Wir helfen.

Blogs

Familienausflug von Las Vegas nach Denver -- August / September 2014

Liebe Womo-Abenteurer,nun ist unsere Familien-(nun 51 J., 45, noch 14,10 und fast 2) Reise schon wieder ein paar Monate vorbei, die Zeit rast dahin und ich habe es noch nicht geregelt bekommen unseren Reisebericht zu verfassen.....!

Der Alltag hat uns fest im Griff, der Kleine macht nach der Eingewöhnung die Krippe unsicher, die Mittlere hat mit der Umstellung durch den Schulwechsel zu tun und der Große "schwimmt" so mit...! Die Tage sind ausgefüllt, der Sommerurlaub will auch wieder geplant werden und die Abende sind viel zu kurz...!

Aber, wir sind ja noch immer so sehr dankbar, daß wir hier unter all den Womoabenteurern so viel Tips und Hilfe für die Planung unseres ersten Womourlaubes erhalten haben. Lieben Dank, es war ein super, unvergesslicher Urlaub!!

Wir sind infiziert und werden sogar zum Wiederholungstäter....!

Südwesten mit "Schmücke"

03.10.14

Da wir gestern noch bei der Kölner Theaternacht waren und einen sehr netten Abend hatten, war die Nacht recht kurz.

Zum Glück streiken die Lokführer -wie von mir befürchtet- noch nicht, so dass wir den ICE nach Frankfurt nehmen können. Da wir im Januar 2014 wegen eines Personenschadens 2 Stunden Verspätung hatten, nehmen wir diesmal -unter Protest von Tom- einen Zug früher. So sind wir fast 4 Stunden vor Ablug am Flughafen und sind wahrscheinlich die Ersten die einchecken.

Irgendwann geht's dann endlich über London nach Las Vegas. Leider hat die äußerst nette Dame beim einchecken nicht bedacht, dass die Maschine nach Las Vegas mehr Sitze pro Reihe hat, als die nach London. So ist mein "Fensterplatz" mitten in der Viererreihe. frown

Von Las Vegas um das Coloradoplateau herum nach Las Vegas: Mit der Titanic durch den Südwesten

Hallo zusammen,

gerne wollte ich zumindest ein kurzes Reisefazit unserer Tour auf dem Coloradoplateau von 2013 bereitstellen, für die ich schon ausgiebig die Infos aus Forum und natürlich die Campgroundkarte verwendet habe, aber noch zu schüchtern war, euch in die Routenplanung mit einzubeziehen.

Beim Schreiben wurde es dann aber doch irgendwie immer ausführlicher und ich fange jetzt einfach mit den Grunddaten und den ersten Tagen an und werde dann im Mehrtages-Abschnitten weiterschreiben bis zum Fazit. Mal sehen wie ich das in eure Reiseberichtsstruktur eingearbeitet bekomme.

Ist bestimmt eine gute Übung für den Reisebericht unserer Yellowstone-Tour in 2014 an der ihr so schön mitgeplant habt und der natürlich auch noch geschrieben sein will.

Ontario, Kanada im Mai 2014

Hallo zusammen,

da ich momentan schon am Planen für die nächste Womo Reise bin und ich immer fleißig Informationen aus dem Forum und die Hilfe nutze, plagt mich das schlechte Gewissen, meine letzte ( und Erste ) Womo Tour vom Mai 2014 noch nicht als Bericht zur Verfügung gestellt zu haben.

Dies möchte ich nun hier Schritt für Schritt nacharbeiten und zur Verfügung stellen, damit auch andere User evtl davon profitieren können, so wie auch ich von anderen Berichten begeistert war.

Es ist zwar schon ein paar Montate her, aber an solch gute Ereignisse kann man sich ja lange und gut erinnern. Bilder, Aufzeichnungen etc sind alles reichlich vorhanden um die Reise zu rekapitulieren. Das werde ich nach und nach tun.

 

Angefangen hat alles mit der Planung im Dezember 2013. Ich wollte schon lange eine Womo Tour in Kanada machen. Beruflich war ich bereits 3 Monate in Toronto, Ontario arbeiten und es hat mir unheimlich gefallen.

Vier tolle Wochen im Südwesten mit drei Kindern

Nun komme ich auch endlich dazu einen Reisebericht einzustellen. Die Eckdaten:

Wir sind eine Familie mit drei Kindern (5, 11 und 12 Jahre alt) und waren vom 17.08.2014 bis 12.09.2014 im Südwester der USA unterwegs. Und los gehts

 

1. Tag - 17.08.2014  Flug von Stuttgart über Paris nach Los Angeles.

Unser Flieger A380

Der Flug verlief ruhig und alle hatten mit der Bordunterhaltung ihren Spaß. Allerdings sind wir dann nach der langen Flugzeit etwas gerädert in Los Angeles gelandet.

Kurze Rundreise mit dem WoMo an der Ostküste im Juni 2014

Hallo zusammen,

ich habe schon ein ganz schlechtes Gewissen weil unser zweiter Bericht so lange auf sich warten lässt.

Aber nun - liebe Gabi wink kommt wenigstens die versprochene Kurzform, denn auch wenn immer etwas ansteht und zu tun ist, sollte zumindest ein kleiner Erfahrungsbericht drinnen sein, das schulden wir Euch tollen Scouts und anderweitigen aktiven Foris die stets wertvolle Ratschläge für uns parat hatten und haben.

Los geht´s reist mit uns zunächst nach New York. Eine detaillierte Routenplanung hatten wir für diese Tour nicht, wir fuhren quasi der Nase nach.

Viele Grüße

Kathi & die drei Männer

Mit dem eigenen Wohnmobil durch die USA

Im April 2014 haben wir unser Wohnmobil durch die Firma SeaBridge nach Baltimore verschiffen lassen.

Am 11. Mai sind wir hinterhergeflogen und haben von dort aus unsere 150-tägige Reise angetreten, die uns durch 5 Zeitzonen, 44 US-Staaten und 4 Kanadische Provinzen bis nach Halifax in Nova Scotia geführt hat. Dort haben wir unser Auto am 7. Oktober wieder abgegeben und sind nach Hause gefolgen.

Die Reiseroute könnt ihr hier nachvollziehen: http://djc5.de

Von den 18.000 Fotos habe ich eine kleine Auswahl von 160 in einem 5-minütigen Video bereitgestellt

Viel Spaß damit
Peter

Video: 
See video

Kanada 2014 - kleines Fazit

Hallo zusammen,

da wir in diesem Forum schon so einige nette Tipps gefunden haben,hier ein kleines Fazit unserer Kanada Reise!

Wir hatten vom 23.08-13.09.14 einen TCS bei Fraserway gemietet.Gebucht über Camperbörse.

Calgary-Calgary

Gefahrene Kilometer:4206

Nach einer Übernachtung im Delta Calgary Airport Hotel wurden wir um 8 Uhr von einem netten Fraserway Mitarbeiter abgeholt.

Bis wir alles verstaut hatten waren incl. Übernahme ca 2 h vergangen.Dann noch ein kleinerer Einkauf im Real Canadian Superstore.

Und dann gings los!Der Truckcamper war noch recht neu.Von Mai 2014.

Das Bett war riesig und sehr bequem.Wie wir erst abends bemerkten fehlten die 2 Wolldecken die sonst dabei sind.War die ersten Nächte kein Problem.Aber als es dann kälter wurde(die kälteste Nacht war -10 Grad)haben wir uns einfach 2 günstige Decken im Walmart gekauft.

Ansonsten war alles da was wir brauchten.

Mit den Womo durch den ganzen Westen :-)

Moin moin zusammen !

 

Von SFO zum Lake Powell und zurück nach LA - 23 Tage mit 3 Kindern ( Sommer 2014)

Es geht endlich los. Nach Monaten des Lesens und Fragens ist der Start in Sicht, die Koffer sind gepackt und wir sind gespannt auf das was vor uns liegt. Wir, das sind Markus und Bea (43 Jahre), Lea und Frieda (7 Jahre) und Benjamin (5Jahre). Wir lieben das Reisen, waren mit Kindern schon in Australien, Indonesien, Asien, Brasilien und natürlich quer durch Europa. Auch die USA kennen die Kinder schon ein wenig,vor allem die Ostküste. Wir sind allerdings noch nie im RV unterwegs gewesen, alle unsere Reisen wurden mit Auto und Hotel gemacht.