Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Propan tanken

26 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Snoopy
Bild von Snoopy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 01.09.2012 - 18:08
Beiträge: 890
Propan tanken

Hallo Foris,

da das RV ja unterwegs zum Heizen und für den Kühkschrank Gas benötigt, habe ich versucht herauszufinden, wie denn das Nachfüllen mit Propan funktioniert. Hier kenne ich es mit Gasflaschen (meist 11kg). Habe schon die Bedienungsanleitung von Road Bear studiert, aber direkt zum Auffüllen nichts gefunden. Nur das vor Abgabe die Tanks zu füllen bzw. zu entleeren (Abwasser) sind. Auch die Suche im Forum brachte mich nicht richtig weiter. Daher würde ich gern wissen, ob Propan an jeder Tankstelle und/oder auf den CG´s aufgefüllt werden kann. Gibt es dabei etwas Besonderes zu beachten? Und zu letzt - umsonst ist Propan ja auch nicht - was muss man für eine Füllung rechnen?

Danke vorab für die Infos!

Viele Grüße

Lothar

 

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7228
RE: Propan tanken

Hallo Lothar,

dein RV hat einen festen Propangastank.

Tanken kannst du an einigen normalen Tankstellen und an vielen privaten Campgrounds.

Der Preis für Propan ist verhältnismaßig gering. Ich habe,wenn ich mich richtig erinnere , für ca 50$ Propan gekauft.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 9 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5682
Propan tanken

Hi Lothar!

LPG belommst Du leider nicht an jeder Tankstelle, häufig aber an privaten CG's oder aber bei Wohnmobilanbietern (z.B. Campingworld). Man muss schon ein wenig danach Ausschau halten.

Du darfst es aber nicht selber tanken, das macht der "Tankwart". Aller Personen müssen das Womo verlassen, alle elektrischen Verbaucher müssen ausgeschaltet werden, offene Flammen (Kühlschrank) müssen "ausgeschaltet" werden, gelöscht werden. Ihr selber müsst dann Abstand nehmen, ach ja, der Motor darf natürlich auch nicht laufenWink.

Eine Füllung hält sich in Grenzen, 2011 haben wir in Las Vegas ca. 25-30$ bezahlt, wobei der Tank nicht komplett leer war.

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Janina
Bild von Janina
Offline
Zuletzt online: vor 3 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:01
Beiträge: 1496
RE: Propan tanken

Hallo,

wir hatten für vier Wochen ca. 70 $ (davon 50 zu einem schlechten Preis - grrr). Da hatten wir aber jede Nacht !ordentlich! durchgeheizt und es waren viele 4-6 °C Nächte dabei.

Grüßle, Janina

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 38 Minuten 50 Sekunden
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4258
RE: Propan tanken

Wir schaffen es immer (auch im Winter) 4 Wochen mit einer Füllung. Eigentlich ist die Füllung in der Preparationfee enthalten und man gibt den RV mit leeren Tank zurück. Roadbear verlangt (als einziger) einen vollen Tank bei der Rückgabe. Canusa z.B. erstattet diese Kosten.

Liebe Grüße Gerd

PS. Haben immer zwei Schlafsäcke dabei

<PPS. Hatten eine Nacht mit minus 17°C>

http://www.womo-abenteuer.de/node/5783

 

"Ich hatte Morgens in google.map nach Propan-Stationen geschaut"

http://www.womo-abenteuer.de/node/5778

 

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8409
Canusa

Hallo Gerd,

woher hast du die Info?

Canusa z.B. erstattet diese Kosten.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 38 Minuten 50 Sekunden
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4258
RE: Propan tanken

Beim Canusa-allinkusive Packet, prep. fee, pers kits etc. wurde mir schon zwei Mal die bei RB anfallende Carge zum Auffüllen erstattet.

LGG

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 44 Minuten
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2184
RE: Propan tanken

Hallo zusammen!

Ich habe dieses Mal auch bei Canusa gebucht. Da bin ich gespannt, wie es dann ausgehen wird. Werde auch berichten. Bis jetzt haben wir immer Das RV wieder voll zurück gegeben, allerdings habe ich beim EL MONTE damals gebucht. Der Gastank war aber bei der Übernahme auch voll.

Grüße in die Runde,

Jindra.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 38 Minuten 50 Sekunden
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4258
El Monte

Bei El Monte kann man doch den Tank leer zurückgeben. Ohne Kosten.

Oder nur, wenn man bei Canusa gebucht hat?

Liebe Grüße Gerd

München, Gate H08, Bording LH 452 nach Los Angeles 15:10h

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8409
Canusa Refund

Hallo Gerd,

Beim Canusa-allinkusive Packet, prep. fee, pers kits etc. wurde mir schon zwei Mal die bei RB anfallende Carge zum Auffüllen erstattet.

Danke. Hast du das im Nachgang dann geltend gemacht oder wie lief das?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Snoopy
Bild von Snoopy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 01.09.2012 - 18:08
Beiträge: 890
RE: Propan tanken

Hallo Zusammen,

wenn ich es richtig interpretiere, reicht ein voller Gastank schon eine Weile. Werde dann also bei Bedarf nach den Tankstellen Ausschau halten.

@Volker: Hatte schon vermutet, dass die Kosten eher gering sind. Werden ja auch nirgends als Kostenfaktor separat mit aufgeführt.

@Kochi: Werden unsere Verhaltensregeln beim Gas tanken üben - WoMo abstellen, Tankwart rufen und in Deckung gehen!Wink

@Janina: Hoffe, dass uns so kalte Nächte erspart bleiben. Übrigens, habe Deinen RB in einem Rutsch gelesen. Sehr schön locker  geschrieben - hat Spaß gemacht.

@Gerd: Habe nicht bei Canusa gebucht und somit keine Chance auf Erstattung. Werde nun also die paar Dollar beiseite legen müssenWink. Da Ihr heute losdüst, wünsche ich Euch noch einen angenehmen Flug und eine schöne Reise!

Also, nochmals Danke an Euch für die Infos.

 

 

Viele Grüße

Lothar