Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
HuberHans
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 09.04.2019 - 23:24
Beiträge: 6
Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hallo zusammen!

Hat schon jemand von Euch erlebt, dass wenn man ein C25 gemietet hat ein "ungewolltes" Upgrade auf ein C30 erhalten zu haben?

Es steht ja in den Vertragsbedingungen, dass man jederzeit ein gleichwertiges oder höherwertiges WoMo erhalten kann, ohne Ausgleich/Rückzahlung.

Ich wollte nur mal nachfragen, ob das schon mal jemand mitgemacht hat.

Zur Zeit ist es so, dass c25 auf Anfrage ist und der C30 fast 700€ günstiger ist.

Uns wäre aber der c30 viel zu groß, deshalb hab ich eigentlich ein bischen bammerl davor und würde mich echt ärgern, da der C30 ja so viel günstiger ist!!

Viele Grüße

 

eckio
Bild von eckio
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 127
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hallo.

Wir hatten 2015 auch ein C25 gebucht. In San Francisco haben wir dann ein C30 bekommen. Ich habe mich auch erst einmal erschrocken. Aber nach wenigen Meilen habe ich mich daran gewöhnt.

In den USA ist das einfach. Alles ist größer. Vom Campground bis zum Supermarktparkplatz. Kein Vergleich mit Europa.

Falls ihr euch nicht gerade viel in Städten aufhaltet ist das große Fahrzeug kein Problem.

Gruß aus dem Ruhrgebiet

Eckhard

KingMagla86
Offline
Zuletzt online: vor 4 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 02.07.2018 - 23:56
Beiträge: 20
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Bin gerade erst von der Überführung wieder da und das C30 ist einfach nur genial, so viel Platz und wir sind überall durch gekommen. By the Way das erste Mal so was großes gefahren.

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 20 Minuten 47 Sekunden
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3729
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hans 2m länger machen den Kohl nicht fetter und das Bett ist etwas größer und beidseitig zu erklettern. ist für uns ein wichtiges Kriteriumwink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Matze
Bild von Matze
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten 38 Sekunden
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3108
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Wir hatten auch schon den C30.  Uns hat die Mehrlänge von 2m nicht gestört.  Das Fahren war kein Problem.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 6 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 830
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Bei einem Upgrade könnte es allenfalls Probleme auf dem CG geben, wenn dort eine Site bis 25ft gebucht wurde. Aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, dass Du jeweils eine Site bis 30ft reservierst, so hast Du bei einem Upgrade kein Problem auf dem CG.

Gruss Baui

dieehrlis
Bild von dieehrlis
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 18 Stunden
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:55
Beiträge: 408
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hallo,

Ich denke es geht auch darum, dass das c30 700  Euro billiger war. Und wenn man 700 Euro mehr ausgibt um ein kleineres Womo zu bekommen ist es schon eine große Sauerei wenn man dann das billigere Womo bekommt, dass man nicht wollte.

Vielleicht kann man ja bei diesem Fall etwas verhandeln. Ich hoffe für euch es kommt nicht soweit.

Liebe Grüße 

Nicole

Torsten
Bild von Torsten
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 20 Minuten
Beigetreten: 12.08.2012 - 21:16
Beiträge: 1636
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hallo Nicole,

Ich denke es geht auch darum, dass das c30 700  Euro billiger war. Und wenn man 700 Euro mehr ausgibt um ein kleineres Womo zu bekommen ist es schon eine große Sauerei wenn man dann das billigere Womo bekommt, dass man nicht wollte.

Ich kann zwar verstehen das man sich auf den ersten Blick wundert, aber das hat nichts mit "Sauerei" zu tun. Der Preis eines Wohnmobils bestimmt sich nicht primär aus der Größe. Wie ich letzten Herbst im Thema "RoadBear 2019" angemerkt habe können die Anbieter vom Vermietgeschäft nicht leben. Die Fahrzeuge werden irgendwann verkauft - je nach Anbieter nach 1-2 Jahren oder länger. Beim Verkauf bringt das Fahrzeug deutlich mehr als durch die Vermietung.
Viele Amerikaner wollen kein kein kleines Wohnmobil, zumal mit Kindern. Da sind 30 Fuss gerade mal Durchschnitt. Nicht nur das die Nachfrage den Preis beim Verkauf bestimmt, auch kauft der Vermieter vermutlich mehr  C28-30 als kleinere Modelle. Kauft er mehr Fahrzeuge eines Modells bekommt er einen besseren Preis. Auch sind die Kosten der Vermietung nur teilweise vom Fahrzeugpreis abhängig. Wartung der Fahrzeuge, Ersatzteile, Mitarbeiter dafür sowie für den Betrieb der Vermietstationen, die Verwaltung der Buchungen, Einkauf haben einen grossen Anteil daran. Diese Kosten sind aber unabhängig vom Fahrzeug.

Vg
-Torsten

Scout Womo-Abenteuer.de

Manue
Bild von Manue
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 25.10.2017 - 10:44
Beiträge: 71
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hallo Torsten,

Danke für deine Information bzgl. der Preisgestaltung.

Jedoch ist es glaube ich trotzdem ärgerlich, wenn man extra mehr Geld in die Hand nimmt um ein kleines Wohnmobil zu bekommen und dann doch das "Upgrade" bekommt, welches bei Bestellung 700 € günstiger gewesen wäre... 

Grüße, Manuel

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2349
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hallo Manuel

Dein Frust kann ich absolut nachvollziehen. Die meist gebuchten Grössen sind 23-27 Fuss; ein 30ft oder grösser sind für die meisten Touris Exoten und daher nicht gewüncht, daher sind sie meist bei magerem Angebot noch zu haben; dann meist um einiges günstiger!

Gründe:

- sicher einfach die Handlichkeit

- Einschränkungen bei der Space Wahl

- Energie-Verbrauch(Sprit)

Möchte jetzt nie ein 30ft oder grösser die CGs-Site in CN/AK besuchen welche wir bevorzugen! Haben jetzt sicher schon 1000 CGs besucht, meine die mittlere Grösse finden wir absolut ideal, das klappt auch mit Kids!

Klar, jeder wie er will.wink

Gruss

Shelby

 

 

 

Manue
Bild von Manue
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 31 Minuten
Beigetreten: 25.10.2017 - 10:44
Beiträge: 71
RE: Ungewolltes upgrade von c25 auf c30?

Hallo Shelby,

das wären auch meine Gründe, warum ich die mittlere WoMo Größe nehmen würde, zusätzlich, dass manche Strecken nur mit "kleineren " Wohnmobilen befahren werden dürfen (bspw. Artist Drive). Aber so wie ich das sehe, hat Hans nun die Wahl, den teuren Preis für die kleinere Klasse zu bezahlen und dann hoffen, kein Upgrade zu bekommen oder sich gleich mit einem C30 anfreunden. 

Grüße, Manuel