Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Reisebüro oder auf eigene Faust

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
thomasjeworrek
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 23 Stunden
Beigetreten: 31.10.2012 - 14:31
Beiträge: 11
Reisebüro oder auf eigene Faust

Hallo liebe WoMo-Gemeinde,

schon oft habt ihr mir geholfen, deshalb auch jetzt eine Frage an euch (diesmal sogar schon vor der Buchung ; )):

Ich möchte im Juli 2018 mit meiner Frau und Tochter für 3 Wochen von Hamburg nach San Francisco fliegen, 3 Nächte in einem Hotel verbringen und dann ein WoMo anmieten (Apollo?), um den Highway 1 nach Norden zu fahren. Ich habe gute Erfahrung mit CANUSA gemacht, frage mich aber, ob es nicht auch ein weng günstiger geht. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen, Ratschläge zum "Selberbuchen" mitteilt.

Vielen Dank im voraus

Liebe Grüße

Thomas

 

TJ

VP
Bild von VP
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 12 Stunden
Beigetreten: 27.08.2009 - 13:20
Beiträge: 170
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

Hallo Thomas,

hast Du schon mal in den FAQ nachgesehen? Unter "Wie buchet man ein Wohnmobil......" wird einiges dazu erklärt.

Wir haben bisher immer über deutsche Agenturen / Reisebüros gebucht, alleine schon aus Versicherungsgründen. Ich habe interessehalber auch schon mal bei den Wohnmobilanbietern direkt nach Preisen geschaut, die waren aber meist (deutlich) teurer als in Deutschland zu buchen.

Wir buchen wohl Hotels und Flüge nicht unbedingt im Paket beim Reisebüro sondern auch schon mal separat.

Liebe Grüße Volker

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1038
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

Hi Thomas,

wir waren jetzt schon 3 mal mit CANUSA unterwegs da wir fanden das die vom Preis immer noch am günstigsten waren. Wir haben allerdings kein Kind und fahren somit nicht in den Ferien.

Aber lass Dir doch einfach unverbindliche Angebote machen. Dann siehst ja was Dir passt!

 

Liebe Grüße Babsy 

Das Leben ist wie ein Buch,und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon! Aurelius Augustinus (354 - 430)

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 53 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 2641
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

Hi Thomas,

Wie Volker auch ich: Reisebüro oder Vermittler, es sei denn du nimmst ein sehr hohes Risiko in Kauf mit Unterversicherung dort unterwegs zu sein. Gerichtsstand dann USA und mit Personenschaden ist das ein ziemliches Risiko! Ich sag mir immer, wenn ich es mir leisten kann, machen wir es oder sparen etwas länger unf fahren eben ein Jahr späterwink

Außer canusa, frage doch auch trans-amerika-reisen, oder usa-reisen.com, usa-reisen.de oder cu-camper.com an.

Ball flach halten und immer schön locker bleiben. Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 13 Minuten
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 3469
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

Hallo Thomas,

die Flüge buche ich immer und nur bei der jeweiligen Fluggeselschaft.
(bei Unregelmäßigkeiten wird dir hier am besten geholfen und es gibt auch hier gute Preise.)

Das Hotel buche ich immer selbst, bei der jeweiligen Kette oder im Hotel selbst.
(Ausnahme nur wenn es das Hotel als Zugabe zur Reise dazu gibt.)

Das Wohnmobil buche ich immer bei einem Deutschen Reiseveranstalter.
(Hafftung und Gerichtsstand wie Volker oben sagt.)

 

Wenn ihr erst einige Nächte im Hotel bleibt, gibt es ja auch keine Probleme mit einer Flugverspätung.
(da gibt es dann ab 3 Stunden 600 Euro pro Person, das ersetztjeden Schaden)

 

Liebe Grüße Gerd

PS. Wenn du bei Canusa den Rucksack, den Elektroadapter und den Reiseführer abbestellst sparst du 70 Euro.

10 Jahre Wohnmobil-Überführungen       2008 - 2017
35 Jahre Wohnmobil-Urlaub in den USA 1981 - 2016
40 Jahre  Mietwagen-Urlaub in den USA 1977 - 2017

MichaelAC
Bild von MichaelAC
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:11
Beiträge: 5162
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

Hi Thomas.

Das Wohnmobil oder den Mietwagen direkt in USA zu buchen ist in fast allen Fällen deutlich teurer als es über einen deutschen Vermittler zu buchen. Denn die Autohaftpflicht in USA ist personengebunden (nicht fahrzeuggebunden wie hier). Wer dort keine hat, gilt als Höchstrisiko und muss beim Vermieter extrem teure Prämien zahlen.

Wenn du es schaffst, dir eine US-Versicherung zu besorgen (das geht, ist aber aufwändig), dann kann es günstiger sein, dort zu buchen. Aber die deutschen Vermittler haben Mengenrabatte, darum bezweifle ich das. Aspekte wie Gerichtsstand, Versicherungssumme, Selbstbeteiligung etc. sprechen aber selbst dann noch dafür, hier zu buchen.

Flüge: Da hat Gerd komplett recht ... die Fluggesellschaften erschweren mittlerweile Service und verweigern Kulanz, wenn man woanders bucht.

Hotels: Sind idR günstiger, wenn man direkt bucht.

Viele Grüße, Michael

Scout Womo-Abenteuer.de
Reisen USA, Europa: www.familie-becker-feldmann.de

thomasjeworrek
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 23 Stunden
Beigetreten: 31.10.2012 - 14:31
Beiträge: 11
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ihr habt mir damit sehr geholfen und mein Bauchgefühl, die Buchungen über einen Veranstalter zu tätigen, bestätigt. Das Argument mit der Versicherung war ausschlaggebend, denn das diese personengebunden sind, habe ich nicht gewusst. Im letzten Jahr waren wir in Florida und die von CANUSA vermittelten Flüge waren selbst direkt beim Veranstalter nicht günstiger. Ich warte auf das angeforderte Angebot und werde dann direkt vergleichen.

@Gerd: den Tipp mit dem Rucksack werde ich bei Buchung direkt umsetzen! Den braucht wirklich niemand...

Für die Ausplanung der Route werde ich euch vielleicht noch einmal bemühen, aber natürlich erst, wenn ich mir die bereits vorhandenen Beiträge durchgelesen habe. winkSollte irgendjemand schon jetzt unbedingt einen "Geheimtipp" zwischen SF und Portland loswerden wollen, ich schau hier mal wieder vorbei...

(PS.: Thomas hat mir meinen Start in Florida auch schon mal gerettet...)

Erstmal vielen Dank

Liebe Grüße

Thomas

 

TJ

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1038
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

@Gerd  

Du wir haben 2017 und auch für 2018 jetzt auf den Rucksack und Inhalt verzichtet, das sind aber keine 70.- Euro sondern nur  20.- €uro die man spart!

Wenn man keinen Reiseführer hat von dort wo man hin will oder auch noch keinen Adapter dann finde ich es preislich völlig ok das Set zu nehmen für 20.- €uro.

Liebe Grüße Babsy 

Das Leben ist wie ein Buch,und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon! Aurelius Augustinus (354 - 430)

thomasjeworrek
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 23 Stunden
Beigetreten: 31.10.2012 - 14:31
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Babsy,

danke für den Hinweis.

Mal sehen, was für ein Reiseführer angeboten wird, dann kann man immer noch entscheiden.

Liebe Grüße uind ein schönes Wochenende

Thomas

TJ

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1038
RE: Reisebüro oder auf eigene Faust

Hi Thomas

Das sind immer die von GAIA. Bisher jedenfalls.

Wie die hier oder hier nochmal. Die sind gar nicht so schleht. Da sind auch Routen drin die man wenn man will so abfahren kann. Oder zur Planung her nehmen kann. Denke da Ihr ja auch Westlich unterwegs seind wird es der für den Westen sein. Nordwesten gibts von denen glaub ich nicht!

Es ist eine Route  - Pacific Coast Highway - drin die zwischen San Diego und Seattle läuft. Ist interessant aber sicher kein Muss! Ach und der Rucksack ist nichts besonderes, grau/beige mit dem CANUSA Schriftzug in rot wink dann läufst halt Werbung oder Du nähst was drüber wie ich wink. Aber er ist schön groß, der erste den wir hatten jedenfalls, habens 1x genommen wegen des Reiseführers. Relativ Robust ist er auch.

Liebe Grüße Babsy 

Das Leben ist wie ein Buch,und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon! Aurelius Augustinus (354 - 430)

thomasjeworrek
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 23 Stunden
Beigetreten: 31.10.2012 - 14:31
Beiträge: 11
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Babsy,

ja den haben wir schon. Der Rucksack hat die erste Reise leider nicht überlebt 😰. Wie weit wir in den Westen kommen weiß ich noch gar nicht. Erstmal geht's gen Norden. Wir haben uns vorgenommen dieses Mal nicht ganz so viel zu fahren. Mal sehen, wie lange dieser Vorsatz hält...

Liebe Grüße

Thomas

TJ