Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake City und im Mai von Las Vegas nach Chicago

63 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake City und im Mai von Las Vegas nach Chicago

Aktualisierung:

Servus liebe USA-Fans,

die Planung unserer beiden Routen im April und Mai ist nun nahezu abgeschlossen. Aufgrund der Fülle an hilfreichen Informationen aus bestehenden Forumsbeiträgen und der Highlight-Liste haben wir nun zwei schlüssige und bestimmt erlebnisreiche Touren fixiert, die wir als aktualisierte Karte und Roadmap auch an den Beginn dieses Thread gestellt haben.

Obwohl wir uns erst Mitte Januar dazu entschlossen haben, konnten wir glücklicher Weise noch zwei Moturis Specials über Mike Thoss buchen und werden nun vom

10.4. - 01.5.13  (3 Wochen) mit einem 23 ft WoMo von LAX nach SLC sowie vom

02.5. - 30.5.13 (4 Wochen) mit 31 "Füßen" von LAS nach Chicago unterwegs sein.

Die Überbrückung von Salt Lake City nach Las Vegas werden wir per Mietwagen zurücklegen. Für die zweite Tour gab es leider kein kleineres Fahrzeug mehr, die höhereren Spritkosten werden wir wohl mit umsichtiger Fahrweise wieder einfangen müssen. 2008 waren wir ja bereits mit einem 29 ft Fahrzeug von Elmonte unterwegs, damals gings von Denver durch die Rockies über's Colorado Plateau nach SFO. Die Fahrzeuggöße selbst war seinerzeit kein wirkliches Problem.

Route April 2013:

Entgegen unseren Gewohnheiten wollten wir gerade auf dieser "Tour durch die roten Steine" einige CGs reservieren und waren oft froh, überhaupt noch einen Wunschplatz bekommen zu haben. Die in der Roadmap aufgeführten Wanderungen sind natürlich nicht zwingend, sie sind vielmehr zur Auswahl gedacht und vor Ort auch der aktuellen Wetterlage anzupassen. 

Offen bleibt für uns schließlich die Frage, ob es im April überhaupt sinnvoll ist, den Hwy 12 und den Sackstich Burr Trail zu befahren? Denn immerhin befinden wir uns damit auf gut 2.500 m Höhe.

 

Größere Kartenansicht

 

Route April    Los Angeles nach Salt Lake City       
2013 T Etappe     mls       h CG, Boondocking
Di 09.04. 0 LH456 FRA-LAX 12:45   15:45 Holiday Inn LAX Airport Hotel
    Kurzvisite (Venice oder Manhatten Beach)      
Mi 10.04. 1 Joshua Tree 132 02:11 Indian Cove CG
    Pick-up 7:30 Uhr Hotel > Moturis, Santa Fe Springs      
Do 11.04. 2 Joshua Tree     Indian Cove CG
    Indian Cove Trail      
Fr 12.04. 3 Joshua Tree     Indian Cove CG
    Lost Horse Mine, Fortynine Palms Oasis Trail (3 mls/2,5h)      
Sa 13.04. 4 Kelso Dunes 96 02:04 Boondocking
    Besteigung der Dunes      
So 14.04. 5 Valley of Fire 167 03:36 Atllatl Rock CG
    > Northshore Road / Lake Mead RA, Ephemeral Arch,      
    White Domes, Fire Wave      
Mo 15.4. 6 Snow Canyon 104 02:02 Snow Canyon SP CG
    Hiking durch Lavasteine      
Di 16.4. 7 Zion-Nationalpark 56 01:29 Watchman CG
    Observation Point, Angels Landing, Zion Canyon Overlook,      
    Edmeral Pools      
Mi 17.4. 8 Zion-Nationalpark     Watchman CG
    Hidden Canyon, evt. Taylor Creek Double Arch Alcove      
Do 18.4. 9 Zion-Nationalpark     Watchman CG
Fr 19.4. 10 Coral Pink Sand Dunes 40 01:09 Coral Pink Sand D. SP CG
Sa 20.4. 11 Kodachrome Basin SP 94 01:56 Kodachrome Basin SP CG
    Chimney Rock, Angel's Palace Trail, Nature Trail (Wandern im SP)      
So 21.4. 12 Bryce Canyon     Kodachrome Basin SP CG
    Bryce: Peek-A-Boo Trail / Queens Garden / Navajo Trail      
Mo 22.4. 13 Capitol-Reef-NP 118 03:11 Fruita CG od. 1000 Lakes?
    > Hw12 > CR Scenic Drive / evt. Burr Trail      
Di 23.4. 14 Arches-Nationalpark 197 05:15 Devils Garden CG
    > Goblin Valley SP (Ranger/Flash Flood?) > Trail Little Wilde Horse       
    > DG CG      
Mi 24.4. 15 Arches-Nationalpark     Devils Garden CG
    Trail zum Delicate, Ring, Broken und Sand Dunes Arch      
Do 25.4. 16 Dead Horse Point SP 41 01:10 Kayenta CG
    Big Horn Overlook Trail, Dead Horse Point      
Fr 26.4. 17 DHP/Island in the Sky     Kayenta CG
    Mesa Arch (Sunrise) / Grand View Point Trail      
Sa 27.4. 18 Canyonlands/Needles 106 01:33 Needles Outpost CG
    Needles Overlook, Big Spring Canyon Overlook,       
    Scenic Drive, Slickrock Trail      
So 28.4. 19 Canyonlands/Needles 5 00:08 und/oder Squaw Flat CG
    Pothole Point Trail, Cave Spring Trail      
Mo 29.4. 20 Moab 77 01:14 Canyonlands CG
    Brewery, Bummeln, Wäsche waschen!      
Di 30.4. 21 Utah Lake SP 194 03:15 Utah Lake SP CG
    Housekeeping, Packen      
Mi 01.5. 22 Salt Lake City 29 00:32 Abgabe E23 > Mietwagen > LAS
Nächte 21 Meilen April 1.456 Garmin  
Fahrten 13 Ø Meilen pro Fahrt 112    

 

Route Mai 2013:

Auch abseits der bekannten Highlights haben wir, dank der Vielzahl von Reiseberichten z.B. von Fredy, Gafa, Didi und Gerlinde/Hans versucht, eine spannende Route ab Amarillo nach Chicago zu finden. 

Die kleinen Überraschungen an der Old Rout 66 haben wir in Hardcopy im Gepäck. Viele schöne Stateparks in Arkansas und Missouri säumen unsere Strecke. 

Leider musste Toni seine geliebte Metropole des Blues in Memphis zugunsten Branson eintauschen. Denn Memphis liegt für diese Tour nun doch etwas zu weit im Süden und wir haben unser Package von 2.500 mls schon kräftig überschritten.

Mai / Teilstrecke 1:

Größere Kartenansicht

Mai / Teilstrecke 2:

Größere Kartenansicht

 

Route Mai Las Vegas nach Chicago Garmin  
2013 T Etappe mls      h CG, Boondocking
Mi 01.05. 22 Las Vegas  (Mietwagen)     South Point Hotel Casino & Spa
           
Do 02.05. 23 Las Vegas 24 00:40 Circus Circus CG
    V31 > Mietwagen/Hertz > Walmart Boulder Hwy >CC CG > Freemont Str.      
Fr 03.05. 24 Big Bend of the Colorado RA 100 01:39 Big Bend of the Colorado RA CG
           
Sa 04.05. 25 Grand Canyon Village 214 03:27 Mather CG
           
So 05.05. 26 Grand Canyon Village     Mather CG
    Rim Trail, evt. Fahrrad      
Mo 06.05. 27 Grand Canyon Village     Mather CG
    Yaki Point: South Kaibab bis Tonto Trail/Indian Garden hinab > Bright Angel Trail hoch      
Di 07.05. 28 Lees Ferry 131 02:23 Lees Ferry CG
    Marble Canyon, Cathedral Wash Hike, Lonely del Ranch      
Mi 08.05. 29 Lees Ferry     Lees Ferry CG
    über Horseshoe Bend raus      
Do 09.05. 30 Lake Powell / Page 50 01:05 Wahweap CG
    Lower / Upper Antelope Canyon (permit), Water Holes Canyon and the Great Wall      
Fr 10.05. 31 Lake Powell / Page 9 00:17 Lone Rock CG (alternativ)
    Toadstool Hoodoos      
Sa 11.05. 32 Monument Valley 140 02:30 Mitten View Platz/Visitor Center?
    Gold. Lodge CG? Wildcat Tr., Suns. T., Navajo NM > Gooseneck SP Mex. Hat      
So 12.05. 33 Cortez 147 02:32 KOA Cortez CG
    Bunkern, evt. übernachten (Housekeeping), sonst weiter nach Durango      
Mo 13.05. 34 Durango 46 00:49 United CG
    Trolley kostenlos zum Bahnhof (optional)      
Di 14.05. 35 Durango     United CG
    Fahrt mit Durango-Sliverton Narrow Gauge Railway?      
Mi 15.05. 36 Pagosa Springs 66 01:18 Riverside RV Park CG
    Heiße Quellen, Fluss San Juan River (Relaxen)      
Do 16.05. 37 Great-Sand-Dunes-NP 113 02:11 Pinyon Flats CG
    Besteigen der High Dunes      
Fr 17.05. 38 Great-Sand-Dunes-NP     Pinyon Flats CG
    Zapata Falls, South Zapata Lake, High-Dune-Hike      
Sa 18.05. 39 Trinidad Lake SP 99 01:42 Trinidad Lake SP South Shore CG
    Hikes direkt vom CG      
So 19.05. 40 Amarillo Palo Duro Canyon 278 04:40 Palo Duro Canyon SP CG
    Amarillo / Cadillac Ranch      
Mo 20.05. 41 Amarillo Palo Duro Canyon     Palo Duro Canyon SP CG
    Lighthouse Peak Trail      
Di 21.05. 42 Quartz Mountain SP 185 03:28 Quartz Mountain Nature Park CG
    über Great Plains SP weiter      
Mi 22.05. 43 Lake Thunderbird SP, Norman 166 02:57 Lake Thunderbird SP CG
    visit Oklahoma, Einkehr "Cattleman's Steakhouse" Stockyards, Capitol      
Do 23.05. 44 Lake Arcadia, Edmont 41 00:49 Central Lake SP CG
    Beginn der 'Old Rout 66'      
Fr 24.05. 45 Twin Bridges Lake, Miami 183 03:13 Twin Bridges Lake CG
    auf R66 bleiben! / Tulsa > Cavenders Western Outfitter, Methodist Church      
Sa 25.05. 46 Branson 120 01:17 Branson Table Rock CG
    Welthauptstadt des Musiktheaters, abends Kneipenbummel      
So 26.05. 47 Onondaga Cave SP 191 03:09 Onondaga Cave SP CG
    Besichtigung der Cave! / bis St. Louis Autobahn meiden!      
Mo 27.05. 48 St Louis RV Park 85 01:31 St Louis RV Park CG
    Besuch Arch      
Di 28.05. 49 Fox Ridge SP 138 02:14 Fox Ridge SP CG
Mi 29.05. 50 Fish Lake Beach, Volo 242 04:00 Fish Lake Beach CG
    Full Hook-up (Endreinigung WoMo)      
Do 30.05. 51 Chicago  7 00:10 Abgabe Moturis V31S
    LH435 20:15 ORD>MUC (Chicago Ohare Int'l Airport)      
Fr 31.05. 52 München     LH435 ORD>MUC
Nächte 30 Meilen Mai 2.774 Garmin  
Fahrten 18 Ø Meilen pro Fahrt 154 Mai  

 

Wir fühlen uns mit dieser Kombination der beiden Routen nun recht wohl, wenngleich es immer Verbesserungen und Optimierungen geben kann und wird. Über hilfreiche Tipps und Erfahrungen dazu würden wir uns freuen.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Didi
Bild von Didi
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 30 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:52
Beiträge: 6234
Servus zurück :-)

Servus zurück smiley

Liebe Grüße
   Didi
Scout & Webmaster Womo-Abenteuer.de

Man muss Träume auch mal in die Tat umsetzen, ansonsten bleiben es Träume

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7264
?

???

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 13 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8271
Ganz vorsichtig!

Du traust dich was....Wink

Und sag jetzt bloß nicht, wir hätten dich nicht gewarnt.

1 x Special reicht nicht, es müssen ja 2 sein, Manno...

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 23 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4919
super

Hallo Beate,

da bin ich aber sehr gespannt auf Eure "Doppeltour"!

Vielleicht schaffen wir das auch einmal........schön für Euch.

Herzliche Grüsse Gisela

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Woche
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2156
Hallo Beate, das ist ja ganz

Hallo Beate,

das ist ja ganz toll. So viele Wochen und dann zu diesen Bedingungen.

Man sollte wirklich viel flexibler sein und natürlich vieeeeeel mehr Urlaub.

Liebe Grüße Peter

 

 

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 52 Minuten
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1722
Zion N.P. - die Welt ist ein Dorf

Hallo Beate,

wenn Euch im Zion N.P. am 19./20./21./22. April zwei halbwüchsige "Rotschöpfe" auffallen, dann könnten das unsere Enkel Anja und Felix sein.

Vorsichtshalber stelle ich schon mal das Bier kalt!!!

Schau mer´mal!

Beste Grüße von Hans aus dem Fränkischen 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
ein kleiner Trost ...

Hallo Richard, Gisela und Peter,

est ist schon wahr und wir sind uns dieses "Privilegs" durchaus bewusst. Hat doch gerade Toni sein Arbeits- und Lebensmuster auf den Vorruhestand 60+ ausgerichtet. Als kleiner Trost für Euch sei angemerkt, dass wir dafür auch schon mit den ersten "Rostflecken" zu kämpfen haben.

@HaRue: Natürlich und gerne halten wir Ausschau auf "Rotschöpfe" im Zion. Wir freuen uns, nicht nur auf das kühle Bier.

 

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Routenplanung April 2013

Hallo WoMo-Abenteurer,

mittlerweile sin wir schon wieder einen kleinen Schritt weiter. Auf Kayenta und Devils Garden haben wir gar den letzten Platz reservieren können. Unsere Routenplanung für April ist entsprechend aktualisiert.

Ein paar Fragen dazu an Euch möchten wir jedoch gerne etwas präzisieren:

  1. Wir planen GSENM vom Escalante Petrified Forest CG aus zu erkunden. Wäre es eventuell geschickter, dies vom Kodachrome Basin SP CG aus zu unternehmen?
  2. Ist es überhaupt angeraten, GSENM Mitte April auszuwählen? Oder dafür später im April das Canyonland ausgedehnter zu erforschen?
  3. Wenn Canyonlands, habt Ihr dazu Erfahrungen und Vorschläge?
  4. Da die Sites auf dem Watchman CG auch schon knapp werden, bitte auch hierzu Eure Einschätzung.
 
Was unsere "Überbrückungsfahrt" zwischen den 2 Specials von SLC nach LAS mit dem Mietwagen betrifft, beißt sich der Driver gerade die Zähne aus. Wir finden nur Angebote mit Zuschlägen für die Einwegmiete UT nach NV von mindesten 150 $ plus Tax. Für eine Eintagesfahrt ganz schön happig, hat jemand dazu eine Alternative/Idee?
 
Vielen Dank und bis zum nächsten Update

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 23 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4919
Mietwagen

Hallo Beate,

hast Du mal hier geschaut?

Aber ich denke, ohne One-Way geht gar nichts. Und trotzdem wird dies die billigste Variante sein.

 

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 13 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8271
Tag des Kompliments

Hallo Beate,

Als kleiner Trost für Euch sei angemerkt, dass wir dafür auch schon mit den ersten "Rostflecken" zu kämpfen haben.

Es heißt doch, dass graue Haare sexy sind.

Bezüglich eurer Connection: Käme ein Transport per Amtrak oder Grayhound nicht in Frage?

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7882
Fragen

Hallo Beate

Deine Fragen sind gar nicht so einfach zu beantworten.

1. Das GSENM ist ein sehr grosses und sehr schlecht erschlossenes NM. Grob wird es im Norden durch die # 12 begrenzt und im Süden durch die # 89. Die Verbindungsstrassen sind alle Gravel. Südlich des GSENM liegt das praktisch dazu gehördende Vermillion Cliffs NM (Coyote Buttes-Gebiet). Von Escalante aus führt die Hole in the Rock-Road ins Gebiet welche jedoch mit dem WoMo nicht befahren werden kann. Vom Kodachrome aus geht die Cottonwood Canyon Road nach Süden welche ebenfalls für WoMo nicht geeignet ist. Auch das Vermillion Cliffs NM welches man von Page bzw. Kanab aus erkundet ist für WoMo nicht geeignet.

Darum bin ich in dieser Gegend jeweils zusätzlich mit dem Jeep unterwegs.

2. Ich finde für das GSENM ist Mitte April eine ideale Zeit. Noch nicht allzu heiss und die Winterstürme sind (voraussichtlich) vorbei. Ich werde auf jeden Fall zu der Zeit dort unterwegs sein. Selbstverständlich sind auch die verschiedenen Canyonlands Districte toll und eine klasse Gegend. Wenigstens in den Island in the Sky und in den Needles District kommst Du mit dem WoMo - zwar nicht abseits aber doch. Richtig erkunden kann man diese Districte allerdings nur zu Fuss bzw. Jeep. Also wenn Ihr ausgedehnt wandert wäre der Needles schon wunderbar. Der Maze District ist fürs WoMo unmöglich.

3. Was erwartest Du für eine Einschätzung bezüglich des Watchman. Wenn die Sites knapp werden und Du unbedingt auf den Watchman willst, musst Du wohl reservieren.

4. Was die one way-fee betrifft, so gibt es (meines Wissens) keinen Vermieter der zwischen Utah und Nevada nichts verlangt. Utah ist in dieser Beziehung schlecht. Der Vermieter "Dollar" welcher auch zu den günstigen gehört verlangt bis 500 Meilen wenigstens nur 100$. Buchbar z.B. über www.usa-reisen.de

Ich weiss allerdings nicht ob die in SLC eine Station haben.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Fragen

Servus Richard

gar nicht schlecht, Deine Idee.! Surprised Bin viel in meiner Backpacker-Zeit mit Überlandbussen unterwegs gewesen, hatte da allerdings auch nur nen Ruck- und Schlafsack dabei. Heute schleppen wir 3 Koffer sowie das Handgepäck mit uns herum. Wir lassen's uns aber dennoch mal durch den Kopf gehen.

@Gisela

Danke für den Link, die nehmen leider ebenfalls 150 - 250 Bucks!

@Fredy

Sei gegrüßt und auch Dir herzlichen Dank für Deine Ausführungen. Spontan tendiere ich dann doch eher im Canyonlands/Needles unterwegs zu sein, da wir in diesem Urlaub keinen weiteren SUV anmieten werden. Ist dann mal was für uns, wenn wir länger dort verweilen. Es wäre zweifellos sehr schön gewesen Vreni und Dich im GSENM am Lagerfeuer bei einem schönen Glas Rotwein zu treffen. Den 'Dollar' link schauen wir uns gleich mal genauer an, super!

Eine hoffentlich schöne Site werden wir im Watchman, Zion dann wohl auch vorab reservieren. Wenn man dann doch schon mal mit Zeit in dieser Region unterwegs ist, möchte man halt auch auf den 'highlight-Plätzen' stehen.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Karma
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 20.12.2010 - 20:34
Beiträge: 176
SLC-LAS fliegen?

Hallo,

warum fliegt ihr nicht?

55€ pro Person, 01.05.

Delta
SLC
14:00
LAS
14:26
1:26 Std.
Nonstop
 
LG Karin
Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 23 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4919
staunen

Hi Karin,

ans Fliegen habe ich auch gedacht, bin aber super erstaunt über den Preis, hätte ich nie gedacht!Surprised

Herzliche Grüsse Gisela

 

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7882
Budget

Hallo Beate

Soweit ich gesehen habe, hat Dollar keine Stationen in Utah. Wenn ein PKW in Frage kommt, so wäre evtl. Budget eine Alternative. Da ist die one-way fee meist günstiger. Man kann auch die gekauften Artikel vom Ersteinkauf gut mitnehmen und den ergänzenden Einkauf bereits mit dem Mietwagen machen. Eine andere Abgabestation wäre idealer gewesenSmile

Fliegen wäre natürlich auch eine Möglichkeit, allerdings kommen da ganz sicher die Gepäckgebühren dazu.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Einwegmiete SLC nach LAS

Hallo Karin und Fredy,

danke für Eure Mithilfe. Die Variante Fliegen haben wir tatsächlich wegen des Gepäcks nicht in Betracht gezogen. Denn es ist, wie von Fredy angemerkt, auch für die Übernahme und Ergänzung der Reiseverpflegung bequemer, einen Mietwagen für den WoMo-Wechsel zu haben.

Mittlerweile haben wir über den ADAC ein Hertz-Angebot für einen Mittelklassewagen für 52 Euro und 100 $ (pus tax) Einwegzuschlag bekommen. Budget werden wir noch prüfen, vielleicht geht's ja noch ein bisschen billiger?

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Die Route für April sollte nun stehen ...

Servus zusammen,

dank Eures wie immer hilfreichen Feedbacks sollte nun unsere Reise im April in groben Zügen fest stehen. Wir haben uns dabei für einen 4 Tage-Aufenthalt in Canyonlands / Needles District entschieden.

In der nun folgenden Feinplanung (Trails, Viewpoints, etc.) sind wir natürlich weiterhin sehr an Euren Tipps und Erfahrungen interessiert.

Dies ist die aktualiserte Karte mit der neuen Etappenplanung.

 

Größere Kartenansicht

Route April    Los Angeles nach Salt Lake City       
2013 T   mls h CG, Boondocking
Di 09.04. 0 LH: FRA-LAX 12:45   15:45 Holiday Inn Airport Hotel
Mi 10.04. 1 Joshua Tree 128 02:04 Indian Cove CG, res.
Do 11.04. 2 Joshua Tree     Indian Cove CG, res.
Fr 12.04. 3 Joshua Tree     Indian Cove CG, res.
Sa 13.04. 4 Kelso Dunes 104 01:59 Boondocking
So 14.04. 5 Valley of Fire 145 02:33 Atllatl CG, fcfs
Mo 15.4. 6 Snow Canyon 102 02:02 Snow Canyon SP CG
Di 16.4. 7 Coral Pink Sand D. 67 01:53 Coral Pink Sand D. SP CG
Mi 17.4. 8 Zion-Nationalpark 37 01:09 Watchman CG
Do 18.4. 9 Zion-Nationalpark     Watchman CG
Fr 19.4. 10 Zion-Nationalpark     Watchman CG
Sa 20.4. 11 Bryce Canyon 80 01:43 Kodachrome Basin SP CG
So 21.4. 12 Bryce Canyon     Kodachrome Basin SP CG
Mo 22.4. 13 Capitol-Reef-NP 120 02:42 Fruita CG, fcfs
Di 23.4. 14 Arches-Nationalpark 141 02:20 Devils Garden CG, res.
Mi 24.4. 15 Arches-Nationalpark     Devils Garden CG, res.
Do 25.4. 16 Dead Horse Point SP 26 00:34 Kayenta CG, res.
Fr 26.4. 17 DHP/Island in the Sky     Kayenta CG, res.
Sa 27.4. 18 Canyonlands/Needles 71 01:33 Needles Outpost CG und/
So 28.4. 19 Canyonlands/Needles 27 00:41 oder Squaw Flat CG
Mo 29.4. 20 Moab 67 01:11 Canyonlands CG
Di 30.4. 21 Utah Lake SP 191 03:08 Utah Lake SP CG
Mi 01.5. 22 Salt Lake City 44 00:45 Abgabe E23 > Mietwagen > LAS
Nächte 21 Meilen gesamt 1.350    
Fahrten 13 Ø Meilen pro Fahrt 104    

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Online-Reservierung Mather CG

Hallo an alle,

wir sind gerade bei der online-Buchung für den Mather CG im Grand Canyon, finden für unser 31 ft WoMo aber nur noch ein paar max 30 ft Plätze. Habt Ihr Erfahrung, ob wir damit Probleme bekommen könnten? Möglich wären sowohl Pull-Trough (z.B. 184) als auch ein weitläufiger Back-in (114).

Danke für die schnelle Hilfe.

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 13 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 6915
Mather CG

Moin Beate,

das ist bisher der einzige CG in dem die Länge meines RV´s überprüft wurde.

Ich würde hier eine "Onlinefalschangabe" nicht riskieren.

O.T. Ich hatte nicht vorgebucht und es gab laut Aushang nur noch Sites für kürzere RV`s. Man hat mir dann aber trotzdem eine Site zugewiesen Wink

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

"leben und leben lassen "

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Längenbegrenzung am Mather CG auf 30 ft

Danke Volker,

die "Onlinefalschangabe" ist leider das notwendige Übel, da wir sonst gar keine Site reservieren könnten. Mit Deiner Erfahrung vor Ort haben wir allerdings keine große Sorge, mit 1 Fuß zuviel dennoch in den 30 ft Pull-through einfahren zu dürfen. Mit der Site 184 haben wir zudem einen Platz direkt am breiten Zubringer im Auge, um unsere Zufahrt zu erleichtern.

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8320
CG Länge

Hallo Beate,

wir hatten 2009 zwei Stellplätze mit 25 ft. gebucht dann aber WoMo's mit 26ft gehabt. Wir wurden nicht nachgemessen und hatten auch locker Platz. Das Thema wurde letztes Jahr auch schon mal diskutiert, genau wie Ihr 30 ft Site, aber 31ft.WoMo. Ich weiß aber nicht mehr wer es war, die haben jedenfalls den 30ft Site gebucht.

Ich persönlch würde es riskieren bei 1 ft länger, ich denke dass ist primär ein Thema wenn jemand einen 21ft Site bucht dann aber mit einem 27ft. Gefährt anrückt, da hatt es dann ja wohl auch wirklich Probleme.

Vielleicht meldet sich ja derjenige noch mit der Erfahrung vom letzten Jahr.

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

DriveRunner
Bild von DriveRunner
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 26.01.2013 - 15:37
Beiträge: 28
CG Länge und Vorstellung DriveRunner

Liebe Gabi,

auch Dir danke für die schnelle Reaktion. Mit Deiner Einschätzung ist unsere nun allerletzte Sorge gewichen und die Site wird gebucht.

Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich nutzen, mich dem Abentuerer-Forum als neuer Maverick vorzustellen:

Einige kennen mich ja bereits als "Driver" und "Runner" in Beates letztem Reisebericht, bzw. vom letzten Forumtreffen in München. Für die anderen bin ich der 2. Roadrunner neben Beate, meist auf dem geliebten Fahrersitz und seit Anfang letzten Jahres vogelfrei als Vorruheständler.

Ich freue mich auf viele gemeinsame Reisen und Diskussionen im WoMo-Abenteuerforum und natürlich ganz besonders auf Treffen unterwegs.

Euer DriveRunner Toni

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 27 Minuten
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1495
Willkommen

Hallo,

willkommen im Forum!

Es war glaube ich in Bernhard`s Tourplanung 2012, da wurde über den Mather CG diskutiert.........

DriveRunner
Bild von DriveRunner
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 26.01.2013 - 15:37
Beiträge: 28
Mather CG

Danke Euch beiden,

genau dort wurde es diskutiert: Mit 31 ft auf reservierte 25 ft zu fahren, war natürlich noch ergeiziger Surprised.

Wird schon klappen.

Beste Grüße,

Toni

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Fragen zur Mai-Tour

Hallo zusammen,

nachdem die erste Tour für den April durch die roten Steine so gut wie steht, mache ich mich gerade über die Mai-Route her. Dabei hätte ich ein paar grundlegende Fragen.

Es geht um die Teilroute vom Monument Valley bis Amarillo/Palo Duro Canyon. Die ursprüngliche Fassung sah vor:

MV - Canyon de Chelly NM - Gallup - Albuquerque - Santa Fe mit Bandelier NM -Amarillo/Palo Duro Canyon.

Nun ziehen wir in Erwägung, folgendermaßen zu fahren:

MV - durch die Rockies - Cortez -(ohne Berücksichtigung von Mesa Verde, waren wir schon) - Pagosa Springs - Great Sand Dunes - Taos - Las Vegas NM, Amarillo/Palo Duro Canyon.

Stellt man beide Routen gegenüber, halten sich die Gesamtmeilen in etwa die Waage. Nur, macht es Sinn auf 31 Füßen mitte Mai durch die Rockies zu gurken, um am Ende gar durch Kälte und Schnee zu fahren?
Die Great Sand Dunes wären natürlich schon ein unschlagbares Argument dafür. Da wir sonst keine Möglichkeit sehen, dieses Naturschauspiel, ohne viele Mehrmeilen in unsere Route miteinzubauen. 
Die Pueblo's von Taos machen eventuell das Rausfallen vom Bandelier NM wieder wett? 

Was ist Eure Meinung dazu? Danke schon mal für die Hilfestellung.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 13 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8271
Netter Hut

Servus Toni,

wenn es dir jetzt zu langweilig wird, kannst du ja zu uns kommen und wir gehen auf einen Halben zum Streidl.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

DriveRunner
Bild von DriveRunner
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 26.01.2013 - 15:37
Beiträge: 28
keine Langeweile

Servus Richard,

unsere Mammutplanung läßt keineswegs Langeweile aufkommen. Das Ergebnis werden wir spätestens zum Wochenende ins Forum stellen. Was die Halbe beim Streidl (kenne ich leider nicht mehr) betrifft, bin ich aber gerne dabei Laughing

Schöne Grüße an Neuburg,
Toni

uli m.
Bild von uli m.
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 29.08.2011 - 10:10
Beiträge: 1486
Mather CG

Hallo Beate und Toni,

wir waren im Sommer 2012 mit 2 30Ft-Womos auf dem Mather CG im Aspen Loop (Sites 34 und 36), das ist der erste Loop rechts.
Die Plätze kann man auf jeden Fall auch mit 31 Fuß befahren - das wird dann bestimmt auch für alle anderen 30Ft-Sites auf dem Mather zutreffen.

Das einzige Manko war, dass wir Sites links des Wegs gebucht hatten, daher hatten wir den Tisch und die Feuerstelle links, aber die Aufbautür rechts.
Auf dem Loop wenden und andersherum in die Site einfahren geht definitiv nicht mit einem C30.
Besser wären also Sites rechts des Wegs (die mit ungerader Zahl) gewesen.

Uli grüßt !

Liebe Grüße

Uli
Scout Womo-Abenteuer.de

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Mather CG

Hallo Uli,

da hast Du wohl recht. Nachdem die Site direkt neben dem Hauptzubringerweg liegt, können wir wahrscheinlich zurückstoßen. Notfalls fahren wir den Loop einmal komplett durch und kommen so aus der anderen Richtung - irgendwie kriegen wir das hin. Danke Dir dennoch für die Info!

Lustigerweise hab ich letzte Nacht Deinen tollen Reisebericht gefressen. Super Hikes hattet Ihr auf dem Plan. Respekt, vor allem an die Kids, soviel Wanderfreude bei Jugendlichen ist ja nicht 'usual'. Unsere standen lieber 5 Stunden in der Mittagshitze am Tennisplatz, statt die Wanderschuhe zu schnüren. Zugegeben, in den roten Steinen zu kraxeln macht ja auch riesig Spaß.

Einige Deiner Wanderungen haben wir auch gleich mal übernommen, ansonsten werde ich demnächst noch Fritz Zehrer's Hiking Tipps studieren müssen. 

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Aktualisierte Routen April / Mai 2013

Aktualisierung:

Servus liebe USA-Fans,

die Planung unserer beiden Routen im April und Mai ist nun nahezu abgeschlossen. Aufgrund der Fülle an hilfreichen Informationen aus bestehenden Forumsbeiträgen und der Highlight-Liste haben wir nun zwei schlüssige und bestimmt erlebnisreiche Touren fixiert, die wir als aktualisierte Karte und Roadmap auch an den Beginn dieses Thread gestellt haben.

Obwohl wir uns erst Mitte Januar dazu entschlossen haben, konnten wir glücklicher Weise noch zwei Moturis Specials über Mike Thoss buchen und werden nun vom

10.4. - 01.5.13  (3 Wochen) mit einem 23 ft WoMo von LAX nach SLC sowie vom

02.5. - 30.5.13 (4 Wochen) mit 31 "Füßen" von LAS nach Chicago unterwegs sein.

Die Überbrückung von Salt Lake City nach Las Vegas werden wir per Mietwagen zurücklegen. Für die zweite Tour gab es leider kein kleineres Fahrzeug mehr, die höhereren Spritkosten werden wir wohl mit umsichtiger Fahrweise wieder einfangen müssen. 2008 waren wir ja bereits mit einem 29 ft Fahrzeug von Elmonte unterwegs, damals gings von Denver durch die Rockies über's Colorado Plateau nach SFO. Die Fahrzeuggöße selbst war seinerzeit kein wirkliches Problem.

Route April 2013:

Entgegen unseren Gewohnheiten wollten wir gerade auf dieser "Tour durch die roten Steine" einige CGs reservieren und waren oft froh, überhaupt noch einen Wunschplatz bekommen zu haben. Die in der Roadmap aufgeführten Wanderungen sind natürlich nicht zwingend, sie sind vielmehr zur Auswahl gedacht und vor Ort auch der aktuellen Wetterlage anzupassen. 

Offen bleibt für uns schließlich die Frage, ob es im April überhaupt sinnvoll ist, den Hwy 12 und den Sackstich Burr Trail zu befahren? Denn immerhin befinden wir uns damit auf gut 2.500 m Höhe.

 

Größere Kartenansicht

 

Route April    Los Angeles nach Salt Lake City       
2013 T Etappe     mls       h CG, Boondocking
Di 09.04. 0 LH456 FRA-LAX 12:45   15:45 Holiday Inn LAX Airport Hotel
    Kurzvisite (Venice oder Manhatten Beach)      
Mi 10.04. 1 Joshua Tree 132 02:11 Indian Cove CG
    Pick-up 7:30 Uhr Hotel > Moturis, Santa Fe Springs      
Do 11.04. 2 Joshua Tree     Indian Cove CG
    Indian Cove Trail      
Fr 12.04. 3 Joshua Tree     Indian Cove CG
    Lost Horse Mine, Fortynine Palms Oasis Trail (3 mls/2,5h)      
Sa 13.04. 4 Kelso Dunes 96 02:04 Boondocking
    Besteigung der Dunes      
So 14.04. 5 Valley of Fire 167 03:36 Atllatl Rock CG
    > Northshore Road / Lake Mead RA, Ephemeral Arch,      
    White Domes, Fire Wave      
Mo 15.4. 6 Snow Canyon 104 02:02 Snow Canyon SP CG
    Hiking durch Lavasteine      
Di 16.4. 7 Zion-Nationalpark 56 01:29 Watchman CG
    Observation Point, Angels Landing, Zion Canyon Overlook,      
    Edmeral Pools      
Mi 17.4. 8 Zion-Nationalpark     Watchman CG
    Hidden Canyon, evt. Taylor Creek Double Arch Alcove      
Do 18.4. 9 Zion-Nationalpark     Watchman CG
Fr 19.4. 10 Coral Pink Sand Dunes 40 01:09 Coral Pink Sand D. SP CG
Sa 20.4. 11 Kodachrome Basin SP 94 01:56 Kodachrome Basin SP CG
    Chimney Rock, Angel's Palace Trail, Nature Trail (Wandern im SP)      
So 21.4. 12 Bryce Canyon     Kodachrome Basin SP CG
    Bryce: Peek-A-Boo Trail / Queens Garden / Navajo Trail      
Mo 22.4. 13 Capitol-Reef-NP 118 03:11 Fruita CG od. 1000 Lakes?
    > Hw12 > CR Scenic Drive / evt. Burr Trail      
Di 23.4. 14 Arches-Nationalpark 197 05:15 Devils Garden CG
    > Goblin Valley SP (Ranger/Flash Flood?) > Trail Little Wilde Horse       
    > DG CG      
Mi 24.4. 15 Arches-Nationalpark     Devils Garden CG
    Trail zum Delicate, Ring, Broken und Sand Dunes Arch      
Do 25.4. 16 Dead Horse Point SP 41 01:10 Kayenta CG
    Big Horn Overlook Trail, Dead Horse Point      
Fr 26.4. 17 DHP/Island in the Sky     Kayenta CG
    Mesa Arch (Sunrise) / Grand View Point Trail      
Sa 27.4. 18 Canyonlands/Needles 106 01:33 Needles Outpost CG
    Needles Overlook, Big Spring Canyon Overlook,       
    Scenic Drive, Slickrock Trail      
So 28.4. 19 Canyonlands/Needles 5 00:08 und/oder Squaw Flat CG
    Pothole Point Trail, Cave Spring Trail      
Mo 29.4. 20 Moab 77 01:14 Canyonlands CG
    Brewery, Bummeln, Wäsche waschen!      
Di 30.4. 21 Utah Lake SP 194 03:15 Utah Lake SP CG
    Housekeeping, Packen      
Mi 01.5. 22 Salt Lake City 29 00:32 Abgabe E23 > Mietwagen > LAS
Nächte 21 Meilen April 1.456 Garmin  
Fahrten 13 Ø Meilen pro Fahrt 112    

 

Route Mai 2013:

Auch abseits der bekannten Highlights haben wir, dank der Vielzahl von Reiseberichten z.B. von Fredy, Gafa, Didi und Gerlinde/Hans versucht, eine spannende Route ab Amarillo nach Chicago zu finden. 

