Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Planung "Back to the States 2011"

91 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2820
@Bernhard

Hallo Bernhard,

1) an der Hwy 1 werde ich noch ein bisschen googlen (alle Vorschläge sind willkommen) und dann demnächst buchen.

2) am 3.-5.09 ist "Labor Day Wochenende", deshalb will ich erst am Freitag im Bryce Canyon sein, die Nacht von Samstag nach Sonntag im Kodachrome verbringen und dann am Ende des Wochenende im Zion sein. Dies kostet ein paar Meilen, aber ich hoffe den Zuschauermassen so ein wenig zu entkommen. 

3) Werde sicher ncoh Fragen in Aachen haben Smile

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 2 Monate
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 963
Achso - danke Berti - bin

Achso - danke Berti - bin davon ausgegangen, das alle CG nicht vor 6 Monaten buchbar sind. Dann müssen wir uns auch langsam mal mit Details beschäftigen (wollten dies ursprünglich erst via Jahreswechsel machen).

 

Grüße Margit

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2820
Aktueller Planungs Status

Größere Kartenansicht

Hallo

Dies ist der aktuelle Stand unserer Planung.
Die Reise werden wir mit einem 28'antreten da von Roadbear kein 31' in diesem Zeitraum zur Verfügung steht. Da der Innenausbau sowieso fast identisch ist, können wir dies verschmerzen.

Route 2011

13.08.11 Flug Lux - SFO Hotel

14.08.11 SFO Hotel
Besichtigung SFO

15.08.11 SFO Hotel
Besichtigung SFO

16.08.11 SFO - Capitol
75 miles New Brighton State Beach (Site 50, gebucht)
Übernahme Roadbear, Ersteinkauf, kurze Fahrt zum ersten CG

17.08.11 Capitola - Big Sur
Riverside Campground (Site 4, gebucht)
80 miles New Brighton State Beach
Monterey, Carmel

18.08.11 Big Sur – Pismo Beach
116 miles North Beach (gebucht)
HWY #1

19.08.11 Pismo Beach - Ventura
192 miles McGrath CG (gebucht)
HWY #1, Shopping in Camarillo

20.08.11 Ventura - Joshua Tree
245 miles Jumbo Rock CG
Übergangsetappe

21.08.11 Joshua Tree - Kingman
241 miles Kingman KOA CG (gebucht)
Oatman, HWY #10

22.08.11 Kingman - Grand Canyon SR
190 miles Mather CG (Site 137, gebucht)
route 66

23.08.11 Grand Canyon (Site 137, gebucht)
0 miles Mather CG

24.08.11 Grand Canyon – Canyon De Chelly
226 miles Cottonwood CG
Coal Mine

25.08.11 Canyon De Chelly- Monument Valley
90 miles Mitten View
Jeeptour

26.08.11 Monument Valley - Moab
190 miles Moab Canyonlad CG (gebucht)
Gooseneck, Moki Dugway, House of Fire, Needles Outlook

27.08.11 Moab – Arches NP
40 miles Devils Garden (Site 46, gebucht)
Bootsfahrt Colorado oder ähnliches, Corona Arch

28.08.11 Arches NP
0 miles Devils Garden (Site 46, gebucht)

29.08.11 Arches NP - Canyonland
40 miles Kayenta CG

30.08.11 Canyonland - Capitol Reef
190 miles Thousand Lakes CG (Site 13, gebucht)
Sunset Mesa Arch, Goblin Valley

31.08.11 Capitol Reef
0 miles Thousand Lakes CG (Site 13, gebucht)
SUV mieten Tour ins Cathedral Valley

01.09.11 Capitol Reef -Bryce Canyon
120 miles North CG (Site 17, gebucht)
#12, Lower Calf Creek, Moki Hill

02.09.11 Bryce Canyon
10 miles Ruby's Inn (Site 91, gebucht)

03.09.11 Bryce Canyon - Kodachrome
40 miles Kodachrome CG
Pferdetour im Bryce

04.09.11 Kodachrome - Zion NP
130 miles Watchmann CG

05.09.11 Zion NP
0 miles Watchmann CG
Observation Point

06.09.11 Zion NP - Valley of Fire
130 miles Atlatl Rock CG

07.09.11 Valley of Fire - Las Vegas
70 miles Oasis CG (gebucht)

08.09.11 Las Vegas 20 miles Hotel Orleans (gebucht)
20 miles Abgabe

09.09.11 Rückflug

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7867
Planung

Hallo Berti

Deine Planung sieht gut aus. Es ist ja auch eine Tour die öfters so gefahren wird, da kann man nicht viel verbessern. Trotzdem einige kleine Anmerkungen:

Da im Sommer der Joshua Tree sowieso leer ist, würde ich mir bei der Ankunft auch die Stellplätze im Hidden-Valley-CG und im Ryan-CG ansehen und mich nicht auf den Jumbo Rock versteifen. Ich finde die Sites auf diesen kleinen CG's echt noch schöner. Du kannst aber dann immer noch auf den Jumbo Rocks gehen wenn Du nicht dieser Ansicht bist. Die liegen alle 3 ganz nahe beieinander.

Am 26. August weiss ich nicht, ob sich das Natural Bridges NM für Euch lohnt. Dieses ist dann wirklich sehenswert, wenn man zu den Brücken hinunterwandert. Ansonsten sieht man nicht viel. Ich würde anstelle dieses NM wohl den Needles Overlook wählen. So einen Blick auf die "Needles" hast Du sonst nirgends.

Die Tour ins Cathedral Valley ist super und die Site # 13 ideal.

Wenn Du vom Capitol Reef kommst, würde ich wohl zuerst im Kodachrome und dann im Bryce übernachten und nicht umgekehrt, da Du ja dann zum Zion willst. Sonst fährst Du hin und her, ist zwar keine dramatische Distanz aber wenn es keinen speziellen Grund dafür gibt, würde ich mir das sparen.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2820
Danke fürs Feedback

Hallo Fredy

Da im Sommer der Joshua Tree sowieso leer ist, würde ich mir bei der Ankunft auch die Stellplätze im Hidden-Valley-CG und im Ryan-CG ansehen und mich nicht auf den Jumbo Rock versteifen. Ich finde die Sites auf diesen kleinen CG's echt noch schöner. Du kannst aber dann immer noch auf den Jumbo Rocks gehen wenn Du nicht dieser Ansicht bist. Die liegen alle 3 ganz nahe beieinander.

Stimmt, da wir anfangs mit einem 31' planten, hatten wir uns den Jumbo Rock wegen der Grösse des Fahrzeuges ausgesucht. Ich schau mir jetzt nochmal die anderen an und da ich sowieso nicht reservieren kann hat dies noch Zeit.

Am 26. August weiss ich nicht, ob sich das Natural Bridges NM für Euch lohnt. Dieses ist dann wirklich sehenswert, wenn man zu den Brücken hinunterwandert. Ansonsten sieht man nicht viel. Ich würde anstelle dieses NM wohl den Needles Overlook wählen. So einen Blick auf die "Needles" hast Du sonst nirgends.

Danke für die Info, dies ist notiert.

Wenn Du vom Capitol Reef kommst, würde ich wohl zuerst im Kodachrome und dann im Bryce übernachten und nicht umgekehrt, da Du ja dann zum Zion willst. Sonst fährst Du hin und her, ist zwar keine dramatische Distanz aber wenn es keinen speziellen Grund dafür gibt, würde ich mir das sparen.

Logisch wäre sicher erst Kodachrome und dann Bryce, aber ich möchte den Tag Samstag vom "Labor Day" im Kodachome verbringen und nicht im Bryce Canyon. 

 

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

MaRa
Bild von MaRa
Offline
Zuletzt online: vor 6 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 31.08.2010 - 21:30
Beiträge: 58
Needles

Hallo Berti,

 

ich hab selbst auch Fredys Rat (in einem anderen Threat) befolgt und die Natural Bridges zugunsten der Needles aus unserer Tour gestrichen. Beim weiteren Infos sammeln und nachlesen über das Gebiet bin ich mir sicher mit diesem Rat nichts falsch zu machen.

Ich finde Deine Tour sehr stimmig und bin gespannt ob wir unseren Grillabend am 28.8. hinbekommen. Ich hoffe, es klappt im Februar mit der CG Reservierung.

 

Schöne Weihnachten,

 

Liebes Grüssle Margit

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2820
Deine Route ?

Hallo Margit,

 gespannt ob wir unseren Grillabend am 28.8. hinbekommen. Ich hoffe, es klappt im Februar mit der CG Reservierung.

 Laughing Hast du deine Routenplanung online ?

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

MaRa
Bild von MaRa
Offline
Zuletzt online: vor 6 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 31.08.2010 - 21:30
Beiträge: 58
Route

Hallo Berti,

 

nein, hab ich noch nicht. Sollte ich wohl mal?

 

 

Liebes Grüssle Margit

cBerti
Bild von cBerti
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 2820
Needles

Hallo Fredy

ich habe jetzt gegoogelt, und frage mich so langsam ob ich die grosse Schleife nach dem Canyon de Chelly nicht fallen lassen soll, und dafür eine Nacht im Needles Distrikt verbringen.

Noch ist es ein Gedankenspiel, aber .....

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7867
Needles

Hallo Berti

Jetzt bringst Du mich in ein DilemmaSmile.

Der Needles District ist ein absolut sensationeller Teil des Canyonlands NP. Das ist rauhes, leeres Land mit Landschaften die seinesgleichen suchen. Für mich schlägt er den Arches bei weitem! Dies vor allem darum, weil er so menschenleer ist. Die meisten Touris fahren - Gott sei Dank - noch daran vorbei. Wobei sich der Needles District vor allem lohnt, wenn man mindestens 1  besser 2 Nächte bleibt und eine Wanderung/off-road-Fahrt ins Backcountry macht. Beim Arches ist es ja so, dass der Double-o-Arch- und der Delicat-Arch-Hike einer Völkerwanderung gleicht. Man ist nirgends allein, kann sich nicht hinsetzen, staunen und geniessen. Das ist im Needles völlig anders. Bei praktisch allen unseren Wanderungen dort haben wir keine Menschenseele getroffen. Der Aussichtspunkt Needles Overlook bedingt aber eine weitere Stichstrasse. Du musst im Needles etwas laufen, sonst hast Du - wie im Bryce - nur die Hälfte des Vergnügens!

Zieh also die Wanderstiefel an. Einen von mir habe ich auf dem Felsen im Needles vergessenTongue out

Andererseits ist natürlich auch der Canyon de Chelly ein Highlight. Die Fahrt entlang dem Canyon, der Sonnenuntergang am Spyder Rock, die Kurzwanderung zu den White House Ruins sind absolut lohnend.

Zu Bedenken ist vielleicht, dass man - in der Regel - beim Needles District öfters vorbei kommt. Viele Standard-Touren führen von Moab zum Monument Valley. Es ist also sehr gut möglich, dass Ihr auf einer weiteren Tour den Needles besser mitnehmen könnt als den Canyon de Chelly der doch etwas abseits liegt. Eine schwierige Entscheidung - aber auch ein LuxusproblemSmile

 

Herzliche Grüsse,

Fredy