Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Barrel Chair beim S-27S

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Pisaja
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 24.02.2013 - 12:35
Beiträge: 4
Barrel Chair beim S-27S

Hallo,

wir werden im Sommer zu dritt längere Zeit ein WoMo mieten und da soll unsere dritte Person beim Fahren möglichst weit vorne sitzen.

Frage:

Weis jemand, ob man in dem "Barrel Chair des S-27S gut nach vorne sieht. 

Der Barrel Chair hat ja Sicherheitsgurte.

vielen dank im Vorraus.

 

Pisaja

Pisaja

Marylou
Offline
Zuletzt online: vor 8 Monate 20 Stunden
Beigetreten: 20.01.2013 - 16:00
Beiträge: 252
RE: Barrel Chair beim S-27S

Hallo Pisaja,

der Stuhl beim Moturis S-27 ist nicht drehbar, man sieht entweder nach vorne, wenn man den Kopf nach rechts dreht, was auf Dauer etwas unbequem ist, oder man sieht durch das Seitenfenster der Dinette. Die Sicht nach vorne ist aber besser, als von der Sitzbank aus. Die ist erhöht und damit sieht man nach vorne nicht gut. Sowohl Stuhl als auch Sitzbank waren mit Beckengurten versehen.

Maria

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5675
RE: Barrel Chair beim S-27S

Hi Pisaja,

...wir hatten letztes Jahr das S-27 von Moturis. Auf dem Sessel hat immer unser Sohnmann gesessen.

Wie Maria schon geschrieben hat, ist der Sessel nicht drehbar. Um nach vorne zu sehen, muss man zwischen rechter Beifahrerschulter und Türrahmen hindurch "spähen"...

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

uli m.
Bild von uli m.
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 3 Tage
Beigetreten: 29.08.2011 - 10:10
Beiträge: 1487
RE: Barrel Chair beim S-27S

Hallo Pisaja,

du kannst bzw. musst Dich damit trösten, dass es auch bei anderen Womo-Typen keine bessere Alternative gibt.
Ich vermute, Du hast das bereits herausgefunden, denn Du bist ja schon seit März an diesem Thema dran...

Ich persönlich finde aber den Sitzplatz an der Dinette gar nicht schlecht, hab´ das selbst ein paarmal ausprobiert.
Das Thema "Reiseübelkeit wegen ungenügender Sicht" tritt im USA-Westen ohnehin so gut wie nicht auf (vielleicht abgesehen vom Hwy-1), und bei besonders schöner Landschaft werdet Ihr sicher oft anhalten und das Fahrzeug verlassen. Genug Zeit habt Ihr ja (3,5 Monate wenn Dein Posting vom März noch zutrifft).Smile

 

Liebe Grüße

Uli
Scout Womo-Abenteuer.de