Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Boondocking realistisch?

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Britta Nienaber
Offline
Beigetreten: 21.11.2021 - 22:16
Beiträge: 8
Boondocking realistisch?

Hallo zusammen, wir planen gerade für Juli/August 2022 eine Reise Denver/Yellowstone/Denver. Nun sehe ich die Situation auf den Campgrounds - alle stattlichen sind innerhalb von Minuten nach Öffnung des Buchungsfensters ausgebucht. Nun frage ich mich - ist es auch in der heutigen Zeit realistisch, in Moran (Grand Teton) und Medicine Bow Routt National Forest einen Platz zu finden, auf dem wir mit 3 25ft-RVs übernachten können oder sollten wir doch lieber Campingsites buchen? Mir ist klar, dass mir keiner eine sichere Aussage machen kann, aber vielleicht hat jemand aus den letzten zwei Jahren Erfahrungen und einen educated guess? 

Vielen Dank im Voraus für eure Mühe!

Britta

Michaelaexplores
Bild von Michaelaexplores
Offline
Beigetreten: 03.04.2021 - 03:42
Beiträge: 112
RE: Boondocking realistisch?

Hi Britta, wir waren im August 2021 boondocken auf der Forest Road 30310 südlich von Moron. Es ist möglich dort einen Platz zu finden, je weiter man hinten durch fahren kann, desto besser. Die Straße ist eine schmale dirtroad, die je nach Wetter in den vorhergehenden Wochen besser oder schlechter ist. Ich weiß nicht ob ihr das mit euren Mietmobilen fahren dürft. Ihr solltet zudem die ggf. lange Anfahrtszeit von dort in den Park beachten, je nachdem wo ihr hinwollt und auch wielange ihr bleiben wollt. Mehrere Tage hintereinander würde ich das nicht machen bzw. nicht mit allen 3 Mobilen fahren. 

Viele Grüße von Michaela 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8781
RE: Boondocking realistisch?

Hallo Britta,

ein Platz findet sich immer, wenn vlt. auch auf einem privaten Platz. Vielleicht kann es für euch ja Sinn machen mal einen Platz mit full hook-up einzubauen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

eckio
Bild von eckio
Offline
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 221
RE: Boondocking realistisch?

Hallo Britta. . 

Mit 3 Fahrzeugen wäre es mir zu unsicher. Einen Platz findet man sicherlich. Aber für 3 auf einmal in der Hochsaison muss man schon verdammt viel Glück haben.

 

Grüße aus dem Ruhrgebiet
Eckhard
Cla
Offline
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 300
RE: Boondocking realistisch?

Hallo

ich schließe mich hier mal Brittas Frage an, und zwar mache ich mir schon länger Gedanken, ob boondocking eine gute Idee ist, wenn man erst am Abend hinfährt.

Ich habe mehrere boondocking Plätze ins Auge gefasst, aber nicht, um dort schön Zeit zu verbringen, sondern nur auf der Durchfahrt, also abends ankommen, morgens wegfahren. Abgesehen davon, dass immer davon abgeraten wird, im Dunkeln anzukommen, weil man die Plätze (manchmal zu Fuß) erst inspektionieren sollte, könnten die ja auch schon voll sein, wenn im Sommer halb Amerika mit dem RV unterwegs ist. 

Wann kommt denn Ihr Foris so auf diesen Plätzen an?

Danke für Eure Erfahrungen, LG

Claudia

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5094
RE: Boondocking realistisch?

Hallo Claudia, im dunkeln ankommen ist immer schlecht, außer Walmart oder Casino.

Welche Plätze habt ihr denn vorgesehen und das Datum.
Ohne diese Angaben kann man keinen Rat geben.

Liebe Grüße Gerd

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

Cla
Offline
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 300
RE: Boondocking realistisch?

Hi Gerd

die Plätze, die ich notiert habe, habe ich bei Campendium gefunden, auf der Abenteuer Map sind sie noch nicht (Falls ich ich hinfahre, werde ich sie einstellen). Die Kommentare zum Platz waren ziemlich gemischt, von: "noch viele freie Plätze" bis zu "alles voll", und ich hab vor allem die Sommermonate angeschaut.

Es sind vor allem Plätze in Colorado oder Wyoming, so einer z.B:

Browns Canyon: Right off 285 on forest road 194, turn off for Hecla Junction. Short drive to right hand turn in. Very large flat spits immediately left and right of turn in, accommodating for big rigs. Mountain View’s but also road noise. Further along are 6-8 spots along the cliff walls. Dead end turn around is tight and there are large rocks impeding easy turn around if not cautious. Easy trip in to Salida or Poncha Springs.

Deshalb war meine Frage auch ganz allgemein. Aber wahrscheinlich kann man sie so pauschal gar nicht beantworten. Und in der Coronazeit lässt sich das sicher noch schwieriger beantworten. Wahrscheinlich werde ich eine sichere Alternative suchen, ganz so mutig und so optimistisch bin ich eher nicht.

Liebe Grüße

Claudia

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5094
RE: Boondocking realistisch?

Hallo Claudia, auf deinem Platz wird man immer etwas finden.

Wer dort nichts findet findet hier etwas: 38°34'12.3"N 106°04'58.7"W

Wir haben komfortabel auf dem Walmart in Salida gestanden.
Nachts ankommen geht gut und man kann Einkaufen. 
38°31'24.2"N 106°01'18.6"W

Liebe Grüße Gerd

PS. Hier ist eine kostenlose dump station: 38°31'29.6"N 106°00'30.2"W

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

Cla
Offline
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 300
RE: Boondocking realistisch?

Vielen Dank, lieber Gerd

Dann überlege ich mir das nochmal. danke auch für die dump-station :)

Liebe Grüße

Claudia

Britta Nienaber
Offline
Beigetreten: 21.11.2021 - 22:16
Beiträge: 8
RE: Boondocking realistisch?

VIelen Dank an alle, wir werden durchbuchen und auch die letzte Etappe umbuchen, sodass wir einen Zwischenstopp einplanen (das war ein Tipp per DM). DANKE für eure großartige Hilfe!

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5094
Salida

Hier ist eine kostenlose dump station: 38°31'29.6"N 106°00'30.2"W

Hallo Claudia, es gibt auch kostenloses (ungechlortes) Trinkwasser!

Salida Chamber of Commerce, 406 W Rainbow Blvd, Salida, CO 81201

Liebe Grüße Gerd

PS. Hast du keine weiteren Aufgaben für mich?

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >