Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

5 Wochen Südwesten von San Francisco nach Las Vegas

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Sue
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 10.10.2017 - 17:24
Beiträge: 3
5 Wochen Südwesten von San Francisco nach Las Vegas
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

Hallo zusammen

Bevor ich unseren Planungsbeitrag einstelle, starte ich mit einem kurzen Reisebericht unserer ersten Womo-Reise im Sommer 2016 (Familie mit 2 Jungs, 7 und 10 zur Zeit der Reise).

Und wie hier mehrfach prophezeit, hat uns das Virus erfasst und wir planen bereits für 2018 wieder…dazu jedoch später in einem anderen Beitrag.

 

Reisezeit:10.07. bis 11.08.2016

Womo: 12.07. bis 8.8.2016, El Monte 28 ft

On-Way von San Francisco nach Las Vegas

 

Tag 1-3

Direktflug von Zürich nach San Francisco. Aufenthalt von 2 Nächten im Hotel Argonaut an der Fisherman’s Wharft.

Ausflug mit dem Fahrrad über die Golden Gate Bridge, mit der Fähre zurück von Sausalito. Erkundung von SF zu Fuss.

Tolle Stadt am Wasser, herrliches Wetter und idealer Start in die Ferien.

Übernahme des Womos bei der Station Dublin. Wir hatten eine frühe Übernahme gebucht.

 

Tag 4-12

Highway 1 bis San Diego

Highlights: Monterey Aquarium, tolle wilde Küste, Big Sur, Pismo Beach, Universal Studios in LA für unsere Jungs, Point Loma und Flugzeugträger in San Diego.

Den Schwenker runter nach San Diego würden wir wohl ein anderes Mal weglassen.

Die Strecke von LA nach San Diego war so voller Stau, dass ein ganzer Tag dafür drauf ging…und für San Diego bräuchte man definitiv mehr Zeit.

 

Tag 13-15

Palm Springs (tolles Fliegermuseum am Flughafen Palm Springs), Joshua Tree NP, Lake Havasu, Route 66.

Wahnsinnig heiss (bis 47 Grad), die 2 Tage am Lake Havasu verbrachten wir daher mehrheitlich im See.

 

Tag 16-18

Grand Canyon South Rim

Angenehme Temperatur, wunderschön und beeindruckender Canyon, Rimwanderung abseits des Rummels, toller Campground (Mather).

 

Tag 18-20

Page

Eindrücklicher Lower Antelope Canyon, tolle Badebucht am Antelope Point dank Womo-Forum.

Defekt an der Klimaanlage des Womo, darum anstelle Horseshoe Bend Aufenthalt in der Werkstatt (das klappte dank der hilfsbereiten und freundlichen Art der Amerikaner problemlos).

 

Tag 20-24

Via Monument Valley nach Moab

Absolutes Highlight: Jeeptour auf dem Shafertrail. Uns begegneten den ganzen Tag vielleicht 3 andere Autos, ansonsten genossen wir die roten Steine und die tolle Kulisse für uns alleine!

Darum konnten wir uns mit dem sehr überlaufenen Arches NP am nächsten Tag nicht so ganz anfreunden.

Slickrock Trail mit dem MTB für meinen Mann, entspannter Tag am Pool des CG und in Moab für den Rest der Familie.

 

Tag 25-27

Über Goblin State Park in den Capitol Reef NP und den tollen Highway 12 in den Bryce Canyon.

Wunderschöner NP, tolle Wanderung (Navajo Loop und Queen Gardens Trail).

 

Tag 28-29

Zion NP, leider nur Übernachtungsstopp, aber toller Nachmittag am und im Virgin River

1 Nacht auf dem Circus Circus CG in Las Vegas: Pool und Packen, Womo putzen.

Abgabe in der Station Las Vegas völlig unproblematisch und unkompliziert.

 

Tag 30-32

Aufenthalt im Hotel in Las Vegas.

Die Jungs sind begeistert von all den Lichtern, Läden, Musik und Klimbim. Für uns Eltern fast ein kleiner Kulturschock nach so viel schöner Natur und Ruhe.

Rückflug direkt nach Zürich.

 

Fazit: Unvergessliche, entspannte und eindrückliche Reise mit dem Womo. Die Amerikaner haben wir als sehr hilfsbereit, freundlich und interessiert kennen gelernt. Ein paar Mal haben wir aufgrund der hohen Temperaturen Programmänderungen vorgenommen (Wanderungen weggelassen, gekürzt, einmal eine Übernachtung im Motel mit Pool anstelle CG ohne Strom). Alle buchbaren CG hatten wir reserviert und so ein entspanntes Reisen erlebt. Trotzdem muss man, gerade mit Kindern, eine gewisse Flexibilität im Tagesprogramm etc. beibehalten. Für uns war das Reisen mit dem Womo wunderbar und ideal! Wir hatten tolle 5 Wochen, und dies nicht zuletzt dank vielen Tipps aus diesem Forum.

Danke euch allen!

 

Susanne

robbelli
Bild von robbelli
Online
Zuletzt online: vor 3 Minuten 7 Sekunden
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 4963
RE: 5 Wochen Südwesten von San Francisco nach Las Vegas

Hallo Susanne,

vielen Dank für dein kompaktes und wertvolles Feedback. Ihr hattet beneidenswert viel Zeit.

Bin mal gespannt , wohin die nächste Reise geht. Ich tippe mal auf Yellowstone laugh.

Vielleicht hast du bemerkt, dass ich die Formatierung der Schrift entfernt habe, denn sie war etwas schlecht lesbar.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Sue
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 10.10.2017 - 17:24
Beiträge: 3
RE: 5 Wochen Südwesten von San Francisco nach Las Vegas

Hallo Elli

Herzlichen Dank für das Anpassen der Schrift!

Yellowstone sparen wir uns dann für die 3. Reise auf smiley

Geplant ist eine entspannte Tour von Denver bis Las Vegas, mit Bergen und grün der Rocky Mountains und anschliessend vielen roten Steinen um Moab, Highway 12 mit mehr Zeit, rund um Page, evtl. North Rim GC etc. Wir möchten die etwas unbekannteren Ziele ansteuern, nachdem wir 2016 ja vor allem die bekannten Hotspots besucht haben. Das Forum hier bietet ja dazu ganz viele tolle Ideen!

Liebe Grüsse

Susanne

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 37 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 2675
RE: 5 Wochen Südwesten von San Francisco nach Las Vegas

Danke Susanne für dein kurzes Feedback. So funktioniert ein Forum,bei dem die aktiven Nutzer letztendlich alle Gewinner sindyes

Ball flach halten und immer schön locker bleiben. Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Bernhard
Bild von Bernhard
Online
Zuletzt online: vor 5 Minuten 17 Sekunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 11392
RE: 5 Wochen Südwesten von San Francisco nach Las Vegas

Hallo Susanne,

auch von mir einen herzlichen Dank für dein Fazit: so sehen wir auch, ob wir unseren Usern die richtigen Informationen an die Hand geben.

Die Strecke Los Angeles  nach San Diego habe ich in diesen Jahr auch schmerzlich erlebt -- da geht sehr viel Zeit drauf. Aber San Diego ist es auch wert -- vielleicht mal als Direktflug.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)