Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Waschen im Womo

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jonathan Kanzler
Offline
Beigetreten: 14.05.2023 - 14:39
Beiträge: 1
Waschen im Womo

Hallo Ihr Experten,

wie macht ihr denn das mit dem Wäsche waschen im Womo? Gibts da einen Geheimtipp oder sagt ihr man sollte es einfach im Waschbecken machen?

Gruß, Jonathan!

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7970
RE: Waschen im Womo

Moin Jonathan,

willkommen hier im Forum.

Gib doch mal oben rechts in der Suchfunktion "waschen" ein. Da erscheint schon einiges an ähnlichen Fragen und deren Antworten.

 

Gruss Volker

 

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 3230
RE: Waschen im Womo

Hi Jonathan,

In jedem etwas größeren Städchchen gibt es coin  laundrys, auch auf fast allen privaten CGs und auf einzelnen staatlichen auch. Wir kaufen Waschmittel im Walmart, kann man aber auch meistens vor Ort kaufen oder mitbringen.

Muss man halt 2 Stunden opfern und man darf nicht davon ausgehen , dass die Wäsche so sauber wird wie Zuhause.

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Steili
Bild von Steili
Offline
Beigetreten: 05.01.2016 - 12:11
Beiträge: 31
RE: Waschen im Womo

Hallo,

wir nehmen für so etwas gerne "Waschmittel-Pods" mit. Diese kleine Tütchen, die man einfach in die Maschine schmeißt. Eine Outdoor-Wäscheleine schadet auch nicht. Wenn man mal was im Waschbecken auswäscht, kann man schnell mal etwas aufhängen. (Die Leine am besten im Womo spannend. Habe mal gehört, dass Wäsche außen aufspannen nicht so gerne gesehen wird... verbessert mich hier gerne).

Ansonsten sind die Laundrys auf den CG wirklich selbsterklärend. Und meistens stehen dort auch Automaten mit Waschpulver... mir fehlen dann meistens die benötigten Quarter.

Viele Grüße

Julia

~
2024 - Vancouver - Calgary
2018 - Westküste (Seattle - LA)
2016 - Rocky Mountains (Denver - Las Vegas)
2015 - Hawaii
2013 - Californien (SF-LA)
2012 - NY und Florida
~

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4633
RE: Waschen im Womo

Hallo Julia,

In den USA ist eher etwas verpönt, aber vor allem Unterwäsche. Wir nehmen die Waschtücher. Damit empfanden wir das Sauberkeitsergebnis am besten.

Einige Fori's machen in die Duschkabine den Stöpsel rein Wasser, Reisewaschmittel und die Wäsche hinein und fahren los. Am Ziel ausspülen und aufhängenwink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Vera
Offline
Beigetreten: 04.05.2015 - 19:01
Beiträge: 403
RE: Waschen im Womo

Wir haben zwischendurch nur Shirts und Shorts gewaschen und die dann auch draußen aufgehängt. Wir haben eine Wäscheleine mit Karabinerhaken dabei und ggf auch Kleiderbügel. Unterwäsche wü4de ich auch hier nicht offensichtlich aufhängen…

 

Viele Grüße

Vera

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/vera

Reiseberichte SW 2015 + NW 2023

 

Wirwagenes
Offline
Beigetreten: 23.10.2022 - 20:24
Beiträge: 28
RE: Waschen im Womo

Hallo Jonathan,

wir sind vor kurzem zurück gekommen und haben es wie folgt gemacht:

wir hatten Wäsche für ca. 10 Tage dabei und nach ca. 7 Tagen immer gewaschen. Die amerikanischen Wamas sind riesig und es hat immer alles inklusive Hand- und Duschtüchern reingepasst. Danach einfach alles in den Trockner. Dafür hatte ich Waschpods dabei - 2 Stück pro Wäsche. Bei uns haben die Campgrounds, die auch Waschen ermöglicht haben, gerade immer so gepasst mit den 7 Tagen (ich hab mir aber auch vorher notiert, an welchen das Waschen geht). Vor dem Kochen/Grillen haben wir die Maschine gefüllt, danach in den Trockner gepackt und ca. weitere 40 Minuten später war die Wäsche trocken zum wieder Verstauen.

Wir hatten auch eine Camping"wäschespinne" von Ikea dabei - die war ideal um Sachen im Womo zum Trocknen aufzuhängen wenn man on tour ist (z.B. Badehosen, Bikinis Unterwäsche usw.) Unterwäsche oder kleinere Teile habe ich in eine verschließbare Box in der Dusche mit Waschmittel gepackt wenn wir eine längere Strecke zum Fahren hatten und bei Ankunft ausgewaschen und mit der Ikea-Spinne dann aufgehängt.

Wichtig: immer Quarters sammeln - vor Ort waren wir nie rechtzeitig um am Shop noch welche umzutauschen bevor er schließt. Wir haben öfters cash beim Tanken bezahlt weil der Tarif dann günstiger war. Da habe ich meist vom Wechselgeld mit Quarters rausgeben lassen.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

LG

Nina

 

JuergenW
Offline
Beigetreten: 06.09.2012 - 16:33
Beiträge: 413
RE: Waschen im Womo

Hallo,

 

und immer schön den Trockner richtig zumachen. Die Trockner laufen auch dann wenn die Tür nicht richtig geschlossen ist. Ist uns nicht passiert aber jemand anders. Fast die ganze Wäsche war aus dem Trockner gefallen. War am Bryce Canyon.

Jürgen

Gabi-Muc
Offline
Beigetreten: 03.04.2017 - 23:13
Beiträge: 51
RE: Waschen im Womo

Hallo,

 

wir hatten eine Kühlbox, die wurde alle paar Tage als Waschmaschine zweckentfremdet. Wäsche rein, Waschpulver und den ganzen Tag durch die Gegend fahren. Abends aufhängen.

 

LG

 

Gabi

 

Pirat
Bild von Pirat
Offline
Beigetreten: 21.10.2016 - 00:41
Beiträge: 406
RE: Waschen im Womo

Hallo in die Runde,

weil in diesem Thread hier bislang nur die große Lösung per Laundry oder Wohnmobil und Wäscheleine angesprochen wurde: Es gibt noch einen dritten Weg, wie man mit dem leidigen Thema "Wäsche waschen" auf einer Wohnmobilreise umgehen kann: Ausreichend Wechselklamotten mitnehmen. laugh

Das hat bei uns selbst mit normalem Freigepäck – ein Aufgabegepäckstück pro Person – problemlos funktioniert. Eines der Aufgabegepäckstücke war dabei sogar ein reiner Equipment-Koffer gewesen. Und wir waren immerhin vier Wochen 'in der Pampa'. Am Ende hatten wir viele Kleidungsstücke nicht ein einziges Mal getragen gehabt. Und in den ganz wenigen Ausnahmefällen, wo einmal der persönliche Vorrat an Unterwäsche, Socken oder T-Shirts zur Neige gegangen war, sowie bei kleineren Malheurs, die natürlich auch uns passiert sind, weil wir mit Kleinkind unterwegs waren, tat es auch die schnelle Handwäsche zwischendurch, mit Wäschespinne zum Aufhängen entweder im Fahrzeug während der Fahrt oder draußen auf der Campsite am rechten Außenspiegel.

Da richtiges Wäschewaschen in den USA doch immer einiges an Zeit gekostet hätte und die Wäsche dabei auch nicht wirklich sauber geworden wäre, hatten wir uns von Anfang an für diese dritte Lösung entschieden. Die Wäscheberge dann zu Hause nach der Reise haben uns nichts ausgemacht. Während der Reise jedoch wollten wir unsere wertvolle Zeit lieber fürs Reisen verwenden. smiley

Viele Grüße
Alex
I love not man the less, but nature more (George Gordon Lord Byron)

Reisebericht

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4633
RE: Waschen im Womo

Hi Alex,

Geht natürlich auch. Mitentscheidend ist ja die Gegend, welche bereist wird. In Ontario, haben ja selbst viele PP einige Waschmaschinen und du kommst an, ab zur Laundry und später nach 35 Minuten, den Trockner angeschmissen. In einer guten Stunde ist das erledigt. Zwischendurch Abendessen vorbereitet und insgesamt die Zeit optimal genutzt. Wir haben z.B. 6-8 Bücher dabei. Da muss ich nicht lange überlegen und wasche lieber.wink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub