Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rundreise von San Francisco über LA bis Monument Valley und zurück über Las Vegas zum Sequoia und Yosemite

26 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
nice charly
Bild von nice charly
Offline
Beigetreten: 27.03.2011 - 14:43
Beiträge: 455
Rundreise von San Francisco über LA bis Monument Valley und zurück über Las Vegas zum Sequoia und Yosemite

Servus zusammen (ja, meine Frau und ich kommen aus Oberbayern) und vielen Dank schon mal für die vielen Tipps, die wir im letzten Jahr von dieser tollen Seite gezogen haben.

Wir waren 2012 vom 13.09. bis 12.10. erstmals mit dem WoMo im Nordosten der USA unterwegs (Boston / Acadia NP / White Mountains / Adirondacs / 1000Islands / Niagara / Boston). Wir hatten von Moturis das E23 und waren mit dieser Größe sehr zufrieden. Gut gefällt uns das große Doppelbett im Heck, eine Slide-Out haben wir nicht vermisst.

Das Reisen mit dem WoMo (früher schon in Europa gemacht) gefällt uns sehr gut und für 2014 steht der Südwesten der USA an.
Den Südwesten bereisen wir das erste Mal mit der Ausnahme Las Vegas. Dort waren wir 1999 für 6 Tage. Daher reicht uns für Las Vegas ein knapper Tag zum Auffrischen unserer damaligen Eindrücke. LA wollen wir nur schnellstmöglich durch, dafür San Francisco am Ende unserer Rundreise besichtigen.

Uns ist die Natur sehr wichtig, mein Hobby ist das Fotografieren.
Sehr gerne wandern wir auch und wir hoffen, dass wir mit unserer derzeitigen Planung genügend Freiraum dafür haben.
Es ist ja immer ein Spagat zwischen genügend sehen und genügend Zeit haben. Also - Wandertipps sehr gerne!

Bewußt haben wir die Schleife über den Arches NP weg gelassen, da wir irgendwann in den nächsten Jahren hoffentlich in Denver landen.

Wir haben uns mittlerweile also viele Reiseberichte angesehen und unser Gerüst steht jetzt.
Wir wollen unsere Reisepläne jetzt euch vorstellen, eure Meinungen und Erfahrungen einholen und je nachdem die Route anpassen. Die eine oder andere Frage ist bereits in unserer Tagesplanung aufgeführt.
Wir sind nicht beratungsresistent, lassen gerne den einen NP weg, wenn dafür eine andere bessere Option machbar ist.
Reservieren wollen wir nur die Campgrounds, die reserviert werden müssen bzw. die Campgrounds, die ohnehin klar sind. Wir sind auch während der Reise flexibel. Wenn es uns irgendwo besonders gefällt, dann streichen wir eben anderswo. Momentan sehen wir z.B. den Zion NP als unsere "stille" Reserve.

Zum Wohnmobil:
Die Größe Moturis E23 oder C 23-26 von RoadBear habe ich oben schon erwähnt.
Gerne Early Pickup und nachdem wir durch das Death Valley am 20./21. Mai wollen, bleibt eigentlich nur Moturis und Road Bear über. Moturis hat keine Markise, Road Bear hat die. Die Frage: brauche ich die im Mai? Ich habe gesehen, dass der Sonnenuntergang bereits so ca. 18 Uhr / 18.30 Uhr ist.
Road Bear hat keinen Early Pickup, aber ich habe gelesen, dass man so etwas bei eigener Anfahrt zu Road Bear organisieren könnte.
Ich hatte auch schon Kontakt mit Glarner. Der Service dort hört sich super an, die neuen WoMos würden genau passen, jedoch ist mir der Preis zu hoch.
Für die nächste Reise ist also das E23 oder vergleichbares anderer Anbieter wieder erste Option. Länger wie 26 sollte es nicht werden.

So, nun also zu unserer geplanten Reiseroute:

Größere Kartenansicht

 

Do 01. LH-Direktflug von München nach San Francisco         
       Übernachtung im Hotel in Flughafen-Nähe              
Fr 02. RV-Übernahme (möglichst Early Pickup),  Ersteinkauf, Fahrt Richtung LA über HW Nr. 1               110
       erster CG Monterey Laguna Seca Recreation Area (CG reservieren)    
Sa 03. Highway Nr. 1 Richtung LA: Monterey Aquarium, Carmen (17-Miles-Road ein Muss?) 90
       CG Kirk Creek (deutlich vor San Simeon) (CG reservieren)    
So 04. Highway Nr. 1 bis kurz vor Santa Barbara          165
       CG El Capitan State Beach (Reservierung notwendig am Sonntag?)                            
Mo 05. Santa Barbara und dann über LA (nur möglichst schnell durch) zum Joshua Tree NP 250
       CG im NP: z.B. Belle CG                              
Di 06. Joshua Tree NP (Wanderung) und dann Weiterfahrt nach Lake Havasu City mit CG Crazy Horse 155
Mi 07. über Oatman und Kingman nach Seligman (Stop) zum Grand Canyon Village (South Rim)    260
       Mather CG                                            
Do 08. Grand Canyon Wanderung / Mather CG                      0
Fr 09. Grand Canyon / Desert View CG                        25
Sa 10. Monument Valley (ev. mit Abstecher zum Coal Mine Canyon)    154
       CG Mitten View Ausweichplatz                         
So 11. Fahrt nach Page / Wahweap Campground                             135
Mo 12. Page (Antelope, Horseshoe Bend, ...) / Wahweap Campground       30
Di 13. Weiterfahrt Richtung Bryce Canyon mit Zwischenübernachtung z.B. am CG Kanab RV Corral 70
Mi 14. zum Bryce Canyon / North CG                          80
Do 15. Bryce Canyon Wanderungen / North CG                   0
Fr 16. Bryce Canyon Wanderung und Weiterfahrt zum Zion NP    85
       CG Watchmann (Reservierung nötig?)       
Sa 17. Zion NP Wanderungen /CG Watchmann (Reservierung nötig?)                              0
So 18. Weiterfahrt zum Valley of Fire (Wanderung Wave)   136
       CG Atlatl Rock (Reservierung am Sonntag nötig?)      
Mo 19. Morgens weiter nach Las Vegas (Ankunft vormittags)                55
       Am Abend eine Show besuchen / CG beim Circus Circus                        
Di 20. Abfahrt morgens in Las Vegas zum Death Valley über den Jubilee Pass (OK, oder andere 160
       Route besser?) / CG Furnace Creek oder Furnace Creek Ranch                                         
Mi 21. Weiterfahrt über die 190 aus dem Death Valley und weiter die US-395 (oder von der 190 187
       nach Süden Richtung Trona? - was ist schöner?) zum Isabella Lake    
       CG ev. Lake Isabella RV Resort                       
Do 22. Zum Sequoia über die 155 (oder lohnt sich die 190?) 138
       CG im NP / reservieren am 15.01.2013!!!              
Fr 23. Sequoia NP und nachmittag zum Yosemite NP         191
       CG im NP / reservieren am 15.01.2013!!!              
Sa 24. Yosemite NP mit Wanderungen                       0
       CG im NP / reservieren am 15.01.2013!!!              
So 25. Yosemite NP mit Wanderungen                       0
       CG im NP / reservieren am 15.01.2013!!!              
Mo 26. (Memorial Day) Yosemite NP und dann Weiterfahrt  in die Nähe von San Francisco 160
       CG Del Valle Regional Park reservieren               
Di 27. morgens nach San Francisco und Rückgabe WoMo vormittags / Transfer zum Hotel  / 36
       Besichtigung San Francisco / Hotelübernachtung       
Mi 28. Besichtigung San Francisco / Hotelübernachtung       
Do 29. Besichtigung San Francisco und Rückflug um 21 Uhr    
  Summe Milen:  

 

So, das ist sie, unsere Planung und unser Reisetraum für 2014!

Ich hoffe, ich habe alle FAQs etc. bedacht. Falls etwas fehlt, ich reiche es nach!

Vielen Dank schon mal vorab für eure weiteren Beiträge.

Liebe Grüße aus Neubeuern / Oberbayern,
Günther

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8596
Willkommen Günther

Servus Landsman,

du hast schon gut vorgearbeitet, Reisezeit ist Mai, oder? Ich werde mir die Route in Ruhe ansehen und melde mich wieder. Sie ist auf jeden Falle groß, ob zu groß, werden wir zusammen herausfinden.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13990
Wandern

Hallo Günther,

auch von mir ein herzliches Willkommen !

Wenn du wandern willsz, dann gib mal in der Suche oben "hiking im" oder "hiking in" ein, dann findest du die Auswahl und vielmals auch beschrieben und bebilderte Wanderungen.

Und ich würde den Sequoia NP als möglich stille Reserve betrachten.  Hast du die CG alle  schon reserviert  ? (deine Bemerkung "reservieren 15.01.")

Im Yosemite NP möchte ich dir den Panorama-Mist Trail ans Herz legen.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2262
Route

Servus Günther,

auch von mir ein herzliches willkommen im Forum !

Wir hatten in 2008 eine ähnliche Tour an 18 Tagen. Ihr habt vor, das Womo an 24 vollen Tagen zu mieten. Damit lässt sich eine entspannte Tour planen, ob mit Sequoia und Yosemite das werden wir noch sehen.

Noch ein Wort zur Markise: Wir hatten bisher noch nie eine und wir haben diese auch nicht vermisst, davon würde ich die Buchung nicht abhängig machen. Ihr seid nicht in ausgesprochenen Wüstengebieten unterwegs und habt untertags immer was vor ( Wanderungen, Besichtigungen etc), sodass ihr eine Markise gar nicht nutzen könnt.

 


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

nice charly
Bild von nice charly
Offline
Beigetreten: 27.03.2011 - 14:43
Beiträge: 455
Danke für die ersten Rückmeldungen: Reisetermin Mai 2014

Mann, geht das schnell hier Smile

Richard: Wir fahren im Mai 2014.

Bernhard: Nein, wir haben noch keine CG reserviert. Der 15.01. ist nur mein Merker, dass da am 15.01.2014 für den Yosemite NP das Buchungsfenster aufgeht (wenn ich da richtig recherchiert habe). Und Danke für den Suchtipp mit "hiking".

cbr1000: Danke für deine Ausführungen zum Thema Markise. Das entspricht auch meiner Meinung! Damit läuft alles Richtung Moturis E23. Das RV kennen wir schon, wir waren damit insgesamt zufrieden in 2012, Early Pickup ist auch möglich. Wir werden das RV buchen, wenn die Preise irgendwann im Frühsommer draußen sind!

Liebe Grüße aus Neubeuern / Oberbayern,
Günther

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8596
Erste Analyse

Servus Günther,

die momentane Routenlänge wird wenigstens 3000 Meilen betragen. In 24 Fahrtagen wären dies um 120 Meilen pro Tag. Da du aber an 5 Tagen nicht  Strecke fahren kannst, weil du dort Doppelübernachtungen hast, komme ich im Schnitt auf 160 Meilen pro Fahrtag und das ist etwas zu viel.

Du solltest versuchen etwa 500 Meilen einzusparen. Wie?
Den Aufenthalt im Yosemite kürzen. Die dritte Übernachtung im Grand Canyon erscheint mir viel, oder den Sequia streichen. Oder Monument Valley?

Entscheiden musst du.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
Mir gefällt die Route

Hallo Günther,

ich würde die Route als "Maximal-Route" einmal so stehen lassen.

Vorbuchen würde ich nur den Yosemite und entlang der Küste, dadurch könnt Ihr unterwegs immer noch umbauen.
(Z.B. Zwischenübernachtung bei den langen Strecken über 200 mls, dafür irgendetwas streichen).

Im letzte Jahr war der Tioga um diese Zeit schon auf, das wäre auch eine Option, um unterwegs die Strecke zu ändern.

Viele Grüße

paul (Werner)

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
Routenplanung

Hallo Günter,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Wir hatten schon Womo's sowohl mit Markise als auch ohne Markise gemietet. Da wir im Südwesten meist ziemlich häufig Wind hatten, konnten wir (oder wollten wir) die Markise garnicht benutzen.

Zur Planung:

Als 1. CG nach der Übernahme empfehle ich den Sunset SB , am nächsten Morgen seid Ihr dann zügig in Monterey. (Wegen den Sparmaßnahmen in den USA muß man beobachten, inwieweit sich das Sparen auf die PArks auswirkt. Aber Ihr habt ja zum Glück noch Zeit)

17-Miles Road - tja, wir sind sie mal gefahren, sie war schon sehenswert. Kann mich nur erinnern, dass Peter viel zu lenken hatte, da es teilweise etwas eng war.

5.05. Dieser Tag ist ein Hammer-Tag was die Fahrt angeht (ca 10 Std.) Vielleicht muß man doch an den Tagen davor etwas mehr fahren.

Fahrt von Page über Kanab zum Bryce  - In Kanab würde ich die Coral Pink Sand Dunes aufsuchen. 

 

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Paul
Bild von Paul
Offline
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1746
Übernachtung im Bryce

Hallo Günther,

ich würde nicht im Bryce übernachten. 
Wir waren einmal mitte Mai im Bryce, da lag noch teilweise Schnee, ca 20 Meilen entfernt ist der Kodachrome SP, da ist es wärmer.

http://www.womo-abenteuer.de/node/349

 

 

Viele Grüße

paul (Werner)

nice charly
Bild von nice charly
Offline
Beigetreten: 27.03.2011 - 14:43
Beiträge: 455
Danke für das Feedback - Meilen müssen eingespart werden

Danke für die fleißigen Rückmeldungen, wir werden die Strecke ein wenig kürzen.

Richard: Momentan denken wir darüber nach, das Monument Valley raus zu nehmen. Dann geht es vom Grand Canyon direkt Richtung Page.  Zum Grand Canyon muss ich mich noch etwas detaillierter einlesen, aber wahrscheinlich reichen dort wirklich zwei Übernachtungen.

Gisela: Du hast mich erschreckt Surprised die 250 Meilen am 5.5. in 10 h? Das wäre ein Schnitt von 25 Mph - geht es durch LA so langsam durch an einem Montag so um die Mittagszeit? Vielen Dank für den TZipp mit den Coral Pink Sand Dunes, schaut gut aus und ist notiert!

Paul: Tja, das mit dem Schnee Mitte Mai unterschätze ich offensichtlich. Danke für den Tipp, werden wir dann spontan vor Ort entscheiden. Der Kodachrome SP ist auf alle Fälle auch interessant!

Zum Death Valley noch eine Frage: Wir sind dort am 20./21. Mai. Mit welchen Temperaturen habe ich da in der Nacht zu rechnen?

 

Liebe Grüße aus Neubeuern / Oberbayern,
Günther

claudia
Bild von claudia
Offline
Beigetreten: 15.09.2011 - 22:44
Beiträge: 297
Temperaturen Death Valley

Hallo Günther,

wir waren letztes Jahr um die selbe Zeit im Death Valley und wir waren sehr froh, dass wir einen CG mit Strom in der Furnace Creek Ranch hatten. Man steht dort zwar wie auf einem Parkplatz, aber ohne A/C wäre es nicht zum Aushalten gewesen. Es waren nachts immer noch so um die 30 Grad. Nachmittags hatten wir mit A/C 37 Grad im Womo.

Dieses Jahr fahren wir von LV direkt ohne Stopp durchs Death Valley, aber wenn du noch nicht da gewesen bist, solltest du auf jeden Fall eine Nacht dort bleiben, trotz Hitze.

Der Weg ist das Ziel.

LG

Claudia