Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

23 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reisedatum: 
06.05.2020 bis 21.05.2020

Hinweis: urprünglicher Titel "16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?" geändert.

 

Hallo zusammen,

ich werde im nächsten Jahr einige Monate in Auburn (Alabama) sein und möchte im Anschluss dann nochmal knapp 50 Tage WoMo-Urlaub mit wechselnden Mitreisenden anschließen. Als "Überbrückungsfahrt" werden wir am 06. Mai in Auburn (Alabama) starten und dann hoffentlich am 22. Mai in Las Vegas ankommen. Effektiv sind das also 16 Tage, da ich das Wohnmobil schon ein paar Tage vor der Ankunft meiner Eltern abholen kann. In Las Vegas beginnt dann die 4 wöchige Tour mit den Schwiegereltern und meine Eltern verlassen uns dort wieder. Für die Tour mit den Schwiegereltern habe ich schon die Wohnmobile gebucht und die Tour steht auch schon (siehe hier). 
Mir macht planen wirklich Spaß und ich klicke mich fast täglich durch die WoMo-Map oder durch Streetview bei Google Maps, aber mittlerweile bin ich etwas "planungsmüde" und würde gerne euch um Tipps/Vorschläge fragen. Ganz grob könnte die Strecke so aussehen:

Ich weiß, das sind viele Meilen für 16 Tage, aber der mittlere Westen ist ja teilweise nicht sonderlich gespickt mit Highlights, weswegen wir auch bereitwillig 2-3 Fahrtage einlegen werden. Die anschließende Runde von/bis Las Vegas ist dann aber auf jeden Fall wesentlich entspannter geplant, versprochen! wink
Also, welche Stationen, State-/National Parks, Streckenführungen etc. könnt ihr mir ans Herz legen?

Vielen Dank! Selbstverständlich folgt - wie bisher bei beiden Reisen mit WoMo-Abenteuer - ein Reisebericht über den Urlaub im nächsten Jahr smiley

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2516
RE: 14 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Hallo Jan,

es fällt mir auf, deine Map zeigt jeweils die schnellsten Verbindungen via Interstates an um möglichst direkt das Land zu durchqueren. Das ist sehr schade. Louisiana mit New Orleans findet keine Beachtung? 

Ich persönlich würde mich, im schon warnen Mai eher an der Küste orientieren, auch San Antonio mit einbeziehen. Der fahrintensive Abstecher in den Big Bend NP lohnt neiner Meinung nach nur, wenn ihr auch gerne dort wandern und euch minimum 3 Tage dafür Zeit nehmen wollt. Die etwas späte Zeit ist zudem nicht ganz optimal, da euch dort extrem große Hitze erwarten wird. Üblicherweise besucht man dieses tolle Highlight im Febr/März oder im frühen April. 

Auch im südlichen Arizona kann es Mitte Mai knackig heiß werden. Lohneswerte Ziele und schöne Strecken, abseits der Schnellstraßen gibt es auch dort reichlich. 

Ich befürchte, du wirst nicht umhin kommen, einige Überführungsberichte zu studieren und Schwerpunkte zu setzten.

Vielleicht magst du ja schon einmal hier etwas stöbern. https://5jahreszeiten.wordpress.com/2017/04/08/texas-im-sueden-auf-stelzen/ 

Weitere Reiseberichte findest du hier mit dem entsprechenden Filter. 

Auch würde ich zu einer taggenaue Planung in Tabellenform raten, nachdem doch eniges an Meilen zusammen kommt.  Wenn du diese hier einstellst können wir gerne noch mal drüber sehen und an der ein oder anderen Schraube drehen.

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8608
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Hi Jan,

sehe ich wie Beate. Eine Routenführung über LA, Houston, San Antonio bringt schon ein paar Highlights in die sonst nur aus Interstate bestehende Route, die du schneller und billiger mit dem Auto absolvieren könntest. So könntest du auch in Houston beispielsweise einen Cruise anmieten. Big Bend würde echt nicht einbinden.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Hallo Beate, Hallo Richard,

vielen Dank für euren Input! Die Map ist vielleicht ein bisschen missverständlich. Sie sollte lediglich Start- und Zielort anzeigen und dem potentiellen Tippgeber eine Orientierung geben, welche Sehenswürdigkeiten grob auf der Route liegen könnten. Eine wirkliche Planung/Route existiert nämlich noch nicht, da ich schlicht und ergeifend noch keinen Überblick habe, was wir alles anfahren könnten. Sobald diese Sammlung an Highlights abgeschlossen ist, kann ich mich ans sinnvolle Verknüpfen der einzelnen Punkte machen. 

Ich habe schon einige Sehenswürdigkeiten zusammengetragen, die uns zusagen würden, hoffe jedoch noch auf den ein oder anderen Tipp von euch! In dieser Gegend kenne ich mich nämlich noch nicht so gut aus wink

Ausgegraut sind die Bereiche, die ein Teil der Reisegruppe bereits besucht hat und daher nicht Inhalt der Tour sein sollen:

Als kleine Randinfo für euch, meine Eltern sind nicht die großen Wanderer, weswegen wir auf diesem Teil der Strecke eher weniger wanderintensive Ziele anfahren möchten (ja, der Big Bend fliegt dann vermutlich raus). Daher kann auch gerne die ein oder andere Stadt oder das ein oder andere (militärische) Museum auf dem Weg liegen.

 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2188
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Servus Jan,

 

wenn Natchez und New Orleans angedacht sind, dann keinesfalls eine Swamptour verpassen, z.B. https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/scanfan/tag-08-swamp-tour

Und die schönen Antebellum-Häuser liegen ja auch auf dem Weg, z.B. https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/scanfan/tag-07-entlang-missi...

Der Caprock Canyon liegt in der Nähe des Palo Duro und ist auch einen Besuch wert.

Liebe Grüße  

Micha

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Hallo Micha,

wir hatten erst letztes Jahr das volle Swamp-Programm in Florida inkl. Backcountry-Camping in den Everglades (siehe Reisebericht in meiner Signatur bei Interesse). Da wir bei der begrenzten Zeit irgendwo Abstriche machen müssen, werden wir wahrscheinlich keine erneute Swamptour machen. Stattdessen auf jeden Fall eine alte Plantage besuchen. 
Aber den Boondocking-Platz, den ihr nach eurer Swamptour angesteuert habt, habe ich mir ebenso wie den Caprock Canyons State Park mal direkt notiert yes

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3818
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Moin Jan

Carlsbad Caverns finde ich grandios ( und habe schon einige Höhlen auf Erden gesehen).  Eltern gerecht da Aufzug vorhanden 🤗.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Guten Abend in die Runde, guten Abend Matthias!

Die Carlsbad Caverns sind auch bisher die einzige Destination, die fest in der Route sein muss (unabhängig vom vorhandenen Aufzug laugh). Beim Rest tu ich mir wie gesagt noch ein bisschen schwer. Vor allem östlich von den Carlsbad Caverns ist noch viel weiß frown

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2188
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Servus Jan,

 

wie wäre es damit:

 

 

New Orleans - Plantations - Natchez - Hot Spring - Talimena Highway (landschaftlich sehr schöne Strecke) - Doris CG - Caprock - Palo Duro - Carlsbad Cavern

Liebe Grüße  

Micha

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2516
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Hi Jan

vielleicht dann so weiter:

White Sands - City of Rocks - Chiricahua NM ( wobei der Spot zu überlegen wäre, wenn man nicht wandert) Tucson, Gilbert Ray CG, Sonora Dessert Museum, Pime Air & Space Museum - Phoenix, Lost Dutchman CG - über Hwy #89 und #89A Prescott - Sedona - Las Vegas. 

Für die Map fehlt leider gerade die Zeit.

Musst halt sehen, ob dass alles in 16 Tagen zu bewältigen ist. Tabelle gibt Aufschluß.

 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Hallo Micha und Beate,

entschuldigt bitte die späte Rückmeldung. Ich war leider einige Tage verhindert. In der Zwischenzeit sind dank eurer Hinweise noch ein paar "Xe" auf meiner Karte dazugekommen, wodurch die weißen Bereiche wesentlich weniger wurden. 

Die taggenaue Route hat bei dieser Strecke sicherlich noch ein bisschen Zeit, da auf dieser Route kaum bis keine Campingplätze punktgenau zum Reservierungsfenster gebucht werden müssen (oder?). Ansonsten lässt sich nun sicherlich eine schöne Runde durch die "Xe" drehen :)

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: 16 Tage Atlanta -> Las Vegas - Vorschläge?

Eine Frage in die Runde:
Angesichts der großen Distanz bei nur 16 zur Verfügung stehenden Tagen muss irgendwo gekürzt werden. Aktuell frage ich mich, ob ein Herrenhaus (z.B. Rosedown Plantation) und Natchez sein muss? Wenn ihr auswählen müsstet, für was würdet ihr euch entscheiden?
 

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Hallo zusammen!

Ich habe mich in den vergangenen Tagen mal hingesetzt und eine Route erarbeitet. Wir kommen um fahrintensive Tage leider nicht rum, allerdings kommt uns dabei wenigstens zu gute, dass wir 2 "vollwertige" Fahrer haben, die sich auch mal abwechseln können. Außerdem findet im Anschluss eine mehr als entspannte 4-wöchige Reise durch den Südwesten statt, wodurch die Fahrerei zuvor gerne in Kauf genommen wird!

 

Habt ihr Anmerkungen zur Route? Ich bin in Anbetracht der Zeit, der weiten Strecke und der geringen Highlight-Dichte in Nord-Texas eigentlich ganz zufrieden.

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2188
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Servus Jan,

 

Aktuell frage ich mich, ob ein Herrenhaus (z.B. Rosedown Plantation) und Natchez sein muss? Wenn ihr auswählen müsstet, für was würdet ihr euch entscheiden?

Der Zeitaufwand ist nicht so riesig. Die Führung Rosedown Plantation dauerte ca. 1 Stunde (ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau, vielleicht waren es auch nur 45 min.) . Beginn ist, ohne Gewähr, zur vollen Stunde. Ein bischen schlendern im Garten, zusammen max 2 Std.. Durch Natchez läßt es sich auch zur Not mit dem Womo cruisen. Die "Altstadt" ist klein und überschaubar. Zeitbedarf ca. 1 Std.. Wenn man sich noch etwas Geschichte antun möchte, Stippvisite im Visitorcenter. Die 2 Destinations kannst du so auch an einem halben Tag abhaken.

Liebe Grüße  

Micha

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Hallo Micha,

danke für deinen Input! wink

Klingt gut! Dann packe ich die Rosedown Plantation und Natchez in den 09.05. und kann dadurch den nächsten Tag etwas entzerren. Frühes Aufstehen am 09.05. natürlich vorausgesetzt!

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2188
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Servus Jan,

 

ich würde bei deinem knappen Zeitkontingent eher im Oliver Lee übernachten, ist auch schön.

 

Liebe Grüße  

Micha

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2188
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Servus Jan,

 

bei Zeitknappheit würde ich mir lieber ein Steak auf den Grill hauen und zwar im Palo Duro anstatt im Big Texan Steak House. So hat man was von der Natur weswegen man ja eigentlich durch die Gegend mit einem Womo fährt. CG besser reservieren.

Liebe Grüße  

Micha

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Hallo Micha,

kannst du mir mal ganz grob erklären, wie du dir die 2-3 Tage dort vorstellst, wenn man den Oliver Lee SP als Campground wählt? Stehe da etwas auf dem Schlauch, wo da genau die Zeitersparnis steckt.

 

Ja, Big Texan wurde von meinem Vater gewünscht. Er hat es in diversen Route 66 Reportagen gesehen laugh

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2188
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Hi Jan,

 

jetzt verstehe ich dich nicht ganz.

Ihr kommt doch bestimmt von den Carlsbad Caverns über Cloudcroft und Alamorgodo in diese Ecke. Von da aus ist es doch kürzer zum Oliver Lee und von dort am nächsten Morgen zu den White Sands als von Aguirre Springs.

2-3 Tage sehe ich nicht.

Liebe Grüße  

Micha

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Folgendermaßen ist es aktuell geplant:

Tag 1 (14.05.): Anfahrt von Palo Duro 
CG: Brantley Lake
Tag 2 (15.05.): Carlsbad Caverns
CG: Aguirre Springs
Tag 3 (16.05.): White Sand und Weiterfahrt zum Chiricahua NM

 

Meinst du folgenden Vorschlag?
Tag 1 (14.05.): Anfahrt von Palo Duro 
CG: Brantley Lake
Tag 2 (15.05.): Carlsbad Caverns
CG: Oliver Lee
Tag 3 (16.05.): White Sand und Weiterfahrt zum Chiricahua NM

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2188
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

genau, alleine vom Aguirre Springs zur W. S. sind es schon mal 20mls mehr und von Alam. zum Oliver Lee am Vortag spart auch noch mal 40mls.

 

https://goo.gl/maps/EjGSUSBagLeYUJbi8

https://goo.gl/maps/1YAqQSYZHG2VziQe8

Liebe Grüße  

Micha

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Dann bedanke ich mich für den Tipp! Wieder ein paar Meilen und Fahrerei gespart! yes

Freeriderz
Bild von Freeriderz
Offline
Beigetreten: 23.06.2017 - 22:45
Beiträge: 315
RE: Einmal quer rüber: Atlanta -> Las Vegas 2020

Gibt es sonst noch Anmerkungen/Kritik an unserem Vorhaben? smiley