Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Juli/August 2019

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kurze Ecke
Bild von Kurze Ecke
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 21.05.2019 - 16:02
Beiträge: 42
Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Juli/August 2019
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
28.07.2019 bis 17.08.2019

Liebes Forum, wir sind Frischlinge hier, versuchen also auch mal unsere Routenplanung einzustellen und freuen uns über jeden Hinweis und wertvolle Tipps!Wir sind 2 Familien, 4 Erwachsene und ein 14-jähriger Sohn. Wir reisen mir 2 Wohnmobilen (C19 und C25) von Cruise America ab und an Denver.

Das ist der verwegene Plan:







Datum Start Plan Ziel Campground Status Meilen
So, 28.07.19 Frankfurt, ab 10:10 Uhr über Dallas,
Denver, an 18:07 Uhr
Marriott Denver Airport Hotel gebucht  
Mo, 29.07.19 Marriott Denver
Airport Hotel
Transfer zu AC,  Womo Übernahme, Einkaufen Walmarkt, Rocky Mountain NP  Ansel Watrous CG reserviert 100
Di, 30.07.19 Ansel Watrous CG  Mount Rushmore National Monument, Black Hills National Forest Horsethief Lake CG reserviert 330
Mi, 31.07.19 Horsethief Lake CG,  Historische Eisenbahn Black Hills Central Railroad, Devils Tower National Monument Belle Fourche River CG fcfs 128
Do, 01.08.19 Belle Fourche River CG Bighorn Canyon Montana, Horseshoe Bend CG fcfs 280
Fr, 02.08.19 Horseshoe Bend CG Cody über
Devil's Canyon Overlook
Ponderosa CG reserviert 70
Sa, 03.08.19 Ponderosa CG Yellowstone NP      
So, 04.08.19 Yellowstone NP North Loop Drive zum Lookout Point, Inspiration Point und Brink of the Upper Falls Canyon Village CG  reserviert 160
Mo, 05.08.19 Canyon Village CG  South Rim Drive, Artist Point, Lower Falls, Uncle Toms Norris CG fcfs  
Di, 06.08.19 Norris CG Biscuit Basin, Grand Sprismatic Spring Madison CG  reserviert  
Mi, 07.08.19 Madison CG  Old Faithful Inn und Visitor Center, Geyser Loop, Morning Glory Pool Madison CG  reserviert  
Do, 08.08.19 Madison CG  Grand Teton NP Signal Mountain CG fcfs 82
Fr, 09.08.19 Signal Mountain CG Strasse 89 über Bear Lake nach Antelope Island State Park Bridger Bay CG fcfs 292
Sa, 10.08.19 Bridger Bay CG Bonneville Salt Flats (www.scta-bni.org) Silver Island Loop Road, 84083 Wendover  boon-
docking
169
So, 11.08.19 Silver Island Loop
Road Wendover
Dead Horse Point State Park Kayenta CG    370
Mo, 12.08.19 Kayenta CG  Arches NP Kayenta CG    60
Di, 13.08.19 Kayenta CG  Canyonlands NP, Island in the Sky Kayenta CG    20
Mi, 14.08.19 Kayenta CG  Colorado National Monument
Saddlehorn CG
  132
Do, 15.08.19
Saddlehorn CG
Rocky Mountain NP
Heaton Bay CG
  194
Fr, 16.08.19
Heaton Bay CG
Womo Rückgabe American Cruise, Transfer Airport Denver Airport, ab 17:05 Uhr   75
Summe         2.462

 Was meint ihr dazu? Kayenta, Saddlehorn und Heaton Bay CG will ich eigentlich noch reservieren. Stand heute geht das auch noch. Bin auf Eure Meinung gespannt.

Gruß Martin

 

Marcel
Bild von Marcel
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 09.01.2017 - 14:47
Beiträge: 59
RE: Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Ju

Hallo Martin,

an sich finde ich die Route eine gute Idee, aber ich glaube mit nicht mal 3 Wochen Zeit so nicht durchführbar. An eurer Stelle würde ich die Black Hills oder die Moab Region (Arches und Canyonlands) weglassen. Wir haben 2017 ziemlich die gleiche Runde gedreht, aber 4 Wochen Zeit gehabt und den Arches nicht miteingeplant, nur später aufgrund eines Wintereinbruches im Grand Teton angefahren. 

Die Tour ist locker 3000 Meilen lang und in eurer Zeit nur schwer zu schaffen. Ich bin mir nicht sicher ob ihr den Mt. Rushmore überhaupt zu sehen bekommt bei der Meilenanzahl vorher und nachher. Ihr kommt spät an (locker 7-8 h on the Road) und müsst möglichst früh am Belle Fourche ankommen um Plätze zu bekommen.

Zur Strecke: Vielleicht ist der Badlands NP östlich der Black Hills noch eine Option für euch. Der Custer State Park ist ebenfalls sehenswert, vor allem der Wildlife Loop und, wenn ihr es euch zutraut, die Iron Mountain Road. Die Streckenführung nach dem Grand Teton versteh ich nicht ganz, wird das auf der Karte richtig dargestellt? Alternativ könntet ihr über Flaming Gorge und evtl. Dinosaur National Monument nach Süden fhren. Zudem gibt es in Colorado noch coole Spots wie Grand Mesa und den Black Canyon. Wenn ich wüsste wie man Reiseberichte verlinkt, würde ich auch den Bericht von Wolfspur verlinken. Außerdem würde ich den RMNP ans Ende setzen und von Westen über die Trail Ridge Road fahren. Nun habt ihr zwar schon einige Campgrounds reserviert, was auch gut ist, gerade mit 2 Womos würde ich jeden Platz reservieren, aber die lassen sich bestimmt noch ändern.

Lange Rede kurzer Sinn: Arches/Canyonlands würde ich weglassen, die kann man in weiteren Touren eher nochmal mit einbinden als die Black Hills.

Das ist meine Meinung, die "richtigen" Profis werden sich aber bestimmt auch noch melden.

Viele Grüße

Marcel

eckio
Bild von eckio
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 3 Tage
Beigetreten: 09.02.2015 - 16:52
Beiträge: 127
RE: Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Ju

Hallo Martin.

Ich schließe mich Marcel absolut an.

Fahrt statt der Moab Region besser die Badlands und Umgebung an. In die Region kommt man so schnell nicht wieder. Es ist absolut lohnenswert. (Wilder Westen vom Feinsten)

Wir sind einen großen Teil deiner Runde 2017 gefahren. Wenn du magst kannst du dir dazu meinen Reisebericht ansehen :

 https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/eckio/ueberfuehrungsfahrt-fuer-best-time-rv-chicago-ueber-yellowstone-np-nach-las

Er ist zwar noch nicht ganz fertig, aber wenn du noch Fragen zum fehlenden Teil hast; immer her damit.

Ansonsten erscheint mir deine Planung schon gut durchdacht. 

Moab ist dann eher ein Ziel für die Runde durch den Südwesten. Überleg es dir noch mal. 

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

Gruß aus dem Ruhrgebiet

Eckhard

 

Kurze Ecke
Bild von Kurze Ecke
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 21.05.2019 - 16:02
Beiträge: 42
RE: Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Ju

Hallo Marcel und Eckhard, danke für eure Anmerkungen.

Ja, zu lang, zu wenig Zeit, die Strecke unterschätzen, das sind natürlich Fragen die im Raum stehen. Es ist der Versuch lange Etappen mit kurzen Etappen abzuwechseln und dann mal hier und da 2, 3 Tage zu bleiben. Wir werden das nochmal durchdenken.

Klassischen Südwesten haben wir schonmal als PKW Rundreise gemacht mit Grand Canyon, Bryce, Yosemite, Sequoia usw. bis Monument Valley. Klar man jedes Jahr machen, auch einzeln... Daher wäre die Region um Moab eine Ergänzung für uns. Wilder Westen ist ja auch Hill City oder Cody?  Bonneville ist vielleicht nicht Pflicht aber mal etwas Action zur Natur (Las Vegas ist zu weit)...

Badlands sind sicher interessant aber ja noch weiter..., Custer State könnte man ja durchfahren? Was ist denn da ein muss?

Flaming Gorge hatten wir auch schonmal überlegt unnd SLC/Bonneville weglassen?

Rücktour von Westen über die Trail Ridge Road ist interessant. Wenn wir von Westen kommen wo müsste man denn da reinfahren?

Habt ihr einen Tipp für die letzte Nacht vor Womo Abgabe Denver? Die 75 Meilen von Heaton Bay CG sind jemanden zu lang... :(

Gruß Martin

Marcel
Bild von Marcel
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 09.01.2017 - 14:47
Beiträge: 59
RE: Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Ju

Hi,

Mich würde mal interessieren wie ihr eure Zeit und Aktivitäten so in der ersten Woche geplant habt. Wie gesagt für irgendetwas anzuschauen wird kaum Zeit sein. Wilder Westen hast du ihn hill city, Cody, und auch deadwood auf dem Weg zum devils tower. Badlands war nur so eine Idee, da ihr ja in der Nähe seit und dahin wohl so schnell nicht mehr kommen würdet. 

Bonneville kenn ich nicht, weiß nicht was das ist, kann ich nix zu sagen, müsst ihr wissen.

Also mein Vorschlag wäre folgender :

Mo 29.07.: womo Übernahme und sofort Richtung Norden {Cheyenne oder noch weiter) 

Di 30.07.: Cheyenne - Custer sp (game lodge cg) evtl. in der Abenddämmerung wildlife loop 

MI 31.07: Custer sp - horsthief cg evtl. über die iron mountain road, genug Zeit für hill city und Mt Rushmore. 

Do 1.08.: horsthief - devils tower über deadwood 

Fr 2.08: devils tower - bighorn canyon (falls kein muss, evtl weglassen und doppelubernachtung Cody) 

Sa 3.08.: bighorn canyon - Cody, Buffalo Bill museum 

So 4.08.: Cody über chief Joseph hwy (oder besser bear tooth hwy, aber weiter) in den Yellowstone (Lamar valley, canyon) 

Mo 5.8: Yellowstone 

Di 6.08.: yellowstone  (Madison) 

Mi 7.08.: Yellowstone (Madison) 

Do 8.08.: Yellowstone (grant village) 

Fr 9.08.: yellowstone - grand Teton (2 Nächte wären besser) 

Sa 10.08. : grand Teton - flaming gorge 

So 11.08.: flaming gorge - Colorado nm

Mo 12.08: Colorado nm - Silverthorne (Heaton bay cg) 

 Di 13.08.: Silverthorne - RMNP (timber creek cg) 

Mi 14.8.: RMNP, trail ridge road 

Do 15.08: RMNP - golden (clear creek rv park), alternativ cherry creek in denver

Fr 16.08.:Golden - Abgabe (ca. 30 min, 20 Meilen)

 

Ich weiß nicht ob er euch gefällt, weil salt lake city und moab draußen sind, aber ist vielleicht etwas entspannter, auch wenn ich ab grand Teton selber noch nicht ganz zufrieden bin und die badlands nicht untergebracht bekommen habe.

Na ja, viel Spaß noch beim weiteren Planen 

Viele Grüße 

Marcel 

Kurze Ecke
Bild von Kurze Ecke
Offline
Zuletzt online: vor 13 Stunden 17 Minuten
Beigetreten: 21.05.2019 - 16:02
Beiträge: 42
RE: Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Ju

Wir sind wieder da!

Danke allen für die vielen Informationen auf dieser Website. Das hat viel geholfen. Daher werde ich, sobald möglich, meine Erfahrungen hier gern auch weitergeben in Frm eines Reiseberichtes.

Grüße Martin

 

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 3 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3102
RE: Denver-Mt. Rushmore-Yellowstone-Bonneville-Arches-Denver, Ju

Moin Martin

schade, dass dein Reisebericht so wenig Aufmerksamkeit erlangt hat.  Macht einen Menge Arbeit diesen zu erstellen. Danke dafür.

Was super wäre: ein paar CG zu bewerten. Ein paar reichen, besonders die wo schon lange keiner mehr war.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford