Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Hiking im Zion National Park

51 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14061
Hiking im Zion National Park


Hi zusammen,

wer sich schon ein Bild zu Hause von den vielen Hike-Möglichkeiten im Zion-NP machen will, kommt auf dieser Seite auf seine Kosten.

http://www.citrusmilo.com/zionguide/

Wenn man auf der Basis-Seite von Joe Brown www.citrusmilo.com geht, findet man weitere herrliche Bilder vom Zion u.a. National Parks. Wer da nicht reisen will, ist selber schuld !

Hier die Übersicht der Hikes mit den verlinkten eigenen Erfahrungen unserer Foris:

Main Canyon:

Angels Landing
Observation Point
Hidden Canyon
Emerald Pools
The Narrows
Watchman
Watchman Trail

Upper East Canyon:

East Saddle
Canyon Overlook
Clear Creek
Many Pools Trail

Keyhole Canyon

Kolob Terrace:

The Subway

Rim to Rim:

Liebe Grüße

Bernhard
 

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14061
Link zu MichaelAC´s Posting

Hi,

unter den Highlights findet sich folgender Bericht von Michael:

http://womo-abenteuer.de/node/622

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8660
Angels Landing

Hallo liebe Womo-Abenteurer,

ich möchte euch nachfolgend einen sehr schönen Trail näherbringen, den wir im August gegangen sind. Wir das sind meine beiden Töchter (9 und 10), sowie meine Frau und ich. Basislager war der schöne Watchman-CG.

Die Weglänge beträgt 5 Meilen, der zu überwindende Höhenunterschied ca. 1500 Fuss. Länge 3-4 Stunden reine Gehzeit ohne Pausen. Schwierigkeitsgrad: etwas anstrengend, der letzte Teil mit Ketten nichts für Schwindlige. Dazu später.

Wir starten also am 20.08.10 um 8Uhr mit dem Shuttle zur Bushaltestelle The Grotto wo wir den Virgin River an der anderen Strassenseite überquerten. Der Weg stieg am Anfang nur mässig an und die Temperaturen waren auch noch moderat, ein Teil des Valley war noch im Schatten. Ich empfehle im Sommer möglichst früh loszulaufen, den Trail am Mittag zu beginnen bedeutet unnötige Quälerei.

Nachdem wir uns also warmgelaufen hatten kam der erste Anstieg und der hatte es bereits in sich. In Serpentinen überwindet man einen steilen Anstieg der am oberen Ende in den Refrigerator Canyon mündet.

Hier sieht man den Sattel zwischen den Bergen wo der Canyon beginnt.

To be continued.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8660
Refrigerator Canyon

Weiter gehts mit einem kurzen Blick auf den bereits zurückgelegten Weg. Gar nicht so übel.

Jetz gehts in den Kühlschrank, genauer gesagt in den Einschnitt zwischen Angels Landing und dem Cathedral Mountain. Eine sehr willkommene Abwechslung, kann man auf dem dort wieder nur leicht ansteigendem Weg im Schatten wieder schön abkühlen. Ergänzend sei erwähnt, dass der gesamte Weg (mit Ausnahme des letzte Stückes mit den Ketten) ganz prima angelegt bzw. befestigt ist.

Nach diesem relaxten Auslaufen kann der nächste Anstieg beginnen. Und jetzt wirds richtig gut. Its time to "squiggle the wiggles".

Von oben siehts noch imposanter aus. Die so befestigte Stelle ist nach Walter Wiggles benannt, der diese Sektion plante und baulich umsetzte.

Einundzwanzig steile Serpentinen ziehen sich fast senkrecht übereinander hoch und zehren schon etwas von den Kräften. Dann allerdings hat man ein sandiges Zwischenplateau erreicht, von dem sich bereits atemberaubende Blicke in den Zion-Canyon bieten. Hier am Scout Lookout trifft sich der Angels Landing Trail auch mit dem West Rim Trail. Und hier beginnt der eigentliche  spannende Teil.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8660
Scout Lookout

Hier trennen sich die Wege für eine kurze Zeit. Frau und Kinder bleiben hier und rasten während ich mich auf die weitere Tour begebe, die jetzt richtig interessant wird.

Ich sehe schon die ersten Wanderer, die über die schmale Felsbrücke zwischen mir und Angels Landing zurückkommen und zoome noch etwas ran. Man sieht schon die Ketten, die den Aufstieg dort sichern.

Die nächste halbe Meile geht es über rauhen Sandstein über eine Klippe mit 1200´ Abfall auf der einen Seite und 800´auf der Refrigerator Canyon Seite. Mir ist schon etwas mulmig, vor allem beim Fotographieren bei der einen extremen Engstelle.

Die Ausblicke sind fantastisch, ich könnte mich dumm und dämlich fotographieren.

Nur noch ein kurzer Blick zurück, denn das Ziel liegt ganz nah.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8660
Das Finale

Endlich bin ich am Landeplatz der Engel angekommen, Frederick Fisher prägte diesen Namen 1916 während er Zion erforschte. "only an angel could land on it,"und ich finde er hat absolut Recht. Man wird mit einem riesigen Ausblick ins Tal belohnt und genießt einfach nur den Moment.

Ich hätte noch lange dort sitzen können, aber es wartete jemand auf mich. Nach 1,5 Stunden bin ich wieder am Scout Lookout zurück und werde sehnsüchtig erwartet. Ich steige mit den Kindern noch einmal ein Stück die Ketten hinauf weil sie unbedingt sehen wollen wohin ich ging und bald machen wir uns an den Abstieg. Wieder vorbei an Walter Wiggles und dem Fridge Canyon hinab der Serpentinen, die mittlerweile (es ist gegen 12:30) voll in der Sonne liegen und die jetzt aufsteigenden Wanderer stöhnen ob der Hitze. Selber schuld denke ich mir klammheimlich.

Dann nach etwa 5 1/2 Stunden sind wir wieder am Ausgangspunkt, überqueren den River und warten auf den nächsten Shuttle zum Visitor Center.

Noch ein kurzer Blick zurück auf den Landeplatz der Engel und ich bin richtig Stolz auf meine drei Mädels, die sich tapfer geschlagen haben.

Ich möchte allen diesen schönen und anstrengenden, aber durchaus gut machbaren Trail ans Herz legen. Er ist für mich einer der schönsten in Zion. 

"Do it!"

Richard´s Rating (auf einer 10er Skala):

Scenic value 8
Anstrengung 7
Photographic value 8

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14061
Toll und danke !

Hallo Richard,

vielen Dank für diesen anschaulichen Bericht !

Diese eine Stelle (dritt- und zweitletztes Bild im letzten Posting vor dem Finale ) scheint /ist ja wirklich sehr knapp bemessen und auch steil -- ohne "Ketteneinsatz" geht da ja wohl nichts ! Freue mich für dich, dass du das erleben konntest !!!

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8660
Engpass

Hallo Bernhard,

das ist in der Tat die kritische Stelle und man sollte von vorne herein wissen, was einem bei diesem Trail erwartet. Wenn man gut vorbereitet ist, ist es einfacher als es aussieht. Ich war beim Aufstieg noch sehr vorsichtig, am Rückweg aber deutlich trittsicherer und habe immer die Leute die mir entgegenkamen an den Ketten gehen lassen. Ich selbst ging dann frei und das ging sehr gut. Man sollte wie bei allen Wanderungen im Gebirge anständiges Schuhwerk tragen, mit Sandalen ist man dort oben fehl am Platz.

Schön, dass es euch gefallen hat. Ich habe noch mehr in Petto, insbesondere der Day hike in den Grand Canyon wird sehr spannend werden. Davon aber später.

 

LG Richard

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7630
Danke

Hallo Richard,

danke für den tollen Bericht und vor allen den tollen Fotos Laughing

Und alle Achtung vor deinen Töchtern Cool Die bzw.Ihr seid aber wandererfahren,oder?

 

Gruss Volker

 

 

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7960
Für mich

.. die schönste Wanderung im Zion. Trittsicher sollte man allerdings schon sein!

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Anja68
Bild von Anja68
Offline
Beigetreten: 14.01.2011 - 08:49
Beiträge: 166
Ich schließe mich den Fragen an:

Wie sieht es aus, wenn man mit Kindern unterwegs ist? Nur bis zum Engpass oder lieber gleich den OP bewandern??? Muss dazu sagen, dass wir Mitte August dort sein werden! Den Urlaubsbericht von Fam. Becker habe ich schon gesehen.

Andere Erfahrungen??

Schöne Obend,

 

Anja

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub