Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
masi
Bild von masi
Offline
Beigetreten: 11.01.2021 - 15:49
Beiträge: 5
Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
17.07.2022

Hallo allerseits,
ich hatte zwar schon vor einiger Zeit mal eine Routenplanung eingestellt. Aber nun habe ich unter anderem monatelang diverse Quellen (hauptsächlich hier) gelesen, sodass ich jetzt eine komplett neue Planung der konstruktiven Kritik stellen möchte 😊
Wir sind eine vierköpfige Familie (zwei Teenager) die mit einem Graner-Wohnmobil im Sommer 2022 eine Tour von/bis Vegas für 25 bis 29 Tage machen möchten.

Einige Kritikpunkte direkt vorweg genommen:
- Joshua Park, Death Valley und Yosemite interessieren uns nicht. 
- Ich weiß, dass wir den Highway 1 von San Diego bis Santa Cruz falsch herum fahren. Aber das hat sich in der Gesamtaufteilung so ergeben und ist günstig, weil dann können wir die erste lange Strecke bis San Diego direkt nach der ersten Nacht machen (Jetlag, früh auf…)
- Die Streckenführung von Plaskett Creek bis San Francisco und erst zurück bis Santa Cruz ist absichtlich gekreuzt, weil das in den Tagesabläufen besser passen sollte.
- Wir müssen nicht unbedingt immer in die Touristenhochburgen, haben deshalb teils Orte und Campingplätze ausgesucht die genauso schön aber vllt. ein wenig leerer sind.


KERNFRAGE:
Sind grobe Fehler drin, die die Route unmöglich machen?
Wo würdet ihr noch zwei Tage dran hängen, wenn es unsere Flugdaten hergeben werden.
Und andersrum, wo seht ihr zwei Tage einzusparen?

Ich freue mich sehr über Anmerkungen!
VG
Marcus

KARTENGRUNDLAGE IST OPENSTREET ....

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6541
RE: Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

Hallo Markus,

zu eurer zweiten Hälfte auf dem Colorado Plateau.

Falls ihr auch ein Stückchen in den Grand Canyon rein wandert wollt, würde sich dort eine Doppelübernachtung anbieten. Der Mather CG hat uns dort ganz gut gefallen, auch wegen der Möglichkeit ein Lagerfeuer zu machen. Den anderen fanden wir schon sehr eng auf eng...

Gooseneck hat uns nicht so umgehauen, als kurzer Stopp ok. Deshalb würde ich die Nacht eher am Monument Valley verbringen, ist zwar ein Touri Hotspot aber die Abendstimmung dort ist schon toll. 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4027
RE: Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

Moin Markus und Ulli

Grand Canyon Übernachtung:  

Den anderen fanden wir schon sehr eng auf eng...

Was ist mit dem anderen gemeint?  In der Tabelle lese ich: Ten-X  CG.  Wir fanden es dort nicht eng. Der Platz liegt im lichten Waldgebiet, campfire ist m.W. an den Feuerstellen erlaubt und uns hat es dort gut gefallen.

Wenn ihr beabsichtigt in den Canyon zu wandern, wäre eine Doppelübernachtung ratsam.  Auf unser sehr ähnlichen Reise waren wir aus Zeitgründen auch nur eine Nacht vor Ort ( Ten-X). Dafür hatten wir am nächsten Morgen jedoch das schönste Frühstück unseres Lebens 😁.  Link zum Reisebericht unten.

 

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6541
RE: Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

Hallo Matthias und Markus,

ihr habt völlig Recht. Sorry, hatte den Ten-X gerade mit dem Trailer Village verwechselt. Mein Fehler...

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

masi
Bild von masi
Offline
Beigetreten: 11.01.2021 - 15:49
Beiträge: 5
RE: Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

Hi,

aber für eine Wanderung im Grand Canyon ist der Mather CG besser weil näher? Vom Ten-X müsste ich doch bestimmt mit dem Womo ein Stück fahren Richtung Trails, oder? 

VG

Und gerne auch Feedback zum Rest der Strecke. Ich bin unsicher, ob wir uns da zu viel vornehmen und besser die Strecke irgendwo abkürzen.

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6541
RE: Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

Hallo Markus,

aber für eine Wanderung im Grand Canyon ist der Mather CG besser weil näher? Vom Ten-X müsste ich doch bestimmt mit dem Womo ein Stück fahren Richtung Trails, oder? 

vom Mather CG aus kannst du gut die Shuttlebusse des Parks nutzen. Gerade wenn ihr am South Kaibab Trailhead ein Stück runter gehen wollt, bietet sich der Bus an, weil man dort nicht parken kann. Man muss, wenn man den Bus nimmt, zwar einmal umsteigen (erst blaue Route, dann orange), empfanden wir aber als unkompliziert. 

schau mal hier die Übersichtskarte an:

https://www.nps.gov/grca/learn/news/upload/sr-pocket-map.pdf

Die andere Möglichkeit ist der Bright Trailhead, der liegt an der blauen Route, genau wie der Mather CG.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 4027
RE: Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

Moin Markus 

zur Kernfrage von Dir. Grobe Schnitzer sind in der Planung nicht drin. An den Details kann man noch arbeiten und hier gibt es sicherlich Pro und Contras.

Gooseneck vs. MV sehe ich wie Ulli.

Ihr seit zur Zeit der größten Hitze unterwegs. Das würde ich bei den Übernachtungsplätzen und den Aktivitäten berücksichtigen.

So schön Snow Canyon SP auch ist, im Sommer würde ich dort nicht hinfahren. Es kommt hinzu: die Wow Landschaften in Utah liegen bereits hinter euch wenn ihr dort ankommt....... dann ist die Begeisterung für den SP vielleicht nicht mehr so hoch.

 Ich rate zu einer Nacht auf einem der beiden CGs im Bryce Canyon. Liegt auf 2400m ( kühle Nacht).

Vermieter Graner: ich habe nicht in den Mietbedingungen nachgeschaut, habe aber mal gelesen, dass gravel roads erlaubt sind. Wenn dem so ist, bieten sich Ziele entlang des Hwy12 an, soll heißen: hier ggf. mehr Zeit einplanen und Orte erkunden die auch ein deutlich niedrigeres Besucheraufkommen haben als die NPs. 
 

Willis Creek: hat uns gut gefallen ( siehe Reiseabschnitt und HG Eintrag). Aber der Parkplatz = Trailhead ist m.E. nicht mit einem Wohnmobil zu erreichen. Ein Aufsetzen bei der Durchfahrt Sheep Creek ist sehr wahrscheinlich.

Was je nach Zustand der Hole in the Rock Road geht ist Devil's Garden Outstanding Area. Klein, überschaubar und für uns einer der eindrucksvollsten Orte im Südwesten. Auf der 12,5 mls langen gravel Road kann man je nach Einschätzung der Verhältnisse jederzeit wenden.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

masi
Bild von masi
Offline
Beigetreten: 11.01.2021 - 15:49
Beiträge: 5
RE: Süd-West Banane über Kreuz und mit Zipfel

Danke Matthias! Tatsächlich darf ich mit Graner Womo auch "flexibler" fahren. Jessica Graner hat mit auch unbedingt die Route über Moki Dugway empfohlen. Ich hatte dort nur noch nicht wg. Willis Creek gefragt, aber da hab ich ja jetzt deine Antwort und hatte mir das anhand anderer Berichte hier schon gedacht. ABER das mit Devils Garden Outstanding Natural Area scheint mir ein super Tipp zu sein. thx

Den Rest bespreche ich mit meiner Frau; und werde das wohl umsetzen, denke ich.

Etwas ins Sorge bin ich, ob zu lange Etappen und zu wenige Doppelübernachtungen dabei sind? Es soll ja immer noch stressfreier Urlaub sein..... 

LG

Marcus