Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

4 Nordlichter in Amerikas Südwesten unterwegs

6 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Anika
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 7 Minuten
Beigetreten: 29.01.2020 - 18:41
Beiträge: 4
4 Nordlichter in Amerikas Südwesten unterwegs
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
12.07.2020 bis 08.08.2020
Anika
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 7 Minuten
Beigetreten: 29.01.2020 - 18:41
Beiträge: 4
RE: 4 Nordlichter in Amerikas Südwesten unterwegs
Tag Nr. Datum Start Ziel Aktivität Meilen Stunden
1 Sonntag 12.07.     Anreise nach LA    
2 Montag 13.07. LA

Joshua Tree NP, JumboRocks

  150 3,5
3 Dienstag 14.07. JoshuaTree Buckskin Mountain   130 3
4 Mittwoch 15.07. Buckskin Mountain Grand Canyon, Mather CG   260 6
5 Donnerstag 16.07.   Grand Canyon      
6 Freitag 17.07. Grand Canyon  Page, Lone Rock Beach CG   145 3,5
7 Samstag 18.07. Page Monument Valley, Gouldings CG   135 3
8 Sonntag 19.07. Monument Valley Arches NP, Devils Garden CG   190 5
8 Montag 20.07   Arches NP      
10 Dienstag 21.07. Arches NP Capitol Reef, Fruita CG   135 3
11 Mittwoch 22.07. Capito Reef Bryce Canyon, Sunset CG   126 3
12 Donnerstag 23.07. Bryce Canyon Zion NP, Watchman CG   74 2
13 Freitag 24.07.   Zion NP      
14

Samstag 25.07.

Zion NP Valley of Fire, atlatl Rock CG   141 3,5
15 Sonntag 26.07. Valley of Fire Las Vegas   55 1
16 Montag 27.07. Las Vegas  Inyo National Forest, Twin Lakes CG   315 7
17 Dienstag 28.07. Inyo National Forest Yosemite NP, Tuolumne Meadows CG   50 1
18 Mittwoch 29.07. Yosemite NP Lower Pines CG   56 1
19 Donnerstag 30.07. Yosemite NP Lower Pines CG      
20 Freitag 31.07. Yosemite NP San Francisco   210 5,5
21 Samstag 01.08.   San Francisco    35 1
22 Sonntag 02.08. San Francisco Big Sur, Kirk Creek CG   170 4,5
23 Montag 03.08. Kirk Creek North Beach-Pismo Beach   90 2,5
24 Dienstag 04.08. North Beach-Pismo Beach Los Angeles, Dockweiler Beach RV   180 4
25 Mittwoche 05.08. Dockweiler Beach RV Rückgabe Womo      
26 Donnerstag 06.08.   Los Angeles      
27 Freitag 07.08.   Rückflug nach Billund      

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 53 Minuten
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1241
RE: 4 Nordlichter in Amerikas Südwesten unterwegs

Moin Anika,

willkommen hier im Forum. Auch wir sind Nordlichter und fliegen gerne ab Billund.

Um noch mehr zu eurer Route sagen zu können, wären noch ein paar Infos toll, z.B.: Ist dies eure erste Tour mit dem RV oder habt ihr schon RV Erfahrung, habt ihr Kinder dabei, bei welchem Vermieter habt ihr gebucht, habt ihr eine frühe Übernahme des RV gebucht, habt ihr bereits CGs gebucht? (Die Buchungsfenster sind ja schon auf und in der Hochsaison wird es auf einigen deiner erwähnten CGs jetzt wohl schon schwer oder auch unmöglich noch eine freie Site zu bekommen).

Falls ihr keine frühe Übernahme gebucht habt, könnte es am Übernahmetag durchaus vorkommen, dass ihr erst gegen 16 Uhr vom Hof rollen könnt, dann noch ca. 2 Stunden Ersteinkauf und dann noch 150 Meilen fahren? Das funktioniert dann auf jeden Fall nicht, vor allem nicht im Berufsverkehr von Los Angeles, wo es eigentlich imme Stau gibt. Da macht ihr euch schon am ersten Tag viel Stress.

Weiteren Input zur Route bekommst Du bestimmt noch, wenn Du uns wie gesagt noch ein paar Infos zukommen lässt.

Achso, ich empfehle dir unbedingt, (falls noch nicht geschehen) die FAQs zu lesen)

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Anika
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 7 Minuten
Beigetreten: 29.01.2020 - 18:41
Beiträge: 4
RE: 4 Nordlichter in Amerikas Südwesten unterwegs

Hallo Stehphie, wir werden tatsächlich zum zweiten Mal mit dem Womo unterwegs sein. Wir sind mit unseren beiden Jungs (13 und 15) bereits vor zwei Jahren mit dem Womo in Norwegen unterwegs gewesen und seitdem sind wir infiziert :) Uns ist schon klar, dass wir auf unserer Tour durch die USA vermutlicht die Einsamkeit vermissen werden, aber mein Mann freut sich jedenfalls auf die breiten Straßen. Das ist u.a. auch etwas, was wir schwer einschätzen können. Wir haben viel in diesem tollen Formum gelesen und uns von vielen Reiseberichten inspirieren lassen. Unsere Route ist ja mehr so die "Standart-Route", aber ich kann schlecht einschätzen, ob ich die Fahrstunden realistisch veranschlagt habe??

Unser Womo haben wir bei El Monte gebucht, dazu auch direkt den "early bird". Der erste Tag wird vermutlich dennoch sportlich. Aufgrund eurer vielen Tipps sitzte ich natürlich schon seit Tagen/Wochen am Rechner, um immer pünktlich 16 Uhr zum geöffneten Buchungsfenster die entsprechenden Plätze zu buchen. Bis auf den Yosemite, der ja für uns erst am 15. März öffnet, hat tatsächlich auch alles geklappt. Gerade vorhin erst der Kirk Creek am Pazifik...hurra!! Da ist ja der Schub Adrenalin immer vorprogrammiert :) Aber wenn man es ein paar Mal gemacht hat, wird man auch da ruhiger. Ohne euer Formum wäre ich wahrscheinlich zum jetztigen Zeitpunkt noch niemals so weit...

Jedenfalls freu ich mich, dass die Eckpunkte soweit stehen und ich mich nicht total verplant habe...

 

Ganz liebe Grüße

Anika

Anika
Offline
Zuletzt online: vor 20 Stunden 7 Minuten
Beigetreten: 29.01.2020 - 18:41
Beiträge: 4
RE: 4 Nordlichter in Amerikas Südwesten unterwegs

P.S. Eine Karte wollte ich eigentlich auch noch einfügen, aber ich habe es nicht hinbekommen, bei Google mehr als 10 Orte einzufügen. Habe versucht, es nach eurer Beschreibung hinzukriegen, aber irgendwie hat das leider nicht funktioniert...

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3516
RE: 4 Nordlichter in Amerikas Südwesten unterwegs

Moin Anika

du hast alle CGs reserviert bis auf den Yosemite?  Dann ist die Tour ja in Stein gemeißelt.

Ihr solltet am ersten Tag nach Übernahme Strecke machen und erst kurz vor dem JT einkaufen.

Bei Google Maps gehen nur 10 Wegpunkte. Wenn du möchtest: erstelle zwei Karten.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford