Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Von Las Vegas nach Tampa FL

24 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo zusammen

Seit Monaten lese ich Forumsbeiträge und plane unsere grosse Sommerreise 2017. Mit RV's habe ich bisher keine Erfahrung. Ein klein Wenig helfen ev. unsere diversen vergangenen Hausbootferien. Was ich geplant habe finde ich so im Forum nicht und daher beschreibe ich mal kurz was wir vor haben.

Unser Trip startet in Las Vegas und wird in Tampa enden, Total 39 Tage. Beginn 5. Juli – Ende 12. August 2017. Unser RV ist ein El Monte AF34 Class A.

Ich habe bewusst einige reine Interstate-Tage eingeplant. Lange Fahrten mit dem Auto sind meine Kid's (2 Girls 11 & 13J.) gewohnt und sollten von dieser Seite her nicht das grosse Problem sein.

Eigentlich ist die Planung abgeschlossen und alle Reservationen (sämtliche CG's) sind getätigt. Jetzt habe ich gestern in einem Beitrag etwas über den KOA in Nashville gelesen und daraufhin eine Umbuchung vorgenommen (Danke an Beate 'road runner'). Im Yogi Bear kann man von Europa aus keine Reservation vornehmen, aber der Two Rivers CG hat mir den Platz sofort bestätigt. In diesem Sinne bin ich für Tips welche die einzelnen CG's betreffen dankbar. Ich habe versucht möglichst ALLES zu planen, weil ich nach den langen Fahrtagen keine Lust habe noch lange suchen zu müssen.

Ich weiss jetzt nicht recht wo ich jetzt hier auf Womo-Abenteuer anfangen soll, damit das am Ende auch alles nachvollziehbar ist. Zunächst möchte ich Euch einfach mein Projekt vorstellen, ev. den ein einen oder anderen Tipp noch umsetzen und am Ende soll ein Reisebericht stehen, welcher den Vergleich zwischen Planung und tatsächlich Erlebtem schildert.

Also: Soll ich das gleich mit einem Reisebericht starten oder zunächst eine Reiseplanung eröffnen? Wie gesagt, die Route steht. Wie kann ich eine Tabelle mit der Routenplanung einfügen? Aktuell geht es nur noch darum letzte „Optimierungen“ vorzunehmen. Unsere Erfahrungen sollen am Ende in unserem Reisebericht nachzulesen sein.

Danke schon jetzt für Eure Tipps.

Andy

cbr1000
Bild von cbr1000
Offline
Beigetreten: 01.09.2010 - 15:42
Beiträge: 2272
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo Andy,

herzlich willkommen hier im Forum!

Einerseits schreibst du, die Route steht fest und alle CG´s sind gebucht, andererseits willst du von uns noch Tipps zu Änderungen........

Am besten stellst du eine taggenaue Routenplanung ein, dann können wir dir gerne weiterhelfen. Wie´s geht und viele weitere wertvolle Tipps stehen in unseren FAQ´s.


Il mondo è un libro. Chi non viaggia ne legge una pagina soltanto( St. Agostino)

Viele Grüße

Christian
Scout Womo-Abenteuer.de

 

andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Danke für den Übertrag.

andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo zusammen

Hier die Planung unserer grossen Sommerreise 2017. Unser Trip startet in Las Vegas und wird in Tampa enden, Total 39 Tage. Beginn 5. Juli – Ende 12. August 2017. Unser RV ist ein El Monte AF34 Class A. Eingentlich ist alles fertig geplant, aber wenn jemand jetzt noch einen heissen Tipp hat oder etwas absolut unmöglich erscheint, kann ich noch letzte Anpassungen vornehmen. Eben habe ich z.B. dan CG in Nashville auf grund eines Formubeitrags ausgetauscht. Stornokosten muss ich gegebenenfalls in Kauf nehmen. Rückwirkend möchte ich allen hier schon mal danken, viele Tips sind bereits in die Planung eingeflossen.

Ich bin mir bewusst, dass unser Programm recht "sportlich" ist und habe einige reine Interstate-Tage eingeplant. So gibt es von Las Vegas zum Mono Lake auch kaum einen Grund irgendwo zu verweilen - oder doch? Lange Fahrten mit dem Auto sind meine Kid's (zwei Girls 11 & 13J.) gewohnt und sollten von dieser Seite her nicht das grosse Problem sein.

Ich habe versteckte Reserven in der Reise eingeplant und würde im allerschlimmsten Fall auf den Abstecher nach Memphis und Nashville verzichten. Aber ich denke, dass ich es so durchziehen will.

Danke schon jetzt für Eure Meinung.

Andy

 







Datum   Destination Miles Fahrzeit RV Park / Hotel
           
05. Jul Mi ZRH-LAS (Dep 17:30) 0 0 Venetian
06. Jul Do Las Vegas 0 0 Venetian
07. Jul Fr Las Vegas 0 0 Venetian
08. Jul Sa Las Vegas - Lee Vining (Mono Lake) 350 6 Mono Vista Park
09. Jul So Petaluma 300 6 San Francisco North / Petaluma KOA
10. Jul Mo San Francisco (Petaluma - Muir Woods) 80 1.5 Candlestick RV Park
11. Jul Di San Francisco 0 0 Candlestick RV Park
12. Jul Mi Moro Bay 232 5 MORRO BAY SP
13. Jul Do Los Angeles 216 5 Walnut RV Park
14. Jul Fr Los Angeles 0 0 Walnut RV Park
15. Jul Sa Los Angeles 0 0 Walnut RV Park
16. Jul So San Diego (Reserve - Los Angeles) 130 3 Mission Bay RV Resort
17. Jul Mo San Diego 0 0 Mission Bay RV Resort
18. Jul Di Poenix 286 5 Destiny Phoenix RV Resort
19. Jul Mi Grand Canyon NP 290 6 Trailer Village RV Park
20. Jul Do Bryce Canyon 285 6 Ruby's RV Park
21. Jul Fr Page (Lake Powel) 150 3 Wahweap RV Park
22. Jul Sa Durango 280 5 Durango KOA
23. Jul So Santa Fe 212 4 Santa Fe Skies RV Park
24. Jul Mo Lubbock Texas 320 6 Lubbock KOA
25. Jul Di San Antonio 373 6 San Antonio KOA
26. Jul Mi Houston 165 3 Advanced RV Resort
27. Jul Do Houston 50 1 Advanced RV Resort
28. Jul Fr New Orleans 367 6 New Orleans West KOA
29. Jul Sa New Orleans 40 1 New Orleans West KOA
30. Jul So Memphis 380 6 Agricenter RV Park
31. Jul Mo Memphis (Reserve) 0 0 Agricenter RV Park
01. Aug Di Nashville 205 3 Two Rivers Campground
02. Aug Mi Forsyth (Macon) 350 6 FORSYTH KOA
03. Aug Do Daytona Beach 380 6 Daytona Beach KOA
04. Aug Fr Miami 290 4.5 Miami Hollywood KOA
05. Aug Sa Key Largo 70 1 Keys Palms RV Resort
06. Aug So Fort Myers (Reserve / Everglades) 150 3 Woodsmoke RV Resort
07. Aug Mo Disney 50 1 Disney's Fort Wilderness
08. Aug Di Disney World 0 0 Disney's Fort Wilderness
09. Aug Mi Disney World 0 0 Disney's Fort Wilderness
10. Aug Do Disney World 0 0 Disney's Fort Wilderness
11. Aug Fr Disney - Orlando - TPA - ZRH 100 2  
12. Aug Sa ZRH - Home (an ~12:00)      

 

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

So, und jetzt zu Eurer Route:

Wann werdet Ihr das Womo übernehmen? Du weisst ja sicher, dass Du es erst frühestens gegen Mittag bekommst und dann müsst Ihr auch noch einkaufen. Also am ersten Tag bis Lee Vining zu fahren ist utopisch. Auch wenn Ihr das Womo schon am Tag vorher übernehmen könntet, wäre diese Tagesetappe alles andere als empfehlenswert.

Es gäbe auch dazwischen einiges zum sehen (und auch zum Übernachten), z.B. die Alabama Hills.

Den Yosemite NP lasst Ihr vollkommen aus? Warum?

 

Es wären noch viele Anmerkungen zu machen, aber nachdem Ihr alles schon gebucht habt, schreibe ich lieber nichts mehr. Ausser: Ihr werdet von allen Euren Zielen fast nichts sehen. Ankommen, Essen, Bett, am nächsten Tag weiterfahren. Das wars. Wenn Ihr das wollt, dann ist es ok, ansonsten müsstet Ihr ziemlich brutal irgendwo kürzen.

 

LG

Beate

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4146
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Moin Andy,

Wenn ich 11 oder 13 Jahre jung wäre würde ich spätestens am dritten langen Fahrtag meckern. Glaub mir man unterschätzt immer wieder die Zeit welche auf Amerikas Straßen verloren geht. Aber egal, schön wird es dennoch. Ich habe sowas ähnliches in kürzerer Zeit auch durchgezogen, allerdings mit weniger Anlaufpunkten. Solltest du vernünftiger Weise etwas streichen, dann Houston und nicht Nashville. Letztere ist es wert sie zu sehen, was man bei Houston wohl kaum sagen kann oder ihr macht zwei Tage Galveston Island. Etwas Entspannung auch für die Kids, ist bestimmt nicht von der Hand zu weisenwink

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo

@ Beate
Danke für Deine Meinung. Man hat mir zugesagt, dass wir das Womo am Morgen früh übernehmen können (bezahlt habe ich jedenfalls dafür). Ein wenig Sorgen mach ich mir deswegen schon, aber die lang Fahrt schockt mich erst mal nicht. Vielleicht muss ich Dir am Ende Recht geben...
Wegen dem Yosemite NP. Als ich vor vielen Jahren das erste Mal im dort war, war ich enttäuscht. Das sieht dort nicht anders aus als bei uns im Berner Oberland und wegen der Natur muss ich nicht in die im Sommer sowieso überbelegte Gegend. Da sind die Geschmäcker definitiv verschieden. Die Alabama Hills habe ich mir eben Online angesehen. Sieht recht schön aus, aber eben, Berge haben wir in der Schweiz selber genug.
Ich habe alles im Voraus gebucht, da vor allem im Sommer kurzfristig kaum noch etwas frei ist. Eine Stornierung ist eher möglich. So habe ich noch ein klein wenig Flexibilität.

@Thomas
Du hast sicher recht, Ich möchte wirklich gern nach Nashville. Aber nach Houston auch. Vor allem ist das Space Center Houston für mich ein absolutes muss. In Florida war ich schon mehrfach im Kennedy Space Center (inkl. 1996 live Space Shuttle start wink, in Florida muss das nun dafür nicht wieder sein. Kilometer habe ich Amerika schon viele gemacht, aber im RV werden das die ersten sein. Ich hoffe auch, dass ein Class A RV nicht ganz so doll schaukelt wie die Klasse C Ford’s und man ev. etwas flüssiger fahren kann?
Ich weiss schon, dass ich mir da etwas auferlegt habe. Aber, was soll ich auf dieser Route neben dem Yosemite bloss noch streichen?

Die Doppel Übernachtungen in San Diego, Houston, Memphis sowie die Übernachtung in Fort Myers sind dazu gedacht etwas Flexibilität zu behalten. Ich kann diese entweder weglassen oder durch frühe, resp. spätere Abfahrt als Puffer nutzen. Da dies unsere erste Camperreise ist soll sie auch dazu dienen Orte zu entdecken an denen wir bei einer späteren Reise ev. länger verweilen werden.

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5739
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo nocheinmal,

ich möchte Dir ja nichts ausreden, aber wenn Du an Gebirge nicht interessiert bist, warum machst Du dann die grosse Runde über SF?

Dazu kommt, dass der Hwy 1 wg. Felsrutsch zum grossen Teil gesperrtt ist:

https://www.womo-abenteuer.de/forum/allgemeine-reiseinformationen/highwa...

Alabama Hills: dahin fährt man eigentlich nicht wegen der Berge, sondern wegen der "herumstehenden" Felsen. Aber natürlich ist das alles Geschmackssache.

Auch wenn Du das Womo vormittags übernehmen kannst, Du musst einkaufen. Wenn wir jetzt ganz optimisch annehmen, dass Du um 12.00 h vom Hof kommst, dann 2 Stunden Einkauf. Und dann hast Du eine Fahrt von ca. 8 Stunden vor Dir! Bitte rechne nicht mit den Geschwindigkeiten, die Google Dir nennt, die sind gerade mal für PKW geeignet, nicht für Womo.

 

Beate

 

 

 

 

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4146
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Ja Andy wegen dem Space Center macht Houston Sinn. Ist ja etwas größer und noch mehr Exponate. Ich hatte vor Jahren das AS 32. Ist in etwa vergleichbar mit dem AF 34 und fährt sich sehr angenehm, durch den längeren Radstand. Allerdings Seitenwind ist bei dem genauso brutal wie bei der C-Class. Dann heißt es beide Hände ans Lenkradcheeky

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2655
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hi Andy,

ich würde mir wirklich überlegen, ob ich mir und meiner Family so eine Tour antun würde (Sorry, für die direkten Worte). Eigentlich sollten meiner Erfahrung nach Etappen - besonders mit Kids -  so rund 100 Meilen lang sein, vielleicht auch mal 150. Dann übersteht Ihr auch mal einen Fahrtag mit deutlich mehr Meilen. Ihr fahrt aber fast ständig 200 Meilen und mehr - sorry aber macht das nicht! Ihr seid mit dem WoMo nicht so schnell wie mit dem PKW und es ist laut und rappelt. Eure geplanten Zeiten sind viel zu optimistisch: die 300 Meilen ab Mono Lake zB schafft Ihr nie in 6 Stunden - mit Pausen etc seid ihr den ganze Tag nur auf der Straße - das ist doch kein Urlaub. In den FAQ hier wird detailiert beschrieben, mit welcher Durchschnittsgeschwindigkeit man planen sollte: 35 Mph!!!

Ich bin mir bewusst, dass unser Programm recht "sportlich" ist und habe einige reine Interstate-Tage eingeplant.  

Ihr habt ettliche Tage, an denen Ihr also nichts anderes sehen werdet, auch wenn Ihr auf der Interstate natürlich etwas schneller unterwegs seid.

Als ich vor vielen Jahren das erste Mal im dort war, war ich enttäuscht. Das sieht dort nicht anders aus als bei uns im Berner Oberland und wegen der Natur muss ich nicht in die im Sommer sowieso überbelegte Gegend. 

Klar, wenn man kein Zeit hat sieht man nur die Viewpoints, wo sich die Massen tummeln. Da gebe ich dir völlig Recht - gefällt mir auch nicht.

Ich würde also wirklich radikal umplanen - dann wird Euch hier auch geholfen. Den Schlenker nach Westen müsstet Ihr ganz rauslassen und gleich nach Osten aufbrechen. Wenn Ihr dann übers Colrado Plateau fahrt habt Ihr gleich traumhalfte Ziele die ihr aus der Schweiz garantiert nicht kennt. Und Ihr seid direkt im Urlaub, ohne erst mal 2 Tage nur auf der Straße zu sein - da hättet Ihr ja gleich ab San Francisco starten können. Übrigens ist der Highway 1 auf dem schönsten Stück derzeit gesperrt....

Falls sornieren und umplanen in Frage kommt, kannst Du dich ja nochmal melden. Ich würde das unbedingt mit meiner Family nochmal besprechen.

LG Mike  

 

 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4818
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo Andy,

manches was ihr an einem Tag vorhabt, machen wir in einer Woche.

(Wir hatten einmal 3 Wochen mit 500 Meilen und kamen mit 499 auf den Hof zurück!
Die Kinder, im Alter wei bei euch, waren begeistert!)

Liebe Grüße Gerd

____________

stay at home
____________

Tigerjanosch
Offline
Beigetreten: 11.07.2016 - 15:00
Beiträge: 76
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo Andy,

wir sind auch absolute WOMO-Neulinge und werden dieses Jahr die klassische Banane mit einem Abstecher nach San Diego fahren. Unsere Kids sind dann 15 und 12 Jahre alt und ich kann mir bei den beiden echt nicht vorstellen, dass sie noch mehr Zeit als wir schon veranschlagt haben, im WOMO sitzen wollen. Die beiden fahren auch ohne zu Murren Auto, in den letzten Jahren sind wir auch öfter mal 1100 km auf einen Rutsch nach Spanien durchgefahren. Aber ich glaube, über Wochen wird das echt schwer sie bei Laune zu halten, deshalb werden wir  immer mal wieder an Orten länger  bleiben, bzw. kürzere Strecken fahren.

Falls Ihr bei eurer Strecke bleibt, drücke ich Euch auf alle Fälle die Daumen, dass die beiden Mädels gut mitmachen.

 

Erste WOMO-Reise Südwesten ab San Diego- Sommer 2017- mit zwei großen Kids

Viele Grüße

Claudia 

Babs72
Bild von Babs72
Offline
Beigetreten: 16.02.2014 - 10:55
Beiträge: 547
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo Andy,

willkommen im Forum!

Als jemand, der schon ein paar Womo-Reisen auf dem Buckel hat und als Mutter zweier Kinder, die genauso alt sind wie deine (m:11, w:13) muss ich meinen Vorrednern absolut beipflichten. Euer Urlaub wird in Stress ausarten.

Deine Reiseplanung erinnert mich an einen ehrgeizigen Womo-Urlaub, den meine Eltern mit uns durchgezogen haben, als wir drei Mädels 7, 14 (ich) und 21 Jahre alt waren. Der Plan war, in rund drei Wochen von Denver über den Yellowstone, Salt Lake City, Las Vegas, etc. an die Westküste zu fahren (SFO und LA) und wieder zurück nach Denver. Immer wieder kam es zu Abschnitten wie von Beate oben beschrieben: Morgens wurden wir angetrieben, verbrachten (maulend) den ganzen Tag im Womo und freuten uns auf das Lagerfeuer abends (das trotz allem sehr schön war). Für längere Wanderungen blieb keine Zeit, immer wieder gab es unterwegs Stress (z.B. weil wir Töchter eine Abstecher an die Pazifikküste machen wollten, der Zeitplan es aber erforderte, die Strecke SFO-LA in einem Tag im Landesinneren zu machen, usw).

Ohne jetzt weiter ins Detail zu gehen: Das war damals unsere dritte Womo-Reise zusammen und deshalb ließen sich die kürzeren Aufenthaltszeiten an den Highlights aus Sicht meiner Eltern verschmerzen, weil wir alle NPs schon einmal gesehen hatten. Trotzdem hätte sich mit Verzicht auf das eine odere andere Highlight eine wesentlich entspanntere und stressfreiere Tour planen lassen. Und wir hätten Zeit gehabt, Gegenden zu erkunden, die wir eben noch nicht kannten. Das wäre dem Familienfrieden sehr zuträglich gewesen wink

Als ich vor drei Jahren die erste Tour mit den eigenen Kindern geplant habe, wollte ich deshalb ganz bewusst auf Etappen über 150 Meilen verzichten. Das hat fast geklappt - einmal sind wir 170 Meilen gefahren, was für uns OK war. Deshalb haben wir uns entschieden, bei unserer diesjährigen Reise zugunsten von mehr Doppelübernachtungen die eine odere andere längere Etappe zu machen, so dass wir bei 21 Miettagen insgesamt geplante 2160 Meilen fahren. Das ist - aus meiner Sicht - schon die absolute Obergrenze, wenn man Land und Leute wirklich erleben will. Es gibt sehr viele Foris, die deutlich weniger fahren.

Da die Eckdaten nun schon einmal stehen (Las Vegas - Tampa) würde ich euch ebenfalls vorschlagen, den Abstecher nach SFO (ggf. auch LA) zu streichen. Das verschafft euch vor allem zu Beginn der Reise etwas Luft und ihr könnt weitere Doppelübernachtungen einbauen (z.B. Grand Canyon).

Viel Spaß beim weiteren Planen!

Liebe Grüße

Bärbel

Grand Circle: Rote-Steine-Tour 2014 - Wüste, Wandern, Wellenreiten: California 2017

andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Danke für Eure Tipps. Ich lerne dazu smiley Dass wir nicht in Frisco starten ist unserer „Lieblings Airline“ geschuldet. Die fliegt eben nach Las Vegas und nach Tampa. Die Fahrt durch die Berge ist nur dem Ziel (San Francisco) geschuldet.
Städte sind uns wichtiger als Natur und Strände (auch wenn wir da nicht verstanden werden)... Unsere Reise dient nebenbei auch noch dem Ziel zu schauen wo wir auf einer nächsten Reise ev. länger verweilen werden. Eine Frage für mich ist auch ob ich überhaupt gefallen am Womo finden werde?
Macht es denn dann Sinn via Bakersfield zu fahren und die Berge ganz wegzulassen (wegen der Fahrzeit)?
Das mit dem Highway Nr. 1 hab ich nicht gewusst. Das bedeutet, dass man via den 101 nach Süden muss. Macht der Abstecher nach Moterey/Carmel so noch Sinn? Hearst Castle ist für meine Frau Pflicht. Aber via 101 dauert die Anfahrt ja nicht länger. 

Beste Grüsse

Andy

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7478
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hi Andy,

Eine Frage für mich ist auch ob ich überhaupt gefallen am Womo finden werde?

Ich fürchte, da hast du für euch die falsche Reise geplant, um daran Gefallen zu finden. Es gibt definitiv Schöneres, als tagelang nichts anders zu machen als im RV zu sitzen und 6-10 Stunden lang von A nach B zu rumpeln.

Aber dass hier die Meisten mit eurer Reise nicht konform gehen, ist ja nun auch schon oft genug gesagt worden. Unsere Einwände kennst du, Vorschläge zur Änderung gab es auch. Wir wollen euch die Tour nicht madig machen, im Gegenteil: Unser Ziel ist es, gemeinsam mit euch die Tour zu einem unvergesslich schönen Erlebnis zu machen. Eine Reise mit RV ist nun mal etwas ganz anderes, als eine Reise mit dem PKW. Es gibt hier geballte Erfahrung, die du dir zunutze machen kannst.

Ich lese aber aus deinen Äußerungen heraus, dass deine Tour durch alle deine must-sees bereits fix ist und du nichts ändern möchtest. Nimm bitte nicht krumm, wenn es vielen dann schwerfällt, überhaupt noch detailliert Tipps zu geben.

Meine ehrliche Meinung, bitte nicht böse sein: Womo stornieren, Mietwagen nehmen. Damit seid ihr bei euren (deinen) Vorlieben (Städte) wesentlich flexibler, außerdem spart ihr Sprit und Zeit bei den Fahrten. Camping und Natur erleben und genießen ist bei euren Etappen - für mein Verständnis davon - nicht drin.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
RE: Neuen Kommentar schreiben

 

Hallo Elli
Ich fürchte, dass Du und alle anderen erfahrenen Camper in einigen Punkten recht haben. Auf der anderen Seite kenne ich mich und meine Familie natürlich besser und Naiv bin ich schon lange nicht mehr. Den Kopf einrennen muss sich am Ende jeder selber. Ich denke, dass es in vielen guten und vermutlich auch einigen weniger guten Erfahrungen enden wird. Ich habe bei der Planung einige Ideen aus Womo-Abenteuer übernehmen können. Mein dicker Kopf hat weiteres hinzugefügt wink Letztlich beinhaltet die Reise das was wir wollen. Die eine oder andere Anpassung (Abkürzung) werde ich noch vornehmen.
Wenn Du schreibst Camping geniessen, krieg ich Panik, ich bin kein Camper. Da bin ich vor vielen, vielen Jahren definitiv abgeschreckt worden. Wir werden unterwegs mehr Restaurants aufsuchen als jeder Durchschnittscamper. Dein (Euer) Kopfschütteln verstehe ich dabei voll und ganz. Dass wir einen Camper verwenden liegt definitiv daran, dass wir 4-Stern-Hotelbenutzer dies einmal in den Staaten versuchen wollen.

So oder so, werde ich es Euch wissen lassen wie ein „Nichtcamper“ diese, sehr gründlich geplante Reise, am Ende absolviert hat. Vielen herzlichen Dank für die vielen Tipps im Forum und Eure Meinungen.

Liebe Grüsse

Andy

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2655
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hi Andy,

Wenn Du schreibst Camping geniessen, krieg ich Panik, ich bin kein Camper. Da bin ich vor vielen, vielen Jahren definitiv abgeschreckt worden. Wir werden unterwegs mehr Restaurants aufsuchen als jeder Durchschnittscamper. 

wir kochen im Uralub auch selten (in den letzten 3 Urlauben haben wir mal von Pancakes abgesehen vielleicht 3x gekocht), aber die Lagerfeuer in traumhafter Natur, dazu vielleicht mal Grillen und ein Bier / Wein, das verstehen wir hier unter "Camping genießen". Wenn Euch die Natur nicht interessiert ist das ja eine Sache wenn Ihr nur im WoMo sitzt eine andere.  Dann habt Ihr nämlich auch keine Zeit für die Städte. 

Ich bitte dich einfach mal deine Familie die ganzen Posts hier lesen zu lassen und uns dann mal zu berichten, was sie zu den Kommentaren hier sagen. Nach diesem Höllentrip werdet ihr auch nie wieder mit dem WoMo fahren wollen. Auch wenn jeder seine eigenen Erfahrungen machen kann und soll, kann man ja auch von den Fehlern und Erfahrungen profitieren.

Einzelne "Abkürzungen" werden Euch nicht helfen, weil Ihr alleine durch die Eckpunkte LV - SFO - LA - Florida einfach zu viele Meilen habt. Vielleicht seid Ihr ja für das Sicherheitsargument empfänglich: Sobald es dunkel wird ist in den USA extrem viel Wildlife unterwegs und so steigt die Unfallgefahr deutlich. Bei den langen Etappen werdet Ihr oft erst ganz spät ankommen... Auf diese Erfahrung könnte ich verzichten und dieser Gefahr habe ich meiner Familie genau einmal ausgesetzt - Nie wieder!

LG Mike   

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hallo Mike
Danke für Deinen Post. Also, gegen ein Lagerfeuer und ein Bier habe ich natürlich auch nichts und Pancakes machen wir sicher auch selber, mach ich sowieso seit Jahren regelmässig.

An das Thema Nacht habe ich noch nie gedacht. Ich bin gerade daran Frisco von der Liste zu streichen und ich habe keine Lust in die Nacht hineinzufahren. Wenn das absehbar würde, dann müssten weitere Abschnitte kurzfristig dran glauben müssen. Ich bin ja schon verrückt, aber nicht wahnsinnig... Der Bryce Canyon ist nun auch auf der Liste der Streichobjekte (haben wir vor vielen Jahren schon gesehen), dies zugunsten von etwas mehr Zeit am Lake Powel.

Die Grundidee der Reise ist es ja wirklich nur die Highlights der eizelnen Destinationen mitzunehmen. 3 Tage LA, 2 Tage San Diego, das Space Center Houston, 2 Tage New Orleans, 3 Tage Memphis und Nashville und am Ende 4 Tage Disneyworld bilden die Schwerpunkte. Die Distanz bleibt und wie schon gesagt, meinen Bericht werdet ihr hier zu lesen kriegen – was auch immer dabei rauskommt.
Beste Grüsse
Andy

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2655
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hi Andy,

auf ein Feedback freuen wir uns immer und wir drücken natürlich die Daumen, dass alles so läuft, wie Ihr Euch das vorstellt.

Noch ein Tipp: eigentlich alle hier finden die öffentlichen CGs in den National- oder Stateparks schöner als die (auch teureren) privaten auf denen man oft viel enger steht, wie zB die KOA CGs. Ausnahmen gibts natürlich immer und hin und wieder ein Pool für die Kids ist sicher auch nicht verkehrt. Auf der WoMo Abenteuer Map (obe in der Leiste) kannst Du dir viele CGs anschauen. Gerade wenn es spät wird hilft es zu wissen, wo man hin will. Je später Ihr ankommt, desto größer ist aber auch die Gefahr dass ein Platz voll ist.  

LG Mike

 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4818
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Womo stornieren, Mietwagen nehmen

Mietwagen storniern und Flüge buchen.

Um nur Highlines oder City's zu besuchen, immer erste Wahl.

(Neuerdings, gibt es diese Wort, nehmen wiir auc die Bahn (AMTRAK).

Liebe Grüße Gerd

 

____________

stay at home
____________

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7478
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hi Gerd,

Mietwagen storniern und Flüge buchen.

Um nur Highlines oder City's zu besuchen, immer erste Wahl.

(Neuerdings, gibt es diese Wort, nehmen wiir auc die Bahn (AMTRAK).

was willst du uns damit sagen? Ich verstehe deinen Kommentar nicht, sorry.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 4818
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Hallo Elli,

wenn du langsam durch das Land Reisen möchtes nehmen das Wohnmobil,

wenn du es eiliger ,hast nehmen den Mietwagen,

wenn du nur Städte und Highlight besuchen möchtest, ist ein Flugzeug des ideale Transportmittel.

Liebe Grüße Gerd

____________

stay at home
____________

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7572
RE: Von Las Vegas nach Tampa FL

Gerd,

wenn du nur Städte und Highlight besuchen möchtest..........

aber genau das wollen doch die meisten unserer User.

Nur ist die Flughafendichte an den Highlights ja ungenügend, genügend Campgrounds gibt es meist und daher........wink

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

andymei
Offline
Beigetreten: 22.04.2017 - 16:32
Beiträge: 10
RE: Neuen Kommentar schreiben

@ Elli, Gerd, Volker

Tja, im Flugzeug sitze ich fast jeden Tag; Hotel - Kofferpacken - Taxi - Flughafen - Security - Flug - Flughafen - Taxi - Hotel - Koffer ...  ç%&(/&%ç*

Inzwischen habe ich rund 600 Meilen aus der Route gestrichen und mehrere Teilstrecken massiv kürzen können. Das Streichen des Bryce Canyon Abstechers hat da alleine gut 500 Meilen gebracht. Neben mehr Zeit in Page kommt nun eine Übernachtung beim Monument Valley dazu (vom Licht am Abend und am Morgen ist das für das Fotoalbum sicher ein Gewinn). Die Teilstrecken von drei Reisetagen halbieren sich. Auf dem Weg nach Durango kommt jetzt noch eine Möglichkeit den Mesa Verde NP zu besuchen dazu, und das erst noch mit kürzerer Fahrstecke.
Weiter bin ich daran, den Camper einen Tag früher zu übernehmen - sollte klappen. So können wir in Las Vegas am folgenden Morgen ohne Verzögerung starten. Damit wird die lange Etappe nach Lee Vining gut zu meistern sein. Die CG Reservationen sind gemacht (alle) und damit fällt die Zeit für die Suche danach komplett weg.
Wie ihr seht, beuge ich mich dem Druck der Realität - wenigstens zum Teil wink - Weitere Optimierungen sind in Arbeit. 

Beste Grüsse
Andy