Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, White mountains, Neuenglandküste, Boston

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, White mountains, Neuenglandküste, Boston
Eckdaten zur Routenplanung
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reisegruppe: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Reisedatum: 
12.08.2021 bis 08.09.2021

Hallo,

wir waren letztes Jahr schon 4 Wochen im August/September im Südwesten unterwegs mit unseren 2 Mädels, jetzt 13 und 16, und wollen nächstes Jahr eine 3 wöchige tour im Nordosten machen. Wir mögen den Mix aus Natur und Städten, damit für jeden was dabei ist.

Letztes Jahr hatte ich auf der WOMO Seite hauptsächlich die CG angeschaut, weil wir im Großen und Ganzen die Tour einer befreundeten Familie "abgeschaut" hatten. Es hat alles super geklappt, außer dass wir am Labour Day im Yosemite waren und dann auch keinen platz mehr auf dem CG im Valley bekommen hatten.

Unsere tourplanung sieht erst mal so aus, ich habe aber auch schon im Forum 2 Fragen eingestellt, die ich unten nochmal reinkopiere. Reserviert und gebucht haben wir noch nichts. Da wir letztes Jahr mit roadbear zufrieden warten werden wir die wahrscheinlich wieder nehmen. In NY wollen wir ein airbnb.

Die mit * gekennzeichneten CG würde ich reservieren, bei den anderen Orten weiß ich noch nichts Konkretes und vielleicht muss man auch nicht alles reservieren.

 

USA Osten Sommer 2021

Datum

Anz.

Nä.

Ort

mi/

km

Campground / Hotel /airbnb

res.

Do. 12.8.

1

New York

 

 

 

Fr. 13.8.

1

Abholung WOMO Middletown

Fahrt nach Freehold

16/

25

 

Pine Cone Resort

*

Sa. 14.8.

1

Fahrt nach Lancaster

Amish

80/

130

Millbridge village CG (privat)

*

So. 15.8.

 

2

Fahrt nach Washington

130/

200

Lake Fairfax Park (priv)

 

*

Mo.16.8.

 

Aufenthalt Washington

 

 

 

Di 17.8.

1

Fahrt nach Locust Lake bei Shenandoe

180/

290

Locust Lake State Park CG

 

Mi.18.- .

2

Fahrt nach Watkins Glen bei Elmira/Finger Lakes

164/

260

Watkins Glen State Park CG

 

 

Do. 19.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Fr. 20.-

2

Fahrt nach Buffalo/ Niagara Fälle

144/

230

Grand Island KOA

 

*

Sa. 21.8.

 

Aufenthalt Niagara Fälle

 

 

 

So.22.8.

1 (2)

Fahrt entlang der Küste Ontario Lake

100/

160

Hamlin Beach State Park CG

 

Mo.23.8.

1 (2)

Fahrt nach Gloversville oder Aufenthalt Ontario Lake

200/

320

Royal mountain CG (priv.)

 

Di. 24.8.

1

Fahrt nach Gloversville oder Aufenthalt Gloversville

 

 

 

Mi.25.8.

2

Weiterfahrt nach Lincoln

 

205/

330

Country Bumpkins CG (priv.)

 

*

Do 26.8.

 

Aufenthalt

Wanderung Flume Gorge

 

 

 

Fr. 27.8.

 

3

Weiterfahrt nach Boston

 

141/

225

Wompatuk State Park CG

 

*

Sa.28.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

So.28.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Mo.29.8.

3 (2)

Weiterfahrt Cape Cod / Sandwich

48/

80

Scusset Beach State Park

 

*

Di.30.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Mi.31.8.

(1)

Aufenthalt oder Zwischenstop Madison

 

 

 

Do. 2.9.

1

Weiterfahrt nach Freehold (bei Middletown)

285/

460

Pine Cone Resort

 

*

Fr. 3.9.

 

Abgabe WOMO

 

 

 

Fr.3.- Mi. 8.9.

 

New York City

 

 

 

 

1. Frage im Forum:

Wir möchten im Sommer 2021 eine Rundreise in New York starten. Wahrscheinlich kommen wir auf dem JFK an und müssen dann übernachten, um das WOMO am nächsten Tag bei roadbear in Middletown / Newark abzuholen. 

Wenn ich es auf der roadbear Internetseite richtig verstehe, holen sie einen nur an div. Flughafenhotels ab. Wenn wir nachmittags ankommen, würden wir natürlich lieber noch was von der Stadt sehen. Weiß jemand, wie man dann am nächsten Tag zur Abholstation kommt? Welche Unterkunft liegt dafür vielleicht günstig?

Am letzten Tag nach der Abgabe möchten wir dann ein paar Tage New York anschließen. Wie kommt man dann in die city?

Für Tips und Anregungen bin ich dankbar.

2. Frage im Forum:

Ich hatte geplant am Ende 4-5 Tage New York anzuhängen, weil es dann erstens vielleicht etwas angenehmer ist mit den Temperaturen und wir zweitens am Labourday- Wochenende (3.-6.9.21) nicht mehr unterwegs sind. Da haben wir letztes Jahr im Yosemite schlechte Erfahrungen gemacht. Freitag war auf der Straße die Hölle los und der NP war total voll.

Nun habe ich den Tipp bekommen, von Manhattan aus mit dem Wassertaxi/ Fähre nach new Jersey überzusetzen und den Rest zu Roadbear mit dem Taxi zu fahren. Auf dem Heimweg könnte man sich dann gleich am Flughafen absetzen lassen.

Hat da noch jemand Erfahrungen, was die Temperaturen und die Fähre betrifft? 

Ich würde mich gerne bald um ein airbnb kümmern wollen, auch wenn es noch lange hin ist.


Meine weiteren Überlegungen:

Zwischen Ontario Lake und den White Mountails /Lincoln ist sicher ein Stop am Südrand Adirondacks sinnvoll und schön. Da könnte ich mir einen Tag wandern vorstellen, weiß aber nichts genaues. Davon würde ja vielleicht abhängen, welchen CG man ansteuert.

Unsicher bin ich auch noch, was die Küste betrifft. Cape Cod ist bestimmt toll, aber vieleicht auch sehr voll. Und wie kommt man da rum? Mit dem Fahrrad oder dem Bus? Ist die Rückfahrt nach NY in einem Rutsch zu machen oder ist eine Zwischenstation (Madison?) sinnvoll?

Oje, das ist jetzt ganz schön viel. Ich hoffe man blickt durch.

Schonmal danke für alle Tipps und auch an die Macher der Seite. Super nützlich.

Grüße

Ulrike (Uli)

Baui
Bild von Baui
Offline
Beigetreten: 03.09.2012 - 08:38
Beiträge: 851
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Ulrike

Ich wünsche Dir viel Spass beim planen. Auf Deiner Route hast Du ein paar längere Strecken zu fahren. Ich könnte mir vorstellen, dass dies mit zwei Teenagern nicht so ideal ist. Am Morgen dauert alles ein wenig länger und unterwegs sollte man auch mal shoppen können. Ich würde mir an Deiner Stelle überlegen die Niagarafälle wegzulassen und dafür mehr Zeit für die Richtung Boston oder Washington zu nehmen. Bei Boston könntest Du noch weiter der Küste entlangfahren, Bei Washington wäre die Fahrt südlich zum Meer sicher auch attraktiv. Ausserdem hätte es in dieser Gegend auch noch Freizeitpärke, falls dies etwas für euch wäre.

Gruss Baui

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2517
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Ulrike,

du hast dir im Prinzip schon schöne Ziele ausgesucht. Nur wenn man eure Reiseziele auf der Karte ansieht, erkennt man, dass schon einige Ausreisser dabei sind. Im Norden die Adirondacks, sowie die White Mountains, im Osten Boston mit Cape Cod, der Süden mit Washington und im Westen soll es zu den Niagara Fällen und zum Ontario Lake gehen. Da sind schon ne Menge Meilen zu absolvieren. Die Crux an einer Osttour sind dazu noch die Städte, die man natürlich kaum weglassen möchte, aber auch Zeit kosten. Bei der Planung übersieht man gerne, dass die CG's nicht sehr stadtnah liegen und es schon Aufwand bedeutet mit den Öffis hinein zu kommen und dass dann für jeweils 2 oder mehr Tage.  Idealerweise wäre danach etwas relaxen im Grünen schon fein, aber ihr müsst schon wieder weiter. 

Meiner Meinung nach solltet ihr euch Schwerpunkte setzen, die Tour einkürzen und etwas entspannter unterwegs sein. New York und Boston, natürlich beides klasse Ziele, könnte man auch im Rahmen eines Städtetripps ansehen. Ich persönlich würde drei so prägnante Städte wie NYC, Boston und Washington, neben den vielen anderen Highlights nicht gerne in einer WoMo Tour verbinden wollen. Die fehlende Weite, im Gegensatz zum Südwesten macht ein zügiges Vorankommen auch nicht gerade leicht und erfordert oft ein mehr an Zeit und Geduld auf den Straßen. 

