Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone National Park im Mai

31 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3859
RE: Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone park im Mai

Moin Alexandra,

im Norden werdet ihr frieren und im Süden schwitzen.  Von Nord nach Süd  zu eurer Jahreszeit ist schon unglücklich gewählt. Trotzdem kann es mit Glück gelingen wobei fraglich ist ob ihr im Mai 21 reisen könnt bzw. wollt.

Mein Rat: sprecht mit dem Reisebüro.  Lasst euch ausrechnen was eine Umbuchtung kostet ( Flug und Womo). Vielleicht ist es gar nicht so teuer.....

Falls die Flüge so bestehen bleiben sollen:  Fragt was die Umbuchung Womo ab SF nach Seattle kostet und schaut im Internet wie günstig Inlandsflüge sind.  Falls man euch kein attraktives Angebot machen kann, könnt ihr immer noch so fahren wie geplant. Nur checken würde ich es vorher.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4800
RE: Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone park im Mai

Die Flüge sind schon fix, 

Ich hatte die Info, nur die Flüge waren gebucht.

Ich schließe mich der Empfehlung von Matthias an. 

Umbuchung WoMo sollte 30-40 Euro kosten. Die Miete wird ev. sogar preiswerter, da die Fahrzeuge im Frühjahr nach Norden sollen.

Zu den Flügen siehe #9

Liebe Grüße Gerd

JuergenW
Offline
Beigetreten: 06.09.2012 - 16:33
Beiträge: 341
RE: Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone park im Mai

m Norden werdet ihr frieren und im Süden schwitzen

Wir hatten Ende Mai auch schon mal Schnee im Bryce Canyon.

In der Regel haben die Womos keine Winterreifen.

Ich kann auch nur zu einer Umbuchung raten.

Jürgen

aleamoroma
Offline
Beigetreten: 20.02.2016 - 20:56
Beiträge: 14
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen.Ich hätte mir  gerne andere Antworten gewünscht,werde aber euren Rat gleich morgen früh beherzigen und mich mit dem Reisebüro in Verbindung setzten.Wir werden verschiedene Ideen heute noch am PC durchspielen.

Ich hoffe es findet sich eine passable Lösung.In den Reiseunterlagen steht nur etwas von Stornogebühr,welche in unserem Fall (20%)sehr hoch wäre.Umbuchung ist vielleicht möglich mit weniger Gebühr?

Ich danke euch für die schnellen Rückmeldungen und hoffe euch bald Positives berichten zu können.

Liebe Grüße Alexandra

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3859
RE: Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone park im Mai

Hallo Alexandra 

bereitet euch auf das Gespräch mit dem Reisebüro vor indem ihr bei den bekannten Womo Vermittlern die Reisepreise für one way nach Seattle eingebt.  Mache dies auch für die von euch gebuchte Variante. Es kann u.U. deutliche Unterschiede geben. Soll heißen: von Süd nach Nord kann preisgünstiger sein. 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3859
RE: Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone park im Mai

Hinweis aus Infos und Tipps:

https://www.womo-abenteuer.de/faq/wie-bucht-man-ein-wohnmobil-der-schlue...

 

Spielt mit dem Zeitraum, dem Wohnmobiltyp und der Mietstation. Wenn ihr Oneway mieten wollt, probiert es einmal umgekehrt aus. Die Unterschiede können signifikant sein. In der Regel sind die Tagesmietpreise zwischen Anfang Juli und Mitte August am höchsten.
 

Typische Frühbucherrabatte sind 10-15% auf den Tagespreis, Kits oder oneway oder Meilenpakete oder Navi umsonst etc. Spielt mit der Auswahl herum.

Die Einwegmiete SEA-SFO ist beispielsweise im Spätsommer in dieser Richtung oft günstiger als umgekehrt SFO-SEA. Und sogar der Tagespreis ist ab SEA günstiger als ab SFO, weil die Fahrzeuge im Herbst/Winter eben im Südwesten gebraucht werden.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4800
RE: Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone park im Mai

Noch ein Tipp: Es gibt Veranstalter, wenn die neue Reise (auch nur einen Euro) teuerer ist, ist die Umbuchung kostenlos.
(Da muss man einfach etwas dazubuchen.)

2. Ich würde mich Informieren, aber mit dem Umbuchen noch warten, wenn es teuer sein sollte.
Wer weis ob die Reise überhaupt durchgeführt werden kann.

Liebe Grüße Gerd

 

aleamoroma
Offline
Beigetreten: 20.02.2016 - 20:56
Beiträge: 14
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

der Anruf beim Reisebüro hat für etwas mehr Klarheit meinerseits gesorgt.

Im Moment müssten wir bei Umbuchung der Flüge 180€ pro Person bezahlen( wir reisen zu dritt),der Camper One way SanFrancisco wäre nochmal 100€ teurer,allerdings wären die  neuen Flüge auch wieder nach heutigem Tagespreis knapp 300€ günstiger.

Im Moment wissen wir noch nicht so recht was wir machen.

#Ich würde mich Informieren, aber mit dem Umbuchen noch warten, wenn es teuer sein sollte.
Wer weis ob die Reise überhaupt durchgeführt werden kann.

Umbuchen ist wahrscheinlich einfacher als noch einen Inlandsflug dazu zu buchen.Wir schlafen eine Nacht arüber und entscheiden dann.

Vielen Dank für eure Ratschläge diesbezüglich

liebe Grüße Alexandra

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3859
RE: Erfahrungen beim Übernachten Yellowstone National Park im Ma

Hallo Alexandra 

wenn ich dich richtig verstanden habe sind es für die Flugtickets pro Person 80€ Aufpreis plus 100€ für das Wohnmobil.

Wenn man die Gesamtkosten der Reise betrachtet sind diese zusätzlichen Kosten relativ gering.  Dafür  bekommt m.E. deutlich weniger Probleme mit Temperaturen, CGs die geöffnet haben und mehr Zeit im Freien für campfire/grillen usw.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

aleamoroma
Offline
Beigetreten: 20.02.2016 - 20:56
Beiträge: 14
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Matthias,

ja du hast Recht.Ich denke lange werden wir nicht überlegen.Danke.

Liebe Grüße Alexandra