Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
LuckyMan
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 12.09.2018 - 15:20
Beiträge: 9
Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

Guten Morgen...

 

Hier mal meine Routen-Idee für nächstes Jahr...es wäre schön dazu die eine oder andere Einschätzung zu bekommen.


Wir sind keine großen Wanderer...kleine Trails wären aber ok smiley

 

Danke schon mal für die eine oder andere Rückmeldung...

 

11.05.19 Düsseldorf Las Vegas
11.05.201912.05.19 Las Vegas  
13.05.19 Las Vegas  
14.05.19 Las Vegas  
15.05.19 Las Vegas (Übernahme WoMo) Valley of Fire
16.05.19 Valley of Fire Bryce Canyon
17.05.19 Bryce Canyon  
18.05.19 Bryce Canyon Fruita Campground
19.05.19 Fruita Campground Dead Horse Point Campground
20.05.19 Dead Horse Point Campground Moab
21.05.19 Moab Wind Whistle Campground
22.05.19 Wind Whistle Campground Monument Valley
23.05.19 Monument Valley Page
24.05.19 Page  
25.05.19 Page Grand Canyon
26.05.19 Grand Canyon  
27.05.19 Grand Canyon Kingman (über Seligman)
28.05.19 Kingman Black Rock Canyon (über Oatman)
29.05.19 Black Rock Canyon Coldbrook Campground (70 Meilen vor LA)
30.05.19 Coldbrook Campground Los Angeles (Abgabe Wohnmobil)
31.05.19 Los Angeles  
01.06.19 Los Angeles  
02.06.19 Los Angeles Düsseldorf

 

Gruß

 

LuckyMan aka Marcus, immer unterwegs mit seiner Brigitte

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

Hallo Markus,

grundsätzlich ist Eure Route gut machbar. Trotzdem noch ein paar Anmerkungen:

- den Zion NP wollt Ihr gar nicht sehen?

- am 20.5. würde ich nicht in Moab übernachten, sondern auf dem wunderschönen Campingplatz im Arches NP

- vom Black Rock CG hast Du keinen direkten Zugang zum Joshua Tree NP, Du müsstest erst im Norden ausfahren 

- meinst Du den Coldbrook Campground am Big Bear Lake? Wenn ja, der ist viel zu weit entfernt für eine pünktliche Womo-Rückgabe.

 

Beate

 

LuckyMan
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 12.09.2018 - 15:20
Beiträge: 9
RE: Neuen Kommentar schreiben

Moin...

 

Danke Dir schon mal für die Anmerkungen smiley

 

- Den Zion haben wir schon zwei Mal gesehen...und dieses Mal habe ich ihn einfach nicht reingekriegt...

- Wo genau wir in Moab bleiben weiß ich noch nicht...den Devils Garden meinst Du wahrscheinlich. Könnte halt schwierig werden ihn zu bekommen.

- Gibt es Alternativen im Joshua Tree?? Oder irgendwas dort in der Ecke??

- Den meinte ich..ich hatte nur gesehen, dass es ca. 100 KM sind und dachte das dürfte klappen. Hast Du eine bessere Alternative?

 

 

Gruß

 

LuckyMan aka Marcus, immer unterwegs mit seiner Brigitte

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

Ja, in Moab meinte ich den Devils Garden. Wenn Du dort keinen Platz ergattern solltest, dann gibt es entlang der 128 und der 279 (beide kurz nördlich von Moab) schöne kleine kostenlose CG direkt am Fluss. Die CG in Moab haben mir alle nicht gefallen, viel zu laut!!

Im Joshua Tree gibts doch einige CG, die wesentlich besser liegen. Ihr könntet dann vielleicht auch vom Süden reinfahren, übernachten, und am nächsten Tag im Norden raus. Dann würdet Ihr wenigstens ein bischen was vom NP sehen.

https://www.nps.gov/jotr/planyourvisit/campgrounds.htm

Wir haben einmal am Big Bear Lake übernachtet, da waren wir aber mit PKW unterwegs. Die Strasse nach LA ist eng und kurvig. Wir haben von dort bis zum Airport-Hotel damals einen vollen Reisetag gebraucht. OK, wir fahren langsam, schauen uns auch unterwegs mal einen Aussichtspunkt an, machen Brotzeit etc. Aber wenn Du dann nach LA reinkommst, wird der Verkehr richtig unangenehm.

Hast Du mal oben in der Abenteuer Map nachgeschaut, da sollten eigentlich noch diverse Alternativen drin sein.

 

Beate

 

 

 

 

Pazifik
Bild von Pazifik
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 24 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 11:03
Beiträge: 256
RE: Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

Hallo Markus 

70 Meilen am Abgabetag in LA geht nicht. Der Verkehr ist grässlich dort. Such Dir lieber einen CG in direkter Nähe zum Vermieter. 

Valley of Fire zum Bryce wird ein reiner und langer Fahrtag. Aber danach hast Du 3 Nächte dort, von dem her sollte das okay sein.

Viel Spass beim Planen 

Heike 

LuckyMan
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 12.09.2018 - 15:20
Beiträge: 9
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke euch für die Einschätzungen...

 

Ich habe nun in Los Angeles den Walnut RV Park im Auge...dann sind es nur noch 20 Meilen zu RoadBear...

 

Dafür bräuchte ich jetzt noch eine schöne Strecke von Kingman über Oatman nach Los Angeles mit einer Zwischenübernachtung...

 

Ich habe mal bei Google Maps geschaut und über den Owl Canyon Campground gestolpert...
Wäre das was??

 

Danke euch...

Gruß

 

LuckyMan aka Marcus, immer unterwegs mit seiner Brigitte

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 34 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 6656
RE: Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

"leben und leben lassen "

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 1927
RE: Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

Moin Markus

wozu auf Google Maps nach einem CG suchen? 

Wie Beate schon geschrieben hat:  schau auf die Womo Abenteuer Map in der Kopfzeile 🤗

 

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

LuckyMan
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 12.09.2018 - 15:20
Beiträge: 9
RE: Neuen Kommentar schreiben

Moin nochmal an alle, die bis jetzt mit Tipps geholfen haben smiley

 

Ich habe mal auf die Map geschaut und hoffe, dass wir am Abgabe-Tag 40 Meilen bis zu Road Bear schaffen, denn dann wird es das Valencia Travel Village werden.

Da wir ja von Kingman kommen und auf der Etappe des Vortages noch in Oatman anhalten wollen, würde ich den KOA in Barstow/Calico für die vorletzte Nacht nehmen, am nächsten Tag noch für zwei Stunden nach Calico (ich hoffe es lohnt sich wenigstens ein bißchen) und dann die letzten 130 Meilen zum Valencia Travel Village fahren.


Ich hoffe das klingt ein wenig besser smiley

 

 

Gruß

 

LuckyMan aka Marcus, immer unterwegs mit seiner Brigitte

BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 15 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 3872
RE: Las Vegas, Steine und Los Angeles - ist das so machbar?

Wenn Du in Calico am KOA campst, dann bekommst Du auf den Eintrittspreis in die Ghosttown einen Rabatt. Wieviel das ist, weiss ich leider nicht.

 

Beate

 

LuckyMan
Offline
Zuletzt online: vor 23 Stunden 57 Minuten
Beigetreten: 12.09.2018 - 15:20
Beiträge: 9
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke Dir...

Gruß

 

LuckyMan aka Marcus, immer unterwegs mit seiner Brigitte