Ich verlinke mal auf unseren Bericht, vielleicht findet ihr ja die ein oder andere Anregung. https://5jahreszeiten.wordpress.com/2016/09/30/new-hampshire-vermont-new-york-state-dem-indian-summer-entgegen/ Falls Bedarf, einfach am Ende in den nächsten Ost Bericht klicken. 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Baui und Beate,

danke für eure Anregungen, ich werde darüber nachdenken.

Unsere Teenies sind vom Trip letztes Jahr schon kampferprobt und haben das super mitgemacht. Das einzige Problem war die Hitze hinten im WOMO, weil da die Klima nicht hinkommt. Da wollte ich mir noch was überlegen und hoffe auch, dass es nicht so schlimm wird. Um Las Vegas rum war es aber auch extrem heiß.

Freizeitpark sind nicht so unser Ding und die Niagarafälle sind schon immer mein Traum. Da würde ich wohl eher Washington weglassen. Wir könnten auch einen Tag aufstocken, da sind wir noch flexibel.

In Boston soll man von dem Wompatuk CG mit der Fähre in die city kommen, das klingt gut. Ich habe darauf geachtet CG auszusuchen, wo man die citiies Washington und Boston gut erreicht. Auf der letzten tour waren wir in San Francisco und LA, da waren die Plätze zwar noch im Stadtgebiet, aber natürlich nicht zentral. Das war für uns ok. und ein paar Städte müssen sein, die Kinder wollen nicht nur Natur und auch ich finde das toll. So absolute Naturfreaks sind wir nicht.

Insgesamt haben wir in den 3 Wochen ca 2000 mi, ohne Umwege, also vielleicht 2400 mi. Letztes Jahr hatten wir in 4 Wochen 3200 mi und es war ok.  Bei den Tagen wo wir eine längere Strecke haben , habe ich mind. 2 Nächte eingeplant, damit es nicht so stressig wird. Aber mal sehen, ich kann ja noch was ändern.

So jetzt muss ich mal was tun für mein Geld und mich aufscgwingen zur Arbeit.

 

Grüße 

Uli

Ef_von_Iks
Offline
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 638
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Uli, 

Mir ist etwas aufgefallen an der Tour, das vermutlich den wenigsten auffällt. 

Ihr wollt um den 18.8. In Watskin Glenn sein. Dieses Jahr ist am 16.8. Dort das Nascar Rennen. Die Rennen sind ca. Immer gleich (+-1Woche). Das solltet ihr auf dem Schirm haben, auch wenn ihr nicht hin wollt. Normal ist dann, vorallem auf den CGs, die Hölle los. Oft schon eine Woche vorher. Wenn ihr euch aber etwas für Motorsport interessiert, wäre das auch durch aus mit einzuplanen. Die Tickets sind normal sehr günstig (ab 20$).

Gruß 

Felix 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1246
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Ulrike,

ich melde mich jetzt hier in eurer Routenplanung nochmal zum Thema New York. Für einen Erstbesuch würde ich so 3-4 Nächte empfehlen, wir waren nun schon mehrmals in NYC, immer zwischen 2 und 6 Nächten. Die Stadt ist so groß und es gibt ständig neue Highlights, da kann man bei einem Besuch eh nicht alles sehen. 3 Nächte sind aber super, um die wichtigsten Highlights ohne Hetze anschauen zu können und sich auch mal treiben lassen zu können.

Den Tipp mit der Fähre habe ich selber aus einem Reisebericht von dem Nutzer Ammersee-Frank gelesen, seine Erfahrung kannst Du hier nachlesen. Er ist allerdings schon seit ein paar Jahren nicht mehr online gewesen, also ist der Beitrag schon etwas älter.  Die Kosten für ein Uber von der Roadbear Station zum Fährterminal in Belford betragen ca. 10-12 USD und das Terminal ist knapp 4 Meilen von der Station entfernt. Die Fahrt mit der NY Waterway Linie 11 dauert ca. eine Stunde und kostet aktuell 21,50 USD pro Person. Sie fährt nur werktags zwischen 5:45 und 9:30 am Morgen und später wieder zwischen 15:55 und 20:05 ab Belford und zwischen 6:25 und 8:10 bzw. 15:00 und 21:00 ab Manhattan. Sie ist halt für Pendler gedacht und fährt daher nur im Berufsverkehr. Das muss man bei der Planung berücksichtigen.

Der Shuttle von der Station zum Airport fährt meistens eigentlich um 11 Uhr los, ich glaube, das wolltest du in deinem anderen Beitrag auch wissen.

Für den Besuch in Washington würde ich euch alternativ den Cherry Hill Park als CG vorschlagen, da die Verkehrsanbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die City ab hier wirklich super ist.

Zu deiner restlichen Route kann ich nichts beitragen, da wir dort auch noch nicht unterwegs waren.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo zusammen,

nach reichlichen Überlegungen bin ich zu dieser Version gelangt, falls Watkins Glen wegen dem Nascarrennen am geplanten Wochenende nicht geht. White Mountains bei Lincoln sind gestrichen, dafür Catskill (südlich von Albany) /Hudson Valley. Spart ca. 100 mi.

New York am Anfang halte ich nach wie vor für nicht so günstig. Wir wären dann am Labourday- Wochenende am Cape Cod. Da ist doch sicher die Hölle los, noch mehr als sonst.

Für Erfahrungen zu irgendwas auf der Strecke oder CG bin ich nach wie vor dankbar.

Liebe Grüße

Uli

USA Osten Sommer 2021       Version 2

Datum

Anz.

Nä.

Ort

mi/

km

Campground / Hotel/airbnb

res.

Do. 12.8.

1

New York

 

 

 

Fr. 13.8.

1

Abholung WOMO Middletown

Fahrt nach Freehold

16/

25

 

Pine Cone Resort (priv)

*

Sa. 14.8.

1

Fahrt nach Lancaster

Amish

80/

130

Millbridge village CG (privat)

*

So. 15.8.

 

2

Fahrt nach Washington

130/

200

Cherry Hill CG, College Park (priv)

*

Mo.16.8.

 

Aufenthalt Washington

 

 

 

Di 17.8.

1

Fahrt nach Ruffs Dale bei Pittsburgh

215/

344

Madison KOA CG

*

Mi.18.8.

2

Fahrt nach Erie /Lake Erie

164/

260

Sara Coyne CG oder Lampe

(priv) oder boondocking

 

Do. 19.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Fr. 20.8.

2

Fahrt nach Buffalo/ Niagara Fälle

144/

230

Grand Island KOA

 

*

Sa. 21.8.

 

Aufenthalt Niagara Fälle

 

 

 

So.22.8.

1 (2)

Fahrt nach Watkins Glen/ Finger Lakes, Gorgewanderung

164/

260

Watkins Glen State Park CG (gov)

*

Mo.23.8.

1 (2)

Fahrt nach Gloversville oder Aufenthalt Watkins Glen

200/

320

Royal mountain CG (priv.)

 

Di. 24.8.

1

Fahrt nach Gloversville oder Aufenthalt Watkins Glen

 

 

 

Mi.25.8.

2

Weiterfahrt Catskill bei Albany

Hudson Valley

80/

130

North South Lake CG, (gov) Haines Falls bei Catskill

*

Do 26.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Fr. 27.8.

 

3

Weiterfahrt nach Boston

 

182/

290

Wompatuk State Park CG

(gov)

*

Sa.28.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

So.29.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Mo.30.8.

3 (2)

Weiterfahrt Cape Cod / Sandwich

48/

80

Scusset Beach State Park

(gov)

*

Di.31.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Mi.1.9.

(1)

Aufenthalt oder Zwischenstop Madison

 

 

 

Do. 2.9.

1

Weiterfahrt nach Freehold (bei Middletown)

285/

460

Pine Cone Resort

 

*

Fr. 3.9.

 

Abgabe WOMO

 

 

 

Fr.3.- Mi. 8.9.

 

New York City

 

 

 

AnnetteB
Offline
Beigetreten: 06.10.2015 - 16:37
Beiträge: 38
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Ulrike,

wir sind in diesem Jahr eine ähnliche Tour gefahren, wir ihr sie vorhabt - Asche über mein Haupt, ich bin noch nicht zu einem Reisebericht gekommen, vielleicht schaffe ich es ja irgendwann mal. 

Wir waren am Anfang der Tour 4 Tage in New York (Mitte August) und es war seeeehr heiß, von daher ist es eine gute Wahl, den Aufenthalt nach hinten zu verschieben. 

Zu Roadbear kann ich dir nichts sagen, wir hatten ein Womo von Cruise America. 

Wir haben folgendes gemacht: 

- 1. Nacht Lums Pond State Park, Campground, Bear, Delaware - gut zum Ankommen, kurze Strecke von CA aus

- 2 Nächte Assateague Island National Seashore Campground, Berlin, Maryland - sehr zu empfehlen, wunderschön am Strand gelegen mit wilden Pferden

- 2 Nächte Lake Fairfax Park, Campground, Reston, Virginia - von dort aus rein nach Washington

- 1 Nacht Gaslight camping in Emlenton auf dem Weg zum Lake Erie - als Zwischenstopp nett 

- 1 Nacht Virginia's Beach Lakefront Cabins & Camping, Campground, North Springfield, Pennsylvania - super schön, direkt am Lake Erie, weitläufig und hell 

- 2 Nächte Four Mile Creek State Park, Campground, Youngstown - von da aus Besichtigung der Niagara Fälle, lohnt sich auf jeden Fall, unbedingt sowohl die US-amerikanische als auch die kanadische Seite ansehen!

- 2 Nächte  Wellesley Island State Park, Campground, Orleans / Kring Point State Park, Campground, Redwood - die Bootstour zu den Thousand Islands war einer der Highlights

- 1  Nacht Rollins Pond Campground - daran habe ich interessanterweise keine Erinnerung mehr, ich muss mal suchen

- 2 Nächte Button Bay State Park, Campground, Ferrisburgh - hat uns leider gar nicht gefallen, der Funke ist nicht übergesprungen, wir sind nach einer Nacht weitergefahren

- 1 Nacht Bradbury Mountain - als Zwischenstation sehr nett

- 2 Nächte Wompatuck State Park und von da aus mit der Fähre rein nach Boston - super! 

- 1 Nacht Nickerson State Park (Cape Cod) - war auch sehr schön, aber auch hier ist der Funke nicht so richtig übergesprungen

Das sieht doch sehr ähnlich aus! 

Wie hat es uns gefallen? Wir waren zweimal im Westen, einmal im Südwesten (ab SFO), einmal im Nordwesten (ab SEA). Den Osten kann man damit nicht vergleichen, vor allem - und das hat uns fast ein wenig deprimiert - gibt es gerade im Bereich der White Mountains ganz viel Wald, d.h. es ist oft recht dunkel und das war auf die Dauer etwas nervig! Aber irgendwie muss man ja wieder zurück. 

Was war noch anders als "drüben"? Das Buchen der Campingplätze und das hat mich viele Nerven und viel Rumschauen gekostet! Im Gegensatz zum Westen findet man nicht so oft Campingplätze nur für eine Nacht und  das habe ich oft erst beim tatsächlichen Buchungsvorgang erfahren! 

Die Highlights? Ganz klar New York, die Küste sowohl im Süden als auch im Norden von NYC, die Great Lakes mit den Niagara Fällen, Washington und Boston. 

Ach ja: Wir waren mit zwei Teenagern (14 und 17) unterwegs, die vor allem Städte sehen wollten, wir die Natur smiley

Weitere Fragen gern! 

Gruß, Annette 

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Annette,

danke für deinen Einblick in eure Route. Das mit der Küste bei Washington hatte ich auch kurz überlegt, ist mir aber doch zu viel Umweg. Außerdem möchten wir bei Lancaster das Amish- Gebiet anschauen. Zwischen Niagara und Boston wollen wir uns südlicher halten, Catskill und Hudson Valley klang auch gut im Reiseführer. Ursprünglich (Version1) hatte ich White Mountains bei Lincoln geplant, klingt auch nett. Ich finde es allgemein schwierig zu entscheiden, wo man mal Natur "mitnehmen" will, weil die Reiseführer, die ich habe, (Dumont- Der Osten und Iwanowski´s Nordosten) eher die Städte beschreiben. Es ist ja nicht unerheblich bei der Entscheidung, welchen CG man ansteuert. Ich finde es gut, wenn man nicht ständig alles verstauen muss, nur um zu einer Wanderung aufzubrechen.

Mich würde auch noch interessieren, ob man am lake Erie reservieren muss. Ist es sehr voll oder kann man auf einen freien Platz spekulieren? Ich hatte mal 2 Plätze herausgesucht, die nahe am Ort Erie liegen, da kann man aber erst ab 5 Nächten reservieren. Es gibt aber Richtung Niagara noch einige und zur Not würden wir es sogar mal mit Boondocking probieren. Ein Platz am See ist auf der Womo- Abenteuermap vermerkt. Ich habe recht oft min. 2 Nächte geplant und hoffe, dass das dann mit dem Reservieren klappt. Das hat mich letzte mal auch echt Nerven gekostet. Die Reservierungsseite der staatlichen Plätze nicht so toll.

Wie viele Meilen/km hattet ihr dann in welcher Zeit? Im Südwesten sind wir 3200 mi mit 5 Tagen mehr gefahren und fanden es von wenigen Strecken abgesehen nicht zu stressig. Es hat uns aber oft auch die Hitze zu schaffen gemacht und nicht unbedingt die Fahrerei an sich. Vor allem die Kinder haben hinten total geschwitzt. Man hört immer, dass in der Gegend mehr Verkehr ist als im Westen und man deshalb mehr Zeit einplanen sollte. Wir haben jetzt 1700 mi, 20% drauf also ca. 2000 mi in 3 Wochen geplant. Ich denke abseits von New York, Boston und der Küste ist der Verkehr vielleicht nicht so schlimm oder irre ich mich da? Die Strecke Cape Cod- New York könnte ich mir in einem Rutsch vorstellen oder mit 1 Stop in Madison. Dann bliebe für Cape Cod nur 2 statt 3 Nächte, was ich schade fände.

Bin gespannt auf weitere Erfahrungen.

Grüße

Uli

 

 

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

 

Hallo,

Nach einem Tipp von Annette habe ich 1000 islands bei Alexandria Bay mit reingenommen und Watkins Glen gestrichen. Eine Bootstour kommt bei den Mädels bestimmt besser an statt wandern.

Leider kann man ja nicht alle Etappenziele einfügen, deshalb fehlen welche auf der Karte oben. Die, die soz. am Weg liegen habe ich weggelassen (Gloversville und Catskill zwischen Alexandria Bay und Boston).

Ist irgendeine Etappe zu weit aufgrund der Verkehrsverhältnisse? Von den meilen her müsste es gehen, ich kann aber den Verkehr nicht einschätzen.

Grüße

Uli

 

USA Osten Sommer 2021       Version 3

Datum

Anz.

Nä.

Ort

mi/

km

Campground / Hotel/airbnb

res.

Do. 12.8.

1

New York

 

 

 

Fr. 13.8.

1

Abholung WOMO Middletown

Fahrt nach Freehold

16/

25

 

Pine Cone Resort (priv)

*

Sa. 14.8.

1

Fahrt nach Lancaster

Amish

80/

130

Millbridge village CG (privat)

*

So. 15.8.

 

2

Fahrt nach Washington

130/

200

Cherry Hill CG, College Park (priv)

*

Mo.16.8.

 

Aufenthalt Washington

 

 

 

Di 17.8.

1

Fahrt nach Ruffs Dale bei Pittsburgh

215/

344

Madison KOA CG

*

Mi.18.8.

2

Fahrt nach Erie /Lake Erie

164/

260

Sara Coyne CG oder Lampe

(priv) oder boondocking

 

Do. 19.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Fr. 20.8.

2

Fahrt nach Buffalo/ Niagara Fälle

144/

230

Grand Island KOA

 

*

Sa. 21.8.

 

Aufenthalt Niagara Fälle

 

 

 

So.22.8.

2

Fahrt nach Alexandria Bay,

1000 Islands

250/

400

Wellesley Island State Park CG (gov)

*

Mo.23.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Di. 24.8.

1

Fahrt nach Gloversville

 

144/

230

Royal mountain CG (priv.)

 

Mi.25.8.

2

Weiterfahrt Catskill bei Albany

Hudson Valley

80/

130

North South Lake CG, (gov) Haines Falls bei Catskill

*

Do 26.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Fr. 27.8.

 

3

Weiterfahrt nach Boston

 

182/

290

Wompatuk State Park CG

(gov)

*

Sa.28.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

So.29.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Mo.30.8.

3 (2)

Weiterfahrt Cape Cod / Sandwich

48/

80

Scusset Beach State Park

(gov)

*

Di.31.8.

 

Aufenthalt

 

 

 

Mi.1.9.

(1)

Aufenthalt oder Zwischenstop Madison

 

 

 

Do. 2.9.

1

Weiterfahrt nach Freehold (bei Middletown)

285/

460

Pine Cone Resort

 

*

Fr. 3.9.

 

Abgabe WOMO

 

 

 

Fr.3.- Mi. 8.9.

 

New York City

 

 

 

AnnetteB
Offline
Beigetreten: 06.10.2015 - 16:37
Beiträge: 38
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo Uli,

schön, dass ihr Thousand Islands mit aufgenommen habt, das wird euren Mädels sicher gefallen. Wir sind mit Uncle Sam Boat Tours in Alexandria Bay unterwegs gewesen, dort gibt es einen großen Parkplatz, auf dem man auch mit dem Womo stehen kann (ist ja nicht ganz unwichtig). 

Wir hatten in Summe 3.200 Meilen, was recht viel war aber für uns nicht zu viel. Wir hatten alle Campingplätze vorreserviert, um den Stress vor Ort zu minimieren. Einmal wollten wir spontan für eine Nacht unterkommen (da wir beim Button Bay eine Nacht gestrichen haben) und mussten ein paar Campingplätze anfahren, bevor wir was bekommen haben. Ich hatte das Gefühl, dass es insgesamt weniger Plätze gibt als im Westen.

Den Virginia's Beach Lakefront Cabins & Camping in der Nähe von Erie kann ich wirklich sehr empfehlen, direkt am Platz kann man in den Lake reingehen - da waren abends noch ein paar Sites frei. 

Viel Spaß weiterhin beim Planen. 

Gruß, Annette 

Uli08
Bild von Uli08
Offline
Beigetreten: 10.02.2020 - 17:05
Beiträge: 26
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hallo zusammen,

danke für alle tollen Hinweise. Einiges hat sich geklärt.

Für den Anfang wäre jetzt mein Plan sich von Roadbear am Ankunftstag am Flughafen abholen zu lassen und in einem Hotel in der Nähe der Roadbearstation zu übernachten. Da gibt es verschiedene Hotels, z.B. ein Best Western. Die Küste ist ja nicht weit weg und wäre vielleicht noch einen kleinen Ausflug wert. Abends ist man vom Flug ja eh groggy und will eigentlich zeitig ins Bett. Dann kann man das Womo früh am nächsten Tag abholen und gleich durchstarten. Ist das eine machbare Möglichkeit?

Wir werden New York dann ans Ende hängen. Da hätte ich noch eine Frage, die mir vielleicht jemand beantworten kann. Ich dachte ich schaue schon mal nach airbnb, damit ich noch Auswahl habe. Das hat leider nicht geklappt. Der erste Vermieter hat abgesagt, weil die Wohnung in New Jersey liegt. Da gibt es ab nächstes Jahr wohl ein neues Gesetz, das die Vermietung eingrenzt. Bei vielen konhte man so weit im Voraus nicht buchen. Weiß jemand, wie lange im Voraus das geht? Gibt es da eine Regel oder was ist empfehlenswert?

Vielen Dank und liebe Grüße

Uli

 

Marcel (nicht überprüft)
RE: 3 wöchige tour ab NY mit Washington, Niagara, Adirondack, Wh

Hi Uli,

Meine Ideen zu eurer Planung:

Zu new york: eine Anreise zum newark airport wäre eigentlich am praktischsten.  Mit der PATH seid ihr relativ schnell in Manhattan und road bear könnte euch am aiport/Flugahfenhotel abholen.

Für den stadtbesuch würde ich euch ein Hotel in Jersey city empfehlen,  ruhig,  Blick auf die Skyline,  in 5  Minuten am WTC und direkte Verbindung zum newark airport.

Falls ihr trotzdem am JFK landen wollt, wäre vielleicht ein Mietwagen die Lösung und ihr könntet zum Hotel eurer Wahl fahren und von da selbstständig zu road bear und evtl eine frühe Übernahme erhalten.

 

Zur Route: Falls euch der Unabhängigkeitskrieg interessiert, könntet ihr Gettysburg nördlich von Washington noch in eure Route einbauen. 

Wollt ihr euch die niagara Fälle nur von der amerikanischen Seite anschauen? Die kanadische Seite ist viel interessanter. Und z.b. vom koa kann man per Bus in die Stadt fahren.

Ein Stopp im letchworth SP könnte euch vielleicht noch gefallen. 

Soweit bis dahin. 

Viele Grüße 

Marcel