Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Fragen zu meiner ersten Canada Tour

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Luckyfin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 23.01.2017 - 15:37
Beiträge: 8
Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Guten Tag zusammen !

 

Ich plane zum ersten mal einen Urlaub im Camper / Motorhome und bin auf die Seite hier gestoßen.

Kompliment, das ist ja quasi ein Camper Wikipediasmiley

 

Datum: 7.Juni 2017 – 28. Juni 2017

Abholung: Seattle

Rückgabe: Seattle

Tour: Westen Canada (sobald alles gebucht ist mache ich mich an die Planung)

Camper: Apollo Eclipse oder Apollo Pioneer oder Road Bear C 21-24

 

Als Frischling habe ich natürlich noch ein paar Fragen, obwohl mir die FAQ schon sehr geholfen haben.

 

Meine Tour möchte ich mit einem Kumpel im Westen Canada's machen.

Wir würden aber in Seattle starten und dort den Camper auch wieder abgeben.

 

Eigentlich wollten wir in Vancouver starten, aber auf allen Seiten auf denen ich geschaut habe waren die Camper in Seattle deutlich billiger.

 

Fragen:

 

  1. Gibt es eine Erklärung warum die Fahrzeuge in den USA deutlich billiger als in Canada sind und gibt es etwas was gegen die Seattle/Seattle Variante spricht obwohl man eine Canada Tour macht ?

  2. Auf jeder Seite ist der Eclipse deutlich billiger als der Pioneer obwohl er deutlich größer ist. Liegt es daran dass sie meisten nicht gerne einen so großen Camper fahren ?

  3. Welche Größe würdet Ihr mir als Anfänger empfehlen ? Toilette und Dusche sind Pflicht und 2 getrennte Betten auch.

 

Das wären jetzt erstmal meine ersten Fragen. Vielen Dank schon mal vorab für Eure Hilfe !!

 

 

Liebe Grüße

Marco

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1396
RE: Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Hallo Luckyfin (oder wie auch immer wir Dich anreden sollen/dürfen),

zunächst einmal herzlich willkommen in diesem Forum.

Gibt es eine Erklärung warum die Fahrzeuge in den USA deutlich billiger als in Canada sind und gibt es etwas was gegen die Seattle/Seattle Variante spricht obwohl man eine Canada Tour macht ?

Dazu wurde hier schon einiges gepostet. Dazu gehören viele Faktoren. Standortfragen, Qualität der Fahrzeuge und der Ausstattung, Umrechnungkurs CAD/EUR bzw. USD/EUR, Angebot und Nachfrage, Versicherungen ... nur um einige Punkte zu nennen.

Auf jeden Fall sprichts nichts dagegen, in Seattle anzumieten und eine Tour in Canada zu machen. Wir machen es dieses Jahr umgekehrt und mieten für eine Tour im Nord-Westen der USA in Vancouver an. Einfach weil wir ein bestimmtes Fahrzeug in Vancouver anmieten wollten und dazu noch die passenden Flüge gefunden haben.

Also mein Rat: Das gesamte Paket (Flug+Wohnmobil) muss passen. Und wenn dann das Paket Seattle als Startpunkt vorsieht ... buchen. Apollo und Road Bear sind gute Vermieter.

Auf jeder Seite ist der Eclipse deutlich billiger als der Pioneer obwohl er deutlich größer ist. Liegt es daran dass sie meisten nicht gerne einen so großen Camper fahren ?

Diese Antwort ist relativ einfach. Apollo vermietet nach dem Flex-Prinzip. Je geringer das Angebot bzw. je größer die Nachfrage desto höher der Preis. Die kleineren und mittleren Fahrzeuge sind offensichtlich zu Eurer Reisezeit sehr gefragt. Das kann sich aber auch jederzeit ändern, da die Flex-Rate von Apollo einmal wöchentlich neu festgelegt wird.

Was würde ich machen: Das größere und dann auch preiswertere Fahrzeug buchen (Ich weiß, dass sieht hier nicht jeder so). Und der Apollo Eclipse ist ein sehr schönes Fahrzeuge. Ich spreche da aus Erfahrung.

Welche Größe würdet Ihr mir als Anfänger empfehlen ? Toilette und Dusche sind Pflicht und 2 getrennte Betten auch.

Apollo Eclipse oder Apollo Pioneer oder Road Bear C 21-24

Du kannst nur den Apollo Pioneer mit dem Road Bear vergleichen. Beide sind für Anfänger geeignet. Der Apollo Eclipse ist deutlich größer und scheidet damit vielleicht aus. Wenn nicht der Preis wäre.

Toilette und Dusche, keine Unterschiede. 2 getrennte Betten ja, 1 x im Heck und 1 x auf dem Alkoven, keine Unterschiede.

Fazit:
Die genannten Anbieter/Fahrzeuge sind gut und Seattle machbar. Angebote einholen/vergleichen und buchen. Und ganz wichtig: Nicht zu lange warten, die Verfügbarkeit der Wohnmobile wird nicht besser.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Luckyfin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 23.01.2017 - 15:37
Beiträge: 8
RE: Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Hallo Chris !

 

Sorry, in der ganzen Aufregung habe ich vergessen eine anständige Signatur drunter zu setzen. 

Mein Name ist Marcoblush

Vielen Dank erstmal für die ausführlichen und sehr hilfreichen Tipps.

Ich werde dann den Apollo Pioneer oder Road Bear C 21-24 mieten, je nachdem welches Modell günstiger ist.

Flug ist auch gebucht, am 6.6 hin und am 29.6 zurück. 

Wenn ich den Camper gebucht habe werde ich mich an die Routenplanung machen. Da findet man hier im Forum ja mehr als genug. Ich habe auch schon 4 Touren quer durch die USA gemacht, aber alle immer im PKW.

Eine Frage interessiert mich aber noch besonders. Darf man eigentlich nur auf den Camper Plätzen übernachten ? 

Was wäre z.B. wenn man auf einem Walmart Parkplatz übernachtet ?

Es kann ja mal sein dass man abends spät dran ist und es nicht mehr zu dem Camperplatz schafft, was gibt es da für Möglichkeiten ?

Liebe Grüße

Marco

Liebe Grüße

Marco

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 49 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1396
RE: Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Hallo Marco,

Eine Frage interessiert mich aber noch besonders. Darf man eigentlich nur auf den Camper Plätzen übernachten ?

Nein.

Was wäre z.B. wenn man auf einem Walmart Parkplatz übernachtet ?

Darf man grundsätzlich je nach Örtlichkeit.

Es gibt verschieden Möglichkeiten, alternativ und kostenlos zu übernachten. Neben den Walmart-Parkplätzen oft auch auf Casino-Parkplätzen und grundsätzlich auch auf Public Land, z.B. in den National Forest.

Diese Art Camping findest Du - auch hier im Forum - unter dem Stichwort Boondocking.

Einfach mal die Suche oben rechts ausprobieren wink

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Luckyfin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 23.01.2017 - 15:37
Beiträge: 8
RE: Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Danke Chris !

Mit den ganzen Tipps hast Du mir schon mal sehr geholfen. 

Habe jetzt den Flug (6.6 Seatle) und das Wohnmobil gebucht. Ist der Apollo Pioneer geworden.

Anfang März werde ich mal mit der Planung beginnen. Da werde ich bestimmt nochmal mit der ein oder anderen

Frage auf Dich zukommen.

Danke

Marco

Liebe Grüße

Marco

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2529
RE: Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Hallo

Walmart Platz zum Uebernachten;das wirklich nur im Worst Case. Du findest mit einer einigermassen vernünftigen Tagesplanung immer einen CG, solche gibt es ja zu Hauf.

(BLM/Forest Service/SP/ etc.)

Gruss

Shelby

Luckyfin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 23.01.2017 - 15:37
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Walmart Platz zum Uebernachten;das wirklich nur im Worst Case. Du findest mit einer einigermassen vernünftigen Tagesplanung immer einen CG, solche gibt es ja zu Hauf.

 

Das ist auch wirklich nur für den absoluten Notfall gedacht. Sonst würde ich ja besser in Hotels übernachten.

Ich habe allerdings nicht vor irgendwelche Campsites vorher zu buchen. Aber das sollte um die Jahreszeit machbar sein, oder ?

Liebe Grüße

Marco

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2529
RE: Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Ich habe allerdings nicht vor irgendwelche Campsites vorher zu buchen. Aber das sollte um die Jahreszeit machbar sein, oder ?

Na ja, da wäre sogar ich in diesem Jahr nicht so sicher, das vor allem in den Rockies. Du hast ja sicher gelesen, dass der Eintritt in die NP im 2017 gratis ist.(150Jahr Jubiläum)

Wenn du bereit bist auch ev. etwas ausserhalb der NPs zu nächtigen und du sehr flexibel ist, dann sehe ich auch kein Problem!

 

Gruss

Shelby

Luckyfin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 23.01.2017 - 15:37
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Na ja, da wäre sogar ich in diesem Jahr nicht so sicher, das vor allem in den Rockies. Du hast ja sicher gelesen, dass der Eintritt in die NP im 2017 gratis ist.(150Jahr Jubiläum)

Wenn du bereit bist auch ev. etwas ausserhalb der NPs zu nächtigen und du sehr flexibel ist, dann sehe ich auch kein Problem!

 

Ja, hab ich auch gelesen. Ich hab auch schon den Pass bestellt (der Link war hier irgendwo im Forum).

Ich hab halt echte Probleme das vorzuplanen, da ich keine Ahnung habe wo es mir am besten gefällt.

Ich hab schon 5 große Touren mit dem Auto durch die USA gemacht. Das war immer sehr easy und dort hab ich auch nie Hotels vorgebucht.

Ich gehe halt lieber das Risiko ein mal etwas fahren zu müssen für einen Platz als alles so fest gebucht zu haben.

Liebe Grüße

Marco

Luckyfin
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 10 Stunden
Beigetreten: 23.01.2017 - 15:37
Beiträge: 8
RE: Neuen Kommentar schreiben

Am schwersten fällt mir bisher mich überhaupt für irgendwelche Campsites zu entscheiden.

Ich hab mir mal ein paar Links aus dem Forum angesehen, da gibt es auf der Strecke ja hunderte...

Liebe Grüße

Marco

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2529
RE: Fragen zu meiner ersten Canada Tour

Ich hab halt echte Probleme das vorzuplanen, da ich keine Ahnung habe wo es mir am besten gefällt.

Ich hab schon 5 große Touren mit dem Auto durch die USA gemacht. Das war immer sehr easy und dort hab ich auch nie Hotels vorgebucht.

Ich gehe halt lieber das Risiko ein mal etwas fahren zu müssen für einen Platz als alles so fest gebucht zu haben.

 a) als CN Neuling ist eine ungefähre Tagesplanung sehr wertvoll

b) Du darfst nicht Aepfel mit Birnen vergleichen. (USA/CN  mit PKW oder RV sind zwei paar Stiefel!)

c) mit dem etwas fahren müssen...., das können schon mal etliche km sein! Daher ist es sinnvoll die prov. Tagesendziele zu kennen und rund um das Ziel 2-3 Ausweich-Plätze aus zu loten.

 

Shelby