Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 07: Arches, viel Sonne und Sternenhimmel

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 394
Tag 07: Arches, viel Sonne und Sternenhimmel
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Freitag, 10. Juni 2022
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Viel Natur, Wandern und Ruhe ...

Das erste Sonnenlicht lockt uns aus dem Bett. Wir packen etwas Proviant und Wasser in den Rucksack, schnüren die Wanderschuhe und starten in Richtung Devils Garden Trail. So früh am Morgen wirkt der Campground noch verschlafen, nur wenige Camper sind schon auf den Beinen. Punkt 7.00 Uhr beginnen wir am Trailhead und besichtigen den Tunnel Arch, Pine Tree Arch und den Landscape Arch. Gegen 8.30 Uhr sind dann mehr Wanderer unterwegs, die Temperatur steigt deutlich an und so machen wir uns auf den Rückweg. Gerne wäre ich noch weitergelaufen, aber ich beuge mich der Mehrheit und so sind wir gegen 9.30 Uhr wieder zurück.

Dadurch, dass unsere Aufbaubatterien fast leer sind (auch bei uns ist der Kühlschrank elektrisch betrieben), nutzen wir den Strom des Generators gleichzeitig für die Zubereitung des Frühstücks, pünktlich 10 Uhr ist er wieder aus und die Batterien zeigen voll an, das sollte bis morgen früh reichen.

Die nächsten Stunden vertreibt sich jeder nach eigenen gelüsten die Zeit. Ich sitze den halben Tag vorm Wohnmobil im Schatten und schaffe es seit langem mal wieder ein Buch in einem Zug durchzulesen. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das zum letzten Mal gemacht habe.

Der Broken Arch Trail hat uns gestern so begeistert, dass wir Ihn abends noch einmal gehen. Wir sind fast alleine, treffen nur 4 weitere Leute. Zurück am Wohnmobil wird wieder gegrillt und dazu gibt es leckeren Salat. Die Sonne senkt sich hinter den Horizont und der Mond und ein paar Sterne werden sichtbar. Später, als der Mond verschwunden ist, schleiche ich mich aus der Tür um den Sternenhimmel zu betrachten. Wie in vielen, höher und abgelegenen Gebieten, kann man hier gut die Milchstraße sehen. Ich laufe zurück und nehme mir Kamera und Stativ und mache ein paar Fotos. Ich bleibe aber in der Nähe des Womos, ganz alleine hier draußen wird es mir doch etwas mulmig, zumal die Fledermäuse sich ein kleinwenig gestört fühlen. Als die Sterne langsam verblassen, krieche ich noch einmal unter die Decke, zum Glück habe ich ringsherum niemanden geweckt.

Ich hoffe, dass wir es heute, zum Abschied vom Arches noch schaffen, uns den Delicate Arch anzusehen. Als ehemaliger Fußballer, durch einen nicht ohne Arthrosen ausgeheilten Kreuzbandriß, ist mein Mann mitunter nicht wanderfit, wie uns die letzten Reisen gezeigt haben.

 

Unsern Grill liesen wir am Morgen mit einem etwas mulmigen Gefühl zurückwink

Tunnel Arch:

Pine Tree Arch:

Landscape Arch:

Ein Teilstück am Anfang des Devils Garden Trails:

Noch einmal der Broken Arch, aber von der anderen Seite:

Die Milchstraße über dem Devils Garden Campground:

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 7150
RE: Tag 7: Arches, viel Sonne und Sternenhimmel

Hi Annett,

Gegen 8.30 Uhr sind dann mehr Wanderer unterwegs, die Temperatur steigt deutlich an und so machen wir uns auf den Rückweg.

...wie hoch waren denn die Temperaturen?

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Jani
Offline
Beigetreten: 22.06.2015 - 09:27
Beiträge: 644
RE: Tag 7: Arches, viel Sonne und Sternenhimmel

Wir sind aktuell in Moab und ich muss sagen, dass ich es mir schlimmer vorgestellt habe. Morgens ist es noch angenehm frisch. An unseren ersten Abend im Alles chews hat es geregnet und morgens haben wir um acht Uhr beim Frühstück sogar kurz etwas langärmliges übergezogen.😮 Mitrags und nachmittags ist es aber ziemlich warm.

LG, Jani

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 394
RE: Tag 7: Arches, viel Sonne und Sternenhimmel

Hallo Kochi,

wir hatten leider kein Thermometer dabei (hätte ich gerne gehabt, weil nicht immer hatte die Wetter-App Empfang, kommt das nächste Mal auf die Einkaufsliste 😉), aber es müssten gefühlsmäßig fast 40 Grad gewesen sein, nachts war es aber angenehm, jedoch nicht kühl.

LG Annett 

 

Annett
Bild von Annett
Offline
Beigetreten: 18.03.2019 - 22:47
Beiträge: 394
RE: Tag 7: Arches, viel Sonne und Sternenhimmel

Hallo Jani,

Du schreibst ja schon ganz schön zeitigsmiley!

Das klingt ja nach angenehmeren Temperaturen zum Wandern, so lange es nicht regnetwink!

Ich wünsche Euch einen weiterhin wunderschönen Urlaub und tolle Erlebnisse.

LG Annett