Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

1 Woche USA Nordosten -> New York

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
VP
Bild von VP
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 27.08.2009 - 13:20
Beiträge: 223
1 Woche USA Nordosten -> New York

Hallo Zusammen,

wir haben nun unsere Urlaubszeiten für nächstes Jahr fixiert und auch schon Karneval & Mai (Texel) sowie Sommer (Kanada West) gebucht.

Jetzt haben wir noch eine weitere gemeinsame Woche Ende Oktober auf die Beine gestellt und nachdem wir in diesem Jahr 2x auf Madeira waren und uns das echt gut gefallen hat, gibt (gab) es die Überlegung, das nächstes Jahr nochmal für die Woche anzugehen.

Aber nun gibt es neue Tendenzen: Leider ist die Tante meiner Frau welche seit Ewigkeiten in Rochester NY (direkt am Ontario-See) vor ein paar Wochen gestorben und wir haben sehr viel mit dem Onkel meiner Frau und den Vettern telefoniert. Wir haben einen Vetter 2012 in Seattle getroffen und werden ihn nächstes Jahr im Sommer in Vancouver wo er wohnt wieder sehen. Den Rest der Familie haben wir schon ewig nicht mehr gesehen und der Onkel (mittlerweile über 80) und der Rest der Familie aus Rochester würde sich total freuen uns noch einmal zu sehen und uns nebenbei einmal die Niagarafälle zu zeigen.

Nach diesen einleitenden Worten kann man es sicherlich schon ahnen: Wir überlegen ernsthaft, ob wir das in dieser einen Woche Ende Oktober nicht angreifen wollen. Da wir die Niagarafälle sowieso noch auf der ToDo Liste haben und wir auch unbedingt noch einmal New York sehen wollen, könnten man dies vielleicht kombinieren. Und als ich am Wochenende so darüber nachgedacht habe, fiel mir ein, dass zu der Zeit ja auch Indian Summer Zeit ist man anstatt direkt von Rochester nach New York (laut Onkel circa 6-7 Stunden mit dem Auto) einen Schlenker in Richtung Vermont etc. machen könnte.

Ganz grobe Idee:

- Samstags Anreise Toronto (momentan Flüge mit Ankunft gegen 11:00 Uhr ganz vernünftig verfügbar), Nachmittags dann etwas Toronto und Übernahme Auto
- Sonntag Niagarafälle und Abends in Richtung Rochester zur Familie
- Montag Familientag in Rochester
- Dienstag ab Mittag dann Fahrt in Richtung Osten
- Mittwoch ?? Indian Summer
- Donnerstag ?? Indian Summer mit Fahrt nach New York zum Abend
- Freitag New York
- Samstag New York (momentan Flüge gegen 21:00 Uhr zurück zu akzeptablen Preisen verfügbar)

Das ganze zu dieser Jahreszeit dann mit dem Auto. Was sagt Ihr zu dieser Idee? Ist das machbar und wo könnte man auf dem Weg gut etwas vom Indian Summer mitbekommen? Oder reicht dafür auch der etwas direktere Weg von Rochester nach New York und dafür mehr Zeit in New York (wir waren letztes Jahr eine ganze Woche in der Stadt)

Vielen Dank!

Liebe Grüße Volker

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 14 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5233
RE: 1 Woche USA Nordosten -> New York

Hallo Volker,

ein Vorschlag: macht doch eine Übernachtung an den Niagara-Fällen (kanadische Seite). Die Fälle sind abends so wunderschön kitschig beleuchtet. Am nächsten Tag dann muss aber unbedingt ein Stop an den Fällen auf der amerikanischen Seite sein. Dort ist eine tolle Aussichtsplattform.

Auf der Fahrt nach NY könntet Ihr über die Finger Lakes fahren. Ob dort allerdings Laubfäbung zu sehen ist, weiss ich nicht, wir waren immer im Frühling und Sommer dort.

Und Grüss mir Rochester laugh Wir haben dort auch Verwandtschaft im ungefähr demselben gesegneten Alter.

 

Beate

 

 

 

VP
Bild von VP
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 27.08.2009 - 13:20
Beiträge: 223
RE: 1 Woche USA Nordosten -> New York

Hallo Beate,

das hört sich gut an. Wir tendieren dazu aufgrund der insgesamt ja knappen Zeit Toronto als Stadt komplett außen vor zu lassen und nach der Ankunft und Übernahme des Mietwagens direkt bis zu den Niagara Fällen zu fahren und den Abend dort wie von Dir vorgeschlagen auf der kanadischen Seite zu verbringen. Wenn wir um 11:00 Uhr landen und alles normal läuft, könnten wir am Samstag Nachmittag dort eintreffen.

Dann könnten wir Sonntag früh noch mal etwas auf der US-Seite ansehen und dann nach Rochester fahren. Dann wären wir Sonntag Nachmittag schon bei der Familie und könnten Dienstag früh weiter fahren.

Für den Dienstag, Mittwoch und Donnerstag habe ich momentan noch gar keine Idee welche Strecke man schön fahren könnte durch Vermont, New Hampshire etc. in Richtung New York. Wenn da jemand schöne Strecken und Ecken kennt für diese Jahreszeit, gerne smiley

Grüße an Rochester werde ich ausrichten. Vielleicht kennt man sich ja innerhalb der "deutschen Kolonie" dort wink

Liebe Grüße Volker

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 14 Minuten
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5233
RE: 1 Woche USA Nordosten -> New York

Hallo Volker,

ich weiss jetzt nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe: 

Ihr habt einen Gabelflug: hin nach Toronto und zurück von New York??

Dann dürfte es aber Probleme mit dem Mietwagen geben: Du kannst diesen nicht in Kanada anmieten und in USA zurückgeben. Einige Autovermieter scheinen das zwar in letzter Zeit anzubieten, aber zu atemberaubenden Preisen.

Also müsst Ihr evtl. von Toronto (nach Rückgabe des Autos) mit dem Bus nach Buffalo und dort den nächsten Mietwagen übernehmen.

 

Beate

 

 

VP
Bild von VP
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 27.08.2009 - 13:20
Beiträge: 223
RE: 1 Woche USA Nordosten -> New York

Hallo Beate,

ja das ist so korrekt, Hin nach Toronto, zurück von New York.

Daran habe ich noch gar nicht gedacht, ich dachte - ganz naiv wahrscheinlich - dass dies kein Problem darstellen würde. Das ist ja jetzt blöd. Es gibt auch preislich vergleichbare Flüge New York Hin und Zurück, aber das passt dann zeitlich überhaupt nicht. Mal sehen wie ich das gelöst bekomme surprise

Liebe Grüße Volker

VP
Bild von VP
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 27.08.2009 - 13:20
Beiträge: 223
RE: 1 Woche USA Nordosten -> New York

Hallo Zusammen,

wir haben mittlerweile die Flüge gebucht und weil es ein tolles Angebot gab (mit Singapore Airlines von FRA nach JFK und zurück - jeweils direkt - unter EUR 500,00), haben wir uns für diese Variante entschieden. Diese Flüge hatten wir schon einmal vor 3 Jahren und waren begeistert.

Damit haben wir zwar keine One-Way-Tour mehr, aber das Mietwagenproblem (Kanada => USA) umgangen.

Wir kommen Samstags gegen 11:00 Uhr schon in NYC an und wollen im Anschluss noch bis zur Familie nach Rochester fahren. Das sind laut Aussage der Familie circa 6-7 Stunden Fahrzeit und sollte Samstags gut machbar sein. Wir können uns mit dem Fahren abwechseln wenn es zu anstrengend werden sollte.

Sonntags steht ein "Traum" von mir auf dem Plan. Ich wollte immer schon einmal bei einem NFL-Football-Game live dabei sein. Der Spielplan kommt erst im April raus, ich hoffe auf ein Heimspiel dort in der Nähe, optimal natürlich Buffalo wegen der Nähe, notfalls auch weiter weg in Detroit, Cleveland, Pittsburg etc..... Dies würde ich gemeinsam mit dem Vetter von Rosi besuchen und sie selber kann bei der Familie bleiben.

Montags hätten wir dann noch einen weiteren Tag mit der Familie in Rochester und wollen gemeinsam die Niagarafälle besuchen.

Am Ende der Reise wollen wir dann noch 2-3 Tage in New York verbringen, der Rückflug Samstags geht erst Abends so dass wir den ganzen Samtag auch noch Zeit dort haben. Wir haben jetzt erst einmal ein Hotel von Mittwoch Abend bis Samstag zwischen Central Park und Times Sqare gebucht.

Für den Indian-Summer scheint es wohl doch schon zu spät zu sein, deshalb stellt sich jetzt die Frage wie wir den Dienstag und Mittwoch auf dem Weg zwischen Rochester und NYC verbringen können. Gibt es hier eine schöne empfehlenswerte Strecke mit einem passenden Ort zur Zwischenübernachtung? Quer runter oder in Richtung Küste und dann runter?

Liebe Grüße Volker