Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 Wochen Florida mit Kleinkind

45 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kat
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 415
3 Wochen Florida mit Kleinkind

Liebe alle!

Nachdem wir uns gegen unsere ursprüngliche Idee (Neuwagenüberführung Chicago - LA) entschieden haben, wird es nun eine 3-wöchige Floridarundreise im April 2018. Unsere Tochter wird dann knapp 4 Jahre alt sein.

Start/Ende der Reise ist Orlando. Alles was dazwischen liegt, gilt es noch abzustecken. Da wir den Norden Floridas (St. Augustine, etc.) schon befahren haben, möchten wir dieses mal südlich von Orlando bleiben: Die Keys, Miami, Everglades, die Westküste. 

Gibt es hierzu gute Routenvorschläge für den genannten Zeitraum von 3 Wochen? Für wie sinnvoll erachtet ihr zb Disney World mit einem so kleinen Kind? Was sollte man entlang dieser Route gesehen oder erlebt haben, was kann man getrost weglassen?

 

Danke für jeden euer Tipps! :)

 

Lg Kat

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

 

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)

Schnathi
Bild von Schnathi
Offline
Beigetreten: 31.03.2014 - 14:07
Beiträge: 687
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Hallo Kat!
Gute Idee, die Überführungsfahrt zu knicken. Floridatipps habe ich mangels Erfahrung keine, aber schau mal: https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/kochi/drei-kochis-turnpike-t... und https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/drklose/reisebericht-florida...

LG
Kathi

Kat
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 415
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Danke Kathi! ;)

Ja das waren zu viele Meilen in zu kurzer Zeit und das alles im März sprich teilweise Winter...

Ich hoffe jedoch, dass 3 Wochen (19 Miettage) für eine Florida Rundreise nun ausreichen...

Lg Kathi :)

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

 

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6133
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Hallo Kat,

das ist jetzt deine dritte Routenanfrage die du hier stellst. Deshalb möchte ich dich, genau wie Volker vor wenigen Tagen, doch nochmal an dein Versprechen erinnern, Feedback (z.B. CG-Bewertungen,idealerweise mit Foto oder auch neue CG-Eintragungen) ans Forum zurückzugeben.

Eine kurze Rückmeldung in der Anfrage zur Überführungsfahrt wäre auch nett gewesen. Da haben sich viele Foris Zeit genommen, euch die "speziellen Tücken" von Überführungsfahrten zu erläutern, anscheinend auch mit Erfolg. Wir machen das hier alle nebenbei und in unserer Freizeit - so ein Forum funktioniert nur durch gegenseitiges Nehmen und Geben. smiley

 

 

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Kat
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 415
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Lieber Ulli,

du hast Recht, eine Rückmeldung zur Anfrage bzgl. Überführungsfahrt ist noch ausständig und war auch geplant. Da wir aber noch an diesem WE unsere Floridsa-Buchung abschliessen möchten und müssen, hatte diese Anfrage hier für mich Vorrang.

Es kamen tatsächlich hilfreiche Rückmeldungen zu unserer Anfrage bzgl. der Überführungsfahrt (insb. Danke an Brian! ;)), was uns aber dann doch dazu gebracht hat, die Idee zu verwerfen, waren Rückmeldungen unserer amerikanischen Freunde, die alle entlang der Route 66 leben und vom Monat März als Reisemonat abgeraten haben. :)

Feedback zur Reise kann ich dann natürlich gerne geben, wenn wir dieses gemacht haben! 

Lg Kat

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

 

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8415
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Hallo Kat,

Ulli's Bitte auf ein Feedback bezog sich nicht auf Deine neue Reise sondern auf Deine letzte Floridatour hier.

Hier kannst Du für Deine neue Tour ja mal in unseren Reisebericht 2013 schauen wo wir u.a. auch Südflorida erkundet haben. Für Deine Floridaplanung solltest Du aber insbesondere bei den Key's zügig die CG-Verfügbarkeit prüfen, da die Campgrounds in Florida insbesondere die an der Küste zum Teil bis zu einem Jahr im Voraus bereits voll belegt sind.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Hallo Kathi,

wir waren auch im April/Mai in Florida. Vielleicht kennst du ja meinen RB schon, ansonsten schaut du hier.

Da ich die schönen CGs, gerade auf den Keys wirklich schon 1 Jahr im voraus reserviert hatte sehe ich da ein Problem für dich. Ich würde mich an deineer Stelle ranhalten und schauen was noch verfügbar ist. Ansonsten kannst du dich in etwa an unsere Route halten. Da du den Anastasia SP schon kennst und ihn auslassen kannst, sollte es so mit deinen drei Wochen hinkommen.

Ansonsten kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen, es ist hier ein Geben und Nehmen. Nur so funktioniert dieses Forum

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Austinxchange
Bild von Austinxchange
Offline
Beigetreten: 10.01.2015 - 12:03
Beiträge: 37
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Hallo Kat,

ich kenne Florida nur mit dem Mietwagen, daher kann ich zur Womo Route wenig sagen.

Aber zu Disney World....

Wir waren mit unserer Tochter als sie 3 jahre alt war, und dieses Jahr mit 5 da.

Mit 4 Jahren ist das Magic Kingdom aus meiner Sicht perfekt. Die anderen Parks eher noch nicht !

Wir machen jedoch im Magic Kingdom immer 2 Tage und übernachten in der Nähe bzw in einem Hotel welches an die Shuttle angeschlossen ist.

So könnnen sie eine Mittagspause im Hotel einlegen, oder z.B. am zweiten Abschlusstag Abends nochmal zum Feuerwerk in den Park zu gehen.

 

Gruß, Nina

Kat
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 415
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Liebe Nina, liebe Sonja,

 

danke für eure Tipps!

 

Unsere Planung geht schon bald los und wir freuen uns über jeden Ratschlag.

 

Disney, ja...die Preise sind wohl der Hammer, aber so ganz weglassen wird wohl nichts.

Bzgl. reservieren der CG: Wir machen das egtl. nie. Bei unserer. letzten Reise (Juni 2013, gebucht im April 2013...) von Miami nach NY hat man uns auch sehr verunsichert, aber wir haben überall (selbst Wasgington DC, NY Liberty State Park, Outer Banks, Savannah...) Platz gefunden. Tolle Plätze (zb Saint Augustine, New Bern,...) Am engsten wurde es in Myrtle Beach, wo wir aber nach kurzem Warten einen top Stellplatz bekamen. Werden es dieses mal also wieder wagen, bzw. nur die erste Nacht CG in Orlando reservieren...wir wissen ja auch gar nicht, wann genau wir wo sein werden, da wir immer dann wo bleiben wollen, wenn es uns wo gut gefällt... :)

 

Danke und Lg

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

 

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)

Mathe
Offline
Beigetreten: 11.08.2017 - 10:41
Beiträge: 22
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Hallo Kathi,

 

Wir sind auch im April/Mai in Süd Florida. 

Leider sind die öffentliche CG auf KeyWest alle weg. So müssen wir auf einen privaten. 

Sind auch mit unserer 4jährigen dort.

Zu Disney kann ich nur sagen die haben ein eigenen CG und fährst mit dem Boot zum Park. Ist zwar teuer, aber müsste sich zum Teil relativierten, durch die Parkgebühren.

 

Mfg

Kat
Offline
Beigetreten: 29.05.2013 - 12:55
Beiträge: 415
RE: 3 Wochen Florida mit Kleinkind

Hallo Mathe!

 

Danke!

 

Wie lange werdet ihr unterwegs sein und habt ihr bereits eine Route? Ich frage mich gerade, ob es mehr Sinn macht von Orlando zuerst die Ostküste runterzufahren (die wir schon kennen und kurz halten werden) über Miami, auf die Keys, in die Everglades und über die Westküste (Strände) wieder zurück nach Orlando oder eben umgekehrt (erst Westküste und zum Schluss die Ostküste wieder rauf)...?

 

Beides hat Vor- und Nachteile. Falls es zeitlich knapp wird, könnten wir bei letzterer Option schneller zurück, da wir die Ostküste ohnehin recht schnell abfahren wollten. Andererseits wäre es nett, die Golfküste und Strände am Schluss zu haben, um es ruhig angehen zu lassen und noch etwas Strandurlaub zu machen (nach den Keys, Glades, etc.).

 

Wie macht ihr das?

 

Lg

"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben." Kurt Tucholsky (angeblich)

 

Südwesten (Juni 1999) --- Miami - NYC (Juni 2013) --- Nordflorida (April 2018) --- Südwesten (Mai 2020)