Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Markise bzw. Längenangaben

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Martina 2407
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 02.12.2019 - 16:46
Beiträge: 12
Markise bzw. Längenangaben

Liebe Wohnmobil-Expertinnen  und -experten!

 

Ich bin neu hier im Forum und bin sehr froh, dass es euch gibt. Hab in den letzten Tagen schon eifrig gelesen und viel erfahren, danke dafür!

Wir planen für August 2020 einen Trip Südwestküste USA und werden einen Teil davon (klass. Nationalparkrunde) im Camper machen. Wir sind eine Familie mit 3 "Kindern" (19,17,10) und haben null Wohnmobilerfahrung, daher habe ich jetzt nach dem Checken von einigen Camper-Angeboten ein paar kurze Fragen:

- nur sehr wenige Camper haben Markisen. Sind die Markisen aus eurer Sicht nice to have oder doch schon relativ wichtig? Wie löst ihr das Schattenthema ohne Markise (Sonnenschirm mitnehmen?) Bei manchen Anbietern wird ein Modell (zB El Monte 31) mit Markise beschrieben, bei anderen Anbietern das selbe Modell ohne Markise. Gibts das? Hat das mit dem Baujahr zu tun?

- Es gibt sehr unterschiedlichen Längenangaben. zB Apollo Eclipse Camper 31 versus Apollo Eclipse Camper 28-31. Ist das jeweils der selbe Campertyp nur mit unterschiedlicher bezeichnung oder sind das wirklich unterschiedliche Camper?

Ich freue mich sehr, wenn ihr mir da weiterhelfen könnt und bedanke mich im voraus für jede Info und jeden Tipp!

Liebe Grüße aus OÖ,

Martina

 

 

 

MichaH
Bild von MichaH
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 39 Minuten
Beigetreten: 24.08.2009 - 15:59
Beiträge: 1030
RE: Markise bzw. Längenangaben

Hi Martina,

WILLKOMMEN hier im Forum!!!

 

Ich versuch mich mal mich Deinen Fragen ein wenig zu nähern ...

- nur sehr wenige Camper haben Markisen. Sind die Markisen aus eurer Sicht nice to have oder doch schon relativ wichtig? Wie löst ihr das Schattenthema ohne Markise (Sonnenschirm mitnehmen?) Bei manchen Anbietern wird ein Modell (zB El Monte 31) mit Markise beschrieben, bei anderen Anbietern das selbe Modell ohne Markise. Gibts das? Hat das mit dem Baujahr zu tun?

Wenn beim WoMo die Markise mit benannt ist, dann ist diese auch für den Gast nutzbar. Es gibt WoMo-Vermieter, welche den Gebrauch der Markise untersagen (und auch durch den Einsatz von Kabelbindern diesem Verbot Nachdruck verleihen). Bei diesen Vermietern gab es halt in der Vergangenheit wohl übermäßig viel Rückläufer mit Defekt an den Markisen. Das kann durch Fehlbedienung entstehen oder man lässt die Markise über Nacht oder beim Wandern draußen und eine Windböhe nimmt eine "Kaltverformung" an der Markise vor etc..

Ab Werk werden die Modelle sicher alle eine Markise mitbekommen haben, aber ... (siehe vorstehend!)

Wir selbst haben auf unseren Reisen bislang die Markisen echt wenig benutzt. Das wird aber in der Hauptsache damit zu tun haben, das wir nicht in den Hauptsommermonaten unterwegs sind, sondern in der Vor- bzw. Nachsaison und auch viel in Gebieten, wo man auch in der Sonne nicht gleich zerläuft ...!

Wenn es wirklich notwendig war, dann findet man zu Zweit eher mit den Campingstühlen auch im "normalen" Schatten des WoMo`s ein Plätzchen. Einige Campsites bieten auch Überdachungen oder Bäume als Schattenspender.

- Es gibt sehr unterschiedlichen Längenangaben. zB Apollo Eclipse Camper 31 versus Apollo Eclipse Camper 28-31. Ist das jeweils der selbe Campertyp nur mit unterschiedlicher bezeichnung oder sind das wirklich unterschiedliche Camper?

Das werden schon Unterschiede nur in der Bezeichnung auf unterschiedlichen Vermittlerseiten sein. Wenn Du sicher gehen möchtest, dann schaust Du mal beim Vermieter Deiner Wahl direkt auf der Homepage (buchen dann aber in D, A oder CH!).

ABER: Wenn Ihr Euch auf ein Modell "eingeschossen" habt, geht bitte nicht davon aus, GENAU DIESES Modell dann auch vor Ort zu bekommen. Meist haben die Vermieter ein bis drei Jahrgänge bzw. ein bis drei Marken jeder WoMo-Größe in der Vermietung. Wo auf den Fotos z.B. noch hinten links ein Slide-Out zu erkennen ist, kann dieser vor Ort dann nach hinten oder rechts ausgefahren werden etc.. Genau so kann Euer WoMo - je nach Hersteller, Herstellungsjahr, Layout - dann eben auch 28 bis 31 Fuss in der Länge haben. Die Vermieter geben immer nur von / bis Kategorien an, z.B. 21/23, 23/25, 25/27 usw..

Ihr könntet durchaus nach der Buchung mit dem WoMo-Vermieter Kontakt aufnehmen und Eure Familie / Eure Situation vorstellen und um ein bestimmtes Modell bitten, aber ein Anspruch erwächst daraus nicht. 

Ein Gedanke noch: Wenn Ihr in naher Zukunft das WoMo bucht, habt bitte umgehend danach Eure Nationalpark-Route und die dort befindlichen Campgrounds im Blick. Eine Reservierung der Campgrounds in den (auch in den USA) Hauptferienmonaten ist dann dringend angeraten. Dazu gibt es hier im Forum viel zu lesen, siehe FAQ`s. Ein Anfang wäre HIER zu finden.

 

Freundliche Grüße aus dem Brandenburgischen von Micha

Quality content takes time!

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 5868
RE: Markise bzw. Längenangaben

Hallo Martina,

willkommen bei uns. 😊

Noch ein paar ergänzende Gedanken zur Markise. Genau wie Michael haben wir auf unseren Camperreisen in Nordamerika unsere Markise fast nie benutzt, teilweise hatten wir auch keine. (Und da haben wir sie auch nicht vermisst)

Hier in Europa hingegen bei unserem eigenen Kastenwagen nutzen wir sie extrem viel.

Ich hab mich deshalb auch schon öfter gefragt, warum das so unterschiedlich ist. Hiermal ein Erklärungsversuch:

In Nordamerika sind die Campingplätze sehr großzügig. (Die staatlichen). Dort hat man so viel Platz, dass man sich eigentlich gar nicht so direkt ans Auto setzen will. Es gibt, wie von Michael erwähnt, dort auch immer die Bank-Tischkombinationen, die ein Stück vom Auto-AbStellplatz entfernt sind. An diesen Kombinationen isst man (den Campingtisch aus dem Womo werdet ihr vermutlich kaum nutzen) selten würde da die Markise genau drüber passen.

Wenn es wirklich mal sehr sonnig sein sollte, könnt ihr euch mit euren Campingstühlen ja auch so hinter/ vor dem Camper platzieren, so dass ihr den Schatten des Autos ausnutzen könnt, falls mal keine Baum in der Nähe ist.

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

zwerg74
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Stunden
Beigetreten: 19.03.2019 - 07:57
Beiträge: 41
RE: Markise bzw. Längenangaben

Hallo Martina,

wir waren im Mai mit einem Apollo Sunrise Escape 27ft mit 2 Slideouts unterwegs und bei Apollo darf/kann man die Markise nicht nutzen. Wir haben bei hohen Temperaturen entweder im Schatten des Womo gesessen, oder es gab schattige oder überdachte Bankkombis auf den CGs.

Und wenn es mal gar nicht ging sind wir rein und haben die Klima angeworfen (wobei wir Ende Mai) noch mit viel Schnee zu kämpfen hatten (Grand Canyon und Bryce).

Gruß Heike 

Martina 2407
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 02.12.2019 - 16:46
Beiträge: 12
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke, liebe Heike!

Der Sunrise Escape ist auch in der engeren Wahl ... wie schätzt du den Platz für 5 Personen ein (davon 3 über 1,70 groß wink?

glg aus OÖ

Martina

Martina 2407
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 02.12.2019 - 16:46
Beiträge: 12
RE: Neuen Kommentar schreiben

Danke, Ulli, für die rasche Antwort! 

Ich hab mir eh fast gedacht, dass es da Lösungen gibt, da anscheinend nur wenige Anbieter die Nutzung der Marisen erlauben ...

glg

Martina

Martina 2407
Offline
Zuletzt online: vor 14 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 02.12.2019 - 16:46
Beiträge: 12
RE: Markise bzw. Längenangaben

Danke für eure Infos, da habt ihr uns schon mal weitergeholfen. Dann können wir die Markise mal als KO-Kriterium ausschließen ... also ich meine, dann machen wir die (ohnehin sehr schwere) Auswahl des Campers zumindest nicht von der Markise abhängig.

glg und einen schönen Nikolo-Tag!

Martina

zwerg74
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Stunden
Beigetreten: 19.03.2019 - 07:57
Beiträge: 41
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Martina,

also das Doppelbett ist ausreichend breit und lang und durch den Slideouts hatten wir auch genug Platz drumherum.

Im Alkoven dürfte es für 2 auch ausreichen, wenn sie kein Problem mit der geringen Höhe über dem Kopf haben. Einzig die umgebaute Esskombination könnte etwas knapp sein. Wenn man da aber alleine liegt geht es auch, wenn man sich etwas schräg liegt. Die wenigsten schlafen ja komplett ausgestreckt 😀.

Wir brauchten  mit unserem Kleinen(6) nur das Doppelbett im Schlafzimmer und die Essecke. Den Alkoven hat er als seine Spieleecke genutzt.

Nicht immer sind die Bettmaße bei einem größeren Womo übrigens auch größer. Da müsst ihr genau lesen.

Bei unserer Wahl war die Größe des Doppelbettes im Sunrise entscheidend.

Gruß

Heike