Wir helfen.

Blogs

Miami - Los Angeles in 9 Wochen mit 3 kleinen Kindern

Los geht's! Wir sind schon wieder über ein Monat zu Hause und endlich finde ich Zeit und Muße unseren Reisebericht einzustellen.

In der Planungsphase hab ich wirklich sehr gerne hier reingeschaut um mir Tipps und Ratschläge zu holen, zumal wir ja blutige Anfänger in Allem waren wink

Gleich zu Beginn sei erwähnt, dass dies unser bester Urlaub bisher war, alle vorherigen Bedenken wurden in den ersten Tagen relativiert oder haben sich einfach in Luft aufgelöst. Sicher ist, Amerika sieht uns bestimmt nochmal, wir haben lange noch nicht alles gesehen, was wir gern gesehen hätten und wir werden das auch bestimmt wieder mit dem WoMo machen.

 

 

4 Wochen Elternzeit mit Baby in Nordkalifornien - Juni 2015

Liebe Forumsmitglieder,

 

nach über einem Jahr komme ich endlich dazu ein Fazit unserer letztjährigen Reise zu schreiben.

 

Die ursprüngliche Reiseplanung könnt Ihr hier nachlesen:

 

https://www.womo-abenteuer.de/forum/usa-mainland/routenplanung-usa/usa-reise-kalifornien-oregon-baby-juni-2015

 

Letztlich haben wir in den USA spontan unsere Route geändert:

 

Der V10 blubbert, die Geysire auch -2.400 Meilen Runde ab/bis Denver-

Hallo liebe Foris!

Nachdem wir für unsere 1. Womo-Reise im Oktober 2014 die Vorzüge dieses Forums kennlernen durften, haben wir auch für unsere 2. Womo-Reise wieder viele tolle Erlebnisse, Orte und Wanderungen mit Hilfe dieses Forums entdeckt. Vielen Dank dafür! Als Planungshilfe ist diese Website wirklich unschlagbar! yesyesyes

Die Pudelschleife ab/bis Denver: unsere Erlebnisse, unsere Wanderungen

Liebe Foris,

im Mai 2016 wurde die Pudelschleife ab Denver in die Tat umgesetzt und jetzt erwartet euch der Reisebericht mit „ein paar“ Fotos.

Vorne weg sei schon mal verraten – es war ein toller Urlaub! Ich freue mich ehrlich gesagt schon selbst auf den Reisebericht, denn mit dem Schreiben erlebt man die Reise ein zweites Mal (zumindest machte ich diese Erfahrung bei meinem ersten Reisebericht). Unsere Hochs und Tiefs schildern wir unverblümt!

Die Informationen hier aus dem Forum haben "uns" sehr geholfen. Vielen Dank an dieser Stelle allen fleißigen Schreibern und Tippgebern hier im Forum!

„Uns“, das sind meine Frau Inge und ich (Günther). Beide 53 Jahre jung und zum vierten Mal in den Staaten unterwegs. Unsere bisherigen USA-Urlaube:

Google Map: 

Gezackte Banane mit 3 Kindern im Höchstsommer

Hallo alle, wir sind nun wieder zuhause und ich berichte nun einmal von unserer eindrucksvollen Reise.

Wir sind eine Famile mit Tochter 7 Jahre und 2 Teenagersöhnen 13 und 15 Jahre (ihr wisst, das sind die mit dem gebeugten Kopf und immer auf der Suche nach Free WIFI oder Ladekabeln).

Wir kommen aus der Nähe von Trier, sind langjährige Zeltcamper und hatten noch nie einen Camper. Wir waren vorher auch noch nie in Amerika.

Die Planung begann im Dezember 2015 als klar wurde, daß ich mir dieses Jahr  sage und schreibe 4 Wochen Urlaub erlauben konnte. Vorne und hinten noch einen Tag drangehängt und somit war unser Reisefenster schulferienbedingt 15.07.16 - heute 15.08.16. Entgegen einiger Tips in diesem Forum haben wir 23 Tage WOMO + 3 Tage San Francisco + 4 Tage New York gemacht (in dieser Reihenfolge).

Von den Rockies zum Pazifik -- Werner Krüsmann auf "Klassenfahrt" - August 2016

Unser Fori Werner Krüsmann als Organisator und Reiseleiter on Tour von den Rockies zum Pacific  mit einer Gruppe von 7 Wohnmobilen und ihrer Besatzung

Liebe Foris

Am Sonntag geht es los. Mit BA über London nach Calgary.

Die Gruppe reist am Montag von Berlin über Frankfurt nach Calgary. Mein Freund Norbert und ich werden die Gruppe am Flughafen empfangen (Anita wollte keine Klassenfahrt mit Erwachsenen mehr mitmachen) und in das Stadthotel begleiten. Am Dienstag werden wir von Fraserway abgeholt und nach der Einweisung beginnt unsere 3 wöchige Reise mit insgesamt 7 Wohnmobilen.

Ich werde versuchen, wieder ein Tagebuch zu schreiben und bei vorhandenem W-Lan hochzuladen.

Hoffentlich klappt alles!!

Liebe Grüße

Werner

 

Es wird immer noch besser – Wohnmobilüberführung in 6 Wochen durch 11 Bundesstaaten

Eine Wohnmobilüberführung ist schon lange unser Wunsch, bisher undenkbar, waren wir doch immer auf die Ferien angewiesen. Während unser jüngster Sohn Luca ein Schüleraustauschjahr in Texas / Sugar Land (Houston) verbringt, nutzen wir die Gelegenheit – eine Überführung von Roadbear, Middlebury nach Los Angeles.

Der Besuch bei Luca war eines der Highlights unserer Reise. Den ersten Teil bis Sugar Land ist unsere große Tochter Svenja mit uns gereist, sie ist danach noch eine Woche bei ihrem Bruder geblieben und wir waren noch etwa 4 Wochen alleine unterwegs.

USA REISEN Plan 2017

Nächster Jahr 2017 ab September bis Oktober 2017 wir gehen nach San Francisco mit 2 grosse Camper Reisen verschinden Natural Park. Ich freue sehr mich auf sehr bald grosse Reisen und haben wir 5 wochen Feriensmileywink

Yukon/Alaska vom 12.6 bis 3.7.2016 oder "der reine Wahnsinn"

Es ist soweit, nach langer Planung und Unterstützung dieses Forums steht der lang ersehnte Yukon/Alaska Trip an.

11.06.16

Wie in den vergangenen Jahren auch fahren wir einen Tag früher nach Frankfurt. Quartieren uns im NH ein und können unser Auto kostenlos für 3 Wochen hier parken.

Der "Stressfaktor" wird doch dadurch erheblich gemindert smiley

12.06.16

Nach einem ausgiebigen Frühstück lassen wir uns richtig Zeit, und dann zu Flughafen "Shutteln" Der Flieger geht erst um 15,35Uhr

Road tripping with Lorenzen´s - Südwesten für Groß und Klein ;-)

T-1; Koffer sind gepackt, Kinder verstaut und ab gehts nach Kopenhagen...

 

Wir, dass sind Markus, Isabella (3), Emilia (7) und Ich (Mette). Hier noch dabei ist Sheela unser Familienhund der erst in Kopenhagen, und dann später in Flensburg die Ferien (von der Familie) verbringt wink