Die kleinen Überraschungen an der Old Rout 66 haben wir in Hardcopy im Gepäck. Viele schöne Stateparks in Arkansas und Missouri säumen unsere Strecke. 

Leider musste Toni seine geliebte Metropole des Blues in Memphis zugunsten Branson eintauschen. Denn Memphis liegt für diese Tour nun doch etwas zu weit im Süden und wir haben unser Package von 2.500 mls schon kräftig überschritten.

Mai / Teilstrecke 1:

Größere Kartenansicht

Mai / Teilstrecke 2:

Größere Kartenansicht

 

Route Mai Las Vegas nach Chicago Garmin  
2013 T Etappe mls      h CG, Boondocking
Mi 01.05. 22 Las Vegas  (Mietwagen)     South Point Hotel Casino & Spa
           
Do 02.05. 23 Las Vegas 24 00:40 Circus Circus CG
    V31 > Mietwagen/Hertz > Walmart Boulder Hwy >CC CG > Freemont Str.      
Fr 03.05. 24 Big Bend of the Colorado RA 100 01:39 Big Bend of the Colorado RA CG
           
Sa 04.05. 25 Grand Canyon Village 214 03:27 Mather CG
           
So 05.05. 26 Grand Canyon Village     Mather CG
    Rim Trail, evt. Fahrrad      
Mo 06.05. 27 Grand Canyon Village     Mather CG
    Yaki Point: South Kaibab bis Tonto Trail/Indian Garden hinab > Bright Angel Trail hoch      
Di 07.05. 28 Lees Ferry 131 02:23 Lees Ferry CG
    Marble Canyon, Cathedral Wash Hike, Lonely del Ranch      
Mi 08.05. 29 Lees Ferry     Lees Ferry CG
    über Horseshoe Bend raus      
Do 09.05. 30 Lake Powell / Page 50 01:05 Wahweap CG
    Lower / Upper Antelope Canyon (permit), Water Holes Canyon and the Great Wall      
Fr 10.05. 31 Lake Powell / Page 9 00:17 Lone Rock CG (alternativ)
    Toadstool Hoodoos      
Sa 11.05. 32 Monument Valley 140 02:30 Mitten View Platz/Visitor Center?
    Gold. Lodge CG? Wildcat Tr., Suns. T., Navajo NM > Gooseneck SP Mex. Hat      
So 12.05. 33 Cortez 147 02:32 KOA Cortez CG
    Bunkern, evt. übernachten (Housekeeping), sonst weiter nach Durango      
Mo 13.05. 34 Durango 46 00:49 United CG
    Trolley kostenlos zum Bahnhof (optional)      
Di 14.05. 35 Durango     United CG
    Fahrt mit Durango-Sliverton Narrow Gauge Railway?      
Mi 15.05. 36 Pagosa Springs 66 01:18 Riverside RV Park CG
    Heiße Quellen, Fluss San Juan River (Relaxen)      
Do 16.05. 37 Great-Sand-Dunes-NP 113 02:11 Pinyon Flats CG
    Besteigen der High Dunes      
Fr 17.05. 38 Great-Sand-Dunes-NP     Pinyon Flats CG
    Zapata Falls, South Zapata Lake, High-Dune-Hike      
Sa 18.05. 39 Trinidad Lake SP 99 01:42 Trinidad Lake SP South Shore CG
    Hikes direkt vom CG      
So 19.05. 40 Amarillo Palo Duro Canyon 278 04:40 Palo Duro Canyon SP CG
    Amarillo / Cadillac Ranch      
Mo 20.05. 41 Amarillo Palo Duro Canyon     Palo Duro Canyon SP CG
    Lighthouse Peak Trail      
Di 21.05. 42 Quartz Mountain SP 185 03:28 Quartz Mountain Nature Park CG
    über Great Plains SP weiter      
Mi 22.05. 43 Lake Thunderbird SP, Norman 166 02:57 Lake Thunderbird SP CG
    visit Oklahoma, Einkehr "Cattleman's Steakhouse" Stockyards, Capitol      
Do 23.05. 44 Lake Arcadia, Edmont 41 00:49 Central Lake SP CG
    Beginn der 'Old Rout 66'      
Fr 24.05. 45 Twin Bridges Lake, Miami 183 03:13 Twin Bridges Lake CG
    auf R66 bleiben! / Tulsa > Cavenders Western Outfitter, Methodist Church      
Sa 25.05. 46 Branson 120 01:17 Branson Table Rock CG
    Welthauptstadt des Musiktheaters, abends Kneipenbummel      
So 26.05. 47 Onondaga Cave SP 191 03:09 Onondaga Cave SP CG
    Besichtigung der Cave! / bis St. Louis Autobahn meiden!      
Mo 27.05. 48 St Louis RV Park 85 01:31 St Louis RV Park CG
    Besuch Arch      
Di 28.05. 49 Fox Ridge SP 138 02:14 Fox Ridge SP CG
Mi 29.05. 50 Fish Lake Beach, Volo 242 04:00 Fish Lake Beach CG
    Full Hook-up (Endreinigung WoMo)      
Do 30.05. 51 Chicago  7 00:10 Abgabe Moturis V31S
    LH435 20:15 ORD>MUC (Chicago Ohare Int'l Airport)      
Fr 31.05. 52 München     LH435 ORD>MUC
Nächte 30 Meilen Mai 2.774 Garmin  
Fahrten 18 Ø Meilen pro Fahrt 154 Mai  

 

Wir fühlen uns mit dieser Kombination der beiden Routen nun recht wohl, wenngleich es immer Verbesserungen und Optimierungen geben kann und wird. Über hilfreiche Tipps und Erfahrungen dazu würden wir uns freuen.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

gafa
Bild von gafa
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 1 Woche
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8320
Tips zur Tour

Hallo Beate,

ein paar Anregungen die mir beim durchlesen Deiner Tour aufgefallen sind.

- Coral Pink Sand Dunes SP > dort kann es gerade an den Wocheenden w/ATV recht laut werden ich würde Dir daher eher zum in der Nähe liegenden aber wesentlich ruhigeren Ponderosa Grove CG raten. Klein aber fein und ggü. auf der anderen Straßenseite hat es auch Dünen mit herrlicher Aussicht für den Sonnenuntergang. Ihr müßt da nur rechtzeitig vorbeischauen weil es nicht viele Stellplätze hat, aber wenn Ihr Euch die Coral Pink Sanddunes eh auch anseht am besten vorab den CG belegen und dann erst zu den Coral Pink Sanddunes fahren. Ich hab leider nur DIA von dem Platz aber hier hat Fredy dazu was geschrieben inkl. Foto.

Hier liegt der CG:

 

Größere Kartenansicht

Im Capitol Reef NP bin ich ein Freund des Fruita CG, aber dass würde ich spontan entscheiden, wenn Ihr evtl. Wäsche waschen wollt oder Strom für die Heizung braucht wär der 1000 Lkes sicher die bessere Wahl.

Im Monument Valley ist der Mitten View Campground dzt. noch zu aber schaut mal vorbei wie da die Sachlage tatsächlich ist, bei den Navajo bin ich mir nicht immer so sicher ob dass was so zu lesen ist tatsächlich stimmt.

Die Eisenbahnfahrt in Durango nach Silverton ist klasse haben wir auch schon mal gemacht, allerdings zieht Euch warm an den bei uns war es damals auch im Mai schon noch ganz schön frisch gerade wenn Ihr Euch draussen im offenen Wagen aufhalten wollt.

Unseren RB vom letzten Jahr kennt Ihr ja somit spar ich mir die darin aufgeführten Punkt nochmal zu nennen.

Insgesamt schaut das Ganze für mich gut machbar aus. Klar ist mal der eine oder andere längere Fahrtag dabei aber die sind ja deutlich in der Unterzahl und von daher denke ich machbar. Wir haben neben Memphis wegen der Music auch noch Clarksdale mit seinem Ground Zero Blues Club eingeplant. Wär für Euch evtl. auch mal was wenn Ihr mal in die Gegend von Memphis > New Orleans kommt.

 

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Tips zur Tour

Hallo Gabi,

vielen Dank für Deine schnelle Reaktion und Deine Info. Der Ponderosa Grove ist abgespeichert, gefällt mir als alter Bonanza Gucker auch viel besser.

Der Fruita ist auch unsere erste Wahl, mal sehen, ob wir dort noch unterkommen. Mit dem Monument Valley sehen wir das genauso, u.U. kommt man ja am Visitor Center unter (oder es gibt mittlerw. eine andere Möglichkeit). Wir werden darüber berichten.

Die Eisenbahnfahrt in Durango steht wohl überhaupt in den Sternen, offiziell erst ab Mai möglich. Aber wenn, werden wir uns warm anziehen!

Oh ja Clarksdale, dort waren wir schon und wollten Morgan Freeman in seinem Hotel einen Besuch abstatten, leider versperrte uns eine zu niedrige Durchfahrt den Weg. Es sollte aber auch nur ein verspätetes Frühstück werden.

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 13 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8271
T minus 1 Woche

Servus Beate,

habe gerade an euch gedacht als ich die Terminliste aktualisiert habe. Jetzt geht es bei euch in die heiße Endphase. Ich möchte euch einen ganz tollen Urlaub wünschen, lang ist er ja sowieso. Also alles Gute und

Have fun!

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
T minus 1 Woche

Servus Richard,

wie wahr, wie wahr!

Gerade hat Toni seinen 'Technik-Rucksack' gepackt, er liegt schon jetzt bei knapp 8 Kilo! 

Das Adrenalin in den Adern macht sich bereits bemerkbar, die Vorfreude steigert sich mit jedem Tag, kurz um - wir sind so gut wie bereit. 
Danke für Deine guten Reisewünsche!

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 14 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 12977
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hallo Beate,

wenn sich schon der Anlass so einfach ergibt: ich wünsche euch auch für diesen schönen langen Urlaub eine gute Zeit !

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 23 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4919
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hallo,

ist es auch schon soweit?

Toll, ich beneide Euch schon ein wenig!

Jedenfalls wünsche ich Euch eine ganz tolle Zeit und eine unfallfreie Fahrt.

Herzliche Grüsse Gisela

 

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Zuletzt online: vor 53 Minuten 47 Sekunden
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2160
Gute Reise

Hallo Beate,

wir wünschen euch auch eine tolle Zeit beim genießen eurer Special´s und freuen uns, dass ihr diesem Spätwinter erstmal entkommen könnt Smile


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Danke!

Hallo Bernhard, Gisela und Christian,

ganz lieben Dank für Eure guten Wünsche, so sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen!

Unzählige Stunden haben wir in den letzten Monaten mit Durchforsten der Highlight- und CG-Listen sowie mit Lesen von vielen tollen Reiseberichten zugebracht. Dadurch wurde es uns enorm erleichtert, unsere Route zu fixieren und einen ganzen Ordner an schönen Hikes und "must see"s haben wir ebenfalls im Gepäck. An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank an alle, die mit viel Mühe und Engagement dies alles erst möglich machen. Sicher werden wir das Unsere nach der Rückkehr aus den Staaten dazu beitragen.

Auf dass sich der Frühling doch noch besinnt.

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

nirschi
Bild von nirschi
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:45
Beiträge: 301
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hallo Ihr 2,

wir wünschen Euch einen wunderschönen Urlaub!

Gruss

nirschi

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hallo Heidi,

schön von Dir zu hören, vielen Dank für Deine Urlaubswünsche.

Nach Fredy's Info scheint das Wetter ja auf unserer Seite, im Joshua Tree NP soll es gar bis 35 Grad haben - im Moment kaum vorstellbar!

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
Grüße über'n großen Teich

Liebe WoMo-Abenteurer,

nach knapp 3 wunderbaren Wochen durch Natur pur, sind wir gerade in Moab eingetroffen. Es ist Zeit für eine Laundry und endlich mal WiFi satt!

Es ist einfach unbeschreiblch, kommen gerade aus den Needles und sind noch völlig überwältigt von soviel Schönhet und Weite. Sind viele herrliche Trails gelaufen, aber heute werden wir die Brewery und den Ort genießen. Das Wetter ist einfach nur grandios -  bis auf 4 Stunden Regen im Zion haben wir nur Sonne und steigende Temperaturen, gerade sind es knapp 30 Grad. Dies hatten wir im April nie und nimmer erwartet. Am Mittwoch geben wir den 'Kurzen' ab und freuen uns, ab Donnerstag ein zweites Mal starten zu dürfen. Dazwischen erleben wir hoffentlich 2 tolle Tage in Las Vegas.

Wir hoffen, Ihr hattet ein geselliges Forumstreffen am Wochenende, eine kleine 'Abordnung' duften wir ja unterwegs treffen. Yvonne (elektrisiert) lief uns im VoF über den Weg und ganz unverhofft hatten wir noch ein schönes Zusammentreffen mit Vreni und Fredy, ebenfalls im VoF. Auf diesem Wege seid ganz lieb gegrüßt.

Bis demnächst mal wieder.

 

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 4 Tage
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5426
Grüsse zurück!

Moin Beate!

...Euch weiterhin eine tolle Reise, oder besser gesagt, einen guten Start in den II. Teil der TourWink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Didi
Bild von Didi
Offline
Zuletzt online: vor 10 Stunden 30 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:52
Beiträge: 6234
Liebe Grüsse

Moin Beate und Toni,

waaas? Ist der Teil I schon fast vorbei? Gut das ihr einen Teil II gleich dranhängt smiley

Liebe Grüsse und einen kühlen Kopf (bei der Hitzewelle in Las Vegas -> 36°C Cool)

Liebe Grüße
   Didi
Scout & Webmaster Womo-Abenteuer.de

Man muss Träume auch mal in die Tat umsetzen, ansonsten bleiben es Träume

nirschi
Bild von nirschi
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 19:45
Beiträge: 301
Ganz liebe Grüsse

Hallo Ihr 2,

 

schön von Euch zu hören, vor allem, dass alles klappt und dass Ihr so tolles Wetter erwischt habt.

Wir wünschen Euch weiterhin nur Sonnenschein, gute Fahrt und viele wunderschöne trails!

Gruss

nirschi

Borni
Bild von Borni
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 06.09.2009 - 17:07
Beiträge: 328
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hi ihr beiden

Wow die Zeit läuft ... noch garnicht so lange her das dieses tolle Angebot online war und nun seit ihr schon fast auf eurer zweiten Tour schon tollLaughing

 

Viel Spaß noch !

 

Liebe Grüße

 

Marc

 

Liebe Grüße

 

Marc und Bianca

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 36 Minuten 46 Sekunden
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1893
20.Mai: Crazy Day in Oklahoma ...

 

... so ein Berichterstatter eines lokalen Radiosenders nach den schweren Verwüstungen durch einen Tornado der Stärke 5 am Montag, den 20. Mai.

Hallo zusammen,

Seit Tagen bereits wüten Tornados verschiedenster Ausprägung in Texas und Oklahoma. Jüngst gab es schwere Schäden im Bereich von Dallas.  Gestern traf es vor allem Central Oklahoma, dabei vor allem die Orte Newcastle und Moore, unweit der Hauptstadt Oklahoma City – und wir mitten drin!

Die große Hitze im Palo Duro Canyon (40 Grad) und die eher öden Weizenfelder hatten uns veranlasst, das nördliche Texas etwas zügiger als geplant zu durchqueren.

So fuhren wir gestern von dem schönen Quartz Mountain Nature Park in Richtung Oklahoma City. Gegen unsere Gewohnheiten nahmen wir ein Stück die I-44 in nördlicher Richtung. Unser Ziel: Lake Thunderbird, südöstlich der Stadt. Da ein Teil dieser Strecke gebührenpflichtig ist, fragte uns die Dame im Kassenhäuschen, ob wir Erfahrung mit Tornados hätten. Natürlich verneinten wir und ließen fortan den Radio laufen. Wir bemerkten etwa zeitgleich die seltsame Einfärbung am Himmel und die schwarze Front im Rückspiegel. Wir passierten den Ort Newcastle, verließen die Interstate und fuhren zügig weiter zum geplanten CG.  Dort war alles wie ausgestorben, kein einziges RV oder Trailer, selbst der CG Host hatte sein ‚Anwesen‘ verlassen. Gerade als wir vergeblich an seiner Türe klopften, heulten lautstark die Torndo-Sirenen auf. Dies ließ nichts Gutes vermuten und wir verließen eilig den CG, um uns in Sicherheit zu bringen. Aber wo ist es sicher? Wir fuhren daraufhin eine alte, klapprige Tankstelle an. Hier standen die Menschen neben ihren Autos und verfolgten aufmerksam das Kommende. Man riet uns, „sit down and pray“ – natürlich beruhigend gemeint – eine Empfehlung für einen sicheren Ort gab es nicht. Auf keinen Fall jedoch nicht, wie von mir anvisiert, nach OKC hinein zu fahren. Zwischenzeitlich suchte Toni ein nahe gelegenes Hotel im Navi und so sahen wir uns 10 Minuten später und 3 Meilen südlicher auf einem Parkplatz im‘ Best Western Hotel‘  in Norman wieder. Ein Shelter über unserem Haupt erschien uns sicherer, als auf freier Bahn oder gar im CG Wald im RV abzuwarten. Im Hotel bot man uns an, den Parkplatz hinter dem Haus für die Nacht zu nutzen. Notfalls könnten wir auch später einchecken oder zumindest in der Lobby Schutz suchen. Dies was uns so am liebsten.

Ständige Tornado Warnungen für unser Gebiet wurden über alle Radiosender gesendet, ein wirklich angsteinflößendes Szenario, kann ich nur sagen. In der Lobby erfuhren wir, dass der Touchdown in Newcastle (welches wir kurz zuvor durchfuhren!) bereits stattgefunden hat und der major Tornado der Stärke 5 sich in nordöstlicher Richtung weiterbewegt. Eine Schneiße der Verwüstung von 30 Quadratmeilen hat dieses Monster hinterlassen. Den Ort Moore hat es am Schlimmsten erwischt. Die Distanz zu uns betrug maximal 4 Meilen.

Wir hatten großes Glück! Wir sind nicht mehr an den Lake Thunderbird zurückgekehrt, nun befinden wir uns nordöstlich der Stadt, am  eigentlich herrlichen Lake Arcadia. Die starken Regenfälle und Thunderstorms haben ebenfalls aufgehört und gäbe es nicht die schrecklichen Bilder von heute vormittag, als wir auf der I-35 durch die Schneiße der Verwüstung gefahren sind, wäre alles fast wieder normal, ist es aber nicht!

Wir denken an die vielen Menschen die durch den schrecklichen Tornado ihr gesamtes Hab und Gut, oder gar ihr Leben verloren haben.

So ein schreckliches Ereignis, so hautnah mitzuerleben steckt man nicht so leicht weg. Mal sehen wie sich unsere restlichen 10 Tage gestalten werden. An der geplanten Route werden wir zunächst festhalten, die Unwetterwarnungen natürlich fest im Blick.

Auch an die, die auf ähnlicher Route unterwegs sind – take care and be save!

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Chris
Bild von Chris
Online
Zuletzt online: vor 22 Sekunden
Beigetreten: 05.02.2011 - 19:27
Beiträge: 1945
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hallo Beate,

da habt Ihr ja wirklich noch mal Glück gehabt. Gestern Abend wurde ausführlich über den Tornado im Fernsehen berichtet und es sah alles furchtbar aus. Der Schmerz der Menschen geht mir doch sehr nah. Meine ersten Gedanken waren, was macht man, wenn man mit dem Wohnmobil unterwegs ist und so einem Monster begegnet. Ihr habt das ja nun leider fast live miterlebt. Ich hoffe, Ihr werdet die restlichen zehn Tage von dieser Wetterkatastrophe verschont. Ich bin schon beim Koffer packen, denn am Sonntag geht es dann für uns los. Wir fliegen in nördlichere Gefilde (Kanada), wo wir hoffentlich so etwas nicht erleben.

Weiterhin eine gute Fahrt und viele Grüße

Christine 

Liebe Grüsse

Christine
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 12 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7264
Tornados

Hallo Beate,

oh, wie schrecklich so etwas zu erleben. Wie all die schönen Bilder eurer Reise wird auch dieses Szenario im Kopf haften bleiben. Ich wäre tausend Tode gestorben. Wenn mann die Bilder sieht weiß man, dass man in so einem Wohnmobil alles andere als sicher ist. Die armen Menschen dort.

Ich hoffe jetzt ist für euch wenigstens alles wieder gut und der Rest der Reise verläuft wieder bei Sonnenschein und positiven Eindrücken.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4605
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hallo Beate,

gerade lese ich noch von dem tollen ersten Teil eurer Reise, jetzt das! Wenn man so nah dran ist, erlebt man das Leid der vielen Menschen mit Sicherheit noch ganz anders als vom fernen Deutschland aus.

Meine Tochter hat mir oft (lächelnd) von ihren Gasteltern erzählt, mit denen sie bei einer Tornado Warnung sofort in den Keller verschwinden musste. Das sieht man nach so einem Ereignis ganz anders. Sie hat auch mal miterlebt, wie die Mal of America für kurze Zeit geräumt wurde. Da ist zum Glück alles gut gegangen.

Ich wünsche Euch trotz dieses schrecklichen Erlebnisses noch einen schönen Resturlaub! Hoffentlich könnt ihr den wenigestens noch etwas genießen, auch wenn Vergessen bestimmt nicht möglich ist.

Liebe Grüße

Susanne

 

 

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Peter
Bild von Peter
Offline
Zuletzt online: vor 5 Monate 1 Woche
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2156
RE: 2 x Moturis Special: Im April von Los Angeles nach Salt Lake

Hallo Beate,

gut das Ihr dieses schreckliche Ereignis gut überstanden habt. Ich glaube das sich keiner das so richtig vorstellen kann der es nicht selber erlebt hat.

Nun wünsche ich Euch eine Fortsetzung der besseren Tage.

Liebe Grüße Peter