Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

CanaDream-Roulette - Ein Erfahrungsbericht

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1815
CanaDream-Roulette - Ein Erfahrungsbericht

Liebe Foris,

im April 2014 „stolperte“ ich über ein Angebot von TransCanada. Beworben wurden Einwegtouren von Whitehorse/Yukon nach Calgary/Alberta  bzw. nach Vancouver/B.C..

Mietzeitraum: 1. Sept. bis Ende Oktober

Es gab zwei Angebotspakete: Mini Roulett mit kleineren WoMos für 29€ pro Tag oder Maxi Roulett mit größeren WoMos für 35€ pro Tag

Das Komplettangebot für beide Campervarianten beinhaltete:     

1) 3.200 Freikilometer

2) keine Einweggebühr

3) keine Gebühr für Fahrzeugbereitstellung und Erstausrüstung

4) keine Gebühr für 2 persönliche Ausrüstungen, Bettwäsche etc.           

5) keine Gebühr für Nordzuschlag

6) VIP-Fahrzeugversicherung mit reduzierter Selbstbeteiligung

7) einen Gastank gratis

8) alle Transfers: zum Hotel, zur Übergabestation und von der Rückgabestation zum Flughafen

Die Strecke Whitehorse – Calgary im Herbst hatten wir schon immer einmal fahren wollen und so entsprach das Angebot unseren Vorstellungen.

Noch ein Blick auf Fraserway, aber dort nur „Normalkonditionen“ von ca. 2.500€ für vergleichbare Leistungen/Strecke.

Nachdem wir schon 2x mit CanaDream unterwegs und zufrieden waren, wurde nicht lange überlegt, sondern gebucht. Und zwar für 19 Tage das Maxi Roulett-Komplettangebot für 665€, mit der (Roulette-) Aussicht auf einen Super Van Camper SVC, einen Midi MH-B oder ein Maxi MH-A. (Wir genießen die „Räumlichkeiten“ größerer WoMos)

Der Tag der WoMo-Übernahme  (22.09.14)

Bei der Ankunft in unserem Hotel in Whitehorse baten wir nachzufragen, wann wir am Folgetag unser „Roulett-WoMo“ übernehmen könnten. Wir bekamen mitgeteilt, dass, anders als gebucht, wir das WoMo nicht erst ab 13 Uhr übernehmen könnten, sondern dass wir bereits um 11 Uhr abgeholt werden. Eine angenehme Überraschung!

Mit angeborener deutscher Pünktlichkeit kam Willie kurz vor 11 Uhr ins Hotel, um uns zur Vermietstation zu fahren. Zehn Minuten später kamen wir an und sahen nur zwei WoMos auf dem Hof stehen. Ein 19er und ein 29er. Somit war klar, dass der Reisedampfer der Unsrige sein würde.

Das Fahrzeug war von 4/2014 und hatte 26.637 km auf dem Tacho. Von außen und innen im besten Zustand. Zwei Slide- Outs versprachen üppige Raumverhältnisse und das Zweisitzersofa rundete die Nutzungsmöglichkeiten ab.

Der Papierkram beanspruchte etwa eine halbe Stunde. Dann Chemie und Klopapier für 3 Wochen geordert, um diese im Supermarket nicht erst suchen zu müssen.

Die Rundumbesichtigung und Einweisung ging flott, da keine Beanstandungen unsererseits.

Hingewiesen wurden wir noch auf Neuerungen bei diesem WoMo:

1) Fernseher mit DVD (brauchten wir nicht)

2) Radio mit CD/SD/USB (brauchten wir nicht)

3) fest angeschlossener Dumpschlauch (gute Lösung)

4) loses Stromanschlusskabel (alte Lösung war besser)

5) Warmwasser kann nicht nur durch Gas sondern auch bei Stromanschluss erhitzt werden (gute Lösung)

6) beim Betten-Slide-Out wird die Keilmatratze automatisch auseinander gezogen oder übereinander geschoben (genial, Idee könnte von mir sein)

7) Solarzellen auf dem Dach für die Unterstützung der Batterien

 

Hallo Willie, Sie sagten, Sie schauen sporadisch bei WoMo-Abenteuer vorbei !

Sollten Sie diese Zeilen hier lesen, ein herzliches Dankeschön für die flotte Abwicklung und WoMo-Übergabe. Wir haben schon einige WoMos übernommen, aber so freundlich und zuvorkommend wie bei CanaDream/Whitehorse ging es noch nie.

Und so war es erst kurz nach 12 Uhr als wir vom Hof und auf den ALASKA HIGHWAY fuhren.

Unterwegs

Da gingen keine Türen oder Schubladen (selbstschließend) auf. Unser Reisedampfer fuhr und fuhr und fuhr mit einem Durchschnittsverbrauch von etwa 26 ltr. Nicht schlecht für so ein Riesenschiff !

Und das Wichtigste: die Technik der beiden Slide-Outs hat immer funktioniert (Hatten wir schon einmal anders erlebt)

Und dann doch noch eine Überraschung: als wir zum Kassenhäuschen des Jasper Nat. Parks kamen und dem Kassier 20 CAN$ hinhielten, machte der uns auf den am Rückspiegel hängenden Nationalpark-Jahrespass aufmerksam. Hätten wir gar nicht bemerkt dass das Ding von Nutzen ist, was da so baumelt.

Ein kostenloser Zusatzservice vom Verleiher !!! Vielen Dank !!!

Der Tag der WoMo-Rückgabe  (11.10.14)

Um 8 Uhr ging es vom CG zur Rückgabestation in Calgary. Um 8.50 Uhr erreichten wir CanaDream und stellen das Fahrzeug ab. Da es keinerlei Beanstandungen gab dauerte die Rückgabe incl. Papierkram und Rückbuchung der Kaution (Gutschrift nach 2 Tagen) keine halbe Stunde. Um 9.20 Uhr wurden wir dann von einem von CanaDream bezahlten Taxi zum Flughafen gefahren. (Kostet sonst etwa 30 CAN$)

Fazit:

Nach dieser dritten Tour mit einem Wohnmobil von CanaDream  können wir diesen Verleiher weiterhin empfehlen.

Wem der Herbst als Jahreszeit und die vorgegebenen Strecken passt, sollte im April/Mai auf Einweg-Angebote achten.

Bei uns jedenfalls hat sich das Maxi-Roulette-Angebot von  CanaDream  als  S C H N Ä P P C H E N  bewahrheitet.

Beste Grüße vom HANS  (der bald CGs und einen RB einstellen wird)

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

P.S.

Nicht nur Fraserway bietet die WoMo-Überlassung am Ankunftstag/Sonntag an, sondern auch CanaDream/Whitehorse. Lt. WILLIE sind die WoMo-Vermittler aber gehalten, dies nicht zu bewerben!? So ist es in diesem Jahr mehrmals zu erheblichen Verspätungen durch CONDOR gekommen und die Vermietstationen wären weder zeit-/ noch personalmäßig in der Lage gewesen, die vielen WoMos nach „Dienstschluss“ zu übergeben. Auch könnte es dann Schwierigkeiten mit Hotelbetten gegeben.

Außerhalb der Saison wäre es aber kein Problem einzelne WoMo-Übergaben am Anreisetag vorzunehmen.

 

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6232
RE: CanaDream - Roulette - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Hans,

danke für den interessanten Erfahrungsbericht. wirklich toll, dass es so gut bei euch geklappt hat. Wir sind letztes Jahr ja auch über diese Canadream-Angebote gestolpert und uns war relativ schnell klar, dass es nichts für uns ist. Wir wollten gern ein kleineres WoMo (z.B, 22-26 oder TC), aber definitiv kein 19er und auch keinen kleinen Van. Hinzu kam, dass es zu unserer Zeit nicht wirklich deutlich günstiger war als ein TC von Fraserway. 

Aber ihr habt ja anscheinend wirklich ein richtiges gutes Schnäppchen gemacht! wink

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7491
RE: CanaDream - Roulette - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Hans,

das liest sich mega interessant. Ihr habt da wirklich ein ordentliches Schnäppchen geschnapptwink. Dass so ein Schiff nur 26 ltr. schluckt hätte ich nicht erwartet. Und was ihr alles im Preis mit inbegriffen hattet. Nun bin ich mal sehr auf den RB gespannt.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

JoMel
Bild von JoMel
Offline
Beigetreten: 12.01.2014 - 17:06
Beiträge: 1766
RE: CanaDream - Roulette - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Hans,

sehr interessanter Bericht. Du bist ja wirklich voll des Lobs. Gut zu wissen dass man sich auch auf CanaDream verlassen kann.

Das MiniRoulette käme für uns zwar auch nicht in Frage, da wir Platz für Melles Rolli brauchen aber das Maxi wäre eine Überlegung wert. Naja, für 2015 haben wir ja schon anderweitig gebucht, aber wir werden dann sicherlich nicht das letzte Mal in Kanada gewesen sein.

Viele Grüße, Jörg

 

 

Viele Grüße, Jörg

 

Impressionen aus Nordamerika

Chris
Bild von Chris
Offline
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 2051
RE: CanaDream - Roulette - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Hans,

das ist wirklich ein interessantes Angebot gewesen. Das würde uns auch mal reizen, vor allem mal von Alaska aus fahren. Leider kann ich im September, so lange ich arbeite (ist nicht mehr sooo lange), nicht fahren. Aber vielleicht wird es ja mal noch. Wir hatten voriges Jahr von Fraserway ein 31 ft, wir lieben auch die großen Womos, dieses hat ebenfalls nur 26 Liter verbraucht. Das fand ich schon sehr gut. Ich hatte aber das Gefühl, dass die Tanks nicht so viel Fassungsvermögen hatten. Vielleicht spart man auch deswegen. 

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

Josef
Bild von Josef
Offline
Beigetreten: 06.11.2011 - 11:33
Beiträge: 1047
RE: Vorschau des Kommentars

Guten Abend Hans,

es freut mich, dass Du so ein positives Feedback, einschließlich gesunder Rückkehr in die Heimat,  eurer Reise geben kannst. Da ihr erst im April / Mai gebucht habt, interessiert mich, was hat der der Flug gekostet. Nur so läßt sich eine Gesamtkostenrechnung, ggf. zur Nachahmung, aufmachen.

Allzeit gutes Licht.

Josef

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1606
RE: CanaDream - Roulette - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Hans,

schön zu lesen das es so gut mit einer " Roulette " Tour geklappt hat. War aber wirklich ein Schnapper! Werde für 2016 mal die Augen aufhalten, die Jahreszeit ist für uns optimal. Jetzt bin ich aber auf den Bericht gespannt,

liebe Grüße, Angelika

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: CanaDream - Roulette - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Hans,

ich bin schon sehr gespannt auf Deinen RB. Super Schnäppchen!

Herzliche Grüsse Gisela

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1815
RE: CanaDream-Roulett - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Ulli, Sonja, Jörg, Christine, Angelika und Gisela,

die zwei Roulettvarianten boten insgesamt die Möglichkeit von je 3 verschiedenen Fahrzeuggrößen, wobei wir eben die größeren vorzogen, auch weil der Preisunterschied für die gefahrene Strecke nur knapp 100 € betrug.

Selbstverständlich haben auch wir gewisse Bedenken gehabt was da wohl auf uns zukommt. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, kann aber auch ganz anders ablaufen. Eben Glück gehabt.

Der RB kommt irgendwann im November, aber zuerst die Campgrounds und Highlights. Schaumermol !!!

Hallo Josef,

erstens nochmals Dank für deinen Reiseführer der uns nicht nur bei der Tour, sondern auch beim RB-schreiben helfen wird und zweitens, natürlich gehören zu einer WoMo-Reise nicht nur die WoMo-Kosten, sondern auch die Kosten der Hin-und Rückreise.

Da Whitehorse als Startort für den Yukon und Alaska gewisse Vorteile hat, haben wir wieder über CONDOR, dem einzigen in Deutschland vorhandenen "Direktflieger" dorthin die Flüge gebucht.

Hinflug:         Nürnberg - Ffm. - Whitehorse Economy Class      pro Person   492,50 €

                        (incl. Sitzplatzreservierung pro Nase 29 €)

        

Rückflug:      Calgary - Vancouver - Ffm. - Nürnberg

                        da ein "Nachtflug", gönnten wir uns Premium EC  pro Person  852,00 €

Der Rückflug wäre bei nur EC sogar etwas günstiger gewesen als der Hinflug. Die Flüge direkt ab/bis Frankfurt etwa 400 € im Gesamtpreis niedriger.

Selbstverständlich habe ich auch Flüge über Lufthansa/Air Canada oder Sonstige geprüft, aber bei allen gibt es keinen Direktflug und sind trotzdem deutlich teurer.

An euch alle beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2600
RE: CanaDream-Roulett - Ein Erfahrungsbericht

Hallo

Dass du für deine Reise ein gut es "WoMo" erhalten hast, ist erfreulich.  Als Auswahl ein 19 oder 29 ft. zu nehmen; da hätte ich zweimal geschluckt und auch das "Schlachtschiff" gewählt. 19 ft, was war das denn für ein Fahrzeug? Sind ja alle , mind. 21 ft.

Daher hattest du ja keine grosse Auswahl mehr; genau aus diesem Grund ; kommt so ein Roulette für uns nicht in Frage; habe das schon im Vorspann einmal erwähnt; auch wenn der Preis natürlich auässerst günstig war.

Auch der Sprit-Verbrauch ist mit 26 Lt/100km äusserst sparsam; da bist du ja fast mit heisser Luft gefahren. Normalerweise (im Schnitt) verbrauchen die grossen Dinger über 30 lt!. Hatten das schon ein paar mal von u/ Reisen mit Kids .

Man muss einfach auch wissen, dass solche Ueberführungsangebote, wie in den USA nur zu Randzeiten angeboten werden. (März/April oder erst nach mitte Sept.

Noch was zum Jahrespass der an deinem Mirror gehangen hat:

Wem hat den dieser Jahrespass vorher gehört; dieser muss ja unterzeichnet werden ist nicht übertragbar!blush

siehe hier:

http://www.pc.gc.ca/eng/ar-sr/lpac-ppri/ced-ndp.aspx

 

MfG

Shelby

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7416
RE: CanaDream-Roulett - Ein Erfahrungsbericht

Hallo Shelby,

ich hab das so verstanden, dass Hans zwischen einem Mini-Roulette und einem Maxi-Roulette wählen konnte. Er hat sich für das Maxi-Roulette entschieden. Somit war doch eine gewisse Größe garantiert und das 19er wohl für einen Bucher des Mini-Roulettes gedacht wink.

Sonst wärs ja schon ziemlich blöd...

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de