Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

99 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
USA Fan
Bild von USA Fan
Offline
Beigetreten: 26.07.2010 - 16:17
Beiträge: 201
Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Hallo liebe Foris,

nachdem wir unsere Kanadareise im September diesen Jahres leider canceln mußten, geht es nun an die Planung für die Tour im  Frühjahr 2015.

Die ersten Frühbucherangebote für Womos kommen!

Hier nun meine Frage: wer hat Erfahrung mit Womos von CanaDream? Uns fiel auf, dass bei diesen Fahrzeugen der Alkoven sehr weit über die Motorhaube hinausragt. Stört dies sehr beim Fahren die Sicht auf die Berge?

Zur Zeit gibt es ein Angebot von Trans Amerika Reisen mit sehr guten Preisen. Bucht man das Maxi Roulette von Ende Mai bis Ende Juni kostet das Womo für 4 Wochen knapp 1400,00 Euro.

Über Erfahrungen mit diesem und auch mit anderen Vermietern wäre ich dankbar.

Gruß

Brigitte

Zum Arbeiten zu alt

Zum Sterben zu jung

Zum Reisen topfit Laughing

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6305
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte,

zu CanaDream kann ich dir leider nichts sagen. Wir waren letztes Jahr mit Fraserway in Kanada unterwegs und den Vermieter kann ich wirklich sehr weiterempfehlen - sowohl was den Service betrifft als auch den Zustand des Autos.

Wir hatten uns letztes Jahr dann aber auch mit den einzelnen Vermietern in Kanada auseinandergesetzt und sind bei "TransAmerikaReisen" über das "Roulette" von Canadream gestoßen. Ist dir klar, dass du damit keinen Einfluss hast, welches Automodell du buchst? Damals war vom kleinen CamperVan bis zum 27 oder 30 FUss-WoMo alles dabei und du siehst dann erst vor Ort, was du bekommst. Deshalb ist der Preis auch so gering. Das würde ich so nicht buchen, sondern lieber ein paar Euro drauf legen und dann ein konkretes Modell buchen. Am Ende bekommst du sonst ein viel größeres Auto als du brauchst und hast dann die Mehrausgaben bei den Benzinkosten.

Viele Grüße, Ulli

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte,

wir waren bisher 2x mit CanaDream unterwegs. Das erste mal von Toronto , das zweite mal mit 2 WoMos von Vancouver aus.

Sieht man davon ab, dass wir bei der zweiten Fahrt mit einem Slide Out das Problem hatten, dass sich dieses nicht mehr automatisch einfahren ließ, uns aber telefonisch eine Lösung aufgezeigt wurde, waren wir mit den WoMos sehr zufrieden.

Wir haben für unsere diesjährige Sept./Oktoberreise ab Whitehorse (siehe HIER) auch das MAXI ROULETTE von CanaDream gebucht und lassen uns überraschen, welches Fahrzeug wir erhalten.

Nachdem wir nur zu Zweit sind ist es uns (fast) egal welches Fahrzeug wir bekommen, wobei uns ein größeres lieber wäre. Nachdem uns das WoMo für drei Wochen nur 665 € kostet, haben wir aber auch kein Problem, sollten wir ein "Flaggschiff" bekommen, welches vielleicht 5 ltr. auf 100km mehr braucht, denn wir reden hier von etwa 200 € Mehraufwand für Benzin.

Ich glaube, auch bei CanaDream ist man gut aufgehoben!

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2071
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte, 

meine Eltern starten heute nach Whitehorse und sind dann 5 Wochen mit einem 27er von Cadadream unterwegs. Ich kann Dir hinterher kurz berichten, wie es war. 

Es ist ihre 3. Anmietung bei Canadream.

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

Baui
Bild von Baui
Offline
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 851
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte

Wir haben 2011 bei CanaDream gebucht und waren sehr zufrieden. Ich würde wieder dort buchen.

Gruss Baui

Tingi
Bild von Tingi
Offline
Beigetreten: 28.11.2012 - 16:27
Beiträge: 694
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hi Brigitte,

im Juni 2012 waren wir für 3 Wochen mit einem MH-A (C27) von CanaDream ab/bis Calgary unterwegs. Unser WoMo war in einem einwandfreien Zustand und hatten wir mit dem Fahrzeug während unserer Tour auch keine Probleme. Weiters kann ich die Vermietstation in Calgary nur weiterempfehlen, da wir dort von den Angestellten sehr professionell bedient wurden.

Natürlich hat man durch den Alkoven eine gewisse Sichtbeschränkung; ich könnte jetzt aber nicht sagen, dass die Sicht nach vorne bei unserem WoMo von CanaDream schlechter gewesen wäre, als bei Fahrzeugen von anderen Vermietern. 

 

Liebe Grüße

Sigi

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Aurelius Augustinus

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6305
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte,

hab eben auch nochmal bei TransCanadaTouristik (also TransAmerikaReisen) geschaut. Dort hatten wir ja uach unsere letzten 2 Reisen gebucht. Anscheinend gibt es derzeit überhaupt nur Preise von CanaDream (und dort auch nur eingeschränkt auf große WoMos + Roulette) und Cruise Canada. Preise für kleinere CanaDream-WoMos, Fraserway und GoWest fehlen noch komplett.

Ich glaub, da würde ich an eurer Stelle noch ein Stück warten, bis das Angebot etwas größer ist.

Und noch etwas, was bei uns damals gegen CanaDream und für Fraserway gesprochen hat - Fraserway hatte Early Pickup inkl. und bei Canadream kostet das ca. 270 EUR Aufpreis. Damit wäre bei uns CanaDream teurer geworden.

Ich will dir das Angebot aber nicht ausquatschen. Wenn ihr keinen Early Pickup wollt und euch auch egal ist, ob ihr ein kleines oder großes Auto bekommt, dann ist es vielleicht kein schlechtes Angebot.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2692
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte

Ich nehme jetzt an, dass ihr eine Reise in BC/AB planen wollt. Wenn das zutreffend ist, gibt es für uns eigentlich nur 2 Vermieter, welche wirklich einen TOP-Servive und Fahrzeuge anbietet.

-Fraserway und Go West

Go West ist unter Schweizer Management und hat m.M. noch die bessere Ausstattung als Fraserway; ist aber doch etwas teurer.

Wenn du nur auf den Preis schaust, dann ist Roulette bei CanaDream sicher eine Variante; aber für uns käme sowas jetzt nie in Frage.

Wir möchten doch wissen, auf was wir uns "freuen" können!

Beim Angebot von Hans für Euro 665.- muss man auch wissen, dass dieses eine Ueberführung ist und ausserhalb der Saison stattfindet und die Tage gegeben sind.

Das darf man nicht mit einer "normalen" Anmiete vergleichen.

Sichteinschränkungen w/ dem Alkoven bei den MH Modellen hast du eigentlich keine.

MfG

Shelby

USA Fan
Bild von USA Fan
Offline
Beigetreten: 26.07.2010 - 16:17
Beiträge: 201
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo an alle Schnellantworter,

vielen lieben Dank für die schnellen Antworten.

Wir werden auf jeden Fall noch warten, bis die Angebote von Fraserway kommen. Dieser ist für uns 1. Wahl. Wir haben schon sehr viel Positives über Fraserway gelesen. Allerdings kennen wir bisher in Kanada keinen der Anbieter. Beim unserer letzten Tour durch Kanada kamen wir von San Francisco und hatten ein El Monte Fahrzeug.

Als Größe kommen für uns die größeren Fahrzeuge oder das Maxiroulette in Betracht. Reizen würde mich gerade bei CanaDream der Super Van Camper. Bucht man ihn direkt, ist er aber ganz schön teuerfrown

Na, ja, warten wir mal ab was noch kommt.

LG

Brigitte

 

Zum Arbeiten zu alt

Zum Sterben zu jung

Zum Reisen topfit Laughing

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1825
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte,

anders als im Südwesten gibt es in Canada m.W. keinen "WoMo-Prämiumanbieter", aber sicherlich gepflegte Vorlieben für den einen oder anderen Vermieter oder Fahrzeugart.

Somit war bei unseren WoMo-Reisen bisher immer der Mietpreis mit allen Extras ausschlaggebend, ob wir bei Fraserway/CanaDream oder auch bei CruiseCanada gebucht haben.

Den immer etwas teureren Fraserway haben wir jetzt schon zum 2. mal in Whithorse nicht gebucht, weil wir dort das incl. Early Pickup (was ja doch über den Gesamtpreis bezahlt werden muss)  nicht benötigen.

Im Gegenteil! In Whitehorse wollen wir erst am Nachmittag starten, da wir wegen der Zeitumstellung wohl wieder gegen 2 Uhr aufwachen. Wir überbrücken dann einige Stunden und gehen online bzw. lesen etwas, um anschließend noch eine Runde zu schlafen.

Danach ist Starbucks zum Frühstück und dort nochmals online angesagt, um dann die paar Schritte zum Visitor Center zu gehen, um uns mit Karten und Informationen für unsere Strecke zu versorgen.

Dann ist es schon Zeit für ein frühes Mittagessen, welches wir in der 2nd Ave. bei Burger Pizza (gutes einheimisches Bier und gute Rippchen) einnehmen werden. Erst dann, gegen 13 Uhr, werden wir ein Taxi kommen lassen was uns für etwa 20 C$ zu CanaDream fahren wird. Da wären die direkten oder indirekten Kosten für Early Pickup die reinste Verschwendung.

Was die Größe unseres WoMo´s angeht, hatten wir für uns zwei bisher immer nur 25er mit oder ohne Slide Out. In Vancouver haben wir bei der Buchung von zwei WoMo´s, obwohl ohne Slide Out gebucht, eines mit und eines ohne bekommen. Es soll auch schon vorgekommen sein, dass das gebuchte WoMo nicht da war und man halt ein größeres dafür bekam.

Was das Alter der WoMo´s angeht, kann man bei Fraserway nachlesen, dass es nur eine 70%ige Sicherheit gibt, dass das bestellte Fahrzeug nicht älter als zwei Jahre ist, jedoch nicht wie viele Kilometer der Tacho bei der Übernahme anzeigt und wie die Vormieter mit dem WoMo umgegangen sind.

Also auch hier ein kleines ROULETTE !

Da haben wir uns für unsere Herbstfahrt doch gleich für ein richtiges Rouletteangebot entschieden und machen uns auf, Dienstleister für die Fa. CanaDream zu sein, um dem Wunsch der Firma nachzukommen, eines von drei möglichen Wohnmobilen von Whitehorse nach Calgary zu fahren.

Nachdem wir uns sowieso vorgenommen hatten, diese Strecke irgendwann einmal abzufahren, kam das Angebot von CanaDream zwar überraschend, aber nicht ungelegen.

Wie Shelby schreibt kann man bei unserem Angebot von seiner Sichtweise aus von einer Überführung sprechen.

Wir sehen dies aber als eine WoMo-oneway-Tour, bei der CanaDream auf die normalerweise fälligen Kosten wie Nordzuschlag, Bereitstellung und Ausstattung verzichtet, aber einen sagenhaft günstigen Tagespreis anbietet. Und als Sahnehäubchen obendrauf, 1000 Freikilometer mehr als für die Direktstrecke benötigt wird.

Auch die Aussage von Shelby, es wären nur festgelegt Tage möglich gewesen trifft nicht zu, denn man konnte in den Monaten Sept./Okt. frei zwischen 14 und 60 Tage  a´ 35 € wählen.

Und nachdem der Herbst wegen der sagenhaften Herbstfärbung m.E. die schönste Jahreszeit ist, und es dann auch kaum mehr fliegende Ungeheuer gibt, war bei uns schnell der Entschluss gefasst, dieses Angebot zu nutzen.

Uns haben 19 WoMo-Tage ins Reisekonzept gepasst und diese haben wir für 35 € pro Tag incl. aller üblichen Nebenkosten gebucht.

Die Ersparnisse bei diesem Angebot von ca. 2000 € haben wir teilweise für komfortablere Flüge bei CONDOR verwendet.

Was die Diskussion TruckCamper versus "normales" WoMo betrifft, verbindet man wohl Alaska und den Yukon mehr mit einem TruckCamper.

Ich kann nur sagen, dass wir bei unseren bisher fast 15.000km in Canada/Alaska noch nie einen 4-Rad-Antrieb gebraucht haben, selbst nicht auf dem Dempster Hyw. oder der verbotenen Altin Road etc. etc.

Dass in "normalen" WoMo´s mit Durchgang beim Schlaglochfahrten das Geschirr und der Herd evtl. klappert, macht uns nichts aus, denn dies passiert ja nicht dauernd. Den "trockenen" Zugang zum Kühlschrank und Toilette genießen wir dagegen sehr.

Aber das ist unsere Sicht der Dinge.

Mein Fazit:

Bucht eure Frühjahrstour bei einem der bekannten Anbietern für eine Strecke und für einen Zeitraum der euch passt. Und wenn euch der Preis vorrangig interessiert, bucht beim günstigsten Anbieter, denn wie gesagt, bisher war diese Sichtweise bei uns immer ein Erfolg.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

P.S.  Ich werde selbstverständlich über unsere Herbstreiseerfahrung hier im Forum berichten

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6305
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo,

Anders als im Südwesten gibt es in Canada m.W. keinen "WoMo-Prämiumanbieter", aber sicherlich gepflegte Vorlieben für den einen oder anderen Vermieter oder Fahrzeugart.

Kann man das so stehen lassen?

Wenn man in Bewertungsportale schaut, sieht man (analog zu den USA) auch für die kanadischen WoMo-Anbieter entsprechende Unterschiede. So bekommt Cruise Canada eher im Schnitt 3 Sterne, CanadaDream 4 Sterne und Fraserway / Go West 5 Sterne. (z.B. bei http://www.trans-canada-touristik.de/)

Auch hat m.W. Cruise Canada eine im Schnitt ältere Fahrzeugflotte als andere Anbieter.

Klar, man muss Bewertungsportalen nicht glauben, aber ich glaub schon, dass sich auch in Kanada die Anbieter in Qualität der Autos und Service unterscheiden.

Viele Grüße, Ulli

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de