Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

99 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8430
RE: Marco, Du machst mir Angst ...

Hallo Micha,

wir haben 2010 bei CanaDream in Vancouver eine TC-A gemietet und waren sehr zufrieden. Nahezu neuwertiger Aufbau und neuer Truck. Ordentliche Camperausstattung und keinerlei technische Probleme. Einzig einen Platten auf Gravel erforderte eine Reifenwechsel welchen mein Mann zusammen mit einem hilfsbereiten Canadier gut geschafft hat. Die Fahrt zu unserem Ziel einem CG  am Bowron Lake mußten wir dann leider aufgeben und uns um einen neuen Ersatzreifen kümmern. Aber dafür kann ja CanaDream nichts. 

Wir waren auch mit der Fahrzeugübergabe und Rücknahme sehr zufrieden sehr hilfsbereites Personal in Vancouver. Die Hotline mußten wir glücklicherweise nicht bemühen und haben dazu zum Glück keine Erfahrung.

Da wir  auch gerade für eine Tour zum Indiansummer 2015 planen mußten wir auch feststellen dass sich bei einer 3 Wochenmiete ab Toronto zwischen Fraserway und CanaDream über 500 Euro =40% Mehrpreis ergeben. Wir werden daher CanaDream buchen und setzen darauf dass schon alles klappen wird. 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

USA Fan
Bild von USA Fan
Offline
Beigetreten: 26.07.2010 - 16:17
Beiträge: 203
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hi Ulli,

wir sind eigentlich sehr flexibel. Haben uns nach langen Überlegungen für das Frühjahr entschieden. Wir wissen aus unserer letzten Kanadatour, dass einige Seen noch zugefroren sein können. Vorzug bekam das Frühjahr gegenüber dem Herbst, dass die Tage länger hell sind. Der Zeitraum wahrscheinlich ab 20.5. bis 17.6., aber wir spielen noch verschiedene Daten durch.

Die Tour wird diesesmal von Calgary aus in den Süden immer der Grenze USA  entlang nach Vancouver. Von dort nach Vancouver Island und dann wieder zurück nach Calgary. Sobald wir die grobe Streckenführung haben, stelle ich sie ein.

Auf jeden Fall bin ich dann für Tipps und Ratschläge dankbar.

LG

Brigitte

Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung, zum Reisen topfit Laughing

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2807
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte

 

Falls du fundierte Tipps/Tricks über BC/AB wissen willst, kannst du mich gerne anschreiben falls du das möchtest.

 

MfG

Shelby

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2072
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo,

meine Eltern hatten dieses Jahr fur die 5-wöchige Reise ab/bis Whitehorse im Juni/Juli kurzfristig und recht teuer ein MHB-Midi Modell gebucht. Es war ihre 3. Anmietung bei Canadream in Whitehorse. Bisher waren sie eigentlich immer zufrieden.

Das Womo war in der 2. Saison, es hat knapp 25.000 KM! auf dem Tacho. Der allgemeine Zustand war ok. Das Womo hatte 3!!! slide-outs, 2 im Schlafzimmer und 1 im Dinette. Bad/Toilette war im mittleren Bereich des Womos. Das Bett kann man ohne Ausfahren der slide-outs nicht benutzen, auch die Schränke nicht! Wer sich das ausgedacht hat, sollte gehä... werden, eine völlige Fehlkonstruktion.  Die Aufteilung ähnelt der des Super Camper Vans, allerdings hat dieses Womo ein ganz normalen Alkovenaufbau mit 2 getrennten! Einzelbetten in Fahrtrichtung. Als Doppelbett schlecht zu benutzen, da das Einsatzteil und die Matratzen uneben sind. 

Ein Skizze oder Bilder dieser Innenaufteilung findet man auf der Seite von Canadream nicht. 

In letzer Zeit finden sich einige Beiträge im Netz bzgl. Probleme beim Ein- und Ausfahren der slide-outs. Dies war hier leider auch der Fall. Das Ein-oder Ausfahren hatte zur Folge, dass die Batterie des Wohnbereichs entladen wurde. 1 x war das Einfahren des slide-outs erst mörglich nach ein paar Meter Fahren auf dem CG!  Ueber die Hotline wurde Canadream darüber informiert. Man sei sich über diese Problematik bewusst, Hilfe oder Lösung gab es aber nicht. 

Beim Thema Sauberkeit sollte man nicht pingelig sein und die Küchenaustattung war zusammengwürfelt. Eine Kontrolle auf  Vollständigkeit oder Zustand wurde da wohl schon länger nicht mehr durchgeführt. Besteck + Teller warren für 3 Personen vorhanden, Kellnermesser (Flaschenöffner) und Dosenöffner gleich in 4facher Ausführung, bei den nur 2 vorhanden Töpfen löste sich nach dem ersten Gebrauch die Griffe. Sämtlich Schubladen und Schranktüren öffneten sich nach nur wenigen Metern Fahrt. Wer im Yukon unterwegs ist, wo es viel Gravelroads gibt, muss sich da was einfallen lassen . Also genug Klebeband mitnehmen. Die Bettwaesche und Handtücher waren ok. Wer im Frühjahr oder Herbst unterwegs ist, sollte aber nach zusätzlichen Decken fragen!

Das Womo liess sich die 4000 km durch den Yukon und Alaska sonst gut fahren. Es gab keine weiteren Probleme und mit den Vorhandenen hat man sich soweit es ging arrangiert oder umgestellt.

Die gebuchte und bezahlte frühe Übernahme klappte nicht, das das Womo erst am Mittag von der letzten Reise zurückkam.  Als Kulanz gab es dafür die Kits umsonst. Die Kaution von CAN $ 750,-- war 3 Tage nach Ende der Reise wieder auf dem Konto. 

Viele Strassen waren in diesem Frühjahr ( verglichen zu den anderen Jahren zur gleichen Reisezeit) , bedingt durch das öfters schlechte Wetter in schlechten, bzw. sehr schlechten Zustand. 

Nach den Erfahrungen mit Canadream in diesem Jahr und den sehr guten Erfahrung mit Fraserway im Jahr davor, werden meine Eltern Canadream bei einer erneuten Reise und gleichem Preislevel nicht mehr in die Auswahl nehmen. 

 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1824
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Bine,

da haben deine Eltern von CanaDream ein WoMo bekommen welches wohl einige Defizite hatte um sich zurückhaltend auszudrücken.

Bei unseren bisher drei WoMos von CanaDream hatten wir bei einem mit Slide-out auch ein Problem, was aber durch ein Telefonat mit der Hotline behoben werden konnte.

Was die Ausstattung und Sauberkeit der WoMos betraf hatten wir bisher keine Reklamationen. Aber das sind ja auch Sachen welche sich durch Kontrolle vor der Abfahrt beheben lassen.

Dass eine Schublade oder eine Tür nicht richtig schließt haben wir auch bei anderen Anbietern erlebt. Aber wenn sich bei mir alle Türen und Schubladen bereits nach wenigen Metern Fahrt geöffnet hätten, hätte dies mich zum sofortigen Umkehren und WoMo-Tausch veranlasst.

Nachdem wir in 7 Wochen in Whitehorse von CanaDream ein WoMo abholen, bin ich gespannt, was wir für ein Fahrzeug bekommen werden.

Dein Beitrag wird mich jedoch veranlassen, das rollende Hotel und dessen Ausstattung vor der Abfahrt noch gründlicher als sonst zu prüfen.

Schaumermoll !!! was ich nach unserer Rückkehr von unserem diesjährigen Wohnmobil berichten kann oder muss.

Beste Grüße vom HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

 

USA Fan
Bild von USA Fan
Offline
Beigetreten: 26.07.2010 - 16:17
Beiträge: 203
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo liebe Foris,

ich kann mich nur nochmals für alle netten Antworten bedanken.

Zur Zeit raucht mir der Kopfangel wegen der Suche nach dem passenden Womo. Noch nie ist uns die Entscheidung so schwer gefallen.

Wie bei den letzten Touren hätte mein Mann gerne einen RV mit einem extra Sessel oder Couch. In Kanada bleiben da nur die Großen übrig. Nachdem wir uns gegen CanaDream entschieden haben, bleiben nur Fraserway oder Go West. Interessant fanden wir vom Aufbau her (kein Alkoven) den B29 S von Go West, aber wegen den 3 Slide outs, die alle ja evtl. quietschen können, fiel er doch aus der engeren Wahl.

Jetzt sind noch 2 Favoriten im Spiel: der MHC- 28-30 von Go West oder der XLarge von Fraserway. Wobei uns bei Fraserway das hintere Bett (137X193) sehr klein vorkommt, hier aber der Preis doch erheblich günstiger ist. Also haben wir beschlossen, die nächsten Tage in einem 1.40m breiten Bett Probe zu schlafenwink 4 Wochen ist eine lange Zeit und es gibt nichts schlimmeres als schlecht zu schlafen!

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit der Bettgröße des XLarge.

LG

Brigitte

 

Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung, zum Reisen topfit Laughing

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2807
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Brigitte

Du sagst, dein Mann möchte zwingend ein extra Sessel/Couch? Meine Gegenfrage: Hat denn sowas denn Prio bei so einer Reise?

Ein "Schlachtschiff" 30ft und grösser, hat eine Couch/Sessel, aber hat mehr Nachteile.

z.B.- Probleme bei der Auswahl der Sites auf den CG's

- bedeutend höherer Benzinverbrauch

- Handling

etc.

Falls ihr auf solche "Goodies" wie den Sessel verzichten könnt, würde nämlich ein 25ft absolut genügen. Hat die gleichen Bettmasse wie das grosse WoMo.

Wir haben sogar mit u/ 2 Kids damals höchstens ein 25 ft angemietet; bin auch 1.85 gross, hat für mich jeweils absolut gepasst.

Wenn Du wirklich ein grosses Bett willst, käme eigentlich nur ein TC 10 in Frage; Bettengrösse 1,55x203; diesen Typ wählen wir immer bei u/ Yukon/AK Reisen.

 

Benzinpreise im Moment:

USA Gallone ca. $3.90 je nach Ortschaft

CN Liter ca. $1.30 je nach Ortschaft

d.H. In Canda ist das Benzin bedeutend teurer. Rechne beim 30ft ein Verbrauch von ca. 35 lt. beim 25 ft. ca. 25-27 lt.

Jetzt kannst du selber einmal ausrechnen, was du nur am Benzin sparst, wenn du auf den "Sessel"verzichtest.yes

Nur, ist  eure Entscheidung!

Uns käme es nie in den Sinn  zu zweit, ein 30ft WoMo anzumieten, sei es jetzt in den USA oder Canada; ist IMHO absolut nicht notwendig.

MfG

Shelby

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2072
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Hans,

ich druecke euch die Daumen, das wird schon. Kontrolliert halt alles genau vor der Abfahrt vom Hof. Ausserdem seid ihr ja auch schon lange womoerfahren.  

Es ist ja so, dass sie bisher auch immer zufrieden waren und schon lange keine Womo-Neulinge mehr sind. Also so gaengige Wehwehchen , auch das mit den Schranktueren ignoriert man schon. Solche Flexibilitaet sind sie  alleine schon von Brasilien gewohnt und gehoert zu unserem Alltag. Klebeband drueber und die Sache ist erledigt. Ein Womotausch kam wohl nicht in Frage, da kein anderer Wagen fuer so eine lange Zeit zur Verfuegung stand.  Die vorhandenen Wagen sind alle so knapp vergeben, so dass noch nicht mal das earlybid geklappt hat, geschweige dass ein anderes Fahrzeug fuer 5 Wochen zur Verfuegung stand. Genau das ist uns ja auch in 2012 mit Apollo zum Verhaengnis geworden.

Wenn man dann aber fuer 5 Wochen knapp Euro 5000,-- zu zweit fuer ein Womo bezahlt, mit dem man dann nun nicht so zufrieden ist, dann ueberlegt man sich das beim naechsten Mal dann doch genauer und greift auf Vermieter zurueck, die fuer gleiches Geld mehr Leistung und Qualitaet bringen. 

Dieses Womo war halt nicht das Wunschwomo. Ein kleinerer Wagen ohne diesen ganzen slide-Schnickschnack war so kurzfristig leider nicht mehr zu bekommen. Die Buchung haben sie im Februar fuer Anfang Juni gemacht, und das war schon zu spaet. 

Ich wuensche euch auf jeden Fall schon jetzt eine gute und vor allem pannenfreie Reise!

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

Josef
Bild von Josef
Offline
Beigetreten: 06.11.2011 - 11:33
Beiträge: 1049
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Bine,

ich glaube in einem etwas älteren Beitrag gelesen zu haben, dass CanaDream jetzt zu "Deinem Lieblingsvermieter" Apollo gehört. Uns sind etliche CanaDream RV's, im Mai /Juni in Alaska und Kanada begegnet. Die hatten, durchweg einen "Apollo" Aufdruck. Mal sehen, wie es weitergeht mit der Qualität von CanaDream.

 

Allzeit gutes Licht.

Josef

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2072
RE: Erfahrungen mit WOMOS des Vermieters CanaDream

Hallo Josef,

ohhhh ja, da hast Du ganz Recht! Es war auch ein Apollo Aufkleber auf dem Womo.

In wie weit das jetzt schon Einfluss im Management/Qualitaet/Abwicklung hat oder nicht, kann ich nicht sagen. Mal sehen wie sich das bei denen entwickelt.

Hans wird ja auch bald da oben uebernehmen. Warten wir es ab welche Erfahrung er diesmal macht, zumal er ja auch nicht das erste Mal bei CanaDream uebernimmt und bisher wohl auch immer zufrieden war.

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter