Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Erfahrungen mit BestTime RV

114 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7871
Erfahrungen mit BestTime RV

Hallo zusammen

Wir sind eben von unserem Urlaub zurückgekommen. Vom 24. September - 15 Oktober haben wir für 3 Wochen ein E-23 von BestTime RV gemietet. Das WoMo war brandneu mit knapp 10`000 Meilen. Alle Fahrzeuge sind Modell 2016 und sind im Juli neu in die Flotte gekommen.

Der E-23 Minnie Winnie ist 7.26 m lang und 2.56 breit. Die Aussenhöhe ist 3.35 und die Innenhöhe 2.08. Es hat ein Ford E-350 Chassis mit 5.4l V-8 Motor mit 255 PS. Selbstverständlich Automat, Cruise Control. Radio mit CD und USB-Anschluss. Fernseher mit DVD-Player. Leveler sind selbstverständlich.

Die Markise lässt sich elektrisch aus- und einfahren und eine Rückfahrkamera ist vorhanden. In der Küche ist neben 3-Plattenherd, ein Backofen, Microwelle, Kühlschrank und Freezer vorhanden.

Das hintere Doppelbett ist bequem und je nachdem wo man misst 137/152 x 203. Die umgebaute Dinette wäre 114 x 187 und das Alkovenbett 144 x 241.

Der grosse Keller lässt sich von der Seite und hinten erreichen.

 

 

 

BestTime RV bietet einen early-pick up. Man wird dann um 07.30 vom Transferhotel abgeholt und ist wohl spätestens um 10.00Uhr auf der Piste. Dieser Service kostet je nach Saison 50 oder 150$. Das lohnt sich in der Nebensaison immer und sonst sicher in San Francisco. Ohne Early-Pick-up kann das Fahrzeug um 13.00Uhr übernommen werden. Der Transfer zur Vermietstation erfolgt dann auf eigene Initiative und Kosten. Wer selbst früher zur Vermietstation kommen will kann das, zahlt aber die Frühstarter-Fee oder wartet dort bis 13.00Uhr. Der Transfer zum Flughafen nach der Miete ist immer inklusive.

Unsere Kits waren qualitativ sehr gut, auch die Decken und Duschtücher. Der zur Probe übergebene Hotspot hat sehr gut funktioniert. Wie bekannt hat man allerdings in der Umgebung von Page seltsamerweise kein Netz. (Dafür aber z.B. am Navajo Lake oder am Bisti Highway ein sehr gutes) Der kleine Holzkohlegrill gehört immer noch zum Kit.

Wir waren äusserst zufrieden. Nächstes Frühjahr werden wir den Sohn mit Familie begleiten (sie brauchen einen Kinderhütedienst für die Tochter, da sie ein Colorado-River-Rafting gebucht haben) Wir werden also 2 WoMo von BestTime wieder buchen. Ich kann BestTime (wie auch Road Bear) aus Ueberzeugung empfehlen. Für uns ist der E-23 der ideale Kompromiss zwischen Bequemlichkeit und Handlichkeit. Für 2 Erwachsene und bis zu 2 Kindern völlig genügend. Keine Parkproblem, keine Probleme beim U-Turn.

Kleine Unzulänglichkeiten (keine/wenig Ablagemöglichkeit in der Küche) werde ich mit dem Chef von BestTime besprechen und hoffe, dass da eine Möglichkeit zur Abhilfe gefunden wird. Ich habe auch die Kindersitzproblematik und den Rausfallschutz beim Alkoven angesprochen. Beim Kindersitz ist es so, dass europäische Kindersitze nicht mit dem in Europa üblichen 3-Punkt-System befestigt werden können. Die E-23 Modelle haben zwar einen Anker welcher aber nur bei US-amerikanischen Modellen gut funktioniert. Beim Rausfallschutz ist das Problem die Haftungsfrage. Wird der Rausfallschutz vom Vemieter angeboten und montiert, kann es zu Haftungsfragen kommen. Wir werden das in der Nachbesprechung in ca. 14 Tagen besprechen. Ich werde wieder informieren.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

EDIT by Fredy :

Eben habe ich eine Mitteilung von BestTime Las Vegas erhalten : Ich habe ein Mäppchen mit GPS-Daten für meine Wanderungen im WoMo vergessen. Sie haben angeboten es mir zuzusenden oder bis Mai zurückzulegen. Toller Service!

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Baui
Bild von Baui
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 40 Minuten
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 822
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Fredy

Du sprichst den Rausfallschutz an. Bisher hatten wir erst bei CanaDream einen Rausfallschutz erhalten, bei Moturis und Apollo keinen. Weisst Du ob andere Anbieter einen solchen anbieten, insbesondere RoadBear würde mich interessieren, da die anderen Anbieter für mich eher weniger in Frage kommen.

Gruss Baui

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Tage
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1248
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Fredy

Das hört sich ja sehr gut an! Für die Zukunft ist das sicher eine Option für uns!!!

Herzlichen Dank und liebe Grüße auch an Vreni

Werner

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7871
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Baui

Ja Road Bear hat soweit ich weiss einen Rausfallschutz. Ich habe aber keine Erfahrung damit.

Ich habe BestTime vorgeschlagen im Walmart ein paar davon zu kaufen und den Kunden (auf ihre Verantwortung) anzubieten. Ich werde wieder berichten.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Janine92
Bild von Janine92
Offline
Zuletzt online: vor 1 Jahr 9 Monate
Beigetreten: 04.03.2015 - 13:15
Beiträge: 158
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Super. Dann freue ich mich auf den 01. April, wo wir unser Womo von Best Time RV übernehmen. Wir haben im nachhinein auch noch early pick-up gebucht. 50$ sind, wie ich finde, sehr günstig. Man ist früh unterwegs und muss auch nicht das Taxi zahlen. 

Liebe Grüße

Janine

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7871
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Janine

Du kannst Dich wirklich freuen. Martin, der Schweizer Mitarbeiter ist äusserst nett und Crystal und Neal die Stationsmanager auch sehr hilfsbereit.

 

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2031
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Fredy

Spricht der Staff bei der Uebernahme auch deutsch?

Ein Kollege hat Best RV angemietet; spricht aber nicht so super englisch.wink Daher wäre für ihn eine Erklärung in deutsch hilfreich.

 

MfG

Shelby

KlausB
Bild von KlausB
Offline
Zuletzt online: vor 7 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 12.11.2013 - 22:20
Beiträge: 340
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Fredy,

was mich noch interessieren würde zu dem Anbieter wäre:

1. Welche Dokumentation erhälst du bei Übernahme des Womo?

2. Wie ist eine Hotline besetzt?

Danke

Klaus

Route 66 März/April 2014
Denver-Yellowstone-Seattle-SFO Sept/Okt 2015

https://www.freizeit2012undmehr.com/

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7871
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Hampi

Der Mitarbeiter welcher für die Uebergaben in Las Vegas zuständig ist, heisst Martin, war vorher in Denver und ist Schweizer. Er spricht natürlich perfekt deutsch. Wie es in San Francisco aussieht weiss ich nicht, werde mich aber erkundigen.

@ Klaus

Ich schaue morgen in meinen Unterlagen nach und komme auf Deine Fragen zurück.

Herzliche Grüsse,

Fredy

 

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 6 Stunden
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 868
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Fredy

Gut zu hören! Wir haben fest vor, nächstes Jahr bei BestTime RV zu mieten. Der Anbieter hat ja auch den Vorteil, dass es kein Upgrade geben kann wink Etwas, was uns z.B. bei RoadBear ziemlich abschreckt, da dies doch recht oft zu lesen ist. Wir finden das E23 nämlich eine perfekte Grösse für 2 Erwachsen und zwei Kleinkinder.

Du schreibst, dass Du einen Hotspot testen konntest. Hat BestTime vor, nächstes Jahr eine Hotspot anzubieten? Das wäre ja richtig gut!

Gruss Yvonne

unsere Reisen im Südwesten 2014 und 2016

Fredy
Bild von Fredy
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 23 Stunden
Beigetreten: 21.08.2009 - 14:53
Beiträge: 7871
RE: Erfahrung mit BestTime RV

Hallo Klaus und Yvonne

@Klaus

Im Fahrzeug ist eine Dokumentation des Fahrzeugs auf englisch. Dort ist das WoMo eigentlich sehr gut beschrieben. Das geht vom Cockpit, über die elektrische Anlage, Herd, Kühlschrank, AC, Heizung, Wasserversorgung etc. etc. Deses Maual ist ausführlich und genau. Dies vor allem, weil BestTime ja nur den E-23 und den B-21 in der Flotte hat. Es gibt keine verschiedenen Fabrikate und im jeweiligen Fahrzeug ist das entsprechende Manual. Trotzdem ist es sicher gut, wenn ein Anfänger sich für die Uebernahme Zeit nimmt und Fragen stellt.

Daneben ist selbstverständlich der dicke Campgroundführer Trailer Life oder Woodalls, dazu ein Rand McNally, der KOA-Führer mit entsprechender Discount-Karte an Bord.

Es gibt eine 1-800 Notfall-Nr. Während der Geschäftszeiten wird man direkt in die Station verbunden. Ausserhalb der Geschäftszeiten haben die Geschäftsleiter Crystal und Neal Gallagher eine Notfallhotline eingerichtet welche 24 Stunden zur Verfügung steht. Dies ist dann aber nicht deutschsprachig und bei technischen Problemen ist es manchmal schwierig sich verständlich zu machen.

@ Yvonne

Ja, BestTime RV bietet jetzt schon einen Hotspot zur Miete an. Wie gesagt konnte ich den ausgiebig testen. Wir hatten auch an ziemlich abgelegenen Orten wie z.B. am Navajo Lake (weit von Farmington entfernt im Nirgendwo) ein gutes Netz. Auch am Bisti Hywy # 371 war ein einloggen problemlos möglich. Mitten in der Bisti selbstverständlich nicht. (Aber für Notfälle habe ich ja meinen Spot). Auch im Cocconino NF bei Williams z.B. am Dogtown Lake oder White Horse Lake hatte ich Netz.Interessanterweise ist in Page und Umgebung ein absolutes Loch. Eigentlich nicht zu verstehen.

Wie bereits geschrieben, ist meine Meinung zu einem Hotspot etwas zwiespältig. Irgendwie passt für mich TV/DVD, dauernde Interneterreichbarkeit, Duschen wie zu Hause, Generator etc.nicht so ganz zu Natur, Einsamkeit, Wildernes. Aber wo fängt es an und wo hört es auf (Kühlschrank, Freezer, Mikrowelle). Dazu kommt natürlich, dass wenn man schon ein Netz hat, man es dann auch nutzt. Vreni auf jeden Fall hat moniert, dass darunter auch etwas die Gespräche am Lagerfeuer, das staunen in die Sterne etc. etwas gelitten haben.

Herzliche Grüsse,

Fredy