Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

99 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte und hallo Ulli!

Nur der Ordnung halber:

Zu CruiseCanada kann ich nur sagen, dass wir bei unserer Yukon/Alaska-Herbsttour 2012 von Whitehorse aus mit einem 25er CruiseCanada-WoMo unterwegs waren. Gebucht hatten wir bei TUI und die hatten im April 2012 das für uns günstigste Angebot.

Der Tacho stand bei der Übernahme auf etwas mehr als 19.000km (nicht Meilen) und der Zustand des Fahrzeuges war einwandfrei. Bei diesem KM-Stand habe ich nicht nach dem Fahrzeugalter gefragt, weil es sicherlich nicht älter als 2 Jahre war.

Wir sind in vier Wochen ca. 6.800km gefahren und brauchten während dieser Zeit keinerlei Serviceleistung für Öl etc. in Anspruch nehmen, jedoch eine neue Zündspule für die Heizung. Diese gab es nur in Whitehorse (was bei anderen Vermietern auch so gewesen wäre) und der Schaden war nach weniger als einer Stunde repariert.

Ich würde ohne Bedenken wieder CruiseCanada buchen, wenn das Angebot und der Preis stimmt.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2698
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo

Nun, dass man bei CA oder CC ein RV bekommt welches "wenige" Meilen/km auf dem Buckel hat ist sicher selten, das ist wie ein Lotto-Sechser.

Bei Cruise Canda/Amerika gilt einfach: "You get what you pay for". Das schleckt keine Geiss weg. Ich mag es jedem gönnen, wenn er ein RV erhält, welches vorallem technisch in einem einwandfreien Zustand ist.

Man darf einfach nach einer Reise nicht meckern und sagen, hätte ich nur....

Im Weiteren fahren wir nicht gerne mit einer "fahrenden Litfasssäule" herum.wink

Gerade der Preis sollte bei der Wahl eines RV/Vermieters nicht im Vordergrund stehen; das ist einfach unsere persönliche Einschätzung.

Ich denke, das hat sich seit 40 Jahren RV Anmieten immer bewährt!

Möchte das leidige Thema," CA/CC" nicht wieder hervorholen; sollte einfach Newbies nochmals als Anregung dienen, die Wahl des Vermieters gut zu prüfen.

 

MfG

Shelby

USA Fan
Bild von USA Fan
Offline
Beigetreten: 26.07.2010 - 16:17
Beiträge: 201
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo liebe Foris,

viele Dank für die zahlreichen Antworten. Auch ich möchte das Thema CA/CC hier nicht weiter vertiefen.

Für meinen Mann stellte sich beim Ansehen der Womos von CanaDream nur die Frage wegen dem weiten Überstand des Alkoven. Dieser geht im Gegensatz zu Road Bear (hatten wir 2013/2011) El Monte (1988/1991/1995/2000/2003/2006) und Moturis (2010) sehr weit nach vorne raus. 

Bevor wir uns Gedanken machen, welcher Vermieter in Frage kommt, wollten wir in diesem Bereich über Eure Erfahrungen bei CanaDream Modellen wissen.

Welchen Vermieter wir am Ende nehmen hängt von den angebotenen Zeiten, auch ein wenig vom Preis und natürlich unserer Route ab. Wobei wir Billigangeboten sehr skeptisch gegenüberstehen.

Wie Ihr aus den Daten oben sehen könnt, haben wir in der Vergangenheit viele El Monte Fahrzeuge gebucht. Wir hatten NIE Probleme mit diesem Vermieter und meist Fahrzeuge mit wenigen Meilen, bzw. sogar ganz Neue. Seit sie Prämienfahrzeuge anbieten hat unserer Meinung nach leider die Qualität für normale Womos nachgelassen. Aus diesem Grunde sind wir auf Moturis und Road Bear umgestiegen.

Sobald wir Näheres von den einzelnen Anbietern wissen und unsere Reisedaten feststehen, komme ich bestimmt noch öfters mit Fragen auf Euch zurück.

Gruß aus dem sehr warmen Hessenland

Brigitte

 

 

Zum Arbeiten zu alt

Zum Sterben zu jung

Zum Reisen topfit Laughing

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte,

weder meine Frau noch mich hat der Alkoven bei CanaDream beim Fahren behindert oder die Sicht wesentlich eingeschränkt. Einzig beim Photografieren während der Fahrt mussten wir zoomen um nicht den Alkoven bzw. die Motorhaube aufs Bild zu bekommen.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2320
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte!

