Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Ontario im Mai 2020

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Lua27
Bild von Lua27
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 10.11.2019 - 14:24
Beiträge: 3
Ontario im Mai 2020

Hallo liebe Forumgemeinde,

erstmal danke fürs Aufnehmen. Ich stöber schon seit einiger Zeit ganz neugierig durch dieses Forum und habe jetzt beschlossen bei unserer dritten Kanada-Reise aktives Mitglied zu werden. Seitdem wir 2017 das erste Mal mit dem Wohnmobil im Westen Kanadas unterwegs waren, dieses Jahr nochmal ausschließlich auf Vancouver Island, hat das Kanada-Fieber uns dazu gebracht, nächstes Jahr mal den Osten zu bereisen. Gebucht haben wir bereits, Fraserway 22, vom 16.05. bis 30.05, ab und bis Toronto. Wir sind zu zweit, keine Kinder, keine Hunde. ;)

Mir geht es jetzt erstmal um die grobe Route, gerade zu dieser Jahreszeit, die ja noch recht kühl sein dürfte. Grob hatten wir überlegt ab Toronto nördlich Richtung Manitoulin Island, Kilarney PP, dann Algonquin Provincial Park Richtung Ottawa und wieder zurück zu fahren. Da ich noch nie die Niagara Falls gesehen habe, wäre das auch noch ein möglicher Stopp am Ende unserer Tour. Und jetzt kommt ihr ins Spiel. ;) Gib es irgendwelche Campgrounds, die wir auf jeden Fall anfahren sollten (Lake of Two Rivers, habe ich jetzt schon ein paar Mal gelesen), ist die grobe Strecke sinnvoll, gibt es irgendwelche allgemeinen Tipps und Hinweise? Wir würden ja auch gern mal Kanu fahren, haben aber gar keine Ahnung vom Campen mit Zelt usw. Sollte man im Mai schon alles vorbuchen, oder lieber flexibel bleiben (zum Vergleich: unser 1. Mal Kanada=nichts vorgebucht und bis auf Nationalparkroute damit gut klar gekommen, 2. Mal Kanada=fast alles vorgebucht) Am 18. Mai ist Victoria Day, da werden wir natürlich auf jeden Fall reservieren.

Ansonsten freue ich mich auf eure Kommentare. Ich hoffe, ich habe als Forums-Newbie nicht alles falsch gemacht und wenn ja, entschuldige ich mich schonmal im Voraus. ;)

Viele Grüße und Dankeschön

Lua

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2208
RE: Ontario im Mai 2020

Hallo Lua,

schön, dass du dich nach etlichen Touren nun auch hier mal zeigst. 👍

Dein Interesse an Kanada kann ich gut nachvollziehen und auch der Osten hat seine Reize. Allerdings seid ihr mit Mitte Mai noch zu früh im Jahr unterwegs. Zeltübernachtungen verbunden mit Kanutouren würde ich daher eher nicht unbedingt einplanen. Der Osten Kanadas hat übrigens die kältesten Winter Nordamerikas, vor allem durch seine geographische Lage. Die großen Seen sind häufig bis in den April hinein noch zugefroren. Das macht deine geplante Tour nicht gerade reizvoller. Die Chance auf  Camperleben, mit Grillen und den Abenden gemütlich am Lagerfeuer zu verbringen sind daher fast nicht umsetzbar. 

Ansich wäre eure angedachte Tour auch meine erste Wahl, aber minimum 4 Wochen später. 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Lua27
Bild von Lua27
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 10.11.2019 - 14:24
Beiträge: 3
RE: Ontario im Mai 2020

Hallo Beate,

danke für deine Antwort. Ich glaube auch, dass es hier und da vielleicht noch etwas kalt sein könnte, aber wir sind relativ entspannt was das angeht. Zur Not gibt es ja immer noch das gute alte Lagerfeuer abends. ;) aber wahrscheinlich hast du recht, eine Kanutour könnte etwas zu kalt sein im Mai. 
 

Viele Grüße 

Lua

Ef_von_Iks
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 29 Minuten
Beigetreten: 28.02.2019 - 13:17
Beiträge: 417
RE: Ontario im Mai 2020

Die Chance auf  Camperleben, mit Grillen und den Abenden gemütlich am Lagerfeuer zu verbringen sind daher fast nicht umsetzbar. 

 

Das wurde uns für unsere Tour diesen September im Westen auch prophezeit. Wie oft waren wir tatsächlich am Lagerfeuer: Jeden Abend, mit Ausnahme von 2x weil es geregnet hat. Man muss halt lange Unterwäsche und einen Dicken Pulli mitnehmen und das Lagerfeuer entsprechend groß machen und dann klappt es gut. Vorallem sind dann kaum Moskitos unterwegs und wenn ist man zu dick angezogen. 

__________________________________________________________________________________

Jedes große Abenteuer beginnt mit den Worten: Ich glaube ich kenn da 'ne Abkürzung.

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2208
RE: Ontario im Mai 2020

Hi Felix,

Das wurde uns für unsere Tour diesen September im Westen auch prophezeit

wat‘n Glück, das du die Dinge wieder gerade rückst..... Der Tipp mit dem Pulli, grandios. 😉

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

cani68
Bild von cani68
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 01.02.2017 - 20:13
Beiträge: 804
RE: Ontario im Mai 2020

Moin,

wir haben gerade im Herbst eine Camper Rundreise in Ontario gemacht - wollten halt unbedingt im Indian Summer unterwegs sein - Reisebericht
Im Mai könnte ich mir auch noch vorstellen, dass es noch kühl sein kann, also Pulli etc. einpacken.

Da ich noch nie die Niagara Falls gesehen habe, wäre das auch noch ein möglicher Stopp am Ende unserer Tour. 

Macht doch Toronto (wenn ihr dort 1-2 Tage bleiben wollt) sowie die Niagara Fälle zuerst und fahrt dann erst in den Norden

Wir würden ja auch gern mal Kanu fahren, haben aber gar keine Ahnung vom Campen mit Zelt usw. 

Ihr könnt ja auch schön Tages - Kanutouren machen und dann abends wieder im Camper schlafen

(Lake of Two Rivers, habe ich jetzt schon ein paar Mal gelesen)

da würde ich eher den Rock Lake CG im Algonquin Park nehmen - ist nicht so direkt an der Strasse
Hat dafür aber auch  nicht den Store sowie Fahrrad-und Bootsverleih nebenan.
Für das WE oder Feiertag würde ich auf jeden Fall mal in die Reservierungen bei Ontario Provincial Park reinschauen.

 

=======================
Ne schöne Jrooß ahn all

Uwe

Yukon" und mehr Kanada auf Flickr

flyingfocus
Bild von flyingfocus
Offline
Zuletzt online: vor 1 Woche 6 Tage
Beigetreten: 09.12.2011 - 10:52
Beiträge: 245
RE: Ontario im Mai 2020

Hallo Lua,

also in meinem Bericht von 2016 sind alle deine Ziele drin und die Runde Läßt sich auch in 2 Wochen machen. Dann halt mit weniger mehrfach Übernachtungen.

Im Killarny liegt aber im Mai bestimmt noch Schnee. Vielleicht die Zeit eher im Killbear planen und den Killarney raus lassen. Die meisten Plätze zu eurer Zeit auch auf. Opertating Hours. Kanu fahren macht ihr am Besten im Algonquin Park hier.

Ansonsten würde ich sagen Feuer machen und genießen!

 

Gruß

Sven

Norddeutsche Menschen unterwegs!

Auch zu lesen unter Lütt 'un Lütt

Flo
Bild von Flo
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 43 Minuten
Beigetreten: 17.08.2014 - 20:42
Beiträge: 596
RE: Ontario im Mai 2020

Hej Lua

Wir waren letztes Jahr zwar nicht im Frühjahr sondern auch im Herbst rund um die Georgian Bay unterwegs, vielleicht kennst du schon meinen Reisebericht (siehe Signatur)?

Auch wir hatten z.T. sehr kaltes Wetter und aus eigener Erfahrung im Killarney kann ich sagen, dass Kanufahren bei Kälte und Wind keine grosse Freude bereitet.

Ich würde ebenfalls die Niagarafälle an den Anfang stellen und den Killarney aussen vor lassen, so schön er auch ist. Ihr seid ja 'nur' zwei Wochen unterwegs, da lässt sich mit Bruce, Killbear, Algonquin und ev. Verlängerung bis Ottawa und runter nach Kingston eine schöne Runde basteln.

Reservieren würde ich wie bereits erwähnt nur den Algonquin und die Übernachtungen in PP oder im Bruce, die auf ein Wochenende fallen.

Ansonsten Feuer frei und bei Fragen einfach wieder melden.

Gruss

Flo

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 22 Minuten
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2208
RE: Ontario im Mai 2020

Hi Lua,

ich habe dir mal relevante Reiseberichte aus unserer Datenbank raus gesucht, leider finden sich überhaupt nur zwei zu deiner gewünschten Reisezeit. Du planst sogar noch etwas früher vorort zu sein. Dürften beide interessant für dich sein, vor allem auch im Hinblick auf deine geplante Paddeltour. 

Die Reisezeit war vom 28.5.15 bis 21.6.15.

Es soll kein ausführlicher Bericht wie sonst werden, sondern ich möchte Stichpunktartig die Stationen ,Campingplätze und wenn vorhanden die Highlights erwähnen.

Vorweg sei gesagt,  die Reisezeit die wir gewählt haben war 4 Wochen zu früh. Das bedeutet: Nicht alle Campingplätze waren geöffnet, Provincial Parks und Vistorcenter teilweise geschlossen, und die Ortschaften waren teilweise ausgestorben.

Jeder der sich dieses Ziel aussucht sollte sich darüber im klaren sein das auch das Wetter nicht mitspielen kann, wie leider bei uns.

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/coupe-54/kanada-osten-halifax-nach-toronto

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/tob88/ontario-kanada-mai-2014/09-tag-kanutour-opeongo-lake

 

Liebe Grüße,
Beate

Der Weg ist das Ziel

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

Lua27
Bild von Lua27
Offline
Zuletzt online: vor 3 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 10.11.2019 - 14:24
Beiträge: 3
RE: Ontario im Mai 2020

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Nachrichten. Ich werde alle Informationen in den kommenden Tagen mal zusammentragen und eine Route zusammenstellen. Wenn die dann steht, komme ich nochmal auf euch zu. Vielleicht habt ihr noch den ein oder anderen Tipp. Vielen Dank auf jeden Fall schon einmal. :)

Viele Grüße

Lua