Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

2 Wochen ab Las Vegas im August

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chrissie
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 14.02.2017 - 08:53
Beiträge: 4
2 Wochen ab Las Vegas im August

Hallo zusammen!

Ich war bisher nur stille Mitleserin, jetzt hätte ich gerne mal eure Meinungen zu unserer Routenplanung. Ich fliege im August mit Sohnemann (11 Jahre) nach Las Vegas. Wir haben einen Campervan für 14 Tage plus 4 ÜN in Las Vegas. Wir sind (Zelt-)Camping erfahren und waren auch schon in den USA, aber das ist die erste Tour mit einem Camper.

Bisher sieht die Routenplanung so aus:







Tag von nach miles Std. Campground
  Ankunft Las Vegas        
1 Las Vegas   Zion 171 02:45 Watchman 
2 Zion       Watchman 
3 Zion Bryce 86 01:56 North CG
4 Bryce Escalante 50 01:01 Escalante Petrified Forest SP
5 Escalante Capitol Reef 77 01:49 Fruita CG
6 Capitol Reef Moab 157 02:40 Kayenta, Dead Horse Point SP 
6 Moab   38 00:49 Moab KOA
7 Moab       Moab KOA
8 Moab Mesa Verde 124 02:15 Morefield 
9 Mesa Verde Monument Valley 139 02:35 The View 
10 Monument Valley Page 133 02:18 Wahweap CG, Lake Powell
11 Page         Wahweap CG, Lake Powell
12 Page Grand Canyon 142 02:41 Mather CG
13 Grand Canyon ? 284 04:35 ?
14 ? Las Vegas    

 

Die ersten 3 Nächte (Zion und Bryce) sind bereits reserviert, alles andere ist noch offen. Ich zweifle gerade noch an folgenden Punkten:

- Lohnt sich der Abstecher nach Mesa Verde?

- 3 Nächte Moab (1x Dead Horse Point State Park, 2x Moab KOA)? Die Überlegung war auf dem KOA mal einen Tag zum Faulenzen am Pool und Wäsche waschen einzulegen. Der Campground im Arches NP ist ja leider geschlossen.

- Vorschläge für die letzte Nacht zwischen Grand Canyon und Las Vegas? Ich habe late return dazugebucht, wir können den Camper also ganz entspannt am Nachmittag abgeben.

Ihr dürft mir auch gerne Alternativen und Änderungsvorschläge nennen. smiley

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 1 Stunde 5 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2283
RE: 2 Wochen ab Las Vegas im August

Hallo Chrissie,

willkomen hier im Forum. Eure Runde ist sicherlich so fahrbar.

Ob sich Mesa Verde lohnt ist Geschmackssache und hängt davon ab, wie man sich für die Ruinen der Indianer begeistern kann. Viele hier im Forum waren vom Park begeistert (Weltkulturerbe). Er stellt sicherlich einen Kontrast zu den roten Steinen dar. Unser Ding war er aber nicht. Im Wesentlichen werdet Ihr wohl eine der geführten Touren machen, bei denen man mit rund 40 - 50 Anderen durch die Dwellings "getrieben" wird. Die Erklärungen vom Guide / Ranger dazu sind interessant. Was Dein Sohn mit 11 da allerdings mitnimmt musst Du einschätzen. Dabei klettert man durch enge Gänge und über Leitern - sicherlich eine Erfahrung. Dann bleibt noch etwas Zeit einn paar der kleineren Ruinen auf eigene Faust zu erkunden. Man ist in dem Park selber schon eine Weile unterwegs, bis man zb vom CG bei den Ruinen ist. Vielleicht lest Ihr mal ein paar der Reiseberichte und entscheidet dann, was Euch am meisten zusagt.

Als Alternative würde ich eine Zwischenübernachtung auf dem Weg von Torrey nach Moab im Goblin Valley einplanen und einen Abstecher zum Little Wild Horse / Bell Slot Canyon einlegen. Das liegt praktisch auf dem Weg und würde Euch auch ein paar Meilen sparen. 

Als letzte Übernachtung vor Las Vegas würde ich den Big Bend of the Colorado einplanen. Sicherlich kein großes Highlight aber Planschen im kalten Colorado ist für Deinen Sohn bestimmt schön. Die Entfernug nach LAS Vegas passt dann auch gut. 

Bedenkt bitte bei den Meilenangaben noch, dass Ihr vor Ort ja auch noch einiges fahren werdet.

LG Mike

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 19 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1064
RE: 2 Wochen ab Las Vegas im August

Moin Chrissie,

du hast bei den Fahrzeiten in deiner Tabelle scheinbar die Werte von google.maps angegeben. Diese gelten jedoch für einen Pkw und sind für  euren Camper nicht anwendbar. Für den Camper werden hier im Forum immer Durchschnittsgeschwindigkeiten von ca. 35 Meilen pro Stunden angegeben und dies ist wirklich sehr realistisch, auch wenn man das vorher nur schwer glauben kann. Als kleine Hilfe bzw. Anhaltspunkt für die Fahrzeiten kannst du alternativ auch den Routenplaner vom ADAC (geht auch für Nichtmitglieder) verwenden, denn da kann man angeben, dass man mit einem Wohnmobil unterwegs ist. Dort ergeben sich z.B. für deine Tage 1 und 6 (nur beispielhaft genannt) statt der von dir kalkulierten 2:40h stolze 4:19h und dabei sind natürlich noch keinerlei Stopps einberechnet.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 7 Monate
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: 2 Wochen ab Las Vegas im August

Hi Chrissie,

willkommen im Forum! Wir haben uns 2014 für den Abstecher zum Mesa Verde entschieden. Die Strecke Moab - Mesa Verde geht sehr flott zu fahren, da war auch in der Hauptreisezeit nichts los (das gilt natürlich für fast alle Straßen im Südwesten, wenn man nicht gerade in unmittelbarer Nähe eines Nationalparks ist laugh). Wenn du magst, kannst du hier nachlesen. Auf der Weiterfahrt ins Monument Valley fährt man über Bluff, Utah mit seinem "Fort", das unseren Kindern (damals 9 und 10) auch sehr gut gefallen hat.

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

Chrissie
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 14.02.2017 - 08:53
Beiträge: 4
RE: 2 Wochen ab Las Vegas im August

Vielen Dank!

Goblin Valley hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, das wäre eventuell eine Alternative. Vermutlich lohnt sich der Umweg über Mesa Verde für uns nicht. Ich fände es zwar interessant, aber mein Sohn wohl eher nicht und da ich die ganze Strecke allein fahren muss, bin ich wahrscheinlich froh über jede Meile, die wir uns sparen. Mal schauen, vielleicht entscheiden wir das einfach spontan vor Ort.

Zur Fahrzeit: ja, ich habe Google benutzt. Mir ist schon klar, dass die tatsächliche Fahrzeit länger sein wird, aber braucht man mit einem kleinen Campervan (wir haben den von Jucy) tatsächlich genauso lange wie mit einem riesigen Wohnmobil Schlachtschiff? Ich hätte jetzt eher mit einer ähnlichenFahrzeit wie mit einem PKW gerechnet.

Bärbel, euren Reisebericht muss ich mir mal in Ruhe komplett durchlesen, ihr wart ja an vielen Orten, wo wir auch hinwollen. Toll, dass eure Kinder die Wanderungen alle mitgemacht haben!

LG Christiane

 

 

Conny - Kasi
Offline
Zuletzt online: vor 1 Monat 1 Woche
Beigetreten: 20.09.2016 - 08:25
Beiträge: 5
RE: 2 Wochen ab Las Vegas im August

Hallo Chrissie, 

 

wir fahren auch im August - können aber noch keine Plätze reservieren - wie hast du das gemacht zB im Zion?

wir sind zum ersten mal in USA starten und enden in las Vegas und wollen einige Parks anschauen...

gruss Conny 

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 56 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 830
RE: 2 Wochen ab Las Vegas im August

Hallo Christiane

Ich denke, dass Deinem Sohn Mesa Verde auch gut gefallen wird. In einer Ruine kann man durch enge Gänge kriechen und Leitern hochklettern. Allerdings ist es schon ein Umweg, aber Mesa Verde ist eine Gegend, die auf der normalen kurzen Route nicht passt. Wenn es also irgendwie möglich ist, würde ich es mit der Route über Moab kombinieren.

 Auch der Goblin SP bietet da einiges an Klettermöglichkeiten, auf der Fahrt vom Capitol Reef nach Moab kannst Du dort gut hinfahren und eine längere Pause machen.

Gruss Baui

kelo70
Bild von kelo70
Offline
Zuletzt online: vor 18 Stunden 42 Minuten
Beigetreten: 26.09.2016 - 23:31
Beiträge: 156
RE: 2 Wochen ab Las Vegas im August

Hallo Christiane,

Ich denke du bist mit dem Jucy etwas langsamer als ein normales Auto weil der Van schwerer ist, aber so 15% mehr als auf Maps sollten für die reine Fahrzeit ausreichen.

Ich würde die 95 fahren und im Big Bend of the Colorado übernachten, alternativ wenn ihr näher an Las Vegsa sein wollt in Cottonwood Cove. Am Abgabetag könnt ihr dann eventuell noch Nelson anschauen, wenn die Zeit reicht.

 

@ Conny Wenn ihr jetzt erst nach Plätzen im Zion und Bryce für August schaut, müsst ihr sehr großes Glück haben, dass jemand storniert und ihr noch was buchen könnt. Die Plätze gehen Minuten genau (Riverside Plätze im Zion Sekunden genau) 6 Monate vorher weg. Für die Stateparks auch daran denken 4 Monate im voraus macht da das Zeitfenster auf, im Dead Horse SP war ich eine Sekunde zu spät und habe zuerst nichts mehr bekommen für Juni , hatte dann aber Glück und jemand hat storniert also jeden Tag mal nachschauen. Ansonsten im Bryce gibt es viele fcfs Plätze und auch im Zion kann man Glück haben am South CG wenn man zeitig vorort ist.

Viele Grüße

Kerstin

Chrissie
Offline
Zuletzt online: vor 2 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 14.02.2017 - 08:53
Beiträge: 4
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Conny,

ich kann nur bestätigen, was Kerstin schon geschrieben hat. Die Parzellen am Fluss im Zion waren innerhalb von Sekunden weg. Ich saß um Punkt 16 Uhr vorm PC als sich das Buchungsfenster geöffnet hat und habe mit viel Glück gerade noch die letzte erwischt. Auf dem North CG im Bryce gab es für meinen Zeitpunkt nur noch 5 oder 6 reservierbare Parzellen, die waren ebenfalls innerhalb von wenigen Minuten weg.

Nächsten Monat sind dann die Campgrounds fällig, die man 4 Monate vorher reservieren kann.

 

Gruss

Christiane