Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Internet-Abdeckung

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Pisaja
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 24.02.2013 - 12:35
Beiträge: 4
Internet-Abdeckung

Hallo zusammen,

 

ich bin neu hier und hab mir erst mal einiges angesehen. Ganz schön tolles Forum mit viel Infos.

Wir (Pi, Sabine und Jan) planen einen 3,5 monatigen RV-Urlaub im Westen der USA.

Ich habe da mal eine Frage zum Internet, da ich mich betrieblich oft einklinken muss.

Wie ist denn die Netzabdeckung? 

Muss ich da immer auf einen privaten CG?

Oder hat man auch unterwegs in der Prärie Empfang?

Telefon-Empfang hat man ja wohl fast überall oder?

 

Gruss Pisaja

Pisaja

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 27 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1335
RE: Internet-Abdeckung

Hallo Pisaja ... und herzlich willkommen.

Wie ist denn die Netzabdeckung?

Das kommt darauf an, was Du mit Westen meinst. Es ist da schon ein großer Unterschied, ob Du Dich in San Francisco oder in der Navajo Nation Reservation befindest. San Francisco hat eine Fläche von 600 qkm und sehr gute Netzabdeckung, die Navajo Nation Reservation hat eine Fläche von 67.339 qkm (damit ungefähr so groß wie Bayern!) und eher keine Netzabdeckung.

Muss ich da immer auf einen privaten CG?

Es besteht zumindest eine große Chance, auf privaten CG "ins Netz" zu kommen. Freien Netzzugang hat man aber u.a. auch in der Nähe von McDonald's, Starbucks usw.

Oder hat man auch unterwegs in der Prärie Empfang?

Ich weiß nicht genau, was Du mit Prärie meinst. Aber in der Prärie so wie ich Sie mir vorstelle eher nein. Wenn überhaupt auf bzw. in der Nähe größerer Straßen.

Telefon-Empfang hat man ja wohl fast überall oder?

Siehe meine vorherigen Ausführungen. Es gibt Gebiete, da ist es kein Problem. Es gibt aber auch Gebiete, wo Du definitiv kein Empfang hast. Also mal so und mal so.

Jetzt gehöre ich aber auch zu den Menschen, die weder ein Handy noch einen Internet-Empfang im Urlaub benötigen. Deswegen fahre ich u.a. auch mit einem Wohnmobil in "die Wildniss". Ich bin froh, dass ich im Urlaub nicht noch ... Mails checken und seine Freunde über Facebook, Google+, Twitter usw. mit unnötigen Kurzmeldungen versorgen muss. Ja ich weiß, ich bin da ziemlich altmodisch Wink.

Was ich damit sagen will? Vielleicht gibt es Foris, die Dir dazu etwas konkretere Tipps geben können.

Gruß
Chris

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Zuletzt online: vor 11 Monate 1 Woche
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: Internet-Abdeckung

Hallo Pisaja,

Willkommen hier bei uns im Forum.

Zu beneiden ist der, der 3,5 Monate Urlaub machen kann.

Dir ist sicher bekannt das Du ohne Visum nur 3 Monate Dich in den USA aufhalten darfst?

Nun zu Deinen Frage.

Eine volsständige Netzabdeckung in den USA gibt es nicht. Je nachdem wo Du in der "Wildnis" unterwegs bist, hast Du weder Mobil- noch Internetempfang, es sei denn Du bist Besitzer eines Satelitentelefons.

Grundsätzlich sind die Netze bei Mc. Donalds und in jeder Library der USA zur Nutzung offen. Seit einigen Monaten kann man auch bei Starbucks kostenlos ins Netz.

Auf vielen Campgrounds, nicht nur auf privaten Plätzen, erhälrts Zugang ins Internet.

Für wann plant Ihr dann den Urlaub?

Liebe Grüße Peter

 

 

Pisaja
Offline
Zuletzt online: vor 5 Jahre 3 Monate
Beigetreten: 24.02.2013 - 12:35
Beiträge: 4
RE: Internet-Abdeckung

Hallo Peter, Chris,

 

danke für die Infos.

Wir planen 2014 ab Juli zu reisen, einmal im Leben ein Megaevent für die Familie. Wir freuen uns schon richtig riiiiiesig darauf. Internet auf den CG genügt mir völlig. Von anderer Seite habe ich gehört, daß Telefon eigentlich auch in dem abgelegensten Ort kein Problem ist. Da ich bei so einer langen Reise doch recht viel "brache" Zeit habe, kann ich dann in der Firma die notwendigen Sachen mit Telefon und Internet gut klären. (Sonst bekomme ich auch nicht so lange frei.)

Wir sind ja noch früh dran. Es gibt noch keinen konkreten Plan. Wir wollen dann die üblichen Parks besuchen, vielleicht noch ein Abstecher nach Kanada (Dann brauchen wir kein Visum). Erfahrung haben wir schon mit dem WoMo in Europa und Australien.

Die zweitwichtigste Frage: Gibt es WoMos mit 3 Plätzen vorne?

Bei langen Fahrten, dem "Erfahren" einer schönen Landschaft, ist gerade die beschauliche Nähe untereinander sehr wichtig.

Gibt es besonderes bei der Einfahrt nach Kanada zu beachten?

Gruss Pi

Pisaja

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7228
Übersicht

Moin Pisaja,

eröffne doch bitte für gänzlich neue Fragen einen neuen Thread.

Ich werde sie danach hier löschen.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 1 Tag
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
Internet auf CGs

Hallo Pisaja,

folgende Erfahrungen haben wir 2011 bei unsere Rundreise im Nordwesten gemacht: Handyempfang (abseits von richtigen Städten und Ballungsgebieten) nur in Siedlungen, in kleineren auch nicht immer.

Internet läßt sich immer irgendwo finden, die Frage ist ob du es zu bestimmten Uhrzeiten brauchst, wie oft am Tag, wie lang. Wir haben ca. 1mal am Tag Mails empfangen/versendet, dafür findet sich immer was wenn man durch die Gegend fährt, wie schon gesagt Mc.Do oder andere Supermärkte/Restaurants. Manchmal halt kostenpflichtig und bei Mc. Do muß man oft mit dem Laptop reinsitzen, weils bis nach draussen nicht reicht - aber das ist ja Absicht bei denen.

Auf privaten Campgrounds wir oft das free (oder auch nicht free) wireless ausgelobt, oft ist der Empfang dann auch gut, aber manchmal trotzdem nicht vorhanden oder mit so schwachem Empfang, dass die Verbindung alle paar Minuten abbricht. Einmal war auch die Übertragungsrate beschränkt ("wenn Sie mehr als ... übertragen, schalten wir Ihr PW ab") und auch mal extremst langsam (Mail schreiben ok, Bilder hochladen nogo).

Auf Campgrounds von State Parks und National Parks - wo es am schönsten ist - gibt es manchmal wirless und manchmal nicht. Muß man sich erkundigen. Und oft ist es so, dass man dann mit dem Laptop in der Rezeption oder im Visitor Center sitzen muss, weil der Empfang bis zur Site nicht reicht - also nicht bequem im Womo sitzen bleiben. Manchmal auch was extra löhnen.

Fazit: irgendwie geht es schon, die Frage ist wirklich wie oft und in welcher Quali Du erreichbar sein mußt. Ich war über den miesen Handyempfang ziemlich frustriert, mein Spruch dazu ist "Steinzeit" im Vergleich zu Europa. Wir waren halt vorwiegend in der "Prärie" unterwegs Wink. Ich wäre halt auch gern durchgehend erreichbar aus verschiedenen privaten Gründen, eine wichtige Nachricht erreicht einen halt mitunter erst ein paar Stunden später oder am nächsten Tag.

 

 

Lg Mobbel

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 6 Tage
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7932
RE: Internet-Abdeckung

Hallo Pisaja

Mobbel hat das ganz gut geschildert. Für den Privatgebrauch geht meist irgend etwas. Im schlimmsten Fall eben erst nach einigen Tagen. Wer aber geschäftlich auf Erreichbarkeit angewiesen ist, wird nicht glücklich werden.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Chris
Bild von Chris
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 4 Minuten
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1975
RE: Internet-Abdeckung

Hallo Pisaja,

ich habe die Erfahrung im letzten Jahr gemacht, dass man auch an Tankstellen oft recht gutes Internet hat. Wie flächendeckend dies ist, kann ich leider nicht sagen. 

Viele Grüße Christine

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

partfinder
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Tage
Beigetreten: 25.06.2019 - 07:52
Beiträge: 16
RE: Internet-Abdeckung

Hallo USA Freunde,

dies ist mein erster Post, aber ich habe in den letzten Tagen schon viel gelesen. Wir möchten 2021 eine Wohnmobil Rundreise durch den Westen der USA machen. Ich stehe mit der Planung also noch ganz am Anfang. Vermutlich wird die Route eine Variante der schon oft gelesenen Banane.

Nun zu meiner Frage. das Thema ist ja schon etwas älter. Wie ist da eure aktuelle Erfahrung mit der Verfügbarkeit des Internet. Meine Kinder gehören leider zu der Generation, die sehr gerne Ihre Freunde über Facebook etc auf dem Laufenden halten. Drei bis vier Wochen ohne Netz wäre vermutlich unerträglich. Wir überlegen daher ein Road Bear Womo mit der Zusatzoption WLAN Hotspot mit unbegrenztem Datenvolumen zu buchen. In LA SF oder LV wird das wohl funktionieren, aber gibt es 2019 auch in den NPs Netz? Bzw. bringt einem diese Option etwas oder würdet ihr eher davon abraten.

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6730
RE: Internet-Abdeckung

Hallo,

vielleicht findest du hier noch zusätzliche Infos. Nicht beirren lassen, der Thread existiert schon einige Jahre, beinhaltet aber auch jüngere Erfahrungen.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Patrick87
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 10 Stunden
Beigetreten: 10.10.2018 - 18:59
Beiträge: 20
RE: Internet-Abdeckung

Hallo, 

wir waren im Mai 3 Wochen in den USA von Denver über Las Vegas nach San Diego unterwegs. Hatten in den meisten Nationalparks, sprich Campgrounds ganz guten Empfang (Zion, Colorado National Monument, Capitol Reef). 

Gekauft hatten wir eine Sim Karte von Most Sim T-Mobile mit unbegrenzt Datenvolumen für 21 Tage inkl Tethering.

Viele Grüße, Patrick