Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1362
8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

Soooo da sind wir auch mal wieder..............

Leider hats dieses Jahr nur für 8 Tage New Orleans gereicht. 
War aber total schön auch wenn viel zu kurz.

Flüge über Atlanta und zurück über Detroit würde ich in Zukunft immer so machen! Serh angenehm wenn man gute Umsteigezeiten hat!!

Hier ein kleiner Sichtwort Bericht wink.

- NOLA Stadtbesichtigung: man kann sehr gut in die Stadt rein fahren und parken, allerdings sind überall Schilder das man nicht mit RV's (Womos) dort stehen darf. dafür gibts sicher einige Plätze. Kosten für normales Auto zw. 10$ und 32$ je nach Stunden und was für ein Tag ist.......... Sonntag, Feiertag teurer!

- Tabasco auf Avery Island: SUPER für alle Tabasco Fans, Fabrik die Weltweit verschickt kann besichtigt werden. Mit Shop in dem ein Museum mit ein gebaut wurde über die Geschichte Tabasco's. Sogar Soldaten hatten Ihre eigene kleine Ration Tabasco dabei. Man kann auch gut essen dort, kann den Crawfish empfehlen. Sehr lecker!! Und da wir gerade im Mai waren war dann auch die Crawfish Saison! Top!  https://www.tabasco.com/visit-avery-island/

- OAK Alley Plantaion: die Plantage ist in/bei Vacherie. Sehr schön und tolles Anwesen in dem man herum geführt wird und auch was über die Sklavenzeit erfahren kann. Spannend und interessant. Wirklich sehr sehenswert. Auch die alten Eichen sind einfach fantastisch.  http://www.oakalleyplantation.org/

- Swamp Tour in den Bayous: Unsere Tour machten wir bei Jean Lafitte Swamp Tours. https://www.jeanlafitteswamptour.com/ Sind einfach hin gefahren und habes es gebucht, ca 1 Std gewartet und los gings dann auch. Unser Führer war Captain Jamie ein lustiger Typ der viele Jokes auf lager hat. Aber auch wirklich was über die Aligators und Bayous zu erzählen hat. Man durfte sogar einen kleinen Aligator halten der in der Wildnis nicht überleben könnte da ihm eine Kralle fehlt.

- Oak Lawn Manor in Franklin: Das war mal wirklich eine tolle Führung. Wir waren nur zu dritt und bekamen quasi eine Privat Führung durch das gesamte immer noch bewohnte Haus. Ein Freund den ich seit 25 Jahren kenne ist in Franklin auf gewachsen und hat usn dort hin gefahren. Es war toll da die Dame des Hauses und alles über das Haus und die darin stehenden Möbel, Bücher, Geschirr, Holz Vögel, Jade Figuren etc erzählen konnte. Fotos erlaubt. In dem Büro steht der Schreibtisch Napoleons an dem ich sogar sitzen durfte. Ich fand es spannend da es was ist wo kaum Touristen hin kommen.   https://www.oaklawnmanor.com/

- Creol Queen auf dem Missisippi: Das war mal eine andere Boots Tour. Die Tour ist nicht ganz billig aber es hat sich trotzdem gelohnt. Kostet ca 51 $ p.P. mit Buffettessen. Fahrt geht zum Battlefield über das einigers erzählt wird, wie über Nola überhaupt. Und warum Louisiana so ist wie es ist. Klein, verkauft obwohl es Napoleon nicht mehr gehört hatte und was auf dem Chalmette Battlefield alles passierte. Man kann dann aussteigen und zum Jean Lafitte National Park Visitor Center laufen und dort auch  noch mal einiges nach lesen und natürlich Souveniers kaufen. Man kann auch nur die Karte kaufen wenn man nichts essen will oder aber von der Karte bestellen. Das Chicken Gumbo war recht gut und das Mais Brot fantastisch. https://www.creolequeen.com/mississippi-river-cruises  https://www.creolequeen.com/chalmette-battlefield-river-cruise 

- Museum of the Death: Ja das ist nicht jeder mans Sache wir aber schauen uns gerne Makabere Sachen an wink. Die uns schon länger kennen wissen das ja schon. Also dort sieht man Fotos, Särge, Schupfköpfe, Medizinische Geräte, Geschriebenes oder gemaltes von Serientätern, jede Menge Ausstellungsstücke im Original die bei diversen Mordfällen benutzt wurden. Empfindliche Mägen lieber draussen bleiben!! Fotos könnten schon Übelkeit auslösen...........es sei denn man kennt Serien wie Autopsie etc.........wie wir dann machts einem nix aus. http://www.museumofdeath.net/nola hier gibts keine Fotos, 1. man darf nicht, 2. würde ich die auch nicht einstellen! 

Ja das waren die Ausflüge in der kurzen Zeit die wir machten. Man kann aber auch in der Stadt viel sehen wenn man die Augen auf hält. 
Die Kirche ist toll, leider war sie geschlossen. Musiker auf der Straße bei Tag und bei Nacht, Künstler überall, die Häuser im Spanischen Stil gehalten sind immer sehens wert. Die Straßennamen auf dem Boden mit Fliesen eingelegt. Den Missisippi auf dem die Tug Boats und Schwerlaster fahren. 
Ein Aquarium gibts auch das man besuchen kann, Straßenbahn, Louis Armstrong Park der sehr schön angelegt ist............usw.............

Was man NICHT verpassen sollte ist ein PO BOY zu essen!! Das ist ja so was von lecker das glaubt Ihr nicht! Ich bin kein Fisch esser aber in NOLA hab ich fast nur Fisch gegessen, Crawfish ist spitze. Das sind kleine Krebse sehen gekocht wie Krabben aus! 
Jambalaya und Gumbo sollte man auch probiert haben! UND für die Köche einen Tip......kauft euch Creol Spice Original von Tony Chchere's....ABER lieber im Walmart, kostet im Souveniershop ca 4,50$ - 6$ und im Walmart nur etwa 1,79$ für eine große Dose!

Bei der Feuerwehr mitten in der Stadt gitbs TShirt des NOLA Fire Departments zu kaufen, 20$ und super Qualität.

Pralinen definitiv probieren! Ist mehr so eine Art Caramelklecks mit Pecan Nüssen drin, schmeckt seeehr lecker! Und die Beignetts! Frisch essen, sind wie Krapfen, Berliner!! Nur ohne Füllung, sehr lecker!

Hab ich was vergessen???? Hmmm............fragt mich............

 

SOooo lass ich es erst mal, Fotos werden noch bearbeitet, aber ehe alles verloren ist wirds gespeichert! wink

 

   ​​​​​​ ​   

     

   

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

     

 

 

 

    

 

 

 

  

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​​​​

 

                                          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     ​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     ​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    ​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

Bye by Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1362
RE: 8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)

Hilfe wink
 kann mir bitte noch jemand sagen wie ich gleich wieder die Bilder drehe........hat sich etwas geändert seit ich das das letzte mal gemacht habe cheeky

Danke

Bye by Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1362
RE: 8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)

Ohhh nein grad hatte ich alles richtig, jetzt is wieder weg

 

Bye by Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 357
RE: 8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)

Hallo Babsy,

sehr interessant, eure Städtetour. Hattet ihr ein RV gemietet, und wenn ja bei welcher Station?

Viele Grüsse, Irma

 

2012 Suedwesten // 2015 Yellowstone, Badlands, RMNP // 2017 Arizona + New Mexico

 

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1362
RE: 8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)

Hi Irma,

nein wir hatten einen einfachen Mietwagen (Nissan Versa) und waren in einem Motel (Days Inn) am Flughafen untergebracht.
Lustig war das Frühstück wink denn das bestand nur aus Toast, Cerials, Milch, Kaffee, Peanutbutter und Jelly. Ach ja und Muffins gabs......ein bischen Alibi Obst stand auch da....... wir hatten zum Glück nen Kühlschrank im Zimmer so das wir uns dann etwas Wurst, Käse und gute Bagels im Walmart holten.

Nächstes Jahr gehts wieder mit RV weiter smiley diesmal wars zu kurzfristig und kurz (8 Tage) dafür!

Bye by Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Online
Zuletzt online: vor 2 Minuten 59 Sekunden
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 357
RE: 8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)

Hi Babsy,

danke für deine Info. Ja, das ist das typische "Continental breakfast", das du beschreibst. Wir kaufen uns auch immer etwas dazu, damit man einigermassen satt wird.

Uns würde eine Südstaaten-Rundreise in evtl. 2 oder 3 Jahren interessieren, allerdings mit dem RV.  Da wäre NOLA unbedingt mit drin. Es ist aber gar nicht so einfach mit der Anmietung, hauptsächlich gibt es CA, ich glaube in Atlanta oder Houston. Mal sehen, vielleicht tut sich ja was bis dahin mit anderen RV-Anbietern.

Viele Grüsse, Irma

 

2012 Suedwesten // 2015 Yellowstone, Badlands, RMNP // 2017 Arizona + New Mexico

 

Babsy
Bild von Babsy
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 3 Tage
Beigetreten: 28.02.2014 - 19:20
Beiträge: 1362
RE: 8 Tage NOLA (New Orleans, Louisiana)

Hallo Irma,

ja wie geschrieben wollen wir auch wieder mit RV reisen. Und ich denke das wir vll eine Einwegmiete machen. Z.b von Dallas weg bis Orlando oder so in der Richtung. Dann über den Südwesten. Oder auch einfach von Las Vegas nach Dallas und dann ein Mietauto.........ist alles noch nicht in Planung........erst mal sehen was es so an Angeboten gibt.

 

Bye by Babsy

Das Leben ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!

Aurelius Augustinus(354-430)