Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Transfer JFK zu Road Bear Übernahmestation ?

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Uli08
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 20
Transfer JFK zu Road Bear Übernahmestation ?

Hallo,

wir möchten im Sommer 2021 eine Rundreise in New York starten. Wahrscheinlich kommen wir auf dem JFK an und müssen dann übernachten, um das WOMO am nächsten Tag bei roadbear in Middletown / Newark abzuholen. 

Wenn ich es auf der roadbear Internetseite richtig verstehe, holen sie einen nur an div. Flughafenhotels ab. Wenn wir nachmittags ankommen, würden wir natürlich lieber noch was von der Stadt sehen. Weiß jemand, wie man dann am nächsten Tag zur Abholstation kommt? Welche Unterkunft liegt dafür vielleicht günstig?

Am letzten Tag nach der Abgabe möchten wir dann ein paar Tage New York anschließen. Wie kommt man dann in die city?

Für Tips und Anregungen bin ich dankbar.

 

Siggi2
Online
Zuletzt online: vor 1 Minute 23 Sekunden
Beigetreten: 23.08.2012 - 20:47
Beiträge: 87
RE: Transfer JFK zu Road Bear Übernahmestation ?

Hallo Uli,

wir haben 2015 ein neues Wohnmabil für Roadbear von der Fabrik in Middlebury/IN nach New York, also zur RB-Station in Middletown überführt. Hier findest du unseren Reisebericht dazu mit den Details zur Abgabe.

Damals gab es nur einen Standard-Shuttle um 11 a.m. zum Flughafen nach Newark. Wir wollten aber noch ein paar Tage in Manhattan verbringen. Der damalige Schweizer Chef der Station fuhr uns dann sofort zum Bahnhof nach Middletown, von dem wir mit der Bahn direkt bis zur Penn-Staion im Zentrum Manhattans fuhren und von dort mit dem Taxi zu unserem AirBnB in der Nahe des Times Square. Wir hatten viel Zeit gespart und RB sparte den Shuttle zum Flughafen.

Vielleicht holen sie euch auch bei der Übernahme vom Bahnhof ab. Ruf doch mal an in Middletown und frage nach den Möglichkeiten. Vielleicht gibt es noch Deutsch sprechende Mitarbeiter dort, das vereinfacht die Verhandlung.

Grüße aus dem Havelland

Siegfried

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 30 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 849
RE: Transfer JFK zu Road Bear Übernahmestation ?

Hallo Uli

Hast Du Dir schon einmal überlegt die Tage für New York an den Anfang zu nehmen. So kannst Du Dir einen Cityhotel nehmen und mit Uber zu RoadBear fahren. Beim Heimgehen kannst Du dann den Shuttel zum Flughafen nutzen.

Gruss Baui

Uli08
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 20
RE: Transfer JFK zu Road Bear Übernahmestation ?

Hallo Siegfried und Baui,

danke für die schnellen Kommentare. Ich hatte schon versucht herauszufinden, ob ich an die Vermietstation eine mail schicken kann, bin aber nicht fündig geworden. Anrufen ist immer etwas schwierig, aber eine Überlegung wert. Das mit dem Bahnhof klingt schon mal gut.

Die Tage in New York an den Anfang zu legen bringt nichts, weil wir so oder so von der city zur Vermietstation oder zurück müssen. Ich dachte auch, dass es besser ist am Ende (3.-7.9.) ein paar Tage dranzuhängen, dann ist es von den Temperaturen vielleicht angenehmer als im August.

Grüße 

Uli

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 19 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13778
RE: Transfer JFK zu Road Bear Übernahmestation ?

Hi Uli,

schau mal hier:

http://www.roadbearrv.com/en/contact-us/branch-locations

http://www.roadbearrv.com/en/contact-us/branch-locations/new-york

Da findest du Telephon-Nummern, die du probieren kannst.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 36 Minuten
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1241
RE: Transfer JFK zu Road Bear Übernahmestation ?

Hey Uli,

wir haben einmal für den Transfer zwischen Manhattan und der Road Bear Station die Fähre 11 ab der Wall Street in Kombination mit einem Taxi genutzt. So hat man gleich noch ein tolles Sightseeing von der Wasserseite für kleines Geld. Nachlesen kannst Du das Ganze hier. Der Transfer funktioniert natürlich in beide Richtungen. Würden wir jederzeit wieder so machen.

Grundsätzlich würde ich aber auch empfehlen, die NY Tage an den Anfang zu legen, denn der Umzug nach tollen WoMo Wochen mit viel Freiheit und Platz auf ein beengtes NYer Hotelzimmer ist schon krass. Außerdem lässt sich so auch der Jetlag besser auskurieren. Bei Rückgabe des WoMos kann man sich dann ja entspannt vom Roadbear Shuttle zum Airport fahren lassen.

Wir waren einmal im Juli in NYC und es war wirklich sehr heiß und drückend, aber trotzdem war der Aufenthalt super und wir haben viele Aktivitäten am und auf dem Wasser eingeplant. Die durchschnittliche Temperatur im September ist auch nur ca. 3 Grad kühler als im August, so dass dies keinen allzu großen Unterschied machen sollte.

Von einem kleinen Schaden, den wir mit Roadbear reguliert haben, haben wir noch folgende Mail-Adressen: info@roadbearrv.com und help@roadbearrv.com.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Uli08
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 20
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Bernhard,

danke, aber da war ich schon. Da kann man sich schon mal eintragen, damit es bei der Übergabe schneller geht und einen pickup anmelden. Ich hatte auf eine mailadresse gehofft, telefonieren finde ich etwas schwierig. Geht aber zur Not.

Grüße 

Uli

Uli08
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 20
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Stephi,

danke für den Tip mit der Fähre, das klingt toll. Wir wollen in NY ein airbnb nehmen, Hotel ist mir zu eng. Wir viele Tage wart ihr in NY? Ich bin mir nicht sicher, ob wir 4 oder 5 Nächte machen sollen.

Reicht denn die Zeit nach der WOMO Abgabe noch gut bis zum Flughafen? Wann kommt man da ca. an? 

Grüße

Uli