Versuche Mal, Dir ein Angebot von CANUSA zukommen zu lassen. Das Sind auch Spezialisten für USA / Kanada Reisen, bzw. Womos vermieten. Einfach genau angeben, was Ihr wollt, das Angebot kommt bestimmt. Leider geht es bei CANUSA nur schriftlich über e-Mails.

Ich habe es versucht, und habe ein Angebot für Four Seasons bekommen. Das sind Fahrzeuge, welche Fraserway in seine Tochterfirma aussortiert, um die dort noch einige Zeit anzubieten, bevor diese dann zum Verkauf angeboten werden.

Ich habe es im letzten Jahr so gemacht, und für 2013 ein Womo über CANUSA gebucht. Der Vermieter war Four Seasons.

Wir waren aber höchstwahrscheinlich "Glückspilze", da wir nicht so ein Womo bekommen haben, sondern ein von Fraserway, und mit einem Slide dazusmiley. Dieses Womo war auch vom Fraserway voll eingerichtet.. Die Buchung erfolgte für den Ausgangspunkt in Calgary. Unterwegs habe ich dann einige Womos mit der Beschriftung "Four Seasons" tatsächlich auch gesehen, leider mit niemandem sprechen können, ob und wie die Leute zufrieden, oder auch nicht, waren.

Auf jeden Fall waren wir mit dem Fahrzeug sehr zu frieden. Ich glaube, es war ein 25ft.

Das ist meine Erfahrung. Auf jeden Fall würde ich mir mehrere Angebote anschauen, und dann entscheiden. Meinungen mit Erfahrungswerten hast Du genug bekommenyes.

Gruß, Jindra.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Marco007
Offline
Beigetreten: 08.07.2014 - 15:25
Beiträge: 6
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo,

 

ich habe bisher mit CanaDream überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Einzig vor zwei Jahren ist bei meinem WoMo (MH-B) der Slide-Out kaputt gegangen, und mir wurde erst nach etwa einer Woche, nach gefühlten 1000 Telefonaten, ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt. Generell kann man sagen, dass bei CanaDream der Kunden-Service nicht besonders groß geschrieben wird, das ist mir auch schon in den Jahren zuvor aufgefallen. Desweiteren erhält man bei CanaDream fast nie das gewünschte Fahrzeug, sondern ein im Prinzip Gleichwertiges aber deutlich Kleineres, sofern man mit wenigen Personen reißt. Beispiel: MH-A gebucht; 3 Personen  ->  erhalten: größtes verfügbares MH-B

Ansonsten hat CanaDream gut bis sehr gut ausgestattete Fahrzeuge.

Trotzdem mein Tipp: Fraserway; mag zwar etwas teurer sein, aber der Aufpreis lohnt sich meiner Meinung nach.

 

Liebe Grüße

Marco

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1072
Marco, Du machst mir Angst ...

Hi zusammen,

wir haben vor ein paar Tagen eine Buchung für einen TC-A ab Whitehorse für den Herbst 2015 festgemacht. Natürlich kenne ich auch die AGB`s der Vermieter und die Möglichkeit, das man ein vergleichbares oder größeres Fahrzeug bekommen kann. Ich hoffe mal stark, das man gerade im hohen Norden nicht darauf zurückgreifen muß/wird, denn es ist schon ein Unterschied, denke ich, ob man den Dempster mit einen TruckCamper oder MH-A fährt.

Bislang war in Canada (bis auf unseren unerfahrenen ersten Urlaub dort) immer Fraserway unsere erste Wahl. Aber "leider" (für uns) scheint die Nachfrage bei Fraserway so zu sein, das man für die Saison 2015 gleich an mehreren Schrauben bei der Kalkulation gedreht hat. Da werden zum Vorjahr die Saisonzeiten verlängert, die Tagesmietpreise angehoben, die Frühbucherkonditionen stark verringert etc.. O.k., o.k., ist halt Marktwirtschaft. In unserem Fall führte es dazu, das drei Wochen ab Whitehorse Anfang September 2015 im Vergleich zu drei Wochen Mitte September 2014 ab Calgary bei identischen Rahmen (Fahrzeug TC-S, Ausstattung, Kilometer, Versicherung etc.) fast das Doppelte hätte kosten sollen Surprised. Und Fraserway ist ja schon kein "Billigheimer"!

Mittlerweile hat Fraserway die Preise nach unten korrigiert. Sie wären jetzt "nur noch" rund 700€ teurer als CanaDream. Vor ein paar Tagen war die Differenz noch vierstellig! Nun gut, für dieses Sparpotential lässt sich der Verlust des Slides vom TC-S zum TC-A verschmerzen. Marco hat so Recht: Für ein paar Euro mehr hätten wir liebend gern wieder Fraserway gebucht, aber diese Preise sind zu abgehoben! Nun bleibt halt die Hoffnung, ein Fahrzeug mit wenig Macken von CanaDream zu bekommen und deren Hotline nicht zu benötigen. 

Wie sagen wir immer: Jammern auf hohem Niveau, aber ich habe von Zille der Tage einen auch auf uns passenden guten Absatz gelesen:

Aber wir machen ganz gern zweimal in der Nebensaison Urlaub. Kind groß, also nicht auf Ferien angewiesen und dann halt einmal im Frühjahr und einmal im Herbst und oft Beides in den USA. Das kostet auch Geld. Ergo spielen die Kosten bei der Planung auch eine Rolle.

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

USA Fan
Bild von USA Fan
Offline
Beigetreten: 26.07.2010 - 16:17
Beiträge: 201
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hi liebe Foris,

mir raucht zur Zeit der Kopf wegen dem Vergleichen der verschiedenen eingetroffenen Angebote.cry

In der engere Wahl ist im Moment Go West mit den Modellen B29 S und MHC 28-30. Wir haben verschiedene Wünsche, die von Fraserway leider nicht erfüllt werden können. Leider ist das Bett bei dem Modell 29/30 nur 1.37 x 1.88.

Das Bett im hinteren Bereich sollte mindestens 1.45 x 1.90 sein und im vorderen Bereich eine zusätzliche Couch.

Bei den vergangenen Touren hatten wir von Road Bear ein 26/27 Modell, welche genau diese Wünsche erfüllte. Leider gibt es bei den Kanadischen Anbietern diese Größe nicht. So müssen wir notgedrungen das nächst größere Modell nehmen. Also bleibt nur Go West übrig.embarassed

Und hier kommt jetzt meine neue Frage: Wer hat Erfahrung mit den Vermittlern CU Camper und Transkanada. Ich habe auch ein Angebot von Canusa, welches aber deutlich über den anderen Beiden liegt. Ich habe bei den Bedingungen und Versicherungen keine Unterschiede entdeckt. Aber vielleicht habe ich was übersehen.

Wäre nett, wenn Ihr mir helfen könntet.

Gruß

Brigitte

Zum Arbeiten zu alt

Zum Sterben zu jung

Zum Reisen topfit Laughing

NicoS
Offline
Beigetreten: 09.07.2014 - 19:07
Beiträge: 30
Hallo Brigitte, ich habe

Hallo Brigitte,

 

ich habe bisher alle meine Kanada und USA Urlaube bei TransCanada bzw. TransAmerika gebucht. Ich war bisher vom Service immer voll und ganz überzeugt und auch die Preise sind ziemlich günstig. Desweiteren bietet TransCanada eine sehr große Auswahl an Vermietern, Modellen und auch Hotels. Auch mit Zahlungen, Gutscheinen usw. gab's nie Probleme; im Gegenteil. Es gibt sogar viele Frühbucherspecials und wenn du ein Wohnmobil mietest bekommst du meist sogar noch den Nordzuschlag oder manchmal auch unbegrenzte Freikilometer umsonst. Außerdem gibt's bei jeder Buchung diverse Rabatt-Coupons für Campingplätze und Attraktionen dazu.

 

Gruß

Nico

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6311
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte!

wie flexibel seid ihr beim Zeitraum? Wir waren ja letztes Jahr im September in Kanada, 4 Wochen, davon 17 Womotage. Wir haben bei Fraserway 1400 EUR bezahlt, das Ganze nur eine Woche früher hat für 17 Tage 2400 EUR gekostet. Will damit sagen, dass es sich lohnt, ein wenig mit den Terminen zu spielen. TransCanadaTouritsik hat ja eine sehr gute Onlineplattform, da hatten wir damals alle Möglichkeiten zu Hause durchgespielt. Erst danach haben wir dann Kontakt zu denen aufgenommen.

@Michael - wie spannend , ihr plant schon wieder? 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de