Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tipps und Tricks: Das Tanken

68 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 13 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8369
Tipps und Tricks: Das Tanken

Hallo,

damit dem Erstreisenden nicht schon beim ersten Tankvorgang die Schweißperlen auf die Stirn kommen, habe ich ein paar Informationen zusammengetragen.

Einer der größten Vorteile beim Tanken in den USA ist, dass man meistens direkt an der Zapfsäule zahlen kann und sich nicht erst wie bei uns in die Line am Schalter anstellen muss. Daneben ist der Platz zum Rangieren auch deutlich großzügiger als bei uns, natürlich den größeren Fahrzeugen geschuldet.


Wie läuft es (in der Regel) ab:

1. Zapfsäule auf der richtigen Seite anfahren, meist sind die Tanköffnungen auf der Fahrerseite

2. Kreditkarte kurz einstecken, rausziehen, wird gelesen

3. ZIP (Postleitzahl) eingeben -dazu wurde hier geschrieben. Diese Eingabe ist nicht grundsätzlich nötig, ich habe die Erfahrung gemacht, dass je älter die Säule ist, umso weniger wird die ZIP verlangt.

Sollte dieser Schritt -weshalb auch immer - nicht funktionieren, heißt es "see cashier". Man geht also an den Schalter, wo man gefragt wird, wieviel man tanken möchte. Wir sagen z.B. (pump 7, 100$)  und bezahlen mit der Karte. Beim Tanken schaltet die Pumpe dann genau bei 100$ ab.
Keine Angst, falls man weniger rein bringt, wird dieser Betrag dem Kreditkartenkonto wieder gutgeschrieben. Wenn man möchte geht man nach dem Tanken nochmals kurz rein und holt sich ein Receipt (Quittung).

4. Spritsorte auswählen
Dazu entweder den Tankrüssel der zu tankenden Spritqualität nehmen oder bei nur einem Tankrüssel für Ottokraftstoff:  "Select grade".

d.h. Man wählt durch Drücken eines Buttons die Spritqualität. Diese wird je nach Tankstelle mal als regular, mid grade oder sonst was bezeichnet. Nicht verwirren lassen, einfach nach der Oktanzahl schauen. Meistens tankt man mindestens 87 Oktan, keinesfalls weniger. Der Vermieter weist bei der WoMo-Übernahme darauf hin.

5. Tanken
Achtung: Kommt jetzt beim Drücken der Pistole immer noch kein Sprit, muss man den "Leveler", eine Art Hebel in der Pistolentasche der Zapfsäule nach oben klappen.

6. Nach dem Tanken Leveler ggf. wieder nach unten klappen, Pistole einhängen, warten bis die Quittung ausgedruckt und dann....

bis morgen, weil man u.U. schon wieder auftanken muss.

Klingt etwas kurios, das Tanken ist aber nicht so trivial wie man meinen könnte und man erlebt immer wieder neue Überraschungen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 18 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7925
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

Hallo zusammen

Bitte erkundigt Euch bei der Uebernahme genau nach den Oktanvorschriften. Road Bear verlangt z.B. 89 Oktan (oder höher). Dazu gibt es Vorschriften über den Tankvorgang (Motor, Heizung, Kühlschrank, Wasserpumpe abstellen)

Am besten das Handbuch im Vorfeld durchlesen.

http://www.roadbearrv.com/SiteCollectionDocuments/PDFs/german/road_bear_...

NB kleiner Trick : Bei der Benzinuhr ist durch einen Pfeil markiert auf welcher Seite sich die Tanköffnung befindet.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Paul
Bild von Paul
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 11 Monate
Beigetreten: 22.08.2009 - 10:07
Beiträge: 1748
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

Noch ein kleiner Tipp,

bei einigen Tankstellen sind keine Kreditkarten zugelassen, nur Debit-Karten.

Das ist die EC-Karte, die man meist auch dabei hat.
Aber aufgepasst: V-Pay funktioniert in den USA nicht.

Viele Grüße

paul (Werner)

maggus
Bild von maggus
Offline
Zuletzt online: vor 2 Monate 3 Wochen
Beigetreten: 23.10.2011 - 13:11
Beiträge: 403
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

Bei Chevron / Texaco gibt es (zumindest in Californien) Zapfsäulen mit sog. gen. "Fastpay" hier wird kein ZIP code verlangt.

gruss maggus

 

Wollte ich mich für andere verbiegen, wäre ich Büroklammer geworden!

http://www.inci-auth.de/ ;

Hüsch
Bild von Hüsch
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 11 Monate
Beigetreten: 16.07.2010 - 18:34
Beiträge: 1262
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

 

Noch ein Hinweis vielleicht: Der grüne Tankrüssel ist in der Regel für Diesel. Da kann es sein, dass man im Gegensatz zum Benzin keine weitere Taste für die Sorte drücken muss, daher ist etwas Vorsicht geboten.

 

Auch darf man sich nicht wundern, wenn die Säule schon Schluss macht, obwohl noch nicht voll ist. Bei Bezahlung an der Säule schalten viele schon bei 75 oder 100 Dollar ab.

Liebe Grüße

Simon

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 4 Stunden
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7309
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

Hi Richard,

du bist einfach klasseyes!

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 13 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8369
Diesel

Hallo Simon,

du hast natürlich Recht. Es ist schwer hier allgemein gültige Regeln aufzustellen, ich wollte nur mal versuchen etwas Lichts ins Dunkle zu bringen. Wobei beim Diesel ja der Rüssel so groß ist, dass er glücklicherweise nicht in die Tanköffnung eines Benziner passt (wie bei uns).

Und das mit dem Limit von 75 oder 100$ am Stück tanken, kann auch mal 125$ sein. Also, nix is fix.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 30 Minuten 38 Sekunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7120
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

Moin Richard,

eine uns allen nicht ganz unbekannte Person kann dieses

Wobei beim Diesel ja der Rüssel so groß ist, dass er glücklicherweise nicht in die Tanköffnung eines Benziner passt

nicht bestätigen wink

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

tanni
Bild von tanni
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 3 Minuten
Beigetreten: 10.11.2012 - 01:07
Beiträge: 1076
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

wink, Volker, du sollst doch nicht...!!!!cryingblush

Liebe Grüße, Tanni

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 21 Stunden 32 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 1845
RE: Tipps und Tricks: Das Tanken

Zu guter letzt:   An manchen Tankstellen ist der Sprit bei Barzahlung billiger.

Liebe Grüße  

Micha

Maltenise
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 26.10.2014 - 08:43
Beiträge: 28
An manchen Zapfsäulen kann

Ein weiterer Hinweis: An manchen Zapfsäulen kann man nicht selbst tanken, es gib dann einen Tankservice. Da kostet die Gallone dann allerding gleich einiges mehr als an den anderen Zapfsäulen.

Viele Grüße, Malte