Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - was ist in 25 Tagen mit Kindern machbar?

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gerhard G
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 16.02.2018 - 13:54
Beiträge: 7
Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - was ist in 25 Tagen mit Kindern machbar?

Hallo  zusammen!

Mein Name ist Gerhard (44) und ich hab bisher keinerlei Erfahrungen mit Womos gemacht smiley 

Zusammen mit meiner Gattin und meinen beiden Kindern (8 und 4) starten wir am 19.06.18 zu einer 10 monatigen Weltreise. In den USA landen wir in Miami (Mietwagen), weiter geht es per Flug nach Washington, Zug nach New York, Mietwagen bis Toronto und Flug nach Vancouver. Dort wollten wir eigentlich am 13.08.2018 in Seattle ein Womo mieten und innerhalb von 31 Tagen die 3200 Meilen von Seattle über Yellowstone, Salt Lake City, Bryce, Las Vegas, Grand Canyon, Sequioa und Yosemite nach San Francisco (14.09.2018) fahren.

Nach erster Durchsicht eurer vielen Beiträge schwant mir aber Übles:  " Rechnet mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30-40mph. Wirklich:  g l a u b t   e s !" .......

Ich glaube wir haben die 3200 Meilen von Seattle nach SF zu optimistisch geplant - dachte komme schneller voran und nur fahren mag ich auch nicht jeden Tag.

Nun zu meiner Überlegung und auch gleich Frage:  Wenn wir den Yellostone schweren Herzens auslassen und gleich direkt von Vancouver nach Las Vegas fliegen, dort die Stadt mit Hotel und Mietauto erkunden und uns erst ab ca. 20.08.2018 auf den Weg nach San Francisco machen, gehen sich dann noch Brice, Zion, Grand Canyon, Death Valley, Sequoia und Yosemite aus?  Weiterflug nach China erfolgt am 17.09.2018 - davor wären aber noch ein paar Tage in San Francisco geplant.

 

Freue mich auf Euren Input - bitte nicht zu sehr den Kopf schütteln -war hier wohl etwas zu naiv am Werk.

viele Grüße

Gerhard

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8250
RE: Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - w

Hallo Gerhard,

herzlich willkommen hier im Forumsmiley.

Wie wär es den wenn Ihr von Vancouver in die Nähe des Yellowstone NP z.B. Bozeman, Jackson oder West Yellowstone fliegen würdet und dort mit Mietwagen und Hotel/Blockhütten den Yellowstone NP für 5 Tage besucht. Dann Mietwagen abgeben und weiter nach Las Vegas fliegen um von dort aus dann mit dem Womo eine 3Wochen bzw. 25 Tage Tour über das Colorado Plateau zu starten um dann am Schluss von Las Vegas nach SFO zu fliegen und Eure Weiterreise anzutreten. 

In den 25 Tagen könntet Ihr eine schöne Rundtour mit kurzen Etappen und Mehrfachübernachtungen gestalten.

Vielleicht wär das ja eine Möglichkeit die Ihr Euch vorstellen könnt. 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1574
RE: Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - w

Hallo Gerhard,

Oder doch ab Seattle wie geplant über den Yellowstone und das Colorado Plateau bis Las Vegas mit dem Womo. Dann wäre alles drin was ihr gerne sehen würdet mit Ausnahme des Sequoia NP. Und anschließend von Las Vegas wie von Gabi vorgeschlagen mit dem Flieger nach San Francisco. Und mit ca. 2200mi in 31 Tagen ist die Strecke so auch deutlich kürzer und gut fahrbar.

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8250
RE: Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - w

Hallo Gerhard,

ja den Vorschlag von Jörg hatte ich auch schon im Kopf, wollte mich dann aber auf einen Vorschlag beschränken. Also Jörgs Vorschlag ist in jedem Fall auch eine gute Option.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Gerhard G
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 16.02.2018 - 13:54
Beiträge: 7
RE: Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - w

Hallo Gabi, Hallo Jörg!

Danke für Eure Vorschläge - helfen mir grad wirklich weiter.

Ohne allzu unwissend erscheinen zu wollen - würden wir uns gerne sowohl  gigantische Steinformationen als auch Wälder, Flüsse und Wasserfälle ansehen. Daher sollten es eben nicht nur Bryce, Zion und Grand Canyon sein (Stein?), sondern auch was  richtig schön Grünes (Yosemite, Yellowstone, Sequioa) - schau mir grad auf Wikipedia die Flora und Fauna der verschiedenen Parks an.

Im Moment schrecken mich die 800 Meilen von Seattle  zum Yellowstone etwas ab. Die Flugverbindungen dorthin sind auch relativ teuer.  Deswegen läuft es vermutlich auf einen Flug nach Las Vegas raus, dort die Stadt ansehen und danach die Rundreise ums Plateau. Meine Kinder sind eher lauffaul, deswegen  sind keine großen Wanderungen geplant.

Las Vegas - Valley of fire - Zion NP - Kodachrome Basin State Park (Besichtigung Bryce Canyon von dort, liegt niedriger und ist milder) - über HWY #12 zum Capitol Reef NP - über Hite zum Natural Bridges NM - über Moki Dugway und Goosenecks SP zum Monument Valley - Page - Grand Canyon South Rim - über Route #66 (Seligman, Hackberry) nach Kingman - (über Oatman zum Joshua Tree NP - Kelso Dunes -) Las Vegas

Diesen Routenvorschlag hab ich mir aus euren Beiträgen gemopst, so ungefähr stell ich mir daas im Moment vor. Wenn dann noch  genug Zeit übrig bleibt, kann ich ja mit dem Womo nach SF fahren und den Sequoia am Weg mitnehmen.

lg Gerhard

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 15 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 7993
RE: Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - w

Hallo Gerhard,

auch daran denken das WoMo von hier aus zu buchen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

R2R2R: bis zum Limit und darüber hinaus

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8250
RE: Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - w

Hallo Gerhard,

die von Dir skizzierte Route ist in 31 Tagen gut zu fahren. Wenn Ihr nach Las Vegas fliegt würde ich vom Joshua Tree via Kelso Dunes weiter zum Sequoia Np und dann zur Küste an den Hwy 1 oberhalb der Sperre und via Monterey nach SFO. Das liese sich in der Zeit gut fahren und es würde auch ausreichend Zeit für Mehrfachübernachtungen an den Highlights bleiben.

Da Ihr in der Hauptreisezeit unterwegs seit müßt Ihr Euch mit dem Thema Camgrpund Reservierung beschäftigen. Siehe dazu die FAQ's.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Gerhard G
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 2 Tage
Beigetreten: 16.02.2018 - 13:54
Beiträge: 7
RE: Neuen Kommentar schreiben

Servus Gabi, danke für den Tipp.

Bin grad dran:  Start noch immer in LV , dann aber zuerst in die Richtung Grand Canyon (Mather kann ich erst in 7 Tagen reservieren - danke),  Lees Ferry, Monument Valley -  usw.  Ich versuche in den nächsten Tagen noch die Tabelle fertig zu bekommen - samt  geplanter  CG.

Valley of Fire werden wir auslassen - wird glaube ich zu heiss. Geplant ist nun im Norden nach Crystal Springs zu fahren  (entweder nach dem  Zion oder überhaupt ohne) und dann  über Lake Mammoth in den  Yosemite rein. Gibt dort auch die Sequoia-Bäume, von daher muss ich  dort nicht extra hin.

 

vg

Gerhard

 

PS -- tolles Forum, aber  mir brummt schon der  Schädel smiley

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8250
RE: Womo-Strecke im Westen der USA während unserer Weltreise - w

Hallo Gerhard,

ja im Yosemite NP gibt es auch Giant Sequoias. z.B. wenn Ihr via Tioga Pass Richtung Valley fahrt einen Stop am Tuolumne Grove mit schönem Trail durch den Wald.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein