Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

RV Kauf oder Leasing in USA

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 380
RV Kauf oder Leasing in USA

Hallo liebe Gemeinde,

wir sind der festen Überzeugung mindestens in den nächsten 2 Jahren jeweils mehrere Wochen ( die maximalen 90 Tage) und das min 2 - 3 x pro Jahr in den USA zu verbringen . 

RV Mieten ist vor allem in der HS mächtig teuer .

Hat jemand Erfahrung mit Leasing oder Kauf/ Rückkauf???

wir haben bisher fa Graner, Highwaycamper ( H. Lüdi) und als Vermittler usareisen ( H. Thoss) gefunden.

Graner hat für 2019 keine Fahrzeuge zu verkaufen, fällt also raus.

kennt jemand bzw. hat jemand Erfahrung mit den anderen gemacht oder kennt noch andere Anbieter?

gruss bis dahin 

Markus

 

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 1633
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

Hallo Markus,

dürfte nicht allzuviele geben, die dir da weiterhelfen können. 

Vielleicht kontaktierst du mal Frank und Irene. Die beiden haben in den USA ein WoMo gekauft und berichten gerade live in ihren Blog. Guckst du: http://just-us.blog/2018/04/02/endlich-da/ 

 

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 380
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

Hallo Beate, 

danke für den link, den werden wir uns anschauen bzw mal versuchen die beiden zu kontaktieren.

Von H. Lüdi haben wir schon mal ein erstes Angebot, H. Thoss schickt Seins nächste Woche.

Gruss Markus 

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1305
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

Hi

kann Dir nur sagen dass El Monte jedes Jahr einige Fahrzeuge verkauft.

Da die Flotte max. 3 Jahre alt ist.

 

Grüßle Babsy

I'm impetuous, sorry

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!Aurelius Augustinus(354-430)

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3589
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

Hallo Markus,

wenn Ihr aber diese Reisen mit ESTA (also nicht mit dem B-Visum) machen wollt, gehen die 90 Tage allerhöchstens zweimal im Jahr, nicht dreimal wie von Dir geplant. Du musst nach 90 Tagen immer ausreisen (Kanada und Mexico zählt nicht als Ausreise) und kannst diese 90 Tage, zumindest soweit ich weiss, nur einmal innerhalb eines halben Jahres in Anspruch nehmen. Und selbst darauf hast Du keinen Anspruch. Wenn der Officer bei der Einreise meint, Ihr werdet vielleicht arbeiten wollen, kann er Euch die Einreise auch verweigern, trotz ESTA

 

Beate

 

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 380
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

Hy ,

@Babsy: ja , wissen wir, danke. Macht El Monte, Cruise und auch Roadbear.

@Beate: Danke für den Hinweis, das mit 2x im Jahr max wusste ich nicht.

 Wir hatten schon überlegt  uns um ein B2  Visum bemühen um etwas sicher zu gehen, soweit möglich. 

Nach deinem Hinweis werden wir das jetzt mit Sicherheit machen sobald wir klarer sehen was das RV angeht.

Dank und liebe Grüße 

Markus 

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3589
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

2x im Jahr

 

Das ist auch nicht offiziell so festgelegt, aber es ergibt sich: Da man nur 90 Tage innerhalb eines halben Jahres genehmigt bekommt, kann es auch nur 2 x im Jahr sein!

Mit dem B-Visum sehr vorsichtig sein! Falls es abgelehnt wird, werdet Ihr auch künftig nicht mehr mit ESTA einreisen können. Also sehr genau die Bestimmungen lesen .

 

Beate

 

 

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 380
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

Hallo Beate,

folgendes steht auf der hp des „auswärtigen Amtes „

....Die ESTA-Beantragung ist gebührenpflichtig (14,- US-$). Die einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen für die Dauer von jeweils max. 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren.

....

also nichts bezüglich 90 Tage innerhalb 6 Monaten...aber ich Google noch etwas...

rv gekauft und dann in die Röhre schauen wäre ja der supergau...

danke für deinen Input 

gruss 

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 380
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

Und das der Officer 👮🏼‍♀️ das letzte Wort hat ist klar... da geht dann nur noch ein freundliches „Sir ja Sir“ und fertig...

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 11 Stunden 19 Minuten
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 380
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

@BeateR:

woher hast du denn die Infos bezüglich nur 2x im Jahr und auch „wenn B2 abgelehnt auch kein ESTA mehr... ich finde dazu im www nix genaues...

Gruss Markus 

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3589
RE: RV Kauf oder Leasing in USA

woher hast du denn die Infos bezüglich nur 2x im Jahr und auch „wenn B2 abgelehnt auch kein ESTA mehr... ich finde dazu im www nix genaues...

 

Ich war lange Zeit in einem speziellen Amerika-Forum unterwegs. Da ging es immer wieder um diese Frage. 

Wegen B 2: nehmen wir an, es wird abgelehnt. Dann machst Du natürlich für die nächste Einreise ESTA. Und da ist dann eine der Fragen: wurde Ihnen schon einmal eine Visum für die USA verweigert (oder so ähnlich). Dann musst Du natürlcih "ja" ankreuzen, und damit sitzt Du in der Falle.

 

Beate