Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

20 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
16.10.2016 bis 28.10.2016

Guten Morgen,

mir wurde dieses Forum von einem Mitglied aus einem anderem USA-Forum empfohlen. Da meine Familie und ich uns relativ spontan entschieden haben, in die USA zu reisen, haben wir uns in wenigen Tagen sehr viel informiert und gelesen.
Leider haben wir Routenempfehlungen ab New York fast gar keine gefunden.
Die, die ich dann hatte, hatten so überhaupt nichts mit unserer ersten Routenidee zu tun. Daher möchte ich hier einen Versuch starten, eine fahrbare Route zusammen zu bekommen.

Hier ein paar Fakten, die (so gut wie) feststehen:

Reisezeitraum: 16.10.16 - 28.10.16
Hinflug ab FRA 16.10.16 / Ankunft NY JFK Ortszeit 11:30
Camper ab den 17.10.16 mit Early-Bird-Option (Abholung um 9 Uhr)
Abgabe Camper 27.10.16 mit Option spätestens 15 Uhr (Rückflug ab JFK abends um 21 Uhr)

-> Camper:
- Camper C30 von Cruise America oder
- Motorhome AF34 mit Slide-Out von El Monte
Hier warte ich gerade noch auf ein Angebot vom Reisebüro

Allerdings reicht im Prinzip auch der C30, nur habe ich viele negativ-Erfahrungen mit Cruise America gelesen... - aber eigentlich lässt mich soetwas recht locker, weil ich dann lieber selber Erfahrung, auch wenn sie schlecht ist, sammel.

-> Was ist schon gebucht, wo gibt es noch Freiraum?
Ich habe den Reiseauftrag noch nicht unterschrieben, so dass ich noch vollends flexibel bin, was die Anbieterwahl betrifft.
Der Reisezeitraum ist fix, da das bei uns Herbstferien sind und Ostern und Sommer bereits verplant und gebucht sind.
-> Urlaubsschwerpunkte: Parks/Städte, Natur, Wandern, Wasser, Berge, Wüste, etc.
Wir wollen interessante Orte sehen, das können Städte oder Naturhighlights oder Parks sein. Richtig wandern, also so über Stock und Stein usw. wollen wir eher nicht. Aber eine Pause oder eine ÜN an einem schöne Ort, dazu ein Spaziergang, der auch mal ne Stunde oder zwei dauern darf wäre ok.
Museen und Sightseeing auch gerne.

-> Bisherige Erfahrung in der Gegend
Keine - wir sind völlig USA-Neulinge.

-> Routenwunsch, Must-See's
Mein Schwager möchte unbedingt nach Pittsburgh und evtl. zu einem Spiel der Pirates - ist ein Riesenfan von denen. Und auf jedenfall Washington.

-> Eckpunkte, die feststehen

Für uns steht ziemlich fest, weil ich heute, spätestens nächste Woche buchen will, dass wir den Camper in NY holen und auch wieder abgeben und eben der Reisezeitraum im Oktober 2016.
Wir wollten zuerst ab San Francisco, aber da kommen wir preislich nicht hin, da die Flüge in 2016 unser Budget sprengen würden. Da das wie gesagt, sehr spontan gerade ist.

-> Kinder (wie alt)?
Wir haben unsere beiden Jungs dabei, um Reisezeitpunkt 12 und 14 Jahre. Beides erfahrene Urlauber, die gerne Sightseeing machen, in Zoos gehen, sich Sportstadien anschauen, aber natürlich auch sehr sehr gerne Freizeitparks oder ähnliches gerne besuchen, genauso fasziniert sind sie von Naturhighlights wie den Niagarafällen usw.
Sie sind es gewohnt auch mal nen Tag im Auto zu verbringen - z.B. auf den Weg in den Süden (Italien, Frankreich, Kroatien) fahren wir meist am ersten Tag so um die 10h, um Strecke zu machen. Je nachdem, wo unser Ziel ist, können das auch mal zwei Tage hintereinander so sein.

Aber es soll schon etwas ruhiger zugehen. Wir wollen dem Urlaub mit dem Camper verbringen, aber nicht dauerhaft im Camper.

Ich hoffe, ich habe hier unser Vorhaben ganz gut beschrieben und freue mich über Tipps und Hinweise. Nachfragen werde ich so gut es geht beantworten.

Viele Grüße

Flo

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 9 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hallo Flo,

willkommen. Routen ab NYC laufen (im Sommer) entweder als One-way nach ATL oder MCO weil man dann lange an der wunderschönen Küste entlang fahren kann. Oder sie laufen nach Norden (vorzugsweise im Herbst) weil man den Indian-Summer erleben möchte.

Lies doch mal in den Reiseberichten nach. Du möchtest ja irgendwie weder das eine noch das andere, insofern wirst du was individuelles planen müssen. Erstelle einfach mal eine map, dann haben wir eine Diskussionsgrundlage.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Shelby
Bild von Shelby
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 1 Minute
Beigetreten: 14.12.2013 - 18:10
Beiträge: 2576
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hi

Hier kurz 3 Anmerkungen:

a)Du hast 9 ganze Tage zur Verfügung; da kannst du natürlich keine Stricke zereissen; der Uebernahme-Abgabetag kannst du eigentlich (fast) vergessen.

b) Deine persönlichen Erfahrungen mit CA zu machen, ist ja eigentlich gut, nur es nützt dir eigentlich wenig, wenn u.U. Stunden/Tage w/ Pannen/Problemen verlierst; du hast ja nicht üppig Zeit. Muss nicht sein, aber könnte!

c) Nun, das mit Italien/Frankreich mit 10 Std., funktioniert natürlich in den USA nicht. Bedenke, da fährst du ev. einen Schnitt von 40-50 Ml. je nach Topographie und Hwy.

Also, präsentiere einmal hier mit Google Maps, deine Runde, welche Du für euch siehst, mit den Tagesetappen!

MfG

Shelby

denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hi,

vielen Dank schon einmal für Euer Feedack.

Was ich bisher wirklich unterschätze ist wohl echt das Tempo, mit dem man unterwegs ist. Man sieht dann so Zahlen von 1200 Meilen und erst beim umrechnen merkt man, dass das 2000km sind. Und klar, wenn ich da zwischen 50 und 80kmh fahre, ja, dann sind das schon ein paar ordentliche Stunden.

Hier mal ein Link zu meiner Idee. Und das ist wirklich nur eine Idee.

Einzig, wir haben uns jetzt entschlossen zu buchen und haben das fest gemacht. Trotz aller Unkenrufe bzgl. CA. Augen zu und durch und hoffen, dass alles gut geht.

 

Gruß

Flo

Edit by Richard
Karte eingebaut
 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3959
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Moin Flo,

Wollt ihr auch die auf dem Bild erkennbaren Städte anfahren? Wenn ja, wäre mein Tipp Auto und Hotel. Zum Einen mit Auto beweglicher einschließlich Parken usw., zum anderen in der kurzen Zeit ein Wohnmobil macht wenig Sinn.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hi Zille,

mir ist das im Prinzip egal. Ich bin einfach nur happy diese erste Tour zu machen. Meine Frau würde Niagara gerne anfahren, das würde ich aber vom Wetter abhängig machen.
Und Pittsburgh will undbedingt mein Schwager hin, weil er zum NFL-Spiel der Pirates gehen will - also mit uns zusammen.
Washington ist ein Ziel, wo mein Sohn unbedingt hinmöchte.

Wo wir dann genau Zwischenhalte einlegen, genau das weiß ich eben nicht, da ich ->noch<- nicht weiß, was es Abseits der Interstates und der größeren Städte zu sehen gibt.
Da muss ih mich noch einlesen und genauer informieren.

Eine Autoreise hatten wir auch überlegt, aber schnell wieder verworfen, da wir alle nicht tagelang aus Koffern leben wollen und dieses ewige Aus- und Einpacken würde nicht nur mir, um ehrlich zu sein, auf die Nerven gehen.
Aber auch in anderen Foren, habe ich die Empfehlung schon bekommen, aber es ist für uns keine Alternative.

Also:
Niagara
Pittsburgh
Washington

sind wichtige Stationen. Von New York mal abgesehen.

So in etwa mein Plan:

Sonntag:
Abflug Frankfurt à New York / Ankunft ca. 13 Uhr
ÜN m. Frühstück im Hotel

Montag:
Transfer zum Camper / abholen / einkaufen / Campingplatz

Dienstag:
Sightseeing New York

Mittwoch:
Fahrt Richtung Niagara mit einen oder mehreren Zwischenstopps

Donnerstag:
Unterwegs Richtung Niagara

Freitag:
Niagara

Samstag:
Weiterfahrt Richtung Pittsburgh / im einen Rutsch?

Sonntag:
Sightseeing Pittsburgh / NFL-Spiel

Montag:
Abfahrt Richtung Washington / Zwischenstopp?

Dienstag
Enteder noch auf Tour Richtung  Washington oder schon in der Stadt

Mittwoch:
Evtl. 2. Tag Washington

Donnerstag:
bis New York

Freitag:
Abgabe Camper / Abends Rückflug nach Frankfurt

Samstag:
Ankunft in Frankfurt irgendwann vormittags

So meine erste unausgereifte Idee, ohne zu Wissen, was uns Abseits der Straßen erwartet.

Gruß

 

Flo

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3959
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hi Flo,

Gegen die Städtetour spricht rein gar nichts. Die Strecke Falls nach Pittsburg ist locker machbar, ich würde aber dennoch den Interstate meiden, um wenigstens etwas zu sehen. Campingplatz im Bereich NY kommt vielleicht der dann in Frage, wegen der Stadtbesichtigung hier:

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 9 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hallo Flo,

Montag:
Transfer zum Camper / abholen / einkaufen / Campingplatz

Das ist suboptimal. Die CG´s liegen weit außerhalb und der Transfer nach Manhattan dauert. Ich würde ein Transferhotel am Flughafen nehmen und das Momo einen Tag später übernehmen.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hallo Richard,

danke für den Hinweis. Den werde ich bei meiner Planung zumindestens mit einbeziehen.

Die Tour scheint ja machbar zu sein, denke ich. Gerade mit dem Hinweis, nicht auf den großen Interstates zu fahren, sondern etwas gemütlicher über die "Dörfer", werden wir sicherlich eininges zu sehen bekommen.
Ich werde mich nun nach und nach mit den einzelnen Abschnitten befassen und mal recherchieren, was es Abseits zu sehen gibt.
Ebenfalls schon nach Campgrounds grob mal schauen.

Meint Ihr, dass ich einen Platz (außer vllt. New York) im Herbst reservieren muss? Oder kann ich das spontan vor Ort machen?

Wäre mir eigentlich angenehmer, weil ich versuchen will, im Gegenteil zu meiner Frau, flexibel zu bleiben. Falls wir vor Ort durch Werbung/Flyer/Gespräch auf andere interessante Dinge aufmerksam werden und sich dadurch die Tour ändert.

Es ist ja bisher noch genügend Zeit.

Gruß

Flo

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 9 Stunden
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hallo Floh,

im Prinzip ist reservieren um diese Zeit nicht erforderlich. Ich muss deiner Frau aber Recht geben. Wenn ich abends genau weiß, wo ich stehe, verläuft der ganze Tag easy. Und bedenke: Du hast nur 10 Tage, da muss alles geschmeidig funktionieren, es gibt keinen Puffer. Flexibilität versus Risiko. Ich würde daher eher fest planen und reservieren.

Schau dir mal die Gegend um Lancaster an. Amish-Country hat was. Und check unsere CG& Highlight Map. Da finden sich genügend Ortsmarker, die du in deine eigene Map stecken kannst.

 

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13785
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hallo Flo,

Bei diesem Argument kann ich Richard nur unterstützen:  bei solch einer kurzen Reise solltet ihr nicht noch Zeit mit CG-Suche unterwegs vertun !  Das kannst du auf die Planung vorverlegen.

Und als zweites:  1 Tag NY ist schon  sowieso wenig  , aber macht das bitte nicht von einem CG aus, das benötigt zu viel Zeit. Übernehmt das WoMo einen Tag später.

Welchen Airport in NY fliegt ihr an ?

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Ja, das stimmt. Dann werde ich eher reservieren. Ich habe schon einige Campgrounds gefunden. Sofern ich eine genauere Tourplanung habe, schreibe ich diese hier noch mal rein.

Das Amish Village ist nun auch ins Tourprogramm aufgenommen, liegt ja ideal zwischen Washington und New York. Das passt echt prima - danke für den Tipp.

Gruß

Flo

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13785
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hi Flo,

zur Info für  die Übernahme bei Cruise America in Greater NY-Bereich:

Transfer Areas für JFK und EWR  :

 

http://www.rvcheckin.com/maps.asp

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Bei diesem Argument kann ich Richard nur unterstützen:  bei solch einer kurzen Reise solltet ihr nicht noch Zeit mit CG-Suche unterwegs vertun !  Das kannst du auf die Planung vorverlegen.

Ja, überzeugt :-D Das werde ich auch so handhaben.

Und als zweites:  1 Tag NY ist schon  sowieso wenig  , aber macht das bitte nicht von einem CG aus, das benötigt zu viel Zeit. Übernehmt das WoMo einen Tag später.

Wenn wir Liberty Harbor stehen, der ist zwar nicht schön, aber ok. Dann soll es z.B. laut MTA nur ca. 30 Minuten bis zum Times Square dauern. Bis zum Central Park Zoo z.B. auch nur 30 Minuten.

Hier sehe ich im Moment keine Notwendigkeit, das anders zu machen. Oder wie sind die Erfahrungen?

Welchen Airport in NY fliegt ihr an ?

Wir kommen JFK an. Danke für den Link :-D

 

Gruß

 

Flo

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13785
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hi flo,

@ Manhattan-Besichtigung:

Ich würde es anders machen:  ihr müsst eh vor Übernhame 1x übernachten -- das würde ich in einem Hotel auf der New-Jersey-Seite des Hudson River tun.

Dann am nächsten Tag die Besichtigung  von Manhattan  -- nach der 2. Nacht im Hotel dann Transfer und Übernahme des RV -- und ab geht es auf die Straße lt. weiterem Plan.

Die Alternative  wäre  ......... wink

Grüße

Bernhard

PS:  wink  als ich den Campground mit unserer Suchfunktion  suchte, wurde ich ganz kribbelig: "Liberty Harbor" gab´s nicht - kann doch nicht sein !  -- aber "Liberty Harbour"  -- richtig ist lt. Website: "Liberty Harbor"  -- ich hab´s geändert wink

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hallo Bernhard,

Ich würde es anders machen:  ihr müsst eh vor Übernhame 1x übernachten -- das würde ich in einem Hotel auf der New-Jersey-Seite des Hudson River tun.

Das ist Richtig, allerdings steht das Hotel vom Reiseanbieter schon fest, es ist das Hampton Inn JFK. Also direkt am Flughafen. :-/

Da wir den Transfer vom Flughafen zum Hotel, vom Hotel zum Vermieter mitgebucht haben, ist es nicht so einfach möglich, das Hotel zu wechseln. Zumindestens scheint mir das gerade so.

Und vom Hampton Inn JFK brauche ich laut Plan bis zum Central Park etwas über ne Stunde.

Die Alternative  wäre

Es so zu machen, wie ich das schon benannt hatte und oder auf die Kulanz vom Veranstalter zu hoffen, hier noch etwas flexibel zu sein. Aber ich denke, aufgrund des Transfers und Early-Bird-Option, wird es schwierig werden.

Gruß

 

Flo

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13785
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Hallo Flo,

hier hat Anne auf meine Nachfrage  noch einige Ergänzungen zum Startort NY gepostet -- auch wenn es nicht exakt auf deine jetzige Planung passt,  so könnte doch etwas an Info interessant sein.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

denkzettel
Offline
Zuletzt online: vor 4 Jahre 1 Monat
Beigetreten: 25.09.2015 - 07:09
Beiträge: 14
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Danke Bernhard. 

Die Tour ist jetzt auch fast durch geplant. Ein Update dazu werde ich in den kommenden Tagen hier mal reinstellen. 

Es ist immer noch Stadtlastig. Aber es wird - es muss wohl gehen. Ich habe aber Campgrounds gefunden, die auf den Bildern sehr ansprechend aussahen (auper NY wink.

Wir haben nun auch fest gebucht und Start- und Endpunkt, der Vermieter, die Flüge usw. stehen jetzt einfach fest.
 

Gruß

Flo

 

 

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3959
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Flo,

Geht ja bald los. Alles im Lot? Letzte Fragen?

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Zille
Bild von Zille
Offline
Zuletzt online: vor 7 Stunden 2 Minuten
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 3959
RE: Routenplanung ab New York für USA-Neuling (Okt. 2016)

Flo,

Lass doch mal bitte lesen, wie es euch erging.

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub