Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Inside Passage / Prince Rupert - Port Hardy

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
biggy64
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 11 Stunden
Beigetreten: 29.05.2014 - 11:10
Beiträge: 5
Inside Passage / Prince Rupert - Port Hardy

Hallo,

hat jemand diese Stück der Inside Passage schon gemacht, ist es zu empfehlen? Lese gerade in einem Reiseführer, dass es nicht so spektakulär sein soll wie z.B. Bella Coola....

Verena

Josef
Bild von Josef
Offline
Zuletzt online: vor 17 Stunden 5 Minuten
Beigetreten: 06.11.2011 - 11:33
Beiträge: 1022
RE: Inside Passage / Prince Rupert - Port Hardy

Glückauf Verena,

bitte mache nicht für jede Frage einen neuen thread auf. Alle Fragen unter einer Reiseplanung ist übersichtlicher. Die Inside Passage Prince Rupert - Port Hardy bin ich vor 39 Jahren gefahren. Zugleich meine erste Womo Tour überhaupt. Richtig begeistert war ich damals. Ob ich, mit meinem heutigen Wissen um andere schöne Reiseziele, das noch so sehe? Ich weiß es nicht. Die Passage Bella Coola - Port Hardy ist, gutes Wetter vorausgesetzt, ein sogenanntes "Must do". Die Reise mit der neuen Fähre Anfang Juli war ein Höhepunkt unserer diesjährigen Kanadatour. Deiner Routenplanung entnehme ich, dass ihr 21 reine Womo -Tage habt. Da kann die "Abkürzung" PR - PH schon eine Zeitersparnis sein. Hat aber auch seinen Preis. Landschaftlich empfand ich die Strecke PH - bis z.B. Cambell River, mit kleinen Ausnahmen, nicht unbedingt sehenswert. Recht lange Abschnitte mit lediglich Bäumen rechts und links der Straße. Aber Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Schau Dir die mal den "RB von HaRue" an. Whitehorse - Calgary 21 Tage. Ist eine gute Vorlage für Deine Planung. Auch wenn das Reiseziel Calgary und nicht Vancouver ist. Ich bin mir sicher, dass unsere Kanadaexperten noch einige Ideen beibringen.

Mit freundlichem Gruß

Josef

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1012
RE: Inside Passage / Prince Rupert - Port Hardy

Hi Verena,

wir sind die Inside Passage von Nord nach Süd gefahren. Allerdings schon im Herbst 2005. Aber auch bei uns war es eine der ersten WoMo-Touren und es "musste" einfach sein. Ich kann mich an das sehr frühe Einchecken noch bei Dunkelheit erinnern. Die Strecke ist schon sehr sehenswert, weil das Ufer selten weit weg ist. Leider war uns der Wettergott nicht gewogen. Die Wolken hingen ca. 100 Meter über dem Schiff und so war von der schönen Fjordlandschaft selten viel zu sehen.

Wenn es ins Budget passt (BC Ferries ist da nicht bescheiden, schon gar nicht wenn Du mit einem WoMo auf`s Schiff fährst!), dann mach ruhig! Ein Erlebnis ist es alle Male!

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7358
RE: Inside Passage / Prince Rupert - Port Hardy

Hallo Verena,

auch wir haben die Inside Passage gemacht und sehr genossen. Es kommt immer darauf an ob das Wetter mitspielt und wie man sich darauf einläßt. Wir zum Berspiel waren die ganzen Stunden oben auf dem Deck während einnige andere Passagiere auch mal eine Weile unter Deck geschlafen haben. Das kam für uns nicht in Frage, denn um diese herrliche Landschaft ringsherum zu sehen waren wir ja da. Schlafen kann man später noch..wink

Nachzulesen in meinem RB hier

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

biggy64
Offline
Zuletzt online: vor 4 Tage 11 Stunden
Beigetreten: 29.05.2014 - 11:10
Beiträge: 5
RE: Inside Passage / Prince Rupert - Port Hardy

Liebe Alle,

gaaaanz lieben Dank für eure Antworten, spätestens der Reisebericht von Sonja hat mich überzeugt...., wir bleiben dabei und machen die Inside Passage.

Die vorher/nachher CPs werde ich auf jeden Fall auch buchen, guter Hinweis!