Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

99 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jonni
Bild von Jonni
Offline
Beigetreten: 11.12.2013 - 19:23
Beiträge: 308
RE: Neuen Kommentar schreiben

Wir hatten vom 10.06 - 06,07. einen TCA ab / bis Whitehorse gemietet. Der Truck, ein F350 Diesel mit Lariat Ausstattung, war so gut  wie neu, hatte erst 3700km runter, der Camperaufsatz war zwei Jahre alt aber sehr gut in Schuss.

Wie bei Canadream üblich wurde bei der Übergabe versucht Zusatzpakete für die Reiniung usw. zu verkaufen. Einfach ablehnen und gut ist. Leider hatte die Dame, die uns dem Camper zeigte, so gut wie keine Ahnung wie ein Camper funktioniert. Für Neulinge wäre das sicher ein Problem. Aber das hatten wir bei anderen Vermietern auch schon.

Wir bemerkten am zweiten Tag, dass das Schloss vom Batteriefach des Campers defekt war und nicht abgeschlossen werden konnte. Wir haben dann das Türchen mit Klebeband zugeklebt, man braucht dort ja nicht ran. Ansonsten war alles in Ordnung.

Die Rückgabe war völlig problemlos, dauerte keine 5 Minuten und alles war erledigt.

Der Transfer vom / zum Hotel wurde mit einem Taxi durchgeführt, die Kosten wurden von Canadream übernommen. Das fanden wir sehr gut, so brauchte man nicht auf den Shuttlebus zu warten.

Wir würden jederzeit wieder bei Canadream mieten.

 

Viele Grüße

Jonni

kapalke
Bild von kapalke
Offline
Beigetreten: 24.09.2016 - 10:43
Beiträge: 126
RE: Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Wir haben ein MHB gemietet vom 22.6. - 11.7.2019, Halifax-Toronto. Morgens kurz nach 8 Station angerufen, Abholung für 11 Uhr vereinbart. Perfekt: gemütliches Frühstück, packen, los geht's. Fahrer erschien mit 20 Minuten Verspätung, dann ging es aber reibungslos. Erst  Einführungsvideo gucken (Zwangsvorführung), dann Fragen stellen, dann Auto besichtigen mit Checkliste von Canadream.

MH-B wie gebucht, ca. ein Jahr alt und 14000 Kilometer. Ford E450 Benziner, innen sah alles bestens aus. Jeweils 2 USB-Anschlüsse am Bett und über dem Tisch, reichlich Steckdosen. Betten im Alkoven längs, perfekt für die Kinder.

Wir sind 2900 Kilometer gefahren, trotz der recht billigen Verarbeitung einzelner Teile hielt alles durch bis zum Schluss. Lediglich der Kühlschrank blieb viel zu kalt, egal wie man den Schieber bewegte und einmal (dummerweise im Funkloch) weigerte sich der laufende Generator, Strom zu erzeugen. Ursache gefunden nach Hotline-Gespräch, Sicherung hinter der Generatorhaube unten. Ach ja, und ich habe den Tankdeckel an der Säule liegenlassen und wiederum Instruktionen von der Hotline bekommen, wo ich einen Neuen besorgen kann. Klappte dann problemlos.

Rückgabe war völlig unkompliziert und dauerte 10 Minuten. Auto wurde gar nicht richtig angesehen. Kaution zurück und fertig. Wir hatten am Vorabend einen Mietwagen geholt, somit war auch Transfer nicht notwendig.

Jederzeit wieder Canadream.

LG

Steffen

_mel_
Bild von _mel_
Offline
Beigetreten: 01.08.2018 - 18:24
Beiträge: 12
RE: Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Wegen dem Zusatzpacket für Reinigung:

Wie gut muss man den Camper putzen, wenn man eben nicht dieses Zusatzpacket will? Innen besenrein und aussen etwas abspritzen und gut ist? So wie ihr da schreibt, scheinen die ja nicht wirklich pingelig zu sein bei der Rückgabe, somit kann man sich das Reinigungspacket gut sparen, richtig?

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2320
RE: Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Hallo ???

Das Womo sollte min. besenrein sein, Herd, Kühlschrank, Microwelle, Bad auswischen, Geschirr abspülen.

Ich habe z.B. am Morgen auch die Bettwäsche abgezogen, da ich Zeit hatte, es war aber kein Muss.

Wenn Du mit dem Womo im Norden (Yukon / Alaska), warst und Gravelroads gefahren bist, dann natürlich auch von außen abspritzen. Dort sind auf den CGs, zumindest in Whitehorse, auch Möglichkeiten gegeben, wo man das Womo sauber machen kann.

Sonst brauchst Du von außen nichts machen.

Natürlich voll tanken und leer dumpen. Ob auch Propan nachzufüllen ist, das musst Du in den Mietbedinungen lesen. Das unterscheidet sich manchmal.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Jonni
Bild von Jonni
Offline
Beigetreten: 11.12.2013 - 19:23
Beiträge: 308
RE: Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Hallo Mel,

wir waren einen Tag vor der Abgabe im Car Wash und haben für 6$  einmal rundum abgespritzt. Innen haben wir nichts anderes gemacht als das was wir jeden Tag gemacht haben, durchgekehrt und das Waschbecken saubergewischt. Den Herd decken wir immer mit Alufolie ab, da reicht auch einmal drüber wischen. Seitens Canadream ear das so völlig in Ordnung. Dass man das benutzte Geschirr spült ist ja wohl selbstverständlich.

Diese Pakete lohnen sich nur für Canadream.

Viele Grüße

Jonni

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Ja, wir brauchen diese Pakete nicht. Aber wenn Du oft mal beobachtest, die die Amerikaner ein Womo abgeben, dass könnte es Dir grauen. Und ich glaube, genau für diese Kunden sind diese Pakete gedacht und auch wirklich nützlich.

 

Beate

 

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 638
RE: Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Wir haben gestern unseren MH-a in Vancouver abgegeben. 

Wir waren vom 20.8. Bis 09.09. Damit unterwegs und sind knapp über 2800km gefahren. Wir haben einen ForestRiver Sunseeker 3010DS bekommen. Das Fahrzeug ist 32', hat im Wohnbereich links und im Schlafzimmer nach rechts einen Slide-out. Es ist für 8 Personen konzepiert. Das Fahrzeug hatte 37.000km, also vermutlich von diesem Jahr. 

Wir haben keine Early-bird Übernahme gebucht, waren aber 2 Tage vorher um 8 Uhr kurz an der Station und haben den Termin vereinbart. Wir könnten schon um 11:30 übernehmen.

Es würde das Video, was man online auch anschauen kann, gezeigt und dann müsste man alle Sachen auf einem Fragebogen am Fahrzeug suchen. Falls man etwas nicht verstanden oder gefunden hat konnte man Fragen.

Wir sind dann gegen 14 Uhr vom Hof gekommen. 

Das Fahrzeug lief prima und war, nach meiner Erinnerung, wesentlich leiser im Aufbau als der 3050DS den wir 2017 hatten. Vielleicht lag es aber auch an den Straßen, die besser als im Osten waren. 

Wir haben einen Durchschnittsverbrauch von 25,2l/100km über die Gesamtstrecke gehabt und sind meistens die erlaubte Geschwindigkeit gefahren. 

In der letzten Woche ist dann einer der Rollos im Schlafzimmer unten geblieben und ging nicht mehr hoch. Das war es dann aber auch schon an Mängeln. 

Abgabe lief auch problemlos. Wir kamen auf Grund der Rush-hour um 9:20 an der Station an, haben alles ausgeräumt und um kurz nach 10 die Übergabe gemacht. Einmal kurz außen rum und aufs Dach geschaut und einmal innen durch und gefragt ob alles so weit in Ordnung war.

Wir werden beim nächsten Mal wieder bei Canadream buchen. Das war jetzt das 2. Mal und beides mal war es prima.

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1472
RE: Erfahrungen mit Wohnmobilen des Vermieters CanaDream

Liebe Foris

In diesem Jahr haben wir das erste Mal ein Wohnmobil 24ft bei Canadream Vancouver gebucht. (21. 09. bis 27. 10. 2019)

Bei der Übergabe erfuhren wir, dass wir ein 28ft RV übernehmen sollten. Das Fahrzeug war 2 Jahre alt und hatte 75000 km auf dem Tacho. Es war insgesamt sehr gepflegt und sauber. Kleinere Beschädigungen wurden im Übergabeprotokoll vermerkt. Auch ein Blick auf das Dach wurde uns mit einer fahrbaren Leiter ermöglicht. Das Fahrzeug hatte reichlich Steckdosen und USB Anschlüsse. (sogar am Bett) Auf unsere Bitte erhielten wir eine zusätzliche Steppdecke und einen kleinen elektrischen Heizofen (kostenlos).Vorbildlich war besonders der Abwasserschlauch, der in einer Kunststoffwanne verstaut war!  Die Zusatzpakete haben wir abgelehnt und so konnten wir die Vermietstation zügig verlassen. Während der Reise gab es keine Probleme mit dem Fahrzeug-es fehlten lediglich Ausgleichskeile. (die sollen angeblich in keinem der Fahrzeuge vorhanden sein)

Wir haben uns Keile gekauft, erstattet wurde der Betrag dafür nicht!

Auch die Abgabe verlief ohne Probleme. /besenrein/Betten abgezogen/Geschirr gespült)

Insegsamt können wir Canadream empfehlen!

Liebe Grüße Werner

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)