Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kindern (1,5 und 3,5J)

29 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jani
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 357
1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kindern (1,5 und 3,5J)

Grüß Gott zusammen!

letzter Planungsstand hier

Nachdem ich schon eine Weile hier heimlich mitgelesen habe, haben wir heute unsere Flüge gebucht und bevor das Wohnmobil gebucht wird, wollte ich gerne unsere geplante Route vorstellen, in der Hoffnung, dass vielleicht der ein oder andere Experte hier nochmal drüber schaut und ggf. Verbesserungsvorschläge macht.smiley

Reisezeitraum: Freitag, 11.9.- Freitag, 2.10.2015

Hinflug: Frankfurt-San Francisco

Rückflug: Las Vegas-Frankfurt

Erläuterungen/ Fragen:

1. Teilstück ab San Francisco über Highway No.1 bis nach Santa Monica mit dem Mietwagen, dann Übernahme WoMo bei Road Bear in L.A. Ich finde die Idee nicht schlecht, Disneyland/Anaheim dann schon mit Wohnmobil zu machen. Das hätte den Vorteil, dass man von Anaheim frühmorgens starten könnte, der Großeinkauf schon getätigt ist und man es so noch gut zum Joshua Tree schaffen müsste. Wie seht ihr das?

Die Strecken Joshua Tree - Valley of Fire sowie Page - Las Vegas sind relativ heftig von den Entfernungen, aber zweimal dürfte das zu verkraften sein, oder? 

Wir haben ein bisschen Puffer. Müssen es wirklich drei Übernachtungen in San Francisco sein oder lieber einen zusätzlichen Tag in einem der NP? Am Ende ist noch ein Puffertag in Vegas, evt zum Shopping und eine Nacht im Hotel am Strip, um wieder in der Zivilsation anzukommen?! (Wobei das mit Vegas und Zivilsation ja so eine Sache ist...mein mann und ich waren zumindest schon mal da)

Unser bisheriger Plan:

 





Datum VON NACH / Strecke Distanz
in Meilen
Fahrtzeit /
Meilen/h
11.09.15 Abflug Frankfurt Ankunft San Francisco    
12.09.15 San Francisco      
13.09.15 San Francisco      
14.09.15 San Francisco Cambria 230 5h
15.09.15 Cambria Santa Monica 255 4h30
16.09.15 Santa Monica Anaheim 30 0h40
17.09.15 Anaheim      
18.09.15 Anaheim Joshua Tree NP 130 4h
19.09.15 Joshua Tree NP Valley of Fire NP 240 6h
20.09.15 Valley of Fire      
21.09.15 Valley of Fire Zion NP  125 3h
22.09.15 Zion NP Kodachrome Basin State Park 100 3h
23.09.15 Kodachrome Basin  Bryce Canyon 20 0h45/0h45
24.09.15 Kodachrome Basin  Fruita Campground Capitol Reef NP 117 3h15
25.09.15 Fruita CG Arches NP 160 4h
26.09.15 Arches NP Needles Overlook 66/ 90 2h
27.09.15 Squaw Flat CG Monument Valley
 
145 3h15
28.09.15 Monument Valley Page/ Lake Powell 120 2h30
29.09.15 Page/Lake Powell      
30.09.15 Page/Lake Powell Las Vegas 280 6h
01.10.15 Las Vegas      
02.10.15 Las Vegas  Rückflug nach Frankfurt 16.55, an 13.15    

Vielen Dank schon mal vorab für eure Rückmeldungen!

LG, Jani

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 42 Minuten
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 6516
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Hallo Jani,

ein herzliches Willkommen hier in unserem Womo-Abenteuer-Forum.

Ich würde unbedingt empfehlen, die ganze Reisezeit für eine Womo-Tour zu nutzen!

Klar ist allerdings, dass das nicht diese Tour sein kann, die du hier vorstellst, dafür reicht die Zeit nicht. Im Grunde sind das zwei Touren in einer mit einem doch recht knappen Zeitfenster. Der Arches NP wäre mir viel zu weit nordöstlich gelegen, ihr habt dann kaum Doppelübernachtungen und könnt die meisten NPs wirklich nur im Vorbeifahren streifen. Das wäre sehr schade.

Start in San Francisco und Ende in Las Vegas ist prima. Da könnt ihr eine schöne Tour drumherum basteln. Ich hoffe für euch, dass ihr euer gewünschtes Womo noch so kurzfristig buchen könnt. Außerhalb der Hauptsaison mag das klappen.

Schau doch mal in ein paar der vielen Reiseberichte dieser Gegend, dort kannst du nach Dauer, Schwerpunkt, sowie Start- und Zielpunkt filtern. Es gibt auch sehr viele Reiseberichte von Eltern mit Kleinkindern.

Wichtig wäre auch der Hinweis auf unsere FAQs, da dort viele wertvolle Infos zur Buchung und zum Umgang mit dem Wohnmobil stehen. Für sehr wichtig halte ich auch diesen Beitrag, der euch einen guten Anhaltspunkt gibt, wie viele Meilen pro Tag mit einem Wohnmobil problemlos machbar sind. Da ihr zwei Kleinkinder dabei habt, würde ich die Tagesetappen möglichst kurz halten.

Da eure kleinen Kids mit Sicherheit keinen Schimmer von der Existenz von Disneyland haben, nehme ich an, dass ihr Eltern dort gerne hin wollt. Versucht daher, es mit einzubauen, dann vermutlich aber auf Kosten von weiteren Doppelübernachtungen in den NPs. 

Bei weiteren Fragen sind wir gerne behilflich.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 357
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Hallo Elli,

 

vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

 

Ja, das mit dem Arches NP habe ich auch schon überlegt, aber wenn man ihn weg lässt, würden wohl auch Needles Overlook und Monument Valley wegfallen. Zumindest fällt mir da keine gescheite Routenplanung ein.

Und bezüglich Disneyland: Asche auf unser Haupt, aber unsere Kinder waren letztes Jahr schon in Disney World in Orlando und die Große  erzählt immer noch davon. Da sie ein echter Laufmuffel ist, wollte wir ihr noch ein Highlight gönnen, ehe sie jeden Tag wandern muss.wink

Mein Mann wollte nur zwei Wochen Wohnmobil und den Rest Mietwagen/Hotel. Wir tasten uns also vorsichtig ran und finden die Kombination ganz gut so.

 

Liebe Grüße,

Jani

LG, Jani

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2301
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Hallo

 

https://goo.gl/maps/ZvsKk

Noch eine Frage: an welchem Tag wäre die WoMo Uebernahme geplant?

 

MfG

Shelby

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 357
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Danke, so etwas wäre eventuell eine Alternative. Oder wir bleiben nur zwei statt drei Nächte in San Francisco und haben so noch einen Puffertag für die Wohnmobiltour. Ich bespreche es mal mit meinem Mann und dann sehen wir weiter.

WoMo würden wir im Anschluss an die Übernachtung in Santa Monica übernehmen.

LG, Jani

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2277
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Hi Jani,

die von Shelby vorgeschlagene Kürzung ist mir auch sofort in den Sinn gekommen.

Ich bin ja sehr für Disneyland, aber mit einem 1 !/2 jährigen Kind? Vielleicht würde ich da eher mehr Zeit am Meer, an einem See oder so verbringen. Ihr könnt so eigentlich wenig interessantes an Fahrgeschäften machen, bzw müsst euch trennen. Mal ist das ja ok, aber der andere hat dann 2 Kids "an der Backe". Ich möchte euch das nicht ausreden, würde das aber erst in 2 Jahren machen.

Für den Highway 1 braucht Ihr mehr Zeit.

Denk daran, dass Ihr am Tag der Wo Mo Abgabe nicht zu weite Srecken plant, da Ihr morgens auf dem Hof stehen müsst. Z.b könnte man am letzten Tag vom Valley of Fire nach Vegas fahren.

LG Mike 

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 357
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

So, da bin ich wieder. Musste meine Routenplanung schon auf Seite 2 suchen.smiley

@ Mike, vielen Dank für den Hinweis mit Disneyland, aber sogar letztes Jahr war der Tag mit unseren Kids (damals 2,5 und 8M) entspannt und ein tolles Erlebnis vor allem für unsere Tochter. Wir haben uns natürlich die meiste Zeit in den Parkbereichen für die jüngeren Kinder aufgehalten, aber auch mein Mann und ich haben die Thrill Rides absolut nicht vermisst. Von demher ist der Besuch dieses Jahr dann gesetzt.wink

 

Bezüglich der restlichen Routenplanung wäre ich sehr dankbar, wenn nochmal jemand "drüberschauen" könnte.

Unsicher bin ich vor allem noch hinsichtlich Arches NP. Er soll ja relativ überlaufen sein und irgendwie reizt er mich auch nicht so wie zb Zion, Bryce oder Lake Powell mit dem Antelope Canyon. Daher wäre die Überlegung, ob wir ihn streichen und dafür (wie oben von Shelby vorgeschlagen, Danke!!) lieber am Natural Bridges NM vorbei fahren zum Monument Valley. Nachteil: eine weitere Doppelübernachtung würde wegfallen. Dafür würden wir allerdings insgesamt weniger Meilen fahren und könnten auch das Goblin Valley mit dem Little White Horse Canyon mit mehr Ruhe (=Übernachtung) angehen.

Allerdings hätten wir wahrscheinlich mit einem 27-29ft WoMo eher schlechte Karten beim Natural Bridges NM CG, da dieser ja offiziell nur bis 26ft frei gegeben ist. Also entweder auf eine Ausnahme hoffen oder Boondocking in der Nähe in Kauf nehmen.

 

Eine weitere Änderung habe ich noch am Ende vorgenommen. Da wir mit den kleinen Kindern am Lake Poewll außer Antelope Canyon, Horseshoe Bend und schwimmen nichts weiter geplant hatten, würde ich die Fahrt zurück nach Las Vegas gerne etwas entzerren und statt einer zweiten Nacht in Page noch eine Übernachtung in den Coral Pink Sand Dunes dazwischen schieben. Das macht den Kids (und uns!) ganz sicher viel Spaß und wäre auch nochmal was ganz anderes.

Was meint ihr dazu?? Wir haben zwar nur zwei (mit Anaheim 3) Doppelübernachtungen, aber die Strecken dazwischen sind zum Großteil sehr überschaubar.

 

In der Planung ist jetzt Arches noch mit drin und in Klammern jeweils die Alternative hinzugefügt.





Datum VON NACH / Strecke Distanz
in Meilen
Fahrtzeit /
Meilen/h
11.09.15 Abflug Frankfurt Ankunft San Francisco    
12.09.15 San Francisco      
13.09.15 San Francisco      
14.09.15 San Francisco Cambria 230 5h
15.09.15 Cambria Santa Monica 255 4h30
16.09.15 Santa Monica (Übernahme WoMo) Anaheim 30 0h40
17.09.15 Anaheim      
18.09.15 Anaheim Joshua Tree NP 130 4h
19.09.15 Joshua Tree NP Valley of Fire NP 240 6h
20.09.15 Valley of Fire      
21.09.15 Valley of Fire Zion NP  125 3h
22.09.15 Zion NP      
23.09.15 Zion NP Bryce Canyon 100 3h
24.09.15 Bryce Canyon Fruita Campground Capitol Reef NP 117 3h15
25.09.15 Fruita CG Arches NP                 (Goblin Valley State Park) 160     (70) 4h          (2h)
26.09.15 Arches NP (Goblin Valley State Park) Arches NP                 (Natural Bridges NM CG) (128) (3h15)
27.09.15 Arches    (Natural Bridges NM CG) Monument Valley
(Eintritt)
200     (65) 5h30    (1h45)
28.09.15 Monument Valley Page/ Lake Powell 120 2h30
29.09.15 Page/Lake Powell Coral Pink Sand Dunes 96 2h15
30.09.15 Coral Pink San Dunes Las Vegas 185 4h15
01.10.15 Las Vegas (Rückgabe WoMo)    
02.10.15 Las Vegas  Rückflug nach Frankfurt    

Tausend Dank für eure Unterstützung!!!

LG, Jani

MatzeS
Offline
Zuletzt online: vor 3 Jahre 2 Wochen
Beigetreten: 21.07.2014 - 15:37
Beiträge: 34
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Hallo Jani

 

wir sind gerade wieder zurück und können manche Überlegungen von Dir nachvollziehen. Den Arches NP würde ich auslassen, war bei uns total überlaufen und auch die Parkplätze sind total voll. Ich würde den eingesparten Tag in den Zion NP investieren oder in einen weiteren Tag in Page am Lake Powell, z.B. mit einer Bootstour zur Rainbow Bridge.

Die Strecke Page-Las Vegas kann man gut an einem Tag machen, eine Pause dazwischen reicht hier aus. Einkaufen in Las Vegas lohnt sich nur bei Ross oder an verschiedenen Boutiquen, in den Outlets sind die Preise doch sehr hoch.

schöne Grüße

Matze

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2301
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Hallo Jani

 

Habe die Route  im Post 3 noch angepasst; würde jetzt so fahren ohne Moab!

(Ev. Inkl. Valley of Fire, habe ich vor lauter..., vergessen)

Gruss

Shelby

Jani
Offline
Zuletzt online: vor 6 Tage 10 Stunden
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 357
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Dankeschön, Shelby! Allerdings sind Flagstaff, Kingman, so gar nicht auf unserem Plan. Den Grand Canyon kennen wir schon von einem früheren Trip und lassen ihn dieses Mal bewusst außen vor. Dann macht dieser Weg wahrscheinlich keinen Sinn, oder?

LG, Jani

Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2301
RE: 1. WoMo-Tour September 2015: 3 Wochen Südwesten mit zwei Kin

Hallo

Kennst du schon Laughlin?Dort hat es tolle CG's direkt am Colorado; im weiteren hättesst du noch den Sitegraves Pass mit Oatman dabei; noch etwas alte Route 66, wie auch noch Seligman auf der Strecke.

Den GC musst du ja nicht anfahren!

Wenn ich deine Runde so anschaue, hast du ja zweimal die langweilige Interstate Hurricane-LAS dabei; daher würde ich jetzt behaupten, dass mein Vorschlag sicher runder daherkommt; aber eben..., du wählst deine Route.

MfG

Shelby