Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Ryan Park Campground, Medicine Bow National Forest, Saratoga, Wyoming

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 14057
Ryan Park Campground, Medicine Bow National Forest, Saratoga, Wyoming
Details
CG-Typ: 
CG-Preis: 
Bewertung: 
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
geprüft: 
Juni 2018

- noch kein Bild vorhanden -

Ein einfacher National Forest Campground auf der Westseite des Snowy Range Scenic Byway,  2570 Meter hoch gelegen

Reservierbar

https://www.fs.usda.gov/recarea/mbr/recarea/?recid=22512

Reservation


 

Ort

Lynx Ln Snowy Range Scenic Byway
82331 Saratoga , WY
Vereinigte Staaten
41° 19' 32.0016" N, 106° 29' 33" W
Wyoming US

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Waldi
Bild von Waldi
Offline
Beigetreten: 05.01.2016 - 13:20
Beiträge: 27
RE: Ryan Park Campground, Medicine Bow National Forest, Saratoga

Ryan Park ist ab diesem Jahr, bis auf Weiteres, der einzige Campground im Bereich des Snowy Range Scenic Byway,  fuer den man einen Standplatz reservieren kann.

Trotzdem lohnt sich die Ueberquerung des Snowy Range Pass von der im Osten an der I-80 gelegenen Ortschaft LARAMIE. Nur unbedingt in Laramie oder West Laramie auftanken. Danach wird Benzin ab Centennial sehr teuer.

Nach einem Besuch des Rocky Mountain National Park und einer geplanten Ankunft in Utah oder in Richtung Yellowstone National Park lohnt es sich im Ryan Park zu ubernachten.

Das Besondere ist die Ueberquerung des Snowy Range Pass. Highlights dabei:

1. Ein 15 Minuten Abstecher zum Sugarloaf Campground, oder wenigstens zur Liby Lake Picnic Area mit Ausblick auf die Snowy Range.

2. Unbeding kurz vor Abfahrt nach dem Pass am Overlook anhalten,  wo man ebenfalls eine wunderbaren Ausblick auf die Snowy Range hat.

3. Ebenfalls etwa 15 Minute Rundfahrt am Ufer des Mirror Lakes vorbei zum Umdrehparkplatz. Bei Windstille unbedingt die Spiegelung der Snowy Range  im See fotografieren.

Danach geht die Fahrt weiter hinab bis zum Ryan Park Campground, wo ein freundliches Ehepaar als Campgroundhost schon auf ihre Gaeste wartet. Etwa 60 sites sind vorhanden und,  kaum zu glauben,  war Ryan Park ein Kriegsgefangen Lager, wo die meisten Kriegsgefangenen am Kriegsende lieber in den USA geblieben waeren. Leider sind ausser einer Gedenkplatte nur noch Grundmauern stumme Zeugen der Zeit.

Am naechsten Morgen geht's dan weiter in Richtung Saratoga,  bevor man wieder an der I-80 ankommt.