Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

FREE maps für Garmin GPS etrex Vista HC und wie man möglichst viele davon gleichzeitig darauf installiert

22 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
trackbears
Bild von trackbears
Offline
Beigetreten: 06.01.2013 - 18:44
Beiträge: 8
FREE maps für Garmin GPS etrex Vista HC und wie man möglichst viele davon gleichzeitig darauf installiert

Ich suche nach einer Möglichkeit, möglichst komplett viele maps, die wir auf unserer 3-wöchigen Tour von Denver bis Los Angeles benötigen auf mein Garmin etrex VISTA HCx zu laden.

Wir werden analoges Kartenmaterial (RAND McNally) für die Straße dabei haben, werden aber auf ein Navi im Camper verzichten. Da wir ohnehin unser GPS für`s Wandern und Geocachen dabei haben. Fehlen nur noch die elekt. maps.

Routenverlauf:

Denver, Rocky Mountains NP, Wallis RA -Boysen SP, Yellowstone NP, Grand Teton NP, Bear Lake SP, Utah Lake SP, Great Basin NP, Tonopah, Yosemite NP, Wawona, San Francisco, Morro Bay, Santa Barbara, Ventura, Los Angeles

also kommen wir durch die Bundesstaaten:

Colorado, Wyoming, Idaho, Utah, Nevada, Californien

1. Hat jemand ne Ahnung, ob das in Anbetracht der Datenmenge überhaupt möglich ist? Wie groß müsste die MicroSD-Card dafür sein?

2. Wo kann ich das Kartenmaterial herunterladen?

3. Gibt es ne Möglichkeit, alle Karten auf einmal zu installieren, damit ich nicht 6 versch. Micro-SDs benötige?

Wäre super wenn darauf jemand ne einfache Antwort hätte.

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8630
Maps

Hi,

du kannst deine Maps von gpsfiledepot.com laden.

Eine 4 oder 8GB-Karte sollte es wohl sein, wobei die FRage ist, ob dein Etrex diese Größe überhaupt unterstützt.

Du kannst im Prinzip alle Karten instrallieren, solltest aber darauf achten im Gerät immer nur eine zu aktivieren.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

trackbears
Bild von trackbears
Offline
Beigetreten: 06.01.2013 - 18:44
Beiträge: 8
RE: FREE maps für Garmin GPS etrex Vista HC und wie man möglichs

Vielen Dank!

Bonhomme
Bild von Bonhomme
Offline
Beigetreten: 25.04.2010 - 11:09
Beiträge: 552
Gmapsupp.img

Hallo trackbears,

so heisst normalerweise das File, das die Kartendaten enthält. Wenn man mehrere Karten laden will, muss man die Files unter einem anderen Namen abspeichern, z.B. GmapUSA.img, sie müssen aber im selben Verzeichnis stehen. Soweit ich weiss, kann man die Files, die man fertig als .img herunterläd, nicht mit BaseCamp auf dem PC bearbeiten. Wenn du nicht, wie von Richard vorgeschlagen mehrere Karten für die USA laden möchtest, kannst du dir auch eine Karte selber zusammenstellen, z.B. von http://garmin.openstreetmap.nl . Hier kannst du die Kacheln, die du brauchst, auswählen. Oder du schaust hier: http://daveh.dev.openstreetmap.org/garmin/Lambertus/ . Da musst du aber wissen, welchen Bereich du benötigst. Für die Womofahrt gibt es auch noch die Alternative, ein Smartphone mit Naviprogramm zu benutzen. Ich verwende gerne Mapfactor für Android Phones.

LG Wolfgang

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8630
img-files

Hallo Wolfgang,

auf der von mir genannten webadresse sind die einzelnen US-Bundesstaaten meist als exe-files abgelegt. Ich führe das Programm aus und lege es auf ein Datenverzeichnis auf meinem Rechner. Von dort habe ich dann automatisch Zugriff von Base Camp aus und kann die einzelnen Staaten auf die SD meines Etrex schieben. Dort wähle ich in den Einstellungen / Karte die jeweilige aus.

Soweit ich weiss, kann man die Files, die man fertig als .img herunterläd, nicht mit BaseCamp auf dem PC bearbeiten

Das kann ich nicht bestätigen. Ich hole mir meistens irgendwelche POI´s bzw. Wanderrouten, adaptiere (oder kombiniere Sie wink) auf Base Camp und schiebe sie dann rüber zum Etrex. Eben auf Basis der vorher geladenen Karten.

Ich habe auch schon andere img-Files mittels dem MapSetTool-Kit in für Base Camp lesbare Daten konvertiert. By the way, ich bin kein IT-Fuzzi, nur Autodidakt. Der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Bonhomme
Bild von Bonhomme
Offline
Beigetreten: 25.04.2010 - 11:09
Beiträge: 552
Wanderrouten adaptieren

Hallo Richard, 

Danke für den Tipp, das werde ich mal ausprobieren! Wie geht das mit den Wanderrouten denn, sind die dann in der Karte mit drin, oder hast du die als Tracks und bindest sie mit dem Trackmanager ein?

Liebe Grüße

Wolfgang

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8630
Wanderrouten feilen

Hallo Wolfgang,

ich schaue zu Fritz Zehrer, in everytrail.com oder gpsies.com und suche mir schöne Trails als gpx-files. Diese importiere ich in Base Camp. Dort sehe ich die Route (in der Karte) mit mehr oder weniger Wegpunkten. So wie Fritz Zehrer dies zum Beispiel auch mit seinen Downloads anbietet. Dann suche ich weitere interessante POI´s bei den Synnatschkes oder bei Felix Schäfer. Die muss ich aber manuell anhand der Koordinaten eingeben.

In Base Camp verbinde ich dann alle Punkte neu miteinander. Das Schöne an dem Programm ist, wie ich finde, die Vernetzung mit google earth. Ich bekomme somit eine realistische Ansicht meines geplanten Weges.

Jetzt kann ich in Basecamp weitere Punkte für eine optimalen Routenverlauf setzen, sofern erforderlich. Die so von mir adaptierten Routen schiebe ich dann auf mein Garmin.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Petzoldt
Bild von Petzoldt
Offline
Beigetreten: 17.01.2013 - 12:28
Beiträge: 449
OSM auf Garmin

Hallo,

zu Garmin und freien Karten gibt es hier

http://www.womo-abenteuer.de/node/6288

schon einen Beitrag. Da steht auch eine Größenangabe, so sollte sogar eine 1GB Karte reichen

Gruß

Rainer

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8630
Verschiedene Bundesstaaten

Hallo,

ich habe meine Karten gecheckt, für 5 Bundesstaaten reicht eine 1GB SD.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

trackbears
Bild von trackbears
Offline
Beigetreten: 06.01.2013 - 18:44
Beiträge: 8
Danke für den Tipp mit

Danke für den Tipp mit Mapfactor und den anderen Infos. Ihr seid klasse.

 

Bonhomme
Bild von Bonhomme
Offline
Beigetreten: 25.04.2010 - 11:09
Beiträge: 552
BaseCamp vs. MapSource

Hallo Richard,

ich habe bisher meistens die fertigen img-files auf mein Oregon kopiert, ab und zu auch mal mit MapSource (MS) geaarbeitet. Jetzt habe ich dann auch mal BaseCamp (BC) installiert, und mir von http://garmin.openstreetmap.nl die Kacheln einiger Staaten heruntergeladen. Mit dem exe-File, das ich bekommen hatte, kann ich tatsächlich die Karte in MS und auch BC sehen, das ist schon genial!  Das Praktische bei MS ist, das ich hier einzelne Kacheln auswählen und auf mein Gerät laden kann, was bei BC wohl nicht geht. Tracks kann ich auch gut ansehen und getrennt abspeichern. Mit BC komme ich nicht so gut zurecht, Tracks werden hier zwar gleich angeboten, aber die Quellen sind teilweise nicht so berauschend. Ich habe mal spasseshalber nach The Wave gesucht (vielleicht klappt es ja nächstes Jahr mit dem Permit) und bekam von Garmin gleich einen Track geliefert, den ich auf dem Oregon dann als Adventure wiedergefunden habe. Was sind deiner Meinung nach die Vorteile von BaseCamp gegenüber MapSource?

LG Wolfgang