Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Rückfahr-Monitor

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kochi
Bild von Kochi
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 5682
Rückfahr-Monitor

Hi Zusammen!

Wer von Euch hatte in seinem Womo eigentlich schon mal so einen "visuellen Rückfahrgehilfen"?

Wir hatten in diesem Jahr eine solchen Helfer an Bord, in einem CS 30 von El Monte.

Uns hat dieser Helfer sehr gefallen und er funktionierte tadellos Cool.

Wir hatten einmal eine Situation, da wollte ich mit "Monty" zurück setzen. Hinter mir auf einmal ein wildes Gehupe. Ich machte eine lockere Handbewegung (Daumen hoch) und setzte weiter zurück. Mein Hintermann (noch ca. 3m entfernt) bekam doch leichte "Hektikflecken" und setzte auch zurück. Woher sollte er auch wissen, das wir einen solchen Helfer hatten Cool...

Hier noch ein paar Portraits vom Helfer:

...die Kamera!

 

 

...und der Monitor oben rechts.

 

Das Foto täuscht ein wenig, der Monitor hängt nicht vorm Innenspiegel, wobei man den eigentlich nicht brauchtWink.

Wie sind denn Eure Erfahrungen mit einem solchen Helfer?

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Sonora
Offline
Zuletzt online: vor 9 Jahre 10 Monate
Beigetreten: 21.08.2009 - 10:53
Beiträge: 191
Kochi: Rückfahr-Monitor am 2. Tag putt...

Hallo Kochi

Mein Rückfahrmonitor war am zweiten Tag leider "futsch" - dafür hingen dann ca. 2 Meter Kabelsalat aus der hinteren Stoss-Stange hervor. Wohlgemerkt: nagelneues Fahrzeug von Winnebago - Camping World Überführung Mai 2009

Forrest Gump: "shit happens"....

Herzliche Grüsse, Sonora
"on the road again, just can't wait to get on the road again..."

Mobbel
Bild von Mobbel
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 1 Tag
Beigetreten: 21.06.2011 - 17:21
Beiträge: 1912
auch mit Rückfahrkamera unterwegs

Hallo Kochi,

das hat die Wartung einen etwas älteren Thrread hochgeholt Wink.

Der Hintermann hatte wohl etwas Tomaten auf den Augen - die Kamera sieht man ja deutlich wenn man hinterm Fahrzeug ist. Ausserdem  - so ungewöhnlich ist das heutzuztage nicht. Wir haben ausser dem "Schorsch" ja auch noch 3mal einen SUV dazu gemietet - die hatten auch alle Rückfahrkamera - die ist allerdings von hinten nicht so auffällig zu sehen. Da wird das Bild dann nur angezeigt, wenn man den Rückwärtsgang drin hat. Das Bild wird bei den SUVs im Rückspiegel angezeigt. Und das ist - bei den SUVs -  heutzutage wohl Standardausstattung - keinesfalls ein Extra.

Bei den RVs scheint es sich im Rental Bereich leider noch nicht so durchgesetzt zu haben, da kostet die Kamera wohl noch Aufpreis. Schaut man auf die privaten Mobile, findet man sowohl in USA als auch hier kaum noch eines ohne solch einen freundlichen Helfer.

Ich weiss das auch sehr zu schätzen - unser eigenes Womo hat so was auch und da hat man sich schnell dran gewöhnt. Vor allem wenn man allein fährt, geht es ohne so einen Helfer nicht. Wir haben bei dem eigenen Womo auch ein Mikro drin, so dass wenn einer noch zusätzlich als Einweiser draussen ist (für die Bäume, Äste...), dieser nur mit normal lauter Stimme sagen musss, auf was der Fahrer achten soll. Erspart hin- und hergewinke oder gar rumschreien um den Motor zu überdröhnen.

Unser Rental in USA "Schorsch" hatte auch eine Rückfahrkamera (Georgetown 280DS 28'10'' Class A):

der Monitor überm Radio ist die Anzeige der Rückfahrkamera. Lustig fand ich, dass auch beim vorwärtsfahren das Bild angezeigt wurde.

Lg Mobbel