Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Griffith Observatory, Los Angeles, California

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 3 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4923
Griffith Observatory, Los Angeles, California

Das Griffith Observatory ist im Griffith Park angesiedelt.

Von der Plattform des Griffith Observatory hat man einen fantastischen Ausblick auf Los Angeles und den Pazifik.

In dem weißen Kuppelbau befindet sich das Griffith Observatory mit seinen drei Hauptabteilungen:

der Hall of Science, dem Planetarium und dem Laserium.

Zu sehen gibt es eine ganze Reihe sehr interessanter Ausstellungsstücke: Gesteinsbrocken vom Mars, vom Mond und von Meteoriten, ein Modell des Hubble-Teleskops, ein Seismograf, der mit seinen zitternden Nadeln beweist, dass Los Angeles auf schwankenden Boden liegt, ein 100 kg schweres Foucaultsches Pendel veranschaulicht die Rotation der Erde und vieles mehr.

Das Observatorium ist montags und dienstags geschlossen.

An diesen beiden Tagen kann man gut auf dem sonst stark frequentierten Parkplatz vor dem Observatorium mit dem Wohnmobil parken.

Wenn man auf dem Hyw. 1 nach Osten unterwegs ist (oder umgekehrt), ist dieser Abstecher einen Besuch wert.

http://www.griffithobservatory.org/

GPS:   34.118557, -118.300448

 

 

 

 

 

Herzliche Grüsse Gisela

 

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 3 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4923
Bilder

Hier noch 3 Bilder

Wir waren an einem Montag auf der Durchreise in Richtung Las Vegas.

Wir hatten mit 3 Wohnmobilen keine Parkplatzprobleme.

Leider war es ein wenig diesig.

Herzliche Grüsse Gisela

 

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 6 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13230
Observatorium oder Museum ?

Hallo Gisela,

fällt mir gerade so wegen des (relativ wenig) diesigen Himmels ein: wird das Griffith Observatory denn überhaupt noch als Observatorium genutzt oder ist es nur Museum ? Auch die hellen Lichter der Stadt sind ja nicht wenig störend !

So oder so: ein sehr schöner Blick von da oben.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 3 Stunden
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4923
siehe Link

Hallo Bernhard,

ich gehe mal davon aus, dass es eine Art Museum ist mit informativen Veranstaltungen, siehe auch Link oben.

Leider war das Observ. beide Male als wir dort oben waren geschlossen, schade!

Herzliche Grüsse Gisela

 

Peter
Bild von Peter
Offline
Zuletzt online: vor 9 Monate 1 Woche
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2156
Hallo Bernhard, mehr als

Hallo Bernhard,

mehr als 100.000 Schüler und Studenten nutzen im Jahr angebotene Schulungen im Griffith Observatorium. "Ernste" Forschung wird meines Wissens nach dort nicht betrieben.

Liebe Grüße Peter

 

 

partfinder
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 17 Stunden
Beigetreten: 25.06.2019 - 07:52
Beiträge: 16
RE: Griffith Observatory, Los Angeles, California

die Berichte hier sind ja alle schon älter. War wer in letzter Zeit mit Womo direkt am Observatorium und kann etwas über die Parkmöglichkeiten sagen? Ich habe gelesen, mitlerweile sind die Strassen zum und vom Observatorium alle Einbahnstrassen. Es muss also nicht mit Gegenverkehr gerechnet werden, was es ja erstmal einfacher machen sollte. Generell ist wohl aktuell nur noch Montag geschlossen.

Groovy
Bild von Groovy
Offline
Zuletzt online: vor 3 Stunden 30 Minuten
Beigetreten: 26.08.2009 - 04:59
Beiträge: 7142
RE: Griffith Observatory, Los Angeles, California

Es steht doch alles sehr ausführlich auf deren Hompage.

 

Gruss Volker

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Dolie
Bild von Dolie
Offline
Zuletzt online: vor 1 Tag 1 Stunde
Beigetreten: 07.08.2018 - 22:06
Beiträge: 75
RE: Griffith Observatory, Los Angeles, California

Hallo partfinder,

wir waren Anfang Juli dort, allerdings mit Pkw. Wir haben angesichts der Hinweise, dass die Parkplätze "full" seien, weiter unten, gleich bei den ersten Parkplätzen, geparkt und sind dann zu Fuß ca. 15 min. einen "Trail" hochgelaufen. Es war tatsächlich ganz schön voll dort oben. Ob wir evtl. dennoch einen Parkplatz gefunden hätten, kann ich aber nicht beantworten.

Viele Grüße, Dorith