Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Moturis K32S; Modelljahr 2014

25 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jochen
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 20.12.2012 - 10:53
Beiträge: 13
Moturis K32S; Modelljahr 2014

Guten Tag liebe Forenmitglieder und Leser,

ich möchte mich vorstellen: ich bin Jochen 54 Jahre selbständiger Handwerksmeister und meine Gattin Beatrix 52 Jahre jung.

Vom 18.08.13 bis 11.09.13 haben wir nach 26 Jahren es nochmal gewagt eine Wohnmobil Tour durch den Westen der USA zu unternehmen, unsere bisherigen Reisen mit Wohnmobilen  waren in den Jahren 87-93 4x USA, Australien und Neuseeland ( immer mit mehreren Kinder), nach so langer Zeit und die Tatsache unseres doch fortgeschrittenen Alters, waren wir gespannt und auch ein wenig in Sorge ob alles so klappt wie wir unsere Reise geplant hatten.

Dank Eurer Informationen und somit sehr guter Vorbereitung haben meine Frau und ich einen wunderschönen, sensationellen Urlaub erleben dürfen, so dass ich schon in Gedanken den nächsten Wohnmobil Urlaub am Planen bin.

Nun zu meinem Foren beitrag, über dass Wohnmobil K32s von Moturis Bj. 04.2013  8.600 Meilen gelaufen.

Zuerst die Nachteile, in dem Fahrzeug sind sehr viele Billigteile verbaut worden wie zb. die Wasserarmaturen an denen sich Betätigungshebel und Griffe lösten, diese waren auch nicht mehr zu befestigen da die Unterteile aus Kunstoff bestanden und abgenudelt waren.

Die Umrandungen des Tisches und Spülen- Arbeitsplatte fielen ab und es war meine tägliche Beschäftigung diese wieder in die Nut zu pressen.

Der Fahrer.- und Beifahrersitz war nicht in der Höhe verstellbar und trotz meiner 1,82  machte das sich bei längeren Fahrten durch einschlafende Beine bemerkbar.

Der Wassertank hat „dicke Backen“ bekommen und sogar eine Querstrebe aus Aluminium, die als Verstärkung verbaut war, verbogen.

Die „Jäcks“ waren ohne Funktion und nach einer Untersuchung konnte ich feststellen, dass das Bedientableau abgeklemmt und in dem Hydraulikbehälter kein Öl war, dies hatte wohl den Grund, weil eine Hydraulikleitung zu einem Zylinder defekt war. Da unser WOMO. im Wohnraum einen riesigen Slide Out hatte (4,3mx 0,8m) standen wir grundsätzlich auf den Campgrounds ziemlich schräg.

Nun zu den Vorteilen.

Es gibt mehrere Gründe warum ich diesen Typ angemietet habe.

Die Tanks sind sehr Gross bemessen, somit konnten wir 2 Tage mit allem Komfort auf einem Stellplatz sein ohne zu Dumpen oder Frischwasser aufzufüllen. Der Benzintank fasst 300L. und damit war es möglich ohne Probleme 800 km. zu fahren und nicht ständig an die nächste Tankmöglichkeit zu denken. Das Fahren ist ein Erlebnis, Augenhöhe von der Strasse ca. 2,50m  und eine riesige Frontscheibe, man thront über dem Verkehrsgeschehen und hat einen tollen Ausblick auf die Landschaft.

Das Bett im Heck ist Quer zur Fahrtrichtung eingebaut und der Raum wird über einen Slide-Out vergrössert, wir beide haben uns Nächtens sehr wohl gefühlt.

Die Dusche ist separat zu nutzen und so komfortabel, dass wir lediglich 3 mal die Duschen auf den Campgrounds genutzt haben, hier noch ein Tipp für diejenigen denen der Wasser Durchfluss an den Brauseköpfen zu wenig ist, wenn man den Brauseschlauch abschraubt kann man in dem Duschkopf ein Plastikteil mit Löchern sehen, ein sog. Drossel, wenn man diesen entfernt hat man wesentlich mehr Wasser zum Duschen.

Gut gelöst war, dass die Luftleitungen der beiden Klimaanlagen in der doppelten Decke verliefen, so ist eine optimale Luftverteilung möglich ohne Zugerscheinung.

Als absoluter Vorteil haben sich die bei Moturis angemieteten Fahrräder erwiesen und kann von mir nur empfohlen werden in NP. und auch Städten wie San Francisco ein ganz erheblicher Zugewinn, wenn auch die beiden Räder am Letzten Tag in San Francisco geklaut worden sind. Auf jeden Fall sollten zusätzliche Schlösser angeschafft werden.

Diejenigen die sich ein wenig scheuen so ein Wohnmobil anzumieten kann ich nur sagen, traut Euch in kurzer Zeit hat man sich an das Fahrzeug gewöhnt.

 

Liebe Grüße aus dem Rheinland

Jochen

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5488
RE: Moturis K32S

Hi Jochen,

herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Bericht! Welcher mich sehr interessiert, da wir im nächsten Jahr auch so ein Gefährt gemietet habenwink .

Bzgl. Der Jacks habe ich noch eine Frage: Hat man es Euch mitgeteilt, das die nicht funzen? Gerade wegen solchem Schnickschnack bucht man ja auch evtl. so ein Fahrzeug, um so ärgerlicher, wenn solche Funktionen dann defekt sind!

Was den Wassertank angeht: Ist Euch der Tank eingefroren, oder war das ein Schäden des Vormieters?

...und was hat Moturis dazu gesagt?

BTW: Hier steht auch schon was zu dem Womo: http://www.womo-abenteuer.de/node/4029

....ich würde gerne Deinen Beitrag verschieben, dies zur Info, also bitte nicht wundernwink !

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Jochen
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 20.12.2012 - 10:53
Beiträge: 13
RE: Moturis K32S

Hallo Kochi,

das mit den Jäcks hat man uns nicht mitgeteilt, solltest Du bei der übernahme auf jeden Fall testen.

Der Motor muss gestartet  und die Fussbremse betätigt werden, dann am Tableau das Systenm einschalten und Automatk drücken, wenn das System in Ordnung ist, müssten die Jäcks ausfahren.

bzgl. Wassertank, bei der Übernahme war der in Ordnung und der Tank kann nicht Einfrieren weil innen verbaut, ich war war wohl der erste der den komplett aufgefüllt hat und das war für die eine Alu-Strebe zu viel, eventuell eine zusätzliche Verstärkung einbauen, dürfte kein Problem sein.

Gruß

Jochen

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 34 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1279
Bett und Slide-Outs

Hallo Jochen,

wir haben für 2014 ebenfalls den K-32S von Moturis angemietet. Laut der Website von Moturis hat das Fahrzeug im vorderen Bereich 2 Slide-Outs und das Bett hinten ist längs eingebaut. So auch im Bericht von Mike.

Nach Deiner Beschreibung gibt es jetzt im vorderen Bereich 1 Slide-Out und das Bett hinten ist quer eingebaut. Richtig? Ich gehe davon aus, dass sich der Slide-Out in Fahrtrichtung links befindet. Auch richtig? Was befindet sich im Slide-Out (Sofa, Tisch o.a.)? Gibt es eventuell ein paar Bilder, die Du uns zeigen kannst?

Konnte man in dem aktuellen Modell den Fahrersitz bzw. Beifahrersitz drehen?

Gruß
Chris

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 22 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12985
RE: Moturis K32S

Hallo zusammen,

als ich im ersten Beitrag von Jochen "jäcks" las, wusste ich überhaupt nicht, was ich damit anfangen sollte --  die beiden nächsten Postings mit Kochi machten mich schon etwas schlauer, aber sicherheitshalber frage ich nach: "jäcks "  = mit Hydraulik ausfahrbare Stützen zum Leveln ?

@ Jochen: verrätst du uns, welche Art von Handwerksmeister du bist: Sanitär oder Schreiner o.a. ? Beides wäre wohl bei den Womos häufig vonnöten  ! wink

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Jochen
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 20.12.2012 - 10:53
Beiträge: 13
Guten Tag Chris, ich gehe

Guten Tag Chris,

ich gehe davon aus, dass unser WOMO. Bj.2013 der neue Typ war, unter der Web. Seite von Thor kannst Du die Grundrisse einsehen.

1 Slide- Out ist in Fahrtrichtung links mit einem Sofa und der Essgruppe und vergrössert den Raum ganz erheblich.

Der Slide-Out hinten fährt in Fahrtrichtung rechts einschliesslich dem Bett aus, allerdings ist dieser von der Masse her erheblich kleiner als der im Wohnraum und somit steht dass Fahrzeug ohne die Jäcks ziemlich schräg.

Fahrer.- und Beifahresitz sind drehbar.

Fotos kommen noch.

Gruß

Jochen

 

 

Jochen
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 20.12.2012 - 10:53
Beiträge: 13
Guten Tag Bernhard, richtig

Guten Tag Bernhard,

richtig die Jäcks sind hydraulische Stützen, ich bin Sanitär.- und Heizungsbaumeister und auch hier hast Du recht, dass man ein wenig technisches verständnis mitbringen sollte.

So ein WOMO. ist ein komplexes Fahrzeug, dass mit einem Haus zu vergleichen ist.

Gruß

Jochen

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5488
RE: Moturis K32S; Modelljahr 2014

EDIT by Kochi: Hier die INfos von Jochen aus diesem Node: http://www.womo-abenteuer.de/node/8647

Guten Tag zusammen,

hier noch ein paar Neuerungen zwischen den Typen Bj. 2012 und 2014:

Fahrer. und Beifahrersitz sind mit Kunstleder bezogen.

Aussendusche vorhanden.

Der „Keller“ unter dem Schlafzimmer ist wesentlich kleiner geworden und hat keinen hinteren Zugang mehr.

Die Sitzgruppe ist halbrund um den Esstisch verbaut und in einer Reihe mit dem Sofa links in Fahrrichtung eingebaut.

Automatische Hydraulik Jäcks zum nivellieren des Fahrzeuges.

2 LCD. Fernseher, und wie ich meine sieht das Fahrzeug von aussen einfach besser aus als das Vorgängermodell.

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Hey.Baby
Bild von Hey.Baby
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 34 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:55
Beiträge: 1279
RE: Moturis K32S; Modelljahr 2014

Danke für die zusätzlichen Info's. Das hintere Bett ist damit identisch mit dem Bett im X-31S, den wir im letzten Jahr bei Moturis angemietet hatten. Bedingt durch den Slide-Out ist der Stauraum unter dem Bett deutlich kleiner. Aber mit dem Stauraum hatten wir, d.h. 2 Erwachsene noch nie Probleme.

Ich hoffe, dass bei unserer kommenden Anmietung im Herbst die 'Automatic Leveling Jacks' funktionieren werden. Ist ein interessantes und nützliches Feature. Wir werden die Funktion bei Übernahme genau überprüfen.

Auf der Website von Thor ist das Fahrzeug mit einer Markise ausgestattet. Eine solche Markise wird aber an den zu vermietenden Fahrzeugen nicht angebracht sein. Richtig?

 

Gruß
Chris

_________________________________

Gruß Chris

Mit dem Wohnmobil durch Canada / USA

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5488
RE: Moturis K32S; Modelljahr 2014

Hi Chris,

....zwar offtopic, aber neugierig bin ich doch: Wann und wo übernehmt Ihr denn das Womo, oder ist Eure Planung schon online...?

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Jochen
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 4 Monate
Beigetreten: 20.12.2012 - 10:53
Beiträge: 13
Guten Tag Chris, so weit ich

Guten Tag Chris,

so weit ich weiss, hat die gesamte Moturis Flotte keine Markisen, ist für meinen begriff auch nicht notwendig.

Während dem Überprüfen der einzelnen Funktionen, sollte der Motorölstand gescheckt werden, bei mir war so wenig Motoröl drin, dass der Messstab trocken war, die Damen der Mietstation (SFO) waren der Meinung, ich sollte mal den Motor starten und dann würde sich der Ölstand wieder im Normbereich befinden, naja was soll ich sagen, nach einigem hin und her hat man Öl nachgefüllt.

Gruß

Jochen