Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

34 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1257
2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hier findet Ihr eine aktualisierte Planung mit Stand 18.01.2015

 

Hallo zusammen,

hier der Stand unserer Routenplanung 2015 - 26 Tage durch das Kaskadengebirge im Westen der USA.

Wir fliegen am Sonntag, 31. Mai von Frankfurt nach San Francisco und übernehmen am 01. Juni einen Eclipse Camper von Apollo RV. Abgabe des Fahrzeugs und Rückflug nach Deutschland ist am Samstag, 27. Juni.

Nach einer Übernachtung in einem Hotel in San Francisco führt uns unsere Reise zunächst zu den Bergen und Vulkanen des Kaskadengebirges bis hoch zum Mount Rainier und dann an der Küste Oregons bzw. Kaliforniens wieder zurück nach San Francisco.

Den Abgabetag nicht mitgerechnet haben wir für folgende Route 26 Tage Zeit:

Etappe Übernachtung Nächte mls
San Francisco (Apollo) - Woodson Bridge SRA Woodson Bridge SRA 1 178
Woodson Bridge SRA - Lassen Volcanic NP Manzanita Lake oder Summit Lake CG 3 88
Lassen Volcanic NP - Lava Beds NM Indian Well CG 1 161
Lava Beds NM - Crater Lake NP Mazama CG oder Diamond Lake CG 3 112
Crater Lake NP - Newberry NVM Little Crater Lake CG 3 90
Newberry NVM - Camp Sherman Camp Sherman CG 1 75
Camp Sherman - Mount Hood NF Timothy Lake CG 2 121
Mount Hood NF - Mount St. Helens NVM Ost ??? 2 136
Mount St. Helens NVM Ost - Mount Rainier NP Cougar Rock CG 3 75
Mount Rainier NP - Mount St. Helens NVM West Seaquest SP 2 95
Oregon / California Coast ??? 4 519
California Coast - Lake Chabot RP Lake Chabot RP 1 297
Lake Chabot RP - San Francisco (Apollo)     12
   
geplante Meilen gesamt: ca.1.957

 

Bevor Ihr fragt ... San Francisco und die NP's bzw. SP's an der Küste Kaliforniens stehen nicht konkret auf unserem Besuchsprogramm.

Ach ja ... Fragen ... die habe ich auch. Aber dazu gleich mehr. Nach dem 'Kampf' mit Google Maps brauch ich jetzt erst mal einen Kaffee ...

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1257
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

... so, und hier sind die zur Zeit noch offenen Fragen:

 

  1. Anfahrt zum Camp Sherman

    Wir planen eine Übernachtung auf dem Camp Sherman CG sowie eine Wanderung am Metolius River. Vermutlich ist die Anfahrt dorthin (zumindest teilweise?) Gravel Road.

    Ist die Straße und der CG für RV's bis 30 ft. geeignet?
     

  2. Querung des Columbia River

    Auf direktem Weg planen wir die Querung des Columbia River über die Hood River Bridge. Auf deren Webseite heißt es:

    "This is a very NARROW bridge. The width of a lane from center is 9 feet, 10-3/4 inches. The width of a lane between the edge of the centerline stripe to the face of the bridge guardrail is 9 feet, 4-3/4 inches. Large RVs are advised to cross at Cascade Locks or The Dalles."

    Wer kann hier mit Erfahrungen dienen? Ist die Brücke mit einem großen RV befahrbar?
     

  3. Camping auf der Ostseite des Mount St. Helens

    Wir planen von der Ostseite her zum Spirit Lake zu fahren. Bisher habe ich noch keine Idee für einen CG auf dieser Seite des Mount St. Helens bzw. auch hier im Forum nichts gefunden.

    Hat jemand einen Tipp?

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7263
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hallo Chris,

eine tolle Route und bei mir noch alles so frisch in Erinnerung. Ich könnte gerade wieder losfahren. Gerade für den Mt. Rainier wünsche ich euch viel Glück. Aber ihr seid ja viel früher im Jahr dran und werdet sicher nicht ganz so gruseliges Wetter haben wie wir. Allerdings kann am Crater Lake noch Schnee liegen und euren Aufenthalt einschränken.

Mir kommt bei deiner Planung die Küste mit 4 Übernachtungen zu kurz. Es gibt so viel zu sehen, vorausgesetzt man hat keinen Nebelwink, und man kommt nur langsam vorwärts. Vielleicht eine Nacht am Crater Lake und eine am Little Crater Lake zugungsten der Küste streichen. So unglaublich schön es dort ist.

Die Zufahrt zum Camp Sherman ist asphaltiert. Diesen CG würde ich vorbuchen. Es gibt dort entlang des Metolius River zwar so einige einfahce CGs, aber ihr seid ja mit einem großen Schiff unterwegs. Da würde ich auf Nummer sicher gehen. Ich habe hier mal ein fiktives Datum genommen damit du sehen kannst, dass ihr dort längenmäßig keine Probleme bekommt. Auch ist dieser CG in der Nähe der Lodge mit einem kleinen Shop und einem Restaurant (falls man mag). Auch wenn grillen und feuern dort schöner istwink.

Wenn ihr am Crater Lake noch Zeit findet würde ich zumindest ein Stück auf der 138 fahren und einige Wasserfälle anschauen. Manche sind nicht weit entfernt.

Zu deinen anderen beiden Fragen kann ich leider nichts sagen, da fehlt mir die eigene Erfahrung.

 

 

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4603
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hallo Chris,

das ähnelt unserer Planung für September / Oktober. Ich lese daher hier gerne mit und werde die Tipps in meine Planung einbeziehen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1257
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hallo Sonja,

Allerdings kann am Crater Lake noch Schnee liegen und euren Aufenthalt einschränken.

Das ist uns bewußt. Ich denke, die Zufahrtsstraße und ein Teil des Rim Drives sollten frei sein. Und der Schnee hat auch so seinen Reiz. Wir waren schon mal Anfang September am Crater Lake. Jetzt ist der Juni dran. Mal schaun, was uns besser gefällt.

Mir kommt bei deiner Planung die Küste mit 4 Übernachtungen zu kurz.

Da hast Du grundsätzlich Recht. Wir waren aber in den 90er schon mal an der Küste mit u.a. Schwerpunkt Redwood NP. Deswegen lassen wir dort auch einige Stationen aus. Diesmal wollen wir uns - wetterabhängig - die Küste runter treiben lassen.

Die Zufahrt zum Camp Sherman ist asphaltiert. Diesen CG würde ich vorbuchen.

Die Zufahrt ist also schon mal gesichert. Vorbuchen ist nicht so unser Ding. Ist vielleicht Mitte Juni auch nicht erforderlich.

Wenn ihr am Crater Lake noch Zeit findet würde ich zumindest ein Stück auf der 138 fahren und einige Wasserfälle anschauen.

Danke für den Tipp. Schaue ich mir mal genauer an.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7263
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hi Chris,

du kannst ja das Buchungsfenster für den Camp Sherman ein wenig im Auge behalten. Es gibt dort nur wenige Stellplätze, und zwar 8.

Viel Spaß beim weiteren planen.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1257
Camp Sherman CG

Hi Sonja,

das mit den 8 Stellplätzen habe ich auch gerade erst gesehen. Das ist natürlich eng. Ein Stückchen weiter gibt es noch den Smiling River CG mit 35 Sites. Da heißt es in der Tat, das Buchungsfenster im Auge behalten.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 36 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7263
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hi Chris,

oh ja, der sieht auch nicht schlecht aus. Wir haben auf unserer Wanderung so einige CG entlang des River gesehen. Dort sind viele Fliegenfischer unterwegs. Solltet ihr am Wochenende dort sein könnte es auch da eng werden.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 3 Tage
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8320
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hallo Chris,

zu Frage 1 + 2 kann ich leider nichts beisteuern, aber zu Frage 3 hätte ich als Vorschlag den Iron Creek Campground auf dem wir seinerzeit auf dem Weg vom Mt.Rainer zum Mt. St.Helens Ostteil wunderbar unter riesigen Douglasfichten gecampt haben um dann am nächsten Tag nach kurzer Fahrt am Mt. St.Helens zu sein. Vielleicht gefällt Dir der ja auch.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1257
Camp Sherman

Hi Sonja,

in der Tat kämen wir am Freitag an. Allerdings schon am Vormittag. Notiert ist, unbedingt im Auge behalten. Denn wenn kein Stellplatz frei ist, lohnt nicht die Anfahrt.

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 38 Minuten 57 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 2527
RE: 2015 - Das Kaskadengebirge im Westen der USA

Hallo Ihr Abenteurer,

auch ich lese gerne mit, denn eine sehr ähnliche Route plane ich auch für den Juni. Allerdings erst Juni 2016 crying.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford