Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Sanddüne mit Schlitten?

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Vera
Offline
Beigetreten: 04.05.2015 - 19:01
Beiträge: 436
Sanddüne mit Schlitten?

Hallo zusammen,

wir werden in Oregon einige Sanddünen erleben. Ein Sandboard leihen wir auch mal aus, wenn sich die Zeit lohnt - soll ja nicht so teuer sein. Für Zwischendurch hätte ich aber auch gerne was, und wir haben noch Plastik Rodelteller im Keller, die dort bleiben könnten. Hat das mal jemand versucht? Einwachsen fände ich ok, oder bleibt man eh stecken? Ich habe einen, der recht gross mIt Rand ist (wenn er denn in den Koffer passt)…

 

  

Viele Grüße

Vera

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/vera

Reiseberichte SW 2015 + NW 2023

 

Pauline
Bild von Pauline
Offline
Beigetreten: 01.04.2013 - 15:20
Beiträge: 320
RE: Sanddüne mit Schlitten?

Hallo Vera,

ob sich ein Schlitten lohnt kann ich nicht sagen… Aber an Jockey‘s Ridge gab es eine Kiste mit flachen Pappkartons, die man sich nehmen und dort wieder deponieren konnte. Das schien das Mittel der Wahl zu sein - mit Schlitten oder ähnlichem haben wir niemanden gesehen. Boards hätte man leihen können - haben wir aber nicht gemacht, da wir nur kurz da waren. 

Wenn der Schlitten in den Koffer passt und ihr ihn nicht wieder zurückschleppen wollt weil ihr ihn nicht mehr braucht… why not 🤷🏻‍♀️

Grüße von Pauline

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 15918
RE: Sanddüne mit Schlitten?

Hallo Vera,

Ein Schlitten mit Kufen ist auf den Sanddünen absolut unbrauchbar.  Flache Rodelteller o.ä. empfehlen sich dafür.

Ob ihr die aber aber mitschleppen wollt ...? ?

Viele Grüße 

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Online
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 2095
RE: Sanddüne mit Schlitten?

Moin Vera,

wir haben das Sandboarden auch schon probiert, allerdings nur mit einem ausgeliehenen Board. Zeitglich mit uns waren da auch Leute, die versucht haben mit Tüten oder Kartons den Berg runterzurutschen. Leider nur mit mäßigem bis gar keinem Erfolg im Gegensatz zu unserem gemieteten Brett. In unseren Rodelpausen haben wir diese Boards dann den anderen ausgeliehen, dann klappte es auch bei ihnen viel besser.

Auf der Seite vom Nationalpark-Service ist noch mal eine Auflistung von Dingen, die nicht zum Rodeln geeignet sind (Also eigentlich alles außer deren vermietete Boards cheeky).

Wie wäre es denn vielleicht mit diesem Sandschlitten für 12,99 Dollar bei Walmart? Für diesen Preis könnte man dem vielleicht eine Chance geben und ihn am Ende der Reise beim Vermieter lassen.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Vera
Offline
Beigetreten: 04.05.2015 - 19:01
Beiträge: 436
RE: Sanddüne mit Schlitten?

Vielen Dank Ihr 3 für euer Feedback. Wenn der „teppich“ funktionieren soll, könnte eine Plastik Schale ja auch gehen. Danke Sophie für die Mühe! Gute Alternative! Die Liste, was alles nicht geht, habe ich auch gesehen, aber ob das so 100% stimmt…

 

Viele Grüße

Vera

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/vera

Reiseberichte SW 2015 + NW 2023