Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.10.13)

36 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.10.13)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 

 

Kanada / Ontario Herbst 2013 vom 21.09.13 bis 13.10.13

Liebe Foris, wir sind seit letztem Herbst vom Womo-Virus befallen und haben es schon wieder getan. Flug, Hotel und Womo sind gebucht!

Am 23.09.13 übernehmen wir im Montreal bei CanaDream ein RV des Typ MH-A (28-33fet) mit 3‘200 Freikilometern. Wir sind (ohne Übergabe- und Abgabetag) 18 Tage unterwegs. Geplant ist im Moment eine Streckenlänge von 2‘700 km (inkl. des Zuschlages von 20%).

Für alle die uns noch nicht kennen. Wir sind eine Familie aus der Schweiz (Papa 45, Mama 42, Junge 13 und Mädchen 10) die im letzten Herbst im Südwesten der USA unterwegs waren. Es war so schön mit einem Womo unterwegs zu sein, dass wir beschlossen haben, dieses Jahr nach Kanada zu fahren. Stefan war vor Jahren beruflich in Montreal und Ottawa unterwegs und fand es da sehr schön. Der Rest der Familie war noch nie in Kanada.

Wir sind grosse Naturliebhaber, wandern gerne (die Kinder nicht zu weit) und möchten den Indian Summer und Elche sehen. Die Städte möchten wir nur kurz besuchen und uns nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ansehen.

Bezüglich der Stecke sind wir noch offen für alles. Wir möchten aber unbedingt den Algonquin PP, rote Ahornblätter, die Niagara Fälle und einen Elch sehen. Bären müssen nicht zwingend sein wink

Wir haben uns auch überlegt, am St. Lorenz-River die Wale zu beobachten. Haben dies aber wieder verworfen, da wir nicht zu viele Kilometer fahren wollen. Was meint ihr?

Wir wären sehr froh über Tips zu Campgrounds, Sehenswürdigkeiten und sonstigen Highlights, die nicht im Forum erfasst sind.

Hier unsere Routenplanung:

Tag 01:            Flug Genf - Montreal

Tag 02:            Montreal                                                                               

Tag 03:            Montreal, 13:00 Übern. RV – Hawkesbury od. weiter              67 km            1 h

Tag 04:            Hawkesbury - Algonquin PP                                                325 km            6 h

Tag 05:            Algonquin PP                                                                         0 km

Tag 06:            Algonquin PP                                                                         0 km

Tag 07:            Algonquin PP - Parry Sound                                                 180 km            3 h

Tag 08:            Parry Sound – Port Severn                                                    80 km            1.5 h

Tag 09:            Port Severn – Owen Sound                                                  150 km            2.5 h

Tag 10:            Owen Sound – Bruce Peninsuala NP                                      100 km            1.5 h

Tag 11:            Bruce Peninsuala NP                                                                0 km

Tag 12:            Bruce Peninsuala NP – Port Elgin                                           150 km            2.5 h

Tag 13:            Port Elgin - St. Jakobs – Kitschner                                         167 km            2.5 h

Tag 14:            Kitschner – Niagara Falls                                                       150 km            2.5 h

Tag 15:            Niagara Falls – Toronto                                                         170 km            3 h

Tag 16:            Toronto                                                                                   0 km           

Tag 17:            Toronto – Sand Banks SP                                                      230 km            4 h

Tag 18:            Sand Banks SP – Kingston                                                     100 km            1.5 h

Tag 19:            Kingston – Canal du Rideau – Ottawa                                     180 km            3 h

Tag 20:            Ottawa                                                                                    0 km

Tag 21:            Ottawa – Montreal                                                                170 km            3 h

Tag 22:            Abgabe RV Flug Montreal – Zürich                                             0 km

Tag 23:            Ankunft Zürich

 

Für uns sind im Moment folgende Tage unklar:

Tag 3: Wo einkaufen, wo übernachten?

Tag 08 - 13 : Highlight???

Tag 15 – 16 : Campground Toronto?

Tag 19 – 21 : Campground Ottawa?

Im Moment sind wir auch bezüglich der Campground-Reservationen eher unschlüssig. Eigentlich wollen wir möglichst wenig reservieren, aber Abends auch nicht ewig nach einem passenden Campground suchen müssen.

Unser Reisebüro hat uns gesagt, dass wir zu unserer Reisezeit den Campground im Algonquin PP unbedingt reservieren sollen. Seht ihr dies auch so?

 

Wir danken allen für ihre Hilfe!

Liebe Grüsse

Ursula & Stefan

 

PS: Die Reiseberichte von Trakki, Tilli, und Tomi_66 habe ich schon ausgiebig studiert.

Liebe Grüsse Ursula

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
Elche, Campgrounds und Co ;)

Hallo Ursula und Stefan,

schön, dass ihr meinen RB schon gelesen habt. Uns sind Tierbeobachtungen auch immer ganz wichtig.

Eine gute Chance Elche zu sehen habt ihr schon mal im Algonquin. Auf diesem Trail kommt man definitiv durch "Elchgebiete". Wir hatten Pech, es regnete Bindfäden und die Elche haben sich wohl untergestelltWink. Vielleicht fragt ihr im Visitor Center wo und zu welcher Tageszeit man am besten Elche beobachten kann. Dann kann man seine Wanderungen danach richten.

Unseren Elch haben wir ja dann im Killarney PP bewundern können.

Für Toronto kann ich diesen Campground empfehlen.

Ansonsten scheint mir die Planung schon ganz gut gelungen. Da wir morgen in den Skiurlaub fahren habe ich heute wenig Zeit mich damit zu beschäftigen. Vielleicht gelingt es euch eine Karte mit Google Maps einzusetzen (FAQs). Damit kann man sich alles besser vorstellenSmile.

Bruce Peninsula hat uns gut gefallen. Dort kann man gut wandern.

Zu Tag 3 kann ich leider nichts sagen. Ich kann mich nicht mehr erinnern wo wir eingekauft haben. Bei der Womoübernahme könnt ihr bei Canadream fragen. Die haben meistens einen Plan zum nächsten größeren Einkaufsmarkt in der Schublade. Dort bekommt ihr auch Campgroundführer. Ansonsten den "woodall`s" vorab kaufen und studieren. Das haben wir auch gemacht

Unsere besten Planer hier im Forum sind eher im Westen der USA unterwegs, aber es gibt auch ein paar KanadafansWink.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
Map

Hi,

hier ist noch schnell die KarteSmile:

Größere Kartenansicht

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: Map

Liebe Sonja

Auf deine Meinung haben wir gewartet.....Smile

Vielen Dank für's eintellen der Karte. Ich habe mich nicht getraut....und Stefan, der weis wie, musste in den letzten Tagen viel arbeiten.

Wir werden uns über Ostern weiter mit unseren Ferien beschäftigen. Wir danken dir  für deine Antworten und wünschen die einen Tollen Ski-Urlaub. Hier in der Schweiz schneit es im Moment auf 550müm runter. Das heisst für uns wohl weisse OsternFrown

Liebe Grüsse

Ursula

Liebe Grüsse Ursula

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
Schnee

SmileHi Uraula,

schnee hört sich gut an ;). Wir sind gerade auf dem Weg nach Österreich. Viel Spass beim Planen und schöne Ostern. 

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
Wale

Hi nochmal,

wir waren damals für Wale zu früh im Jahr dran, bei euch könnte es schon zu spät sein. Da euch der Virus bereits befallen hat ;), könnt ihr im Jahr  drauf in den Westen Kanadas fahren und dort Whalewatching machen. 

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Liebe Foris

Wir haben unsere noch ein paar kleinere Details geändert und Sehenswürdigkeiten eingefügt:

Routenplanung Version 2:

Tag 01:            Flug Genf - Montreal

Tag 02:            Montreal                                                                               

Tag 03:            Montreal, 13:00 Übern. RV – Hawkesbury od. weiter             67 km            1 h

Tag 04:            Hawkesbury - Algonquin PP                                                325 km            6 h

Tag 05:            Algonquin PP                                                                         0 km

Tag 06:            Algonquin PP                                                                         0 km

Tag 07:            Algonquin PP - Parry Sound - Killbear PP                               180 km            3 h

Tag 08:            Killbear PP – Port Severn - Midland                                         80 km            1.5 h

Tag 09:            Midland – Owen Sound                                                         150 km            2.5 h

Tag 10:            Owen Sound – Tobermory - Bruce Peninsuala NP                    100 km            1.5 h

Tag 11:            Bruce Peninsuala NP                                                                0 km

Tag 12:            Bruce Peninsuala NP- St. Jakobs - Kitschner                           250 km            4 h

Tag 13:            Kitschner – Niagara Falls                                                       140 km            2.5 h

Tag 14:            Niagara Falls - Cheltenham Badlands - Toronto                        200 km           3 h

Tag 15:            Toronto                                                                                    0 km               

Tag 16:            Toronto - Sand Banks SP                                                         230 km            4 h

Tag 17:            Sand Banks SP                                                                         0 km

Tag 18:            Sand Banks SP - Kingston                                                      100 km            1.5 h

Tag 19:            Kingston – Canal du Rideau – Ottawa                                      180 km            3 h

Tag 20:            Ottawa                                                                                     0 km

Tag 21:            Ottawa – Montreal                                                                 170 km            3 h

Tag 22:            Abgabe RV Flug Montreal – Zürich                                              0 km

Tag 23:            Ankunft Zürich

Liebe Grüsse

Ursula & Stefan

Liebe Grüsse Ursula

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1803
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Hallo Ursula und Stefan!

Zu Tag 19 hätte ich den Tipp, bei schönem Wetter auch Ganamoque "mitzunehmen". Ist ein schönes Städtchen wie Kingston. Wir haben uns drei Stunden Zeit genommen um nicht nur die Stadt, sondern auch eine Schifffahrt zur Besichtigung der THOUSEND ISLANDS durchzuführen. Hat uns sehr gut gefallen.

Beste Grüße, Hans

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Hallo Hans

Habe deinen Reisebericht über Alsaka und Yukon live mitgelesen. War ein toller Bericht mit vielen schönen Bildern. Merci!

Dein Vorschlag tönt nicht schlecht, wir werden ihn uns notieren.

Am Tag 19 habe ich mitlerweilen auch schon eine Idee. Wir möchten von Kingston dem Rideau-Canal entlang nach Ottawa fahren. Das heisst: Kingston - Portland - Smiths Falls - Kemptville - Ottawa. Ich weis aber nicht, ob die Strecke fahrtechnisch gut zu bewältigen ist. Die Strassen sind "nur" Hauptstrassen und die letzten 70 Kilometer Autobahn. Generell ist zu sagen, dass wir mit dem Womo nicht gerne Autobahn fahren (aussert wir müssen Strecke fressen), und kleinere, weniger befahrene Strassen vorziehen, die ev. auch Landschaftlich schön sind.

Kennst du unser Reiseziel besser? Wir sind vorallem über Geheimtips froh, die nicht im Reiseführer stehen.

Grüsse

Ursula

Größere Kartenansicht

Liebe Grüsse Ursula

voljon
Offline
Beigetreten: 13.07.2011 - 14:29
Beiträge: 98
Ottawa

Hallo Ursula

wie wir das letzte mal in Ottawa waren, haben wir auf dem Popular Grove CG, einem privatem etwas außerhalb der City übernachtet. Wenn du dann ca. a. 10 min. die 31 entlang fährst, bis zur Station Greenboro kannst du mit dem Bus in die City fahren. Dort gibt es einen großen Parkplatz für die Commuter und ein Shopping Center mit Wal mart. So gibt es auch ausreichend Platz auch fürs WoMo.

Deine Route gefällt mir, nicht zu vie aber doch genug Abwechslung.

2 Dinge würde ich noch mal überdenken, zum einen finde ich den Killbear nicht ganz so toll, er ist mehr für die Einheimischen die Baden und Boot fahren, aber für einen Tag sicherlich OK.

Zum anderen hat uns die Fahrt am Rideau Canal nicht so fasziniert, wäre mit einem Boot sicherlich was anderes. Wir haben auf der Strecke von Ottawa nach Kingston in Smith Falls übernachtet. CG war toll gelegen, direkt am Canal, aber auch direkt in der kleinen City ( mit allen Vor und Nachteilen) Für unsere Kids war das Boot schauen natürlich klasse, aber sonst gibt es dort leider nicht viel. Eventuell würde es mehr Sinn machen, am Anfang der Reise von Montreal nach Ottawa zu fahren und dann weiter in den Algonquin PP. Am Ende der Reise würde ich dann am St. Lorenz von Kingston weiter nach Montreal fahren und den Canal weg lassen.

In Niagara könntet ihr euch eventuell noch den Welland Canal ( St. Catharines)anschauen, dort gibt es ein große Schleuse und den großen Transportschiffen in der Schleuse zuschauen ist schon sehr beeindruckend. In der Nähe gibt es auch ein kleines Factory Outlet. Auch ein Abstecher nach  Niagara on the Lakes ist lohnend, ein nettes altes Städtchen, mit guten Winzern in der Umgebung.

Gruß

voljon




bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
Killbear PP, Wein & Reiseführer

Hi,

Deine Vorschläge tönen gut und ich werde sie mir notieren.

Du hast mich schon fast überzeugt, den Rideau Canal zu streichen. Ich habe im TV einen Film darüber gesehen und dachte mir, dass das ev. etwas für uns wäre. ich war mir aber nicht ganz sicher ob man Anstelle des Womo's besser ein Schiff mietet. Wink

Verstehe ich dich richtig, du würdest den Kilbear PP weglassen, und die Zeit anders nutzen? Wo?

Du sprichst von guten Winzern in der Gegend von Niagara on the Lakes. Wir sind Weinliebhaber und fahren immer wieder zu Winzern hier in der Schweiz und Deutschland zu Degustationen. Wir sind froh wenn du uns ein oder zwei Winzer nennen köntest, denn wenn die Zeit reicht, wäre das auf jeden Fall etwas für uns.....

Wir haben uns den Reiseführer Kanada, der Osten von Stefan Loose gekauft. Ich finde den Reiseführer nicht sehr berauschend und überlege mir noch einen anderen zu besorgen. Aber welcher....?

Grüsse

Ursula

 

Liebe Grüsse Ursula

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
Kribelmücken und Moskitos

Liebe Voris

Wir haben uns gefragt, wie die Kribelmücken- und Moskitoplage im September und Oktober ist und ob die ortsüblichen Mückensprays einen genügenden Schutz bringen.

Grüsse

Ursula + Stefan

Liebe Grüsse Ursula

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
Mücken

Hallo Ursula und Stefan,

wir waren mal zu Stechmückenzeit in Georgia und Florida unterwegs.

Haben und dort ein ortsübliches Spray gekauft. Hat geholfen, aber nur bedingt.

Es gibt im Supermarkt/Pharmacie eine Creme für nach dem Stich, hilft ein wenig gegen das Jucken.

(Allergiecreme mit Cortison)

Herzliche Grüsse Gisela

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
Mückenschutz

Hallo Ursula,

wir hatten im Mai wenig Probleme mit Mücken und Co. Hatten aber, auf Anraten von Yannics Gastvater, in Kanada "OFF" gekauft. Über unser mitgebrachtes Mückenspray hat er sich kaputt gelachtWink. Seit dem haben wir OFF dabei und sind damit zufrieden.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8556
DEET

Hi,

schaut immer auf die Rückseite des Sprays. Je höher der Gehalt an DEET umso wirkungsvoller im Sinne von Langzeitschutz. OFF ist gegenüber dem deutschen Autan schlicht und ergreifend erheblich höher konzentriert. Achtet aber darauf:

Es hat ein breites Wirkungsspektrum auf verschiedene Insekten, kann jedoch Allergien hervorrufen und sollte von schwangeren Frauen, in der Stillzeit und bei Kindern unter zwei Jahren nicht angewendet werden.

Die Konzentration von DEET hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit, sondern nur auf deren Dauer. So ist ein Präparat mit zehnprozentigem DEET-Anteil genauso wirksam wie ein Präparat mit einem Anteil von 60 Prozent DEET, nur eben nicht so lange. Empfehlenswert sind Produkte mit einem Gehalt von 20 bis 35 Prozent.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

voljon
Offline
Beigetreten: 13.07.2011 - 14:29
Beiträge: 98
Reiseführer und Wein

Hallo Ursula,

info`s über den Wein gibt es hier http://www.vqaontario.com/Wineries/NiagaraPeninsula unser Favorit ist das Weingut Konzelman

Als Reisefüher würde ich den Moon Reiseführer Ontario (wurde 2012 aufgelegt) empfehlen.

Zu den Moskitos, am Rideau Canal hatten wir einige ( das war Anfang September), im Algonquin PP waren wir bisher 3 mal und hatten jedesmal keine Probleme. Ich würde abwarten und dann vor Ort etwas kaufen falls nötig.

Wenn du den Killbear weg läst würde ich den extra Tag entweder in Ottawa investieren (Münzanstalt, Parlament, Stadtrundfahrt mit einem Amphibienbus und als absolutes highlight das Canadian Museum of Civilization in Gatineau). Du kannst den Tag natürlich auch bei den Winzern in Niagara verbringen Wink, oder eine schöne Alternative ist auch der Park de Gatineau, nördlich von Ottawa.

Gruß

voljon

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
Dank & Reservation Campgrounds

Liebe Voris

Wir danken allen für ihre Anregungen zu unserer Reise im Herbst. Stefan ist ganz begeistert von der http der Wineries in Ontario. Da werden wir wohl einen Stopp einplanen müssen.

Wir sind etwas erstaunt, dass sich niemand über die geplante Route und die Fahretappen geäussert oder geschimpft hat. Ist unsere Planung so perfekt,  seid ihr sprachlos oder sind wir extrem lernfähig? Wink

Wir haben uns vorgenommen, keine Campgrounds vorgängig zu reservieren. Gehen wir da ein zu grosses Risiko ein? Wir möchten aber auf keinen Fall abends noch zu verschiedenen Campgrounds fahren müssen und krampfhaft nach einen Platz für die Nacht suchen. Das würde vor allem mich extrem stressen…Wie sieht es mit den Campgrounds im Algonquin PP aus?

Da wir noch nie mit dem Womo in Kanada unterwegs waren, fragen wir uns ob das „Fahrgefühl“ das selbe wie in USA ist. Kann sich jemand dazu äussern?

Liebe Grüsse

Ursula & Stefan

Liebe Grüsse Ursula

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
CG und Fahrgefühl

Hallo Ursula,

wie du meinem Bericht entnehmen konntest hatten wir ja wenig Zeit für unsere Route. Es war aber nie stressig. Eure Route ist gut zu schaffen. Die Straßen in Ontario sind gut ausgebaut, ihr habt, glaube ich, keine Pässe zu fahren und kommt gut vorwärts. Wir haben das Fahren in Kanada einfacher empfunden als in den USA. Weniger Hektik, breite Straßen, weniger Verkehr.

Wir hatten keinen CG vorgebucht. Ich würde aber an eurer Stelle den Algonquin, eventuell an den Niagara Fällen und den letzen CG vorbuchen. Ist einfach sicherer wenn ihr soweit geplant habt.

Wenn noch Fragen da sind, her damitWink. Ist zwar bei uns schon ein Weilchen her und vor vielen anderen tollen Eindrücken überdeckt, aber ich kann ja in meiner Erinnerung kramen.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

voljon
Offline
Beigetreten: 13.07.2011 - 14:29
Beiträge: 98
CG Reservierung

Hallo Ursula,

 

ich würde nur den CG im Algonquin Provincial Park reservieren ( Mew Lake Campground ist sehr schön), den Rest würde ich spontan anfahren.

Die Route ist gut, nicht zuviel die Fahrzeiten gut dosiert, da kann man nicht meckern Tongue out. Ich finde Canada auch sehr entspannt zu fahren, klar durch Toronto ist natürlich auch etwas weniger gemütlich, aber im Vergleich zu LA oder Boston immer noch sehr relaxt. Dazu kommt das die Canadier sehr umgänglich und hilfsbereit sind.

gruß

voljon

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: CG Reservierung

Hi

Wir haben den Campground im Algonquin PP ab dem 24.9.13 für 4 Nächte gebucht.

Wir haben uns für die Site 85 auf dem Mew Lake Campground ohne Strom am See entschieden und hoffen, dass uns das Wetter keinen Strich durch unsere Planung macht. Zweifle momentan etwas, ob wir nicht besser eine Site mit Strom gewählt hätten.... Aber es gab leider keine Strom-Plätze mehr direkt am See. Wir hoffen dass das Wetter noch so richtig sommerlich sein wird. Wir wollen doch im See schwimmen WinkHa, ha!

Liebe Grüsse

Ursula

 

Liebe Grüsse Ursula

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Hallo Ursula,

ich habe diese Tabelle gefunden. Ist natürlich nichts Verläßliches. 4 Nächte im Algonquin. Da werdet ihr sicher eine Menge Tiere zu sehen bekommen. Und wenn das Wetter zu schlecht ist brecht ihr einfach euer Lager abWink.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
Tierbeobachtung

Liebe Sonja

Wir rechnen mit 3 Wochen "Altweibersommer". Ich habe das bei unserem Reisebüro so gebucht..Wink.

Welche Tageszeit ist für Tierbeobachtungen am besten? Müssen wir unsere Kinder am Morgen schon vor 5.00 Uhr aus den Betten jagen?

Liebe Grüsse

Ursula

Liebe Grüsse Ursula

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Liebe ursula,

in der Morgen- oder Abenddämmerung wäre schon ganz gut. Siehe meine Begegnung mit dem Bären auf dem ParkplatzWink. Und mit dem Altweidersommer wird es schon klappenKiss

Schönen Abend noch!

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Liebe Ursula,

zu Tierbeobachtungen habe ich noch das hier gefunden:

"Der längste Pfad mit ca. elf Kilometer Länge ist der Mizzy-Lake-Pfad, für den ein einzelner Wanderer ca. fünf Stunden Zeit einplanen sollte. Der Wanderer kann hier teilweise Sümpfe über Holzstege überqueren und die Ufer kleiner Flüsse besuchen, um verschiedene Tierarten wie Elche, Füchse, Eistaucher, Streifenhörnchen, Wölfe, Schwarzbären und Waschbären zu beobachten. "

Diesen Trail würde ich wirklich in der Morgendämmerung starten. Wir sind ihn bei Regen gelaufen. Ihr habt bestimt mehr Glück. Dort sollen eigentlich viele Elche sein:

"Im Park leben ca. dreitausend Elche, etwa zweitausend Schwarzbären, Wölfe und Biber. Die Biberpopulation beträgt etwa 30.000 Tiere"

Oder zu lesen hier: http://kerstin-canadatrip.jimdo.com/algonquin-park/

Oder hier: http://blog.canusa.de/alle-blogs-aus-nordamerika/auf-den-spuren-von-elch...

Ich denke der Wunsch einen Elch zu sehen wird schon in Erfüllung gehenSmile.

Wir machen es auch oft so, dass wir uns in der Dämmerung nochmal ins Auto setzen und langsam die Straße entlang tuckern. Die Kamera schußbereit und die Gegend abscannendWink.

Vielleicht ist es ja noch warm genug und ihr könnt ein Kanu mieten. Das ist sicher auch ein tolles Erlebnis. Im Algonquin habt ihr ja Zeit genugSmile

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis

Liebe Sonja

Du bist ja schnell mit deinen Antworten. Vielen Dank für all deine Infos.

Den Myzzy-Lake-Trail habe ich schon länger auf meiner Wander-Liste notiert und wir werden ihn auf jeden Fall unter die Wanderschuhe nehmen.

Ich habe mir auch folgenden Trails notiert:

Mizzy Lake Trail:                11 km             ca. 5h

Contennial Ridges Trail:      10 km             ca. 5h

Track & Tower Trail:           7.7 km            ca. 3h

Bat Lake Trail:                   5.6 km            ca. 2h

Booth’s Rock Trail              5.1 km            ca. 2h

Hemlock Bluff Trail             3.5 km            ca. 1.5h

Big Pines Trail                    2.9 km            ca. 1h

Two Rivers Trail:                2.1 km            ca. 45min.

Peck Lake Trail:                 1.9 km            ca. 45min.

Lookout trail:                     1.9 km            ca. 45min.

Spruce Bog Boardwalk:       1.5 km            ca. 30min.

Whiskeys Rapids Trail:        2.1 km            ca. 45min.

Welche Trails darf man auf keinen Fall verpassen?

Liebe Grüsse

Ursula

 

 

Liebe Grüsse Ursula

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1803
RE: RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis

Hallo Ursula,

lieber spät aber hoffentlich nicht zu spät möchte ich mich melden.

Obwohl ich schon mehrmals in der Torontogegend war, sind mir ein großer Teil der Gegenden Eurer Tour nicht ausreichend genug bekannt um Dir Geheimtipps/CG etc. weitergeben zu können.

Oder vielleicht für Eure Kinder ein Stop um das Irokesendorf am Chrawford Lake anzusehen? Siehe in der Highlightkarte  hier

Desweiteren habe ich als Highlight die von Euch geplanten Cheltenham Badlands eingestellt. Unter der Woche werdet Ihr dort kaum Besucher antreffen.

Von den 1000 Islands gibt es auf der Highlightkarte 2 Eintragungen.

Empfehlen kann ich Euch die Creekside Estate Winery welche auch auf der Dir bereits vorliegenden Winzerübersicht aufgeführt ist.

In der Creekside Estate Winery haben wir von Niagara kommend bei unserem 1. Besuch eine Mittagspause eingelegt und dort einen ausgezeichneten Imbiss erhalten. Der auch gereichte Chardonnay war so gut, dass mein Sohn nicht nur bei diesem Besuch eine Kiste davon geordert hat.

Was Walbeobachtungen angeht müsstet Ihr bis in das wunderschöne Tadoussac fahren, was Ihr sicherlich nicht an Eure Tour "dranhängen" könnt.

Nur ein Hinweis: Nach Eurer Reiserückkehr müsste mein Reisebericht über Tadoussac/Ostkanada fertig und unter Reiseberichte im Forum nachlesbar sein.

Wir haben im September in Tadoussac an einer Walbeobachtung teilgenommen, aber bis auf zwei/drei Walrücken kaum was gesehen. Aber für unsere Enkel war es trotzdem eine aufregende Erfahrung.

Die Herbstfärbung beginnt auf Torontohöhe zaghaft Ende Sept./Anfang Okt. und hat ihren Indian Summer-Höhepunkt  Mitte/Ende Oktober. Ihre werdet also einiges mitbekommen.  (Die Fotos der Cheltenham Badlands sind vom 17.10.09)

Soweit meine späten Hinweise.

Euch wünsche ich eine wunderschöne Reise mit sicherlich tollen Eindrücken eines Landes das es verdient, nicht nur 1x bereist zu werden.

Beste Grüße, HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

 

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: RE: RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13

Lieber Hans

Vielen Dank für deine Mühe und die ausführlichen Tips. Das hört sich gut an. Wir sind um jeden Betrag sehr froh! Es war vor einem Jahr um einiges einfacher eine schöne Reiseroute zusammenzustellen, da der Südwesten der USA hier im Forum viel ausführlicher mit CG, Higlitghs etc. vertreten ist. Wir reisen in dieser Hinsicht in ein fast schwarzes "Loch" ohne jegliche HighlightsWink. Im Reiseführer und im Netz haben wir aber so einige Sehenswürdigkeiten gefunden und werden vielleicht nach unserer Reise die "Löcher" etwas stopfen können. Die Auswahl der CG ist uns nicht leicht gefallen und wir haben mit der Ausnahme des CG im Algonquin PP keinen reserviert. Ich denke dies ist zu unserer Reisezeit auch nicht umbedingt notwendig. So bleiben wir auch weniger abhängig und können je nach Wetterlage umdisponieren. Ganz wohl ist mir dabei zwar nicht, denn ich möchte Abends nicht noch lange nach einem Platz für die Nacht suchenSurprised. Wir werden es sehen....Dabei stelle ich mir die Frage, kann man in Canada auf dem Land wild campen oder spllte man zwingend einen CG aufsuchen?

Ich denke wir haben uns eine schöne Route zusammengestellt und werden sicher mit vielen neuen Eindrücken nach Hause kommen.

Auf deinen Reisebericht aus der Ost-Kanada-Ecke freue ich mich schon jetzt.

Mit lieben Grüssen

Ursula

 

 

Liebe Grüsse Ursula

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1803
RE: Vorschau des Kommentars

Liebe Ursula,

ich gebe Dir recht mit Deiner Aussage, dass das Forum ganz große weiße Flecken in Kanada hat. Deshalb habe ich auch kürzlich unsere Reiseerfahrungen aus B.C. und Alberta eingestellt.

Mache Dir keine Gedanken wegen "Highlights", denn die unterschiedlichen Landschaften sind die wahren Highlights Eurer Reise.

Wild campen in Kanada ist in abgelegenen Gegenden kein Problem, aber bitte darauf achten, dass es sich nicht um Privatgrund handelt. Wir Europäer haben viel zu viele Skrupel uns links oder rechts der Straße ein schönes Plätzchen zu suchen. Solange man niemand behindert, ist das "freie" Parken kein Problem.

Was das Reservieren von CG´s betrifft, werdet Ihr mehr die Situation von schon geschlossenen CG´s haben. Also mach Dir keinen Kopf, sondern genieße die tolle Landschaft und bleibt dort stehen wo es Euch gefällt.

Ist für Dich Qutlettshopping interessant? Ich hätte da noch eine Adresse in den USA, wenn Ihr in der Gegend von Niagara seid.

Beste Grüße, HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT

 

 

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
Outlettshopping

Hi Hans

Habe gerade erst gesehen dass du dich betreffend einer Outletshopping-Adresse in der USA gemeldet hast.

Ich hätte daran schon Interesse....Kann man denn einfach so nach USA einreisen? Stelle mir das mit RV eher schwierig vor. Ist ja auch sonnst nicht einfach Wink. Dazu fällt mir ein, gibt's in Canada denn keine Outletts?

Wir sind im Moment schon am Packen. Es bilden sich in der ganzen Wohnung verschiedene Haufen, die Elektronik wird auf den neusten Stand gebracht und die Vorfreude steigt. In einer Woche sind wir schon in Montreal. FreuSmile!!! Leider muss zu Hause vor den Ferien auch noch so einiges getan werden.

Beste Grüsse

Ursula

Liebe Grüsse Ursula

HaRue
Bild von HaRue
Offline
Beigetreten: 18.12.2012 - 13:50
Beiträge: 1803
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Hallo Ursula!

Ob mit dem WoMo oder dem PKW nach USA ist egal, aber je nach Grenzstation und dortigem Andrang zeitaufwendig. Immer sollte man keine Südfrüchte oder Holz dabei haben. Unter der Woche geht es schneller als am Wochenende. Wir benötigten jeweils an einem Freitag ca. 30-45 Minuten um vom kanadischen Niagara ins US-amerikanische Niagara zu kommen. Ist eben ein großer Grenzübergang und kostet 6 US$ pro Nase. Zurück nach Kanada geht es dann je nach Verkehr sehr zügig, da i.d.R. nur der Pass kontrolliert wird und die Einkäufe die man ja ausführt für die Kanadier nicht interessant sind.

Für die Fashion Qutlets of Niagara Falls im Staate New York http://www.fashionoutletsniagara.com/ haben wir für unsere Einkäufe immer 3-4 Stunden wegen der vielen interessanten Shops benötigt. War für uns von Toronto/Oakville aus immer ein Tagesausflug.

Auf Eurer Fahrt kommt ihr kurz vor Toronto nach Mississauga. HIER http://www.shopsquareone.com/ haben wir mehrmals in der Mall eingekauft. Ist für unsere Verhältnisse auch günstig aber kein Outlett.

Noch was für Toronto und Eure Kinder: Der Toronto Zoo ist riesig und hat ein großes Areal für alle Tiere Nordamerikas. Also Elch, Bison, Bär etc. etc.

Eine erholsame Tour bei bestem Wetter wünscht der HANS

JEDE REISE BEGINNT MIT DEM ERSTEN SCHRITT 

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis

Hallo Hans

Vielen Dank für die umfangreichen Tips.

Wir wollen eigentich nicht umbedingt auf grosse Shopping-Tour gehen, aber wenn das Wetter nicht so will wie wir uns das wünschen sind wir froh um jeden guten Tip. ich werde auf jeden Fall die Adressen notieren.

Wir wünschen dir auch eine gute Zeit.

Ursula

Liebe Grüsse Ursula

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8415
Gute Reise

Hallo Ursula,

sind die Koffer schon gepackt? Das Reisefieber steigt aber bestimmt schon.

Ich möchte Euch eine tolle Indiansummerreise durch den Osten Canadas wünschen und drücke die Daumen dass Ihr auch schönes Wetter habt und die tollen Farben so richtig vor dem blauen Himmel leuchten. Geniest Eure Reise in vollen Zügen.

Nach Eurer Reise hoffen wir auf ein Feedback und dass Du ein paar weiße Flecken in der Campground & Highlightmap vielleicht schliesen kannst, dass wäre toll.

Viel Spaß.

 

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7471
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Hallo Ursula,

auch ich wünsche euch eine tolle Reise und einen herrlichen Indian Summer in Kanada!

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

bluetwang
Bild von bluetwang
Offline
Beigetreten: 09.02.2012 - 20:20
Beiträge: 642
RE: RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis

Hallo liebe Foris

Hier ein kurzer Zwischenbericht:

Nun sind wir schon 1 Woche mitten drin im Indian Summer. Unser erster Tag in Montreal war nass. Aber nach der RV-Übername am Montag hat bis heute nur die Sonne geschienen. Die Laubfärbungen sind wunderschön und die Temperaturen zwischen 0 und 22 Grad angenehm warm. Die Wanderungen im Algonquin PP waren toll. Leider haben wir nur Elchspuren, aber keine Elche gefunden. Meine Familie meint, ich soll die Elche zu Hause im Zoo bewundern gehen....{#emotions_dlg.cry}

Im Moment sind wir in Tobermory und werden Morgen eine Bootstour zu den Flowerpots machen.

Ich werde mich nach dem Urlaub sicher mit einem Reisebericht wieder melden.

Liebe Grüsse

Ursula

Liebe Grüsse Ursula

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8415
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Hallo Ursula,

schön zu hören dass Ihr bislang eine wie mir scheint tolle Reise habt und auch das Wetter bislang mitspielt was ja heuer in manchen Ecken der USA nicht immer der Fall ist. Um so mehr freut es mich für Euch. Geniest den Rest Eurer Reise.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8415
RE: Routenplanung Kanada / Ontario Herbst 2013 (21.09.13 bis 13.

Hallo Ursula,

ich wollte mal nachfragen ob der Rest Eurer Reise gut verlaufen ist und ob Ihr einen tollen Indiansummer erleben durftet? Hat denn mit dem Wohnmobil alles geklappt? Wart Ihr mit Eurem Vermieter zufrieden? Wie ist es Euch unterwegs den so ergangen?

Vielleicht hast Du in den kommenden Wintermonten auch mal Zeit etwas zu Euren Erfahrungen zum Wohnmobilvermieter zu schreiben oder/und die von Euch besuchten Campgrounds oder ein von Euch entdecktes Highlight in unserer Campground&Highlight Map einzutragen und zu bewerten, es muß ja nicht gleich ein Reisebericht sein auch wenn wir diese sehr gerne lesen.

Die von Euch besuchte Region ist hier im Forum noch nicht sehr stark vertreten wir würden uns sehr über Euer Feedback freuen, Ihr helft so den Frischlingen bei deren Planung und gebt etwas von der Hilfe die Ihr erfahern habt ans Forum zurück. Ich freue mich schon sehr von Dir was zu hören.

Fürs erste wünsche ich Dir aber erst einmal eine schöne restliche Adventszeit